Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ausgeplappert

Lissie Sommers erste Leiche

Ein-Lissie-Sommer-Krimi 1

(6)

Vorbei ist´s mit der hessischen Idylle – die größte Klatschbase des Städtchens ist ermordet worden. Mitten drin bei den Ermittlungen: Lissie Sommer, Mitte dreißig, Reisefachfrau und zum Kummer ihrer Mutter immer noch ungebunden. Lissie hat die Tote zuletzt gesehen und weiß, dass ein komischer Hercule-Poirot-Verschnitt gerade die Gegend unsicher macht. Leider glauben ihr weder Lissies beste Freundin Doris noch der ermittelnde Kommissar Loch – eigentlich ein Mann zum Träumen, auch wenn eine Sommer ein kleines Problemchen mit diesem Loch hat. Lissie will daher selbst rausfinden, was eigentlich passiert ist. Erste Anlaufstelle ist „Das grüne Kränzchen“, das örtliche Gasthaus. Da ahnt Lissie noch nicht, wie so ein bisschen Kneipenklatsch und Tratsch ein Leben für immer verändern kann … Lissie Sommers erster Leiche ist ihr erster Fall - und bestimmt nicht ihr letzter. Denn danach ist in der hessischen Idylle nichts mehr wie es war. Lissie Sommers nächste Tote kommt bestimmt.

Von Katrin Schön sind bei Midnight erschienen:
Ausgeplappert
Ausgeschifft
Abgeschlagen

Portrait
Katrin Schön wuchs im hessischen Dörfchen Hochstadt auf. Ihr komödiantisches Talent entdeckte die gelernte Bankkauffrau schon früh im hiesigen Karnevalsverein, wo sie bereits als Teenager vor allem die Lokalpolitik mit spitzer Feder aufs Korn nahm. Nach ihrem Studium der Publizistik in Bochum arbeitete sie als Fachjournalistin in Hamburg, bevor sie ein Angebot als Pressesprecherin annahm und ihren Lebensmittelpunkt nach Köln verlegte. Dort ist sie seit fast 9 Jahren zu Hause und arbeitet aktuell als Projektmanagerin.
Mit „Ausgeplappert. Lissie Sommers erste Leiche“ erschien 2015 ihr erster Krimi.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 222 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958190436
Verlag Midnight
Dateigröße 3268 KB
Verkaufsrang 19.804
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Abgeschlagen
    von Katrin Schön
    (44)
    eBook
    3,99
  • Schützenbrüder
    von Stefan Holtkötter
    (2)
    eBook
    4,99
  • Katz und Mord
    von Mareike Albracht
    (21)
    eBook
    3,99
  • Tödliche Camargue / Capitaine Roger Blanc Bd. 2
    von Cay Rademacher
    (14)
    eBook
    8,99
  • Essenz der Götter. Alle Bände in einer E-Box!
    von Martina Riemer
    (1)
    eBook
    6,99
  • Abendstern
    von Nora Roberts
    (21)
    eBook
    8,99
  • Das stille Gift
    von Nicola Förg
    eBook
    8,99
  • Glitzer, Glamour, Wasserleiche
    von Tatjana Kruse
    eBook
    7,99
  • Baltrumer Bärlauch: Inselkrimi
    von Ulrike Barow
    eBook
    4,99
  • Die Schnelligkeit der Schnecke
    von Marco Malvaldi
    eBook
    8,99
  • Hengste, Henker, Herbstlaub
    von Gisela Garnschröder
    (6)
    eBook
    3,99
  • Die Honigspur: Freiburg Krimi. Bussards erster Fall
    von Ralf Kurz
    eBook
    4,99
  • Die Tage des Zweifels
    von Andrea Camilleri
    (10)
    eBook
    8,99
  • Felder, Feuer, Frühlingsluft
    von Gisela Garnschröder
    (3)
    eBook
    3,99
  • Hochzeit in St. George
    von Sophia Farago
    (3)
    eBook
    4,99
  • Diridari
    von Susanne Rