Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

An der Ostsee sagt man nicht Amore

Roman

(6)
Als Anne während ihrer Hochzeit mit dem Italiener Fabio ein schwerwiegendes Geheimnis ihres Angetrauten entdeckt, flüchtet sie Hals über Kopf nach Rügen – dem Ort ihrer Jugend. Dort trifft sie auf Fritz, der wenig begeistert über den Gast aus Berlin ist und sich störrisch gibt. Während Anne mit der Enttäuschung und Wut über ihre so schnell gescheiterte Ehe kämpft, will Fritz, seit seine große Liebe Janine ihn für einen Bänker verlassen hat, von Frauen nichts mehr wissen. Vielleicht kommen die beiden sich gerade deswegen langsam immer näher …




Portrait
Katharina Jensen, geboren 1984, verbrachte ihre Kindheit und Jugend an der Ostseeküste in Stralsund und auf der Insel Rügen, bevor sie zum Psychologiestudium und arbeiten nach Berlin zog. An die Ostsee, vor allem auf die Insel Rügen, zieht es sie nach wie vor mehrmals im Jahr: Denn was gibt es schöneres, als dort das leichte Wiegen der Dünen im Wind zu beobachten und den Sand zwischen den Zehen zu spüren?
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-41834-9
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 185/118/25 mm
Gewicht 261
Verkaufsrang 10.667
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47826822
    Sommernächte und Lavendelküsse
    von Lena Johannson
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 47878238
    Frühstück mit Meerblick
    von Debbie Johnson
    (14)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47936311
    Meerhimmelblau
    von Clara Weissberg
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45228800
    Wellenglitzern
    von Marie Merburg
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45244979
    Das Erbe von Carreg Cottage
    von Constanze Wilken
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32458030
    Die Inselärztin und das Glück
    von Carin Winter
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 47543312
    Pawlowa
    von Brian Sewell
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • 45161433
    Die Zitronenschwestern
    von Valentina Cebeni
    (19)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • 47016268
    Mit dir auf Düne sieben
    von Tanja Janz
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37412854
    Das Haus hinter den Dünen
    von Carin Winter
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 47937869
    Liebe wird aus Mut gemacht
    von Catharina Junk
    (30)
    Buch (Broschur)
    9,99
  • 16358807
    Ole Bienkopp
    von Erwin Strittmatter
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 51217828
    Das Mädchen, das die Welt veränderte
    von Alfonso Pecorelli
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45303599
    Seeluft macht glücklich
    von Janne Mommsen
    (10)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47877999
    Frag nicht nach Sonnenschein
    von Sophie Kinsella
    (33)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47826819
    Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine
    von Rebecca Raisin
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • 28852306
    Guten Morgen, Tel Aviv!
    von Katharina Höftmann
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 47602430
    So groß wie deine Träume
    von Viola Shipman
    (18)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45230390
    Wintersonnenglanz / Inselgeschichten Bd. 3
    von Gabriella Engelmann
    (7)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (102)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
4
1
0
0

