Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Angriff auf die Freiheit

Sicherheitswahn, Überwachungsstaat und der Abbau bürgerlicher Rechte

(15)
Niemals würden Sie es anderen Menschen erlauben, in Ihren privaten Sachen zu schnüffeln, Sie zu bespitzeln oder zu belauschen. Was aber, wenn diese anderen Menschen den Staat oder die Wirtschaft repräsentieren? Ist Ihnen die totale Überwachung dann egal? Die Warnungen vor Terror und Kriminalität und die Annehmlichkeiten von Plastikkarten und Freundschaften im Internet lenken von einer Gefahr ab, die uns allen droht: dem transparenten Menschen. Bevor es so weit kommt, schlagen Juli Zeh und Ilija Trojanow mit einer engagierten Kampfschrift Alarm. Ihr Buch wird viele Menschen aufrütteln, die sich zu lange in falscher Sicherheit wiegten - denn unsere Bürgerrechte stehen auf dem Spiel.
Portrait
1974 in Bonn geboren, Jurastudium und Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig, Gastdozentin in Leipzig, Düsseldorf und zuletzt Witten/Herdecke. Zahlreiche Preise, zuletzt Carl-Amery-Literaturpreis (2009), Solothurner Literaturpreis (2009), Thomas-Mann-Preis (2013) und Hoffmann-von-Fallersleben-Preis (2014). Im Carl Hanser Verlag ist erschienen: Angriff auf die Freiheit. Sicherheitswahn, Überwachungsstaat und der Abbau der bürgerlichen Rechte. Zusammen mit Ilija Trojanow (2009)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.08.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783446234635
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Dateigröße 338 KB
Verkaufsrang 26.154
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Unterleuten
    von Juli Zeh
    (88)
    eBook
    9,99
  • Corpus Delicti
    von Juli Zeh
    (28)
    eBook
    10,99
  • Alles auf dem Rasen
    von Juli Zeh
    eBook
    8,99
  • Abschied von Sansibar
    von Lukas Hartmann
    (12)
    eBook
    10,99
  • Die smarte Diktatur
    von Harald Welzer
    eBook
    9,99
  • Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    eBook
    11,99
  • Water - Der Kampf beginnt
    von Paolo Bacigalupi
    eBook
    8,99
  • Nullzeit
    von Juli Zeh
    (47)
    eBook
    10,99
  • Das Buch vom Meer oder Wie zwei Freunde im Schlauchboot ausziehen, um im Nordmeer einen Eishai zu fangen, und dafür ein ganzes Jahr brauchen
    von Morten A. Strøksnes
    eBook
    9,99
  • Zurück zur Mobilität!
    von Hermann Knoflacher
    eBook
    7,99
  • Weltenreisender
    von Ilija Trojanow
    eBook
    19,99
  • Dark Matter
    von Juli Zeh
    eBook
    6,99
  • Treideln
    von Juli Zeh
    (1)
    eBook
    9,99
  • Die geheim gehaltene Geschichte Deutschlands - Sammelband
    von Frank Fabian
    eBook
    9,99
  • Der islamische Faschismus
    von Hamed Abdel-Samad
    (11)
    eBook
    9,99
  • Arabboy
    von Güner Yasemin Balci
    eBook
    9,99
  • Flucht aus Lager 14
    von Blaine Harden
    (14)
    eBook
    9,49
  • Macht und Widerstand
    von Ilija Trojanow
    eBook
    9,99
  • Spieltrieb
    von Juli Zeh
    eBook
    11,99
  • Der Weg zu den "Grauen Wölfen"
    von Wolfgang Meyer
    eBook
    8,50

Wird oft zusammen gekauft

Angriff auf die Freiheit

Angriff auf die Freiheit

von Ilija Trojanow, Juli Zeh
(15)
eBook
7,99
+
=
Das Ende der Geduld

Das Ende der Geduld

von Kirsten Heisig
(10)
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„1984???“

Thomas Gebhard, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Wie viel Sicherheit verträgt die Freiheit? In welchem Ausmaß darf ein demokratischer Staat seine
Bürger überwachen? Und welchen tatsächlichen Nutzen haben die modernen Überwachungstechnologien?
Diesen Fragen gehen die Autoren Ilija Trojanow und Juli Zeh in ihrem Plädoyer contra den Überwachungsstaat auf den Grund.
Ein flüssig zu lesendes, wenn gleich erschreckendes Buch, dass jeder Bürger lesen sollte.
Wie viel Sicherheit verträgt die Freiheit? In welchem Ausmaß darf ein demokratischer Staat seine
Bürger überwachen? Und welchen tatsächlichen Nutzen haben die modernen Überwachungstechnologien?
Diesen Fragen gehen die Autoren Ilija Trojanow und Juli Zeh in ihrem Plädoyer contra den Überwachungsstaat auf den Grund.
Ein flüssig zu lesendes, wenn gleich erschreckendes Buch, dass jeder Bürger lesen sollte.

„Ich habe nichts zu verbergen“

Christian Schumacher, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Julia Zeh und Ilija Trojanow zeigen uns in ihrem Buch, das wir noch nicht in George Orwells 1984 leben, aber schon ganz nah dran sind - eine Welt in der der Sicherheitswahn um sich greift, den Abbau bürgerlicher Rechte legitimiert und uns langsam in den Überwachungsstaat überführt. Es ist ein wichtiges Buch, dass die richtigen Fragen stellt, anhand simpler Alltagsbeispiele den Eingriff in unsere Bürgerrechte verdeutlicht und auch dem unpolitischen Bürger aufzeigt, wie wichtig die Bürgerrechte für den Erhalt einer funktionierenden Demokratie sind.

Die beiden Autoren stellen nicht nur die richtigen Fragen, sie geben auch Antworten, wie sie sich und ihre Rechte schützen können. Schärfen sie ihr Bewusstsein - eine Pflichtlektüre für jeden, der sich noch um seine Bürgerrechte schert.
Julia Zeh und Ilija Trojanow zeigen uns in ihrem Buch, das wir noch nicht in George Orwells 1984 leben, aber schon ganz nah dran sind - eine Welt in der der Sicherheitswahn um sich greift, den Abbau bürgerlicher Rechte legitimiert und uns langsam in den Überwachungsstaat überführt. Es ist ein wichtiges Buch, dass die richtigen Fragen stellt, anhand simpler Alltagsbeispiele den Eingriff in unsere Bürgerrechte verdeutlicht und auch dem unpolitischen Bürger aufzeigt, wie wichtig die Bürgerrechte für den Erhalt einer funktionierenden Demokratie sind.

Die beiden Autoren stellen nicht nur die richtigen Fragen, sie geben auch Antworten, wie sie sich und ihre Rechte schützen können. Schärfen sie ihr Bewusstsein - eine Pflichtlektüre für jeden, der sich noch um seine Bürgerrechte schert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
12
3
0
0
0

BIG BROTHER
von Dr. Exitus am 19.03.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wirklich geniales Buch.Der Autor zeigt auf wie wir unsere Bürgerrechte und persönliche Freiheit zugunsten einer scheinbaren Sicherheit aufgeben und uns immer mehr zum gläsernen Bürger machen.Wer profitiert von der ständigen Terrorangst?Warum werden Grundrechte immer mehr ausgehöhlt und die Privatssphäre immer mehr eingeschränkt?Wir schlittern in ein Disaster ohne es... Ein wirklich geniales Buch.Der Autor zeigt auf wie wir unsere Bürgerrechte und persönliche Freiheit zugunsten einer scheinbaren Sicherheit aufgeben und uns immer mehr zum gläsernen Bürger machen.Wer profitiert von der ständigen Terrorangst?Warum werden Grundrechte immer mehr ausgehöhlt und die Privatssphäre immer mehr eingeschränkt?Wir schlittern in ein Disaster ohne es zu bemerken und geben auch noch Vollgas.Der Autor relativiert die falschen Argumente der Machthabenden und zeigt auf wie diese versuchen die Macht des Staates auszubauen.Heute gilt der Generalverdacht gegenüber dem Staatsbürger und jeder ist ein potentieller Terrorist.Für Terroristen gelten eben andere (eigentlich keine) rechtsstaatlichen Grundsätze.Dieses Buch ist ein Aufschrei,der Autor versucht uns alle wachzurütteln und motiviert zum Handeln,bevor es wirklich endgültig zu spät ist.FAZIT:ABSOLUT LESENSWERTes Buch über die Gefahren der Datensammlung und dem Schreckgespenst Terrorismus.UNBEDINGT LESEN UND AM BESTEN SOVIELEN LEUTEN WIE MÖGLICH SCHENKEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wichtiges Debattenbuch
von Dr. Christian Rößner aus Göttingen am 24.10.2010

Als ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mich geärgert. Nein, nicht über das Buch oder gar die Thesen von Juli Zeh und Ilija Trojanow, sondern darüber, wie arglos wir - also ich selbst mit meinen persönlichen Daten umgehe. Und mit den persönlichen Daten beginnt erst die Spirale, an... Als ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mich geärgert. Nein, nicht über das Buch oder gar die Thesen von Juli Zeh und Ilija Trojanow, sondern darüber, wie arglos wir - also ich selbst mit meinen persönlichen Daten umgehe. Und mit den persönlichen Daten beginnt erst die Spirale, an deren Ende die Freiheit in der demokratischen Grundordnung steht. Dass Zeh und Trojanow manchmal sehr grobschlächtig argumentieren, oft ihre Thesen nicht belegen und zuweilen m.E. den Bogen überspannen, tut diesem Buch keinen Abbruch. Allein aufzurütteln und das Bewusstsein zu schaffen, dass es die persönliche Freiheit nicht erst in Afghanistan, sondern am heimischen PC zu verteidigen gilt, ist das besondere Verdienst von Juli Zeh und Ilija Trojanow. Unbedingt lesen und mitdiskutieren.

Trojanow,Zeh,Angriff auf die Freiheit
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 02.10.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Brillant und großartig ! Wenn Sie Lust haben, mal wieder über ein Thema (Freiheit des Individuums in einem demokratischen Rechtsstaat, z.B.) nachzudenken, bekommen Sie hier das perfekte Gerüst für dieses Denken. Diese Art von Büchern wird leider immer seltener. Umso entzückter, dankbarer und froher bin ich, wenn so ein... Brillant und großartig ! Wenn Sie Lust haben, mal wieder über ein Thema (Freiheit des Individuums in einem demokratischen Rechtsstaat, z.B.) nachzudenken, bekommen Sie hier das perfekte Gerüst für dieses Denken. Diese Art von Büchern wird leider immer seltener. Umso entzückter, dankbarer und froher bin ich, wenn so ein Titel auftaucht!