Analyse des Verhältnisses zwischen Erasmus von Rotterdam und Martin Luther anhand von Briefwechseln

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Geschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit wird sich damit beschäftigen, wie sich das Verhältnis zwischen Erasmus von Rotterdam und Martin Luther gestaltete.
Erasmus war der bedeutenste europäische Humanist der damaligen Zeit. Er war weiterhin eine der wichtigsten Instanzen in Sachen Glaubensfragen. Damit war Erasmus sowohl für die Reformer, als auch für die Anhänger der alten kirchlichen Ordnung ein elementar wichtiger Ansprechpartner. Es sind daher viele Briefwechsel mit den verschiedensten Persönlichkeiten der damaligen Zeit von ihm geführt worden. Die meisten Korrespondenzen davon sind glücklicherweise auch erhalten geblieben. Die Quellenlage ist somit als sehr gut zu bezeichnen.
Die Tatsache, dass Erasmus ständig versuchte eine gewisse Neutralität zu wahren, um so bei der Lutherfrage eine Art Vermittlerrolle zwischen den Reformern und den Anhängern der alten kirchlichen Ordnung einzunehmen, wird sich wie ein roter Faden durch die gesamte Ausarbeitung ziehen. Jedoch ist hier anzumerken, dass es hierzu in der Forschung zwei entgegengesetzte Tendenzen gibt. So ist beispielsweise Paul Kalkoff ein Verfechter der These, dass Erasmus ganz bewusst diese neutrale Rolle einnahm, während ihm Johan Huizinga entgegenhält, dass Erasmus von ihm "zu Unrecht als eine psychologische Einheit" betrachtet werde.
Erasmus hatte es jedoch ganz und gar nicht leicht, seine neutrale Rolle zu wahren. Ständige Versuche der beiden konkurrierenden Seiten ihn zu einer klaren Stellungsnahme zu bewegen, mussten stets von ihm geschickt umkurvt werden.
Erasmus begrüßte durchaus relativ viele von Luthers Ideen, die schließlich häufig an das humanistische Gedankengut anknüpften. Jedoch war ihm dessen Vorgehen fast grundsätzlich zu radikal. Erasmus war an einer langsamen Verbesserung der Verhältnisse durch eine Humanisierung der Erziehung interessiert.
Zuletzt ist einleitend anzumerken, dass zwar sehr viele wissenschaftliche Publikationen über das Verhältnis zwischen Erasmus und Luther angefertigt wurden, diese aber oftmals einen religiös wertenden Standpunkt einnehmen. So weist beispielsweise Heinz Holeczek darauf hin, dass viele Katholiken Erasmus vorwerfen, er habe "das Ei gelegt, welches Luther ausbrütete" . Die Protestanten hingegen hätten "in ihrer Substanz alles aus seinen Schriften erlernt" , und Erasmus trotzdem angegriffen, da dieser kein loyaler Anhänger der Reformation gewesen sei.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 24
Erscheinungsdatum 30.06.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-640-36069-7
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 211/149/3 mm
Gewicht 49
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42614139
    Die Wikinger
    von Anders Winroth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 56042005
    Das Mittelalter - die Epoche
    von Peter Hilsch
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 37221359
    Die Karolinger
    von Karl Ubl
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 64190284
    Kriegspilger
    von Peter Frankopan
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,95
  • 46678301
    Der Hexenhammer: Malleus Maleficarum
    von Jakob Sprenger
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 2843450
    Vita Karoli Magni / Das Leben Karls des Großen
    von Einhard
    Buch (Taschenbuch)
    3,80
  • 30455341
    Die Merowinger
    von Martina Hartmann
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 42555083
    Zeiten der Erkenntnis
    von Ian Mortimer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 3850416
    Kriminalgeschichte des Christentums 7
    von Karlheinz Deschner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 20900919
    Das Mittelalter
    von Johannes Fried
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 47736922
    Die Zisterzienser
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 2188260
    Siedler Geschichte Europas.
    von Michael Borgolte
    Buch (gebundene Ausgabe)
    74,00
  • 44311938
    GEO Epoche / GEO Epoche 78/2016 - Byzanz
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 31241805
    Die Normannen
    von Hubert Houben
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 45244075
    Vom Hängen und Würgen
    von Mario Sempf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • 28089164
    Die Angelsachsen
    von Harald Kleinschmidt
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 17440406
    Die Kultur der Renaissance in Italien
    von Jacob Burckhardt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,90
  • 34791119
    Wirtschaftsgeschichte des Mittelalters
    von Hans-Jörg Gilomen
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 6160908
    Deutsche Geschichte im Mittelalter
    von Frank Rexroth
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 47779716
    Der Schwarze Tod in Europa
    von Klaus Bergdolt
    Buch (Taschenbuch)
    16,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Analyse des Verhältnisses zwischen Erasmus von Rotterdam und Martin Luther anhand von Briefwechseln - Philip Beihofer

Analyse des Verhältnisses zwischen Erasmus von Rotterdam und Martin Luther anhand von Briefwechseln

von Philip Beihofer

Buch (Taschenbuch)
13,99
+
=
Zeiten der Erkenntnis - Ian Mortimer

Zeiten der Erkenntnis

von Ian Mortimer

Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=

für

25,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen