Thalia.de

Auf Null

Roman

(21)
"Vielleicht ja, vielleicht nein. Lasst euch überraschen."
Gesund – aber nicht geheilt. Das ist Ninas Diagnose nach überstandener Leukämie.
Für die Zwanzigjährige klingt das wie: Freu dich bloß nicht zu früh. Ohnehin hat die Krankheit alles verändert. Mit ihrer besten Freundin Bahar ist sie zerstritten, ihr Bruder ist streng gläubig geworden, und Nina würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Dann lernt Nina Erik kennen und ist schneller in ihn verliebt, als ihre Angst vor einem Rückfall es erlaubt. Aber wie soll Liebe funktionieren, wenn einem der Mut zum Leben fehlt?
Ein mitreißender und lebensbejahender Debütroman.
Rezension
Marion Hirsch, Literatur-Expertin Thalia:
"Selten gibt es Bücher, die einen so berühren, dass man mal wieder versteht, was das eigentlich bedeutet: Mensch zu sein. „Auf Null“,das Debüt der Hamburgerin Catharina Junk, ist so eines. Traurig, komisch, herzzerreißend und wahrhaftig erzählt sie die Geschichte von Nina, Anfang 20, die an Leukämie erkrankt ist. Dabei steht nicht Ninas Kampf mit der Krankheit nach der Diagnose im Zentrum des Romans, sondern ihr Leben nach der Therapie. Nina wird aus dem Krankenhaus entlassen, gesund, aber nicht geheilt, und nun muss sie sich wieder zurechtfinden, sich ein neues Leben aufbauen. Wie die Autorin schildert, dass sich Nina verliebt, mit ihren Freundinnen und mit diesem neuen Leben hadert, wie sie mit ihren Ängsten vor einer Rückkehr der Krankheit kämpft und sie immer wieder besiegt - all das hat mich tief beeindruckt. Ich habe Tränen gelacht, und dann auch wieder geweint. Keine Frage: Junks Buch ist für mich einer der Höhepunkte dieses Literaturherbstes."
Portrait
Catharina Junk, 1973 in Bremen geboren, studierte Deutsche Sprache und Literatur, Psychologie und Volkskunde an der Universität Hamburg (M.A.), arbeitete mehrere Jahre als Redakteurin für Fernsehserien und Reihen beim NDR und ist seit 2008 selbständige Drehbuchautorin für Film und Fernsehen. "Auf Null" ist ihr erster Roman. 2014 erhielt Catharina Junk für eine frühe Fassung von "Auf Null" den Hamburger Förderpreis für Literatur. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 26.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-463-40668-8
Verlag Kindler Verlag
Maße (L/B/H) 212/134/32 mm
Gewicht 482
Auflage 1
Verkaufsrang 47.147
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 45332426
    Ausgerechnet wir
    von Monika Peetz
    (64)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (67)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45244740
    Am anderen Ende der Nacht (Die China-Trilogie 3)
    von Jan-Philipp Sendker
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45255445
    Feuerprobe
    von Susanne Fröhlich
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 45313000
    Loney
    von Andrew Michael Hurley
    (56)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 44200534
    Wer die Nachtigall stört ...
    von Harper Lee
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44185457
    Der Trick
    von Emanuel Bergmann
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47542761
    Ein fauler Gott
    von Stephan Lohse
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 25903344
    Die Mondspielerin
    von Nina George
    (30)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 47937869
    Liebe wird aus Mut gemacht
    von Catharina Junk
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45332307
    Drehtür
    von Katja Lange-Müller
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,00
  • 45244484
    Emilienne oder die Suche nach der perfekten Frau
    von Anne Berest
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45255215
    Die Männer meines Lebens
    von Mary-Louise Parker
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 35058592
    Wir in drei Worten
    von Mhairi McFarlane
    (60)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 47826996
    Mein schlimmster schönster Sommer
    von Stefanie Gregg
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45230396
    Bleiben
    von Judith W. Taschler
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45312917
    Noah will nach Hause
    von Sharon Guskin
    (74)
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 43847286
    Irgendwo im Glück
    von Anna McPartlin
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 41609723
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein tolles Debüt!“

Nina Claus, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Ich musste dieses Buch einfach lesen. Die Parallelen sind fast schon unheimlich. Die Protagonistin heißt Nina, ist 20 Jahre alt und kommt aus einem kleinen Dorf in der Nähe aus Bremen. Genau wie ich auch. Dazu kommt dass Nina an Leukämie erkrankt war - ich konnte einem Patienten das Leben durch eine Stammzellspende retten. Alles an Ich musste dieses Buch einfach lesen. Die Parallelen sind fast schon unheimlich. Die Protagonistin heißt Nina, ist 20 Jahre alt und kommt aus einem kleinen Dorf in der Nähe aus Bremen. Genau wie ich auch. Dazu kommt dass Nina an Leukämie erkrankt war - ich konnte einem Patienten das Leben durch eine Stammzellspende retten. Alles an diesem Buch hat mir gefallen - die Geschichte, wie sie ihren Kampf gegen den blöden Krebs gekämpft hat, mit welchem Wissen sie ihn anging und ihr toller Humor machen dieses Buch zu was besonderem. Zuhause lernt sie einen tollen jungen Mann namens Erik kennen und verliebt sich in ihn. Allerdings hat Nina ein Problem. Sie misstraut allem und jedem, weil der Krebs ihr das Vertrauen in ihren eigenen Körper genommen hat. Dazu kommt noch der Streit mir ihrer besten Freundin Bahar. Sie erkennt, dass sie kämpfen muss. Um Erik. Um Bahar. Und um ihr Leben...

„Gesund, aber nicht geheilt?!“

Lisa Kleinwächter, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

"Auf Null" handelt von Nina die mit ihren jungen 20 Jahren an Leukämie erkrankt.
Mitten aus dem Leben gerissen und weit weg von ihrer Familie muss sie mit der Krankheit fertig werden. Und doch ist es kein klassischer "Krebs-Roman" wie schon viele erschienen sind. Nina ist mir sofort ans Herz gewachsen, wie sie mit ihrer Krankheit mit
"Auf Null" handelt von Nina die mit ihren jungen 20 Jahren an Leukämie erkrankt.
Mitten aus dem Leben gerissen und weit weg von ihrer Familie muss sie mit der Krankheit fertig werden. Und doch ist es kein klassischer "Krebs-Roman" wie schon viele erschienen sind. Nina ist mir sofort ans Herz gewachsen, wie sie mit ihrer Krankheit mit viel Humor und Verstand umgeht und wie sie ihr Leben meistert ist einfach nur schön zu lesen.

„Perfekt“

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Ich liebe dieses Buch - es hat mich sofort in seinen Bann gezogen, ich habe alles und jeden ignoriert, während ich dieses Buch las. Nina ist eine ganz wundervolle Protagonistin mit ihren eigenen Ecken und Kanten, die man als Leser absolut nachvollziehen kann. Ihr süßer Heimatort hat mich stark an meine Heimatstadt erinnert, was das Ich liebe dieses Buch - es hat mich sofort in seinen Bann gezogen, ich habe alles und jeden ignoriert, während ich dieses Buch las. Nina ist eine ganz wundervolle Protagonistin mit ihren eigenen Ecken und Kanten, die man als Leser absolut nachvollziehen kann. Ihr süßer Heimatort hat mich stark an meine Heimatstadt erinnert, was das Buch für mich persönlich noch schöner gemacht hat.
Ich kann dieses Buch jedem wärmstens empfehlen. Es geht unter die Haut und ist einfach super ehrlich geschrieben. Unbedingt lesen!

„Tolles Debut! “

Victoria Blos, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Nina hat die Chemo überstanden, ist aktuell blastenfrei und darf nach über einem Jahr wieder das Krankenhaus verlassen.
Aber wie lebt es sich so, wenn dir die Welt wieder offen steht, aber der Rückfall schon hinter der nächsten Ecke lauern könnte?
Ein absolut fesselndes und berührendes Debut!
Nina hat die Chemo überstanden, ist aktuell blastenfrei und darf nach über einem Jahr wieder das Krankenhaus verlassen.
Aber wie lebt es sich so, wenn dir die Welt wieder offen steht, aber der Rückfall schon hinter der nächsten Ecke lauern könnte?
Ein absolut fesselndes und berührendes Debut!

„Nur Mut“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Das wünscht man Nina , als sie nach überstandener Krebserkrankung wieder nach Hause kann. Mut zu leben. Klar, es ist nervig,wenn alle um sie herum zweckoptimistisch sind bzw wie auf rohen Eiern um sie herumtanzen . Da hält es Nina lieber mit einer pessimistischeren Sicht auf die Dinge.
Und man fiebert beim Lesen einfach mit und hofft,
Das wünscht man Nina , als sie nach überstandener Krebserkrankung wieder nach Hause kann. Mut zu leben. Klar, es ist nervig,wenn alle um sie herum zweckoptimistisch sind bzw wie auf rohen Eiern um sie herumtanzen . Da hält es Nina lieber mit einer pessimistischeren Sicht auf die Dinge.
Und man fiebert beim Lesen einfach mit und hofft, daß sie endlich ihr Glück ergreift. Mit leichter Feder geschrieben, für die mittlerweile erwachseneren John Green Leser!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein unglaubliches Buch.Es beschreibt die schlimme Zeit der Krebstherapie und die Ängste und Schwierigkeiten wieder ins Leben zu finden. Der Schreibstil ist flüssig und unterhaltsam Ein unglaubliches Buch.Es beschreibt die schlimme Zeit der Krebstherapie und die Ängste und Schwierigkeiten wieder ins Leben zu finden. Der Schreibstil ist flüssig und unterhaltsam

Zoë Charlotte Claus, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ganz offen und ehrlich schreibt Junk über die Schwierigkeit die Lebenslust und das Vertrauen in sich selbst wieder zu finden.
Ganz toll!
Ganz offen und ehrlich schreibt Junk über die Schwierigkeit die Lebenslust und das Vertrauen in sich selbst wieder zu finden.
Ganz toll!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Berührend und urkomisch. Die Autorin beherrscht eine unglaublich bildhafte Sprache, die den Leser mitleiden und miterleben lässt. Tolles, unvergleichliches Buch. Berührend und urkomisch. Die Autorin beherrscht eine unglaublich bildhafte Sprache, die den Leser mitleiden und miterleben lässt. Tolles, unvergleichliches Buch.

Juliana Grassel, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Was passiert, wenn man nach einer schweren Krankheit als gesund, aber nicht geheilt erklärt wird? Wie geht man mit diesem neuen Leben um? Großartig, einfühlsam und mutig! Was passiert, wenn man nach einer schweren Krankheit als gesund, aber nicht geheilt erklärt wird? Wie geht man mit diesem neuen Leben um? Großartig, einfühlsam und mutig!

Lisa Franzkowiak, Thalia-Buchhandlung Köln

Gefühlvoller und überraschend lustiger Roman über das Leben nach der Krebserkrankung. Gefühlvoller und überraschend lustiger Roman über das Leben nach der Krebserkrankung.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32209827
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (351)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (111)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (528)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40891118
    Das Institut der letzten Wünsche
    von Antonia Michaelis
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 29017575
    Mängelexemplar
    von Sarah Kuttner
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,00
  • 44068396
    Mein Herz wird dich finden
    von Jessi Kirby
    (103)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 33718472
    Heute bin ich blond
    von Sophie van der Stap
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 40974323
    Amy & Matthew - Was ist schon normal?
    von Cammie McGovern
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 43733590
    Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
    von A. J. Betts
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42841061
    Wenn du dich traust
    von Kira Gembri
    (50)
    eBook
    9,99
  • 40986510
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    von Lucy Clarke
    (77)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 43994853
    Die Tage, die ich dir verspreche
    von Lily Oliver
    (96)
    Buch (Paperback)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
16
5
0
0
0

Dein Körper, dein Fein?!
von einer Kundin/einem Kunden aus Staßfurt am 21.03.2017

Titel: "Auf Null" Autor: Catharina Junk Verlag: Rowohlt Seitenzahl: 395 Cover: Es ist ein Hardcover mit abnehmbaren Umschlag, darunter befindet sich ein positives gelb. Wenn man den Inhalt kennt und sich das Cover abschließend betrachtet macht es Sinn und man hat sofort einen Aha-Effekt. Aber hat man das Buch vorher in der... Titel: "Auf Null" Autor: Catharina Junk Verlag: Rowohlt Seitenzahl: 395 Cover: Es ist ein Hardcover mit abnehmbaren Umschlag, darunter befindet sich ein positives gelb. Wenn man den Inhalt kennt und sich das Cover abschließend betrachtet macht es Sinn und man hat sofort einen Aha-Effekt. Aber hat man das Buch vorher in der Hand sagt es nichts über den Inhalt aus. Dennoch muss man es betrachten, weil es wunderschön ist. Schreibstil: Frau Junk schreibt in der Ich-Perspektive, so hat man auch immer einen "Einblick" in Ninas Kopf, weiß was sie denkt, fühlt und hört unausgesprochenes. Sie beschreibt und schreibt über medizinische Sachverhalte, Vorgehensweisen usw. so das man es als Laie auch versteht. Die Beschreibungen von Orten, Gegenständen, Personen und verschiedene Momenten (wie die Knochenmarkpunktion z.B.) sie so nieder geschrieben das man sich es sehr gut Vorstellen kann. Inhalt: Gesund- aber nicht geheilt. Das ist Ninas Diagnose nach überstandener Leukämie. Für die Zwanzigjährige klingt das wie: Freu dich bloß nicht zu früh. Ohnehin hat die Krankheit alles verändert. Mit ihrer besten Freundin Bahar ist sie zerstritten, ihr Bruder ist strenggläubig geworden, und Nina würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Dann lernt Nina Erik kennen und ist schneller in ihn verliebt, als ihre Angst vor einem Rückfall es erlaubt. Aber wie soll Liebe funktionieren, wenn einem der Mut zum Leben fehlt? Klapptext: Mit zwanzig Jahren zieht Nina eine fette Niete in der biochemischen Lotterie: Leukämie. Es folgen zwölf Monate Krankenhaus, in denen der Tod immer wieder ganz nah und und das Leben draußen weit weg ist. Nun hat Nina hat es geschafft. Angeblich ist sie wieder gesund. Aber da ist immer diese Angst: Was, wenn die Krankheit wiederkommt? Under überhaupt: Wie soll sie das alles ohne Bahar schaffen, ihre starke beste Freundin, mit der sie sich im Krankenhaus zerstritten hat? Nach der Entlassung endet Ninas erster Versuch, ein normales Leben zu führen, in einem Desaster. Erst eine schreckliche Party, dann spätnachts eine Autopanne in der Walachei. Unverhofft lernt sie auf diesem Weg Erik kennen, der seinem Vater in der Werkstatt aushilft. Sofort ist da eine Nähe, die so etwas wie Glück verspricht. Doch für Glück braucht man Vertrauen, und genau das hat der Krebs Nina genommen. Und deswegen macht sie erst einmal alles kaputt, bevor es überhaupt anfangen kann. Bis sie erkennt, dass sie kämpfen muss. Um Erik. Um Bahar. Und um ihr leben. Meinung: Ach Gott, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Dieses Buch ist gefüllt mit soviel Emotionen. Ich versuch es, entschuldigt wenn es zwischen durch wirr wird, aber die Geschichte von Nina und ihr Leben danach ist es genauso. Einige Handlungen, Ängste und Sorgen kann ich sehr gut nachempfinden, mein Vater erkrankte ebenfalls an Krebs...Darmkrebs und später Blasenkrebs. Nina ist eine junge Frau mitten im Leben und wird von heute auf morgen tot sterbenskrank. Wie sie damit umgeht, ist von meiner Seite aus normal...man fällt in ein Loch, sieht keine Hoffnung mehr und fragt sich immer wieder warum ich? und nicht die anderen... Das ist auch nicht egoistisch oder gemein, dass ist ganz normal und es gehört dazu...man muss sich quasi an das krank sein gewöhnen. Eine stabiles soziales Umfeld ist bei der Genesung wichtig, und das hat sie....Ihr Eltern leicht hysterisch (aber wer wäre das nicht?) tun alles um ihr zu signalisieren wir sind hier und tun alles... Das sie dabei Theo vergessen sehen sie gar nicht. Er steck mitten in einer Kriese und weiß nicht wie er sich (VORSICHT SPOILER!!!!!) outen soll...deswegen wäschst seine Sympathie zu Gott und er findet eine Gemeine die ihm hilft...aber ist es wirklich das richtige? Ich finde es fantastisch wie Nina auf ihren Bruder ein geht und ihm hilft sich selbst zu finden. Ihr beste Freundin Bahar dagegen ist ganz Bessen darauf Nina wieder gesund zu trimmen und sie lässt sie auch nicht zweifeln...ihre Freundschaft besteht "nur" noch außer der Krankheit, was wir uns alle Vorstellen können keinem gut täte. Und so kam der große knall, Nina schmiss sie raus und das war es denn auch. Nicht zu vergessen Isabelle...eine kleine Dorf-Prinzessin, sie besucht Nina nur einmal und dann nie wieder. Als Nina in ihren alten Dorf zurück kehrte..tat sie so als ob nichts gewesen sei. Ich kann euch eins sagen, wer sie zur Freundin hat benötigt keine Feinde mehr... In Sachen liebe ist Nina leicht verwirrt...erst Pudding-Pit, sie lernt ihm im Krankenhaus kennen und dann Erik...aber bei letzteren baut sie ziemlichen misst....und ob sie sich wieder finden...könnt ihr gerne nachlesen.... Traurig wird es zum Ende hin, als sie eine Freundin das letzte mal besucht bevor sich stirbt...Sie gibt Nina ein wunderschöne Weisheit mit... Seite 366...."Angst klopft an, Vertrauen öffnet. Keiner war draußen." Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem wundervollen Rowohlt Verlag für diese tolle Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein lesenswerter Debütroman
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2016

Ich kann die Rezessionen nur bestätigen und lese das Buch bereits zum 3. Mal. Der Schreibstil der Autorin und Ninas Humor gefallen mir sehr gut. Ich möchte dieses Buch weiterempfehlen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geniales Debüt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 25.09.2016

Nachdem ich ein sehr sympathisches Interview mit Catharina Junk gelesen hatte, habe ich mir ihren Debütroman gekauft. Eine gute Entscheidung! Ich habe diesen großartigen Roman in kürzester Zeit gelesen und dabei viel gelacht ( und wenig geweint). Schon jetzt mein Buchhighlight 2016!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Auf Null

Auf Null

von Catharina Junk

(21)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=
Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1

Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1

von Elena Ferrante

(88)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=

für

41,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen