Thalia.de

Asterix Französische Ausgabe 17 Asterix et le domaine des dieux

César veut faire disparaître le petit village gaulois qui le nargue. Pour cela, il veut faire construire tout autour une ville romaine modèle. Ainsi, le village isolé devra - selon lui - disparaître ou s'adapter et devenir romain.
L'architecte de la ville se heurte d'abord aux Gaulois qui l'empêchent de déboiser la forêt. Mais ces derniers laissent finalement faire pour que les esclaves chargés de ce travail puissent être libérés. Une fois le premier bâtiment construit et les locataires romains arrivés sur place, la situation se dégrade vite dans le petit village : tout le monde cherche à profiter de cette nouvelle clientèle. L'architecte de la ville se heurte d'abord aux Gaulois qui l'empêchent de déboiser la forêt. Mais ces derniers laissent finalement faire pour que les esclaves chargés de ce travail puissent être libérés. Une fois le premier bâtiment construit et les locataires romains arrivés sur place, la situation se dégrade vite dans le petit village : tout le monde cherche à profiter de cette nouvelle clientèle.
Portrait
Albert Uderzo, 1927 geboren, wurde 1941 Hilfszeichner in einem Pariser Verlag. 1945 half er zum ersten Mal bei der Herstellung eines Trickfilms, ein Jahr später zeichnete er seine ersten Comic-strips, wurde Drehbuchverfasser und machte bald auch in sich abgeschlossene Zeichenserien. In dieser Zeit entstanden u.a. "Belloy, Ritter ohne Rüstung" (für die Zeitschrift OK) und "Verbrechen lohnt sich nicht" (für die Zeitung France-Soir). Uderzo wurde Mitarbeiter einer belgischen Agentur in Paris, wo er 1951 Jean-Michel Charlier und Rene Goscinny kennenlernte. Mit Charlier machte Uderzo "Belloy", "Tanguy" und "Laverdure" und mit Goscinny entstanden zunächst u. a. "Pitt Pistol" und "Der unglaubliche Korsar", dann folgten "Luc Junior" (für La Libre Belgique), "Benjamin und Benjamine" (für "Top Magazin") und "Umpah-Pah" (für "Tintin"). 1959 gründeten Uderzo und Goscinny ihre eigene Zeitschrift, die sich "Pilot" nannte. Als Krönung entstand dann "Asterix der Gallier".
Albert Uderzo erhielt im Juni 2004 den Max-und-Moritz-Preis des Comic-Salons Erlangen für sein herausragendes Lebenswerk.
René Goscinny, geb. 1926 in Paris, wuchs in Buenos Aires auf und arbeitete nach dem Abitur erst als Hilfsbuchhalter und später als Zeichner in einer Werbeagentur. 1945 wanderte Goscinny nach New York aus. 1946 musste er nach Frankreich um seinen Militärdienst abzuleisten. Zurück in den USA arbeitete er wieder als Zeichner, dann als künstlerischer Leiter bei einem Kinderbuchverleger. Während einer Frankreichreise ließ Goscinny sich von einer franco-belgischen Presseagentur einstellen, die ihn zweimal als Korrespondent nach New York schickte. Er gab das Zeichnen auf und fing an zu texten. Er entwarf sehr viele humoristische Artikel, Bücher und Drehbücher für Comics. René Goscinny verstarb 1977.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 47
Erscheinungsdatum 01.12.2004
Sprache Französisch
ISBN 978-2-01-210149-4
Verlag Hachette Books Ireland
Maße (L/B/H) 294/225/9 mm
Gewicht 341
Abbildungen farbige Illustrationen
Auflage 10. Auflage Nachdr.
Illustratoren Albert Uderzo
Buch (gebundene Ausgabe, Französisch)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 11379280
    Asterix 23. Obelix et compagnie
    von Albert Uderzo
    Buch (gebundene Ausgabe)
    11,99
  • 6998340
    Asterix Französische Ausgabe 19 le Devin
    von Albert Uderzo
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 4251068
    Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran
    von Eric Emmanuel Schmitt
    (2)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    3,60
  • 6399432
    35 kilos d'espoir
    von Anna Gavalda
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    3,60
  • 3887971
    Un aller simple
    von Didier van Cauwelaert
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    6,80
  • 5689172
    Oscar et la dame rose
    von Eric Emmanuel Schmitt
    Schulbuch (Taschenbuch)
    4,00
  • 3089570
    Le grand cahier
    von Agota Kristof
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 14576619
    Un secret
    von Philippe Grimbert
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • 25606905
    Retour a Reims
    von Didier Eribon
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 2977979
    L' Etranger
    von Albert Camus
    Schulbuch (Taschenbuch)
    4,80
  • 6399437
    L'enfant de Noé
    von Éric-Emmanuel Schmitt
    Buch (Taschenbuch)
    5,80
  • 27339184
    L'attentat
    von Yasmina Khadra
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 2994753
    Dom Juan /Don Juan
    von Moliere
    Buch (Taschenbuch)
    6,60
  • 3078520
    Stupeur et tremblements
    von Amélie Nothomb
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    7,49
  • 3082207
    Un sac de billes
    von Joseph Joffo
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 32173820
    La Putain respectueuse
    von Jean Paul Sartre
    Buch (Taschenbuch)
    3,60
  • 41804054
    En finir avec Eddy Bellegueule
    von Edouard Louis
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39301157
    Le Petit Prince
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (Taschenbuch)
    4,80
  • 3001123
    La Haine
    von Mathieu Kassovitz
    Buch (Taschenbuch)
    4,80
  • 3206390
    Respire
    von Anne-Sophie Brasme
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    18,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Asterix Französische Ausgabe 17 Asterix et le domaine des dieux

Asterix Französische Ausgabe 17 Asterix et le domaine des dieux

von René Goscinny

Buch (gebundene Ausgabe, Französisch)
11,99
+
=
Asterix Französische Ausgabe 21. Les cadeau de Cesar

Asterix Französische Ausgabe 21. Les cadeau de Cesar

von René Goscinny

Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen