Amore - Famiglia und andere Tragödien

Roman

(2)
Auf Umwegen zum großen Glück! Die turbulente Liebeskomödie „Amore - Famiglia und andere Tragödien“ von Roberta Gregorio jetzt als eBook bei dotbooks.
Carla will nicht so recht in die bayrische Provinz-Idylle ihrer Eltern passen. Erst als sie erfährt, dass sie adoptiert wurde, ergibt alles einen Sinn. Auf der Suche nach sich selbst reist sie nach Italien – und findet eine glamouröse Mutter, einen liebevollen Großvater und eine geheimnisvolle, kettenrauchende Großtante. Das ist ihre wahre Famiglia … und fast zu viel Leidenschaft und Drama für Carla. Was sie nun mit Sicherheit nicht braucht, ist ein waschechter italienischer Galan. Doch dann stehen gleich zwei vor ihrer Tür und machen das Chaos perfekt. Grund genug, Hals über Kopf zu fliehen … oder?
Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Amore - Famiglia und andere Tragödien“ von Roberta Gregorio. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Roberta Gregorio, geboren 1976 in Bayern, ist staatlich geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie im tiefsten Süden Italiens, wo sie am kleinen, grünen Schreibtisch mit Blick aufs Meer ihrer Fantasie freien Lauf lässt.
Bei dotbooks veröffentlicht Roberta Gregorio:
„Amore gut, alles gut“
„Sommer, Sonne und Amore“
„Amore. Famiglia und andere Tragödien“
„Félicita. Ein Ristorante zum Verlieben“
„Stille Nacht, Herz erwacht. Eine weihnachtliche Liebesgeschichte“
„Ein Halleluja für die Liebe“
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 220, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958246478
Verlag Dotbooks Verlag
Verkaufsrang 54.502
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44996918
    Amore gut, alles gut
    von Roberta Gregorio
    (1)
    eBook
    4,99
  • 40418386
    Die Spur des Medaillons
    von Tania Schlie
    (6)
    eBook
    6,99
  • 44947114
    Der Cowboy - Dangerous Love
    von Moni Kaspers
    (9)
    eBook
    3,99
  • 47689031
    Die Summe der Stunden
    von Anke Gebert
    eBook
    4,99
  • 33945233
    Von wegen Liebe
    von Kody Keplinger
    (20)
    eBook
    7,99
  • 40779152
    Tante Poldi und die sizilianischen Löwen
    von Mario Giordano
    (51)
    eBook
    8,49
  • 42437651
    Ein Ticket nach Schottland
    von Alexandra Zöbeli
    (9)
    eBook
    4,99
  • 46029985
    Mord in der Schickeria
    von Walter Bachmeier
    (2)
    eBook
    3,99
  • 46040846
    Echt jetzt?
    von Tim Eckhaus
    (5)
    eBook
    4,99
  • 40779223
    Das tiefe Blau des Meeres
    von Marie Lamballe
    (10)
    eBook
    8,99
  • 45740413
    Love Happens - Zwei sind einer zu viel
    von Iris Fox
    (4)
    eBook
    3,99
  • 24491382
    Teerose und Sandelholz
    von Julia Gregson
    (3)
    eBook
    7,99
  • 39188979
    Tausche High Heels gegen Flipflops
    von Juliane Kobjolke
    eBook
    6,99
  • 45266981
    Spiekerooger Utkieker: Ostfrieslandkrimi
    von Ingrid Schmitz
    eBook
    4,99
  • 44108181
    Amore al dente
    von Katherine Wilson
    eBook
    14,99
  • 45370223
    Bad Mergentheim - Porträt einer Stadt
    von Inge Braune
    eBook
    11,99
  • 45370373
    Der Schwarzwald
    von Edi Graf
    eBook
    11,99
  • 26767385
    Im Schatten der Pineta
    von Marco Malvaldi
    eBook
    8,99
  • 41774978
    Die Zutaten der Liebe
    von Elisabetta Flumeri
    (14)
    eBook
    7,99
  • 44242630
    Eine Frau für den Barista
    von Marco Malvaldi
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

ein Familien- und Liebesroman aus dem Süden Italiens
von einer Kundin/einem Kunden aus Ditzingen am 30.07.2016

Der Liebes- und Familienroman „Amore – Famiglia und andere Tragödien“ wurde von der Schriftstellerin Roberts Gregorio geschrieben. Das Buch ist 2016 im dotbooks Verlag erschienen und umfasst 215 Seiten. Der Heiligabend in Carlas Familie beginnt wie jedes Jahr. Doch als die Geschenke ausgepackt werden singt eine wunderschöne, italienische Schlagersängerin im... Der Liebes- und Familienroman „Amore – Famiglia und andere Tragödien“ wurde von der Schriftstellerin Roberts Gregorio geschrieben. Das Buch ist 2016 im dotbooks Verlag erschienen und umfasst 215 Seiten. Der Heiligabend in Carlas Familie beginnt wie jedes Jahr. Doch als die Geschenke ausgepackt werden singt eine wunderschöne, italienische Schlagersängerin im Fernseher und der leicht betrunkene Vater Emil bringt einen Stein ins Rollen der Carlas Leben für immer verändern wird. Denn durch diesen Zufall erfährt sie, dass ihre Mutter nicht ihre leibliche Mutter ist. Die Schlagersängerin ist ihre leibliche Mutter. Erst einmal will Carla von dieser nichts wissen, aber ihre Freundin Margit bringt sie dazu mehr über diese Frau herauszufinden und schreibt dann Marianna, der Schlagersängerin. Als diese anruft und ihre Tochter nach Italien einlädt, lehnt diese erst einmal ab, aber lässt sich dann doch davon überzeugen die Familie kennen zu lernen. In Italien lernt Carla dann ihre Mutter, ihren Opa und ihre Großtante kennen. Zugleich begegnet sie zwei unterschiedlichen Männern die Beide an ihr Interesse haben und sie hat bei beiden Männern Schmetterlinge, so dass sie gar nicht weiß wen sie den nun genau liebt. Man kann nur hoffen, dass sie sich nicht zu spät für den richtigen Mann entscheidet. Die Charaktere sind der Schriftstellerin wundervoll gelungen. Bis auf Paolo konnte ich jeden Charaktere leiden und mit allen mitfühlen. Paolos Handlungen sind zwar schlüssig, aber diese machen ihn noch lange nicht sympathisch. Mein Herz hat vor allem für Massimo, einen eher schüchternen jungen Mann geschlagen und für Carlo, Carlas Großvater, und für Filomena, welche Carlas Großtante ist. Auch Marianna und Emil fand ich sehr interessant. Carla mochte ich vom ersten Augenblick an. Diese ist sehr sympathisch und hat einen wundervollen Humor, welcher mich oftmals zum Schmunzeln gebracht hat. Sie ist hilfsbereit und loyal und macht im Buch eine wundervolle Wandlung durch, besonders als sie endlich ihre Wurzeln fand und spürte das sie dort hingehörte. Denn in der bayerischen Provinz fühlte sie sich nicht sonderlich wohl. Ein wenig zu blauäugig war sie mir im Umgang mit den Männern, aber letztendlich schafft sie noch rechtzeitig die Kurve. Während man das Buch liest, merkt man, dass es eine Frau geschrieben hat die in Italien lebt. Denn der Charme Italiens wurde wundervoll eingefangen, so dass man sich alles bildhaft vorstellen konnte und das Gefühl hatte zusammen mit Carla die neue Familie kennen zu lernen sowie auch die beiden Männer. Die Schriftstellerin hat einen wundervollen Schreibstil, so dass sich das Buch sehr flüssig lesen lässt. Interessant und sehr gut gemacht fand ich auch, dass Carlas Sicht in der ersten Person Singular geschrieben wurde und die Sicht von anderen Charaktere in der dritten Person Singular. Es ist eine spannende und chaotische Geschichte. Wobei man fast sagen könnte, dass es zwei Geschichten in einer sind. Zum einen die Geschichte wie Carla ihre Familie kennen lernt und zum anderen eine wunderschöne Liebesgeschichte. Im Buch hat mir auch der herrliche Humor, welcher mich ein paar Mal zum Lachen brachte, sehr gefallen. Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. Es lohnt sich nicht nur für Leser von Liebesromanen, sondern auch zur Vorbereitung für eine Reise in den Süden Italiens.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Bodenlos
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2017

Ich bin einfach fassungslos. Das ist mit Abstand das schlechteste Buch, das ich jemals gelesen habe. Da passiert nicht nur Unglaubliches, sondern auch noch unglaublich Dramatisches. Achtung, SPOILER gefahre. Denn mit sage und schreibe 28 Jahren erfährt die Hauptfigur, noch dazu an Weihnachten, dass ihre Mutter nicht ihre Mutter ist. Okay, es... Ich bin einfach fassungslos. Das ist mit Abstand das schlechteste Buch, das ich jemals gelesen habe. Da passiert nicht nur Unglaubliches, sondern auch noch unglaublich Dramatisches. Achtung, SPOILER gefahre. Denn mit sage und schreibe 28 Jahren erfährt die Hauptfigur, noch dazu an Weihnachten, dass ihre Mutter nicht ihre Mutter ist. Okay, es wird erwähnt, dass sie in wenig weint, doch schon auf der nächsten Seite ist sie in Italien, wo sie ihre Mutter trifft, mit der sie im ganzen Buch kein einziges Wort wechselt! Das muss man sich mal vorstellen! Auch mit dem Opa spricht sie nicht. Sie bleibt aber dennoch, knutscht mal mit dem einen, dann mit dem anderen Italiener, bis plötzlich ihre beste Freundin samt Verlobten und Vater am Tisch in Italien sitzen. Ja, die Mutter (immerhin die Frau, die sie 28 Jahre als ihre Mutter ansah) habe ihn verlassen, weil sie nun lieber reisen wolle. Aha. Der Vater leidet zuerst ein wenig, aber schon im nächsten Augenblick und nächsten Satz flirtet er mit der Mutter / seiner Ex. Ah ja. Auch die Tochter weint keine Träne, ruft der Mutter nicht hinterher, nö, ist einfach so. Weg halt. Schulternzucken, die anderen sind ja da, also lasst uns essen. etc. bla bla. So etwas Flaches und Dummes habe ich noch nie gelesen. Dazu kommt, dass die Story ja in Italein spielen soll, aber außer ein paar ital. Wörtern kriegt man das kaum mit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Amore - Famiglia und andere Tragödien - Roberta Gregorio

Amore - Famiglia und andere Tragödien

von Roberta Gregorio

(2)
eBook
4,99
+
=
Felicità - Ein Ristorante zum Verlieben - Roberta Gregorio

Felicità - Ein Ristorante zum Verlieben

von Roberta Gregorio

eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen