Thalia.de

Anna Brümmers Weg zum Scharfrichter

Historischer Roman aus Kehdingen

(2)

Vor 160 Jahren wurde der Fall der Kindesmörderin Anna Brümmer bei der Stader Justiz abgeschlossen: Tod durch den Scharfrichter. Angeregt durch den ausführlichen seelsorgerischen Bericht von Pastor Lunecke im Stader Sonntagsblatt, beschäftigte sich Dietrich Alsdorf mit dem Fall, versuchte in Archiven, mehr über das Umfeld der Kehdinger Magd zu erfahren und fragte sich: Waren alle blind?
Mit diesem Roman geht er in Revision und entfaltet ein ans Herz gehendes literarisches Dokument an Menschlichkeit und Mutterliebe in Zeiten sozialer und gesundheitlicher Miseren, die bei Knechten und Mägden auf dem Lande herrschten. Ideen- und temporeich führt er durch die 22 Kapitel dieses historischen Romans, der mit seinen Spukfiguren und Traumerscheinungen shakespearehafte Züge trägt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 264
Erscheinungsdatum Oktober 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88132-330-7
Verlag Atelier im Bauernhaus
Maße (L/B/H) 200/126/20 mm
Gewicht 281
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Intriegen in Kehdingen
von Petra Hartung aus Drochtersen am 22.11.2015

Der Text gehört zu Elbstrandmord von Thomas B. Morgenstern!!! Dieser Kriminalroman beginnt mit einer Taufe und einer Silberhochzeit, die am Elbstrand gefeiert werden. Wenige Stunden später bekommt Hauptkommissar Paul Schlegel es mit einem Toten zu tun. Eine Story, in der Intrigen, Lügen und private Bedürfnisse kombiniert sind. Ähnlichkeiten zum nahen... Der Text gehört zu Elbstrandmord von Thomas B. Morgenstern!!! Dieser Kriminalroman beginnt mit einer Taufe und einer Silberhochzeit, die am Elbstrand gefeiert werden. Wenige Stunden später bekommt Hauptkommissar Paul Schlegel es mit einem Toten zu tun. Eine Story, in der Intrigen, Lügen und private Bedürfnisse kombiniert sind. Ähnlichkeiten zum nahen Umfeld des Autoren sind rein zufällig. Herr Morgenstern hat mal wieder geschafft, dass Leser dein Buch "verschlingen" können. Es ist unkompliziert zu lesen und gerne ein Kapitel mehr, da sie nicht so lang sind. Mir hat es sehr gefallen und ich freue mich auf weitere Werke von diesem Autoren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tragisches Leben der Anna Brümmer
von Petra Hartung aus Drochtersen am 22.11.2015

Anna Brümmer war eine junge Magd, die vor ca 160 Jahren in Stade - Riensförde von einem Scharfrichter in den Tod geschickt wurde. Ihr Leben verbrachte sie im Kehdinger Land, wo sie auch ihre große Liebe Claus kennenlernte. Von ihm wurde sie mehrfach unehelich schwanger und hat keines ihrer... Anna Brümmer war eine junge Magd, die vor ca 160 Jahren in Stade - Riensförde von einem Scharfrichter in den Tod geschickt wurde. Ihr Leben verbrachte sie im Kehdinger Land, wo sie auch ihre große Liebe Claus kennenlernte. Von ihm wurde sie mehrfach unehelich schwanger und hat keines ihrer Kinder aufwachsen sehen. Eine sehr tragische Geschichte, die sich damals tatsächlich ereignet hat. Auch Sagen der damaligen Zeit werden fesselnd erzählt. Dietrich Alsdorf hat ein besonderes Talent, historische Geschichten spannend, aber auch ergreifend und fesselnd zu erzählen. Dieses hat er schon mehrfach in anderen Romanen erfolgreich zum Ausdruck gebracht. Das Cover spricht mich sehr an, nur der Titel verrät meiner Meinung nach schon zu viel. Da bleibt nur die Frage: "Warum wird Anna Brümmer hingerichtet"? Sehr lohnenswert zu lesen... Ich freue mich schon sehr auf weitere Werke von diesem Autoren :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0