Was ist Glück...
von Klaudia K. aus Emden am 22.05.2017

" Dann tue das was dich glücklich macht. Du schuldest niemandem etwas, außer dir selbst" Katharina Jensen schuf mit dem Titel " An der Ostsee sagt man nicht Amore" einen authentischen und sehr ansprechenden Wohlfühlroman. Anne Glawe entdeckt kurz nach ihrer Vermählung mit dem charmanten Italiener Fabio Bertolini, dass... " Dann tue das was dich glücklich macht. Du schuldest niemandem etwas, außer dir selbst" Katharina Jensen schuf mit dem Titel " An der Ostsee sagt man nicht Amore" einen authentischen und sehr ansprechenden Wohlfühlroman. Anne Glawe entdeckt kurz nach ihrer Vermählung mit dem charmanten Italiener Fabio Bertolini, dass er ihr etwas sehr Wichtiges verheimlicht hat. In ihrer Enttäuschung und Wut stürmt sie noch in ihrem Hochzeitskleid in ihren kleinen Mini und fährt ohne genaues Ziel davon. Zu ihrer Überraschung führt sie der Weg an die Ostsee in das Örtchen Zicker wo sie mit ihrer Familie so oft Ferien verbrachte und eine glückliche Zeit erlebte. Dort trifft sie den wortkargen Fritz, den sie schon seit ihrer Jugend kennt. Fritz hat ebenfalls eine herbe Enttäuschung mit seiner Freundin Janine erlebt und will nun nichts mehr von Frauen wissen. Doch wo das Glück sich einstellt haben wir oft dessen Auswirkungen nicht mehr in der Hand und so beginnen beide sich an die Situation und insbesondere aneinander zu gewöhnen. Oder ist es doch gar Liebe... Der herrlich erfrischende Stil der Autorin und die schwungvolle Inszenierung dieser außerodentlich lebendigen Geschichte macht diesen Roman zu einem hellen Erlebnis im tristen Alltag. Die charaktervollen Personen nehmen den Leser mit auf deren Lebensweg und lassen alle emotionalen Höhen und Tiefen hautnah mit erleben. Anne mochte ich von Anfang an. Sie ist eine liebevolle und herzliche junge Frau während der knurrig wirkende Fritz ein verschlossener Fischer mit einem Herzen auf dem rechten Fleck ist. Schon alleine diese Konstellation verspricht eine humorvolle und prickelnde Stimmung. Für den Leser ist mit diesem Roman somit beste Unterhaltung garantiert. Obwohl schon allein der Charme dieses Romans einfach nur bemerkenswert ist, baute Katharina Jensen für ihre Leser darüber hinaus noch viele angenehme Wohlfühlmomente in die Story ein. Die selbstironischen und herzlichen Einlagen runden dieses Werk zu einem ausgezeichneten Unterhaltungsroman ab. Die ganze Geschichte spielt auf Rügen. Meer, Strand und das einfache Leben der Menschen sowie die unendlich erholsame Ruhe der Landschaft geben dem Roman das gewisse Etwas. Durch die ausgezeichnete, bildhafte Sprache meint man persönlich vor Ort zu weilen und der Leser erhält auf diese Weise feinstes Urlaubsfeeling gratis dazu. Für mich war die Lektüre jedenfalls die reinste Erholung gewesen. So kann ich diesen pfiffigen und charmanten Roman jedem empfehlen, der ein wenig Urlaub vom mühsamen Alltagsleben finden möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine locker leichte Sommerlektüre
von gaby2707 aus München am 26.04.2017

Anne Glawe hat erst vor ein paar Stunden ganz im Stillen ihre vermeintlich große Liebe Fabio Bartolini geheiratet, als sie auf ein Geheimnis ihres Mannes stößt, welches sie ausrasten lässt. Noch im Hochzeitskleid stürmt sie aus dem Haus, setzt sich in ihren knallroten Mini und sucht das Weite. Doch wo soll... Anne Glawe hat erst vor ein paar Stunden ganz im Stillen ihre vermeintlich große Liebe Fabio Bartolini geheiratet, als sie auf ein Geheimnis ihres Mannes stößt, welches sie ausrasten lässt. Noch im Hochzeitskleid stürmt sie aus dem Haus, setzt sich in ihren knallroten Mini und sucht das Weite. Doch wo soll sie hin? Ihr fällt ein, dass sie in ihrer Jugend mal auf der Insel Rügen war und dies wird ihr erklärtes Ziel. Die erste Nacht verbringt sie am Strand und wird am nächsten Morgen auf einen Mann aufmerksam, der ihr bekannt vor kommt. Diesen Mann, Fritz Kliesow, hat sie seinerzeit, als sie mit einem Jugendlager auf der Insel war, als Kusstrainer missbraucht. Heute ist er ein stattlicher Mann, sieht sehr gut aus und ist soooo schweigsam. Seinen Eltern gehört ein kleines Ferienhaus, in welchem Anne erstmal Unterschlupf sucht... Katharina Jensens Roman hat mich zum Lesen verführt, weil ich in diesem Jahr erstmals auf der Insel Rügen Ferien machen werde. Und nachdem ich das Buch gelesen habe, freue ich mich noch viel mehr darauf. Die Autorin beschreibt die Gegend und die Menschen in und um den kleinen Ort Zicker so farbenfroh und eindrucksvoll, dass ich mir jetzt schon ein klares Bild machen kann. Wenn ich mir Anne am Strand oder auf Fritz´ Boot vorstelle, meine ich das Meer und den Strandhafer rauschen zu hören und schmecke das Salz auf der Zunge. Ihre Schreibweise lässt sich leicht und flott lesen. Die Geschichte fängt die Traurigkeit, die teilweise tiefe Verzweiflung und die Selbstzweifel der Protagonistin sehr gut ein. Es fehlt aber auch nicht an Humor und Ironie. Besonders gut herausgearbeitet finde ich die Verwandlung von Anne, die sich von einer, wie mir scheint, selbstverliebten Zicke zu einer bodenständigen jungen Frau, die sie wohl vor Fabio auch mal war, zurück verwandelt. Aber auch Fritz junior entpuppt sich mit der Zeit als ein Mann, auf den man sich blind verlassen kann und der es schafft, auch mal aus sich raus zu gehen. Schön zu lesen finde ich, wie die Beiden doch so total unterschiedlichen jungen Menschen zusammenfinden. Schade, dass im Laufe der Geschichte eine vermeintliche Freundschaft zu Ende geht. Aber lest selbst.   Mir hat diese Sommer-, Strand- und Gute-Laune-Geschichte, die aber auch zum Nachdenken anregt, sehr gut gefallen. Vielleicht begegnen mir ja Anne oder Fritz demnächst sogar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Viel Lärm um nichts?
von hasirasi2 aus Dresden am 11.04.2017

Ausgerechnet kurz vor der Hochzeitnacht mit Fabio entdeckt Anne sein gut gehütetes Geheimnis und flieht im Brautkleid von Berlin an die Ostsee. Dort, auf Mönchgut, in den Zickerchen Bergen, war sie früher immer im Ferienlager und mit ihren Eltern im Urlaub. Dort war sie zum ersten Mal verliebt, bekam... Ausgerechnet kurz vor der Hochzeitnacht mit Fabio entdeckt Anne sein gut gehütetes Geheimnis und flieht im Brautkleid von Berlin an die Ostsee. Dort, auf Mönchgut, in den Zickerchen Bergen, war sie früher immer im Ferienlager und mit ihren Eltern im Urlaub. Dort war sie zum ersten Mal verliebt, bekam ihren ersten (Zungen)Kuss von „Fischers Fritz“ und war zum letzten Mal glücklich. Und ausgerechnet „Fischers Fritz“ (eigentlich Fritz Kiesow), der inzwischen sehr gut aussieht aber auch sehr stoffelig ist, läuft ihr als erstes über den Weg ... „Aber das mit dem Glück ist ja eh so eine Sache ...“ „Das kommt immer, wenn man es am wenigsten erwartet.“ (S. 182) „An der Ostsee sagt man nicht Amore“ ist ein schönes Sommer-Sonne-Strand-Buch. Sehr unterhaltsam stolpert man mit Anne vom Liebeskummer in diverse Fettnäpfchen und wieder zurück. Sie ist eine lustige, authentische Person, die sich erst in die Beziehung mit Fabio und dann in ihren Schmerz wegen seines Vergehens hineingesteigert hat. Worin dieses eigentlich besteht, bleibt sehr lange geheim und macht die Geschichte besonders spannend. Als sein „Fehltritt“ dann allerdings erwähnt wird, habe ich das Drama, welches sie daraus gemacht hat, nicht wirklich verstanden. Aber sie ist halt sehr impulsiv ... Außerdem zeigt ihr die Zeit allein auf Rügen, wie sehr sie sich Fabio angepasst und ihm immer untergeordnet hat. Und dann ist da ja auch noch Fritz – schweigsam, schwer zu durchschauen, aber sehr rücksichtsvoll und hilfsbereit. Es knistert an allen Ecken und Enden, denn natürlich gibt auch auch Fabio nicht einfach auf. Dazu kommt die Kulisse von Rügen – man kann das Meer förmlich riechen, hört die Wellen an den Strand schlagen und spürt den Sand unter den Zehen - was will man mehr?!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

An der Ostsee sagt man nicht Amore - Katharina Jensen

An der Ostsee sagt man nicht Amore

von Katharina Jensen

(6)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Strandfliederblüten - Gabriella Engelmann

Strandfliederblüten

von Gabriella Engelmann

(14)
Buch (Broschur)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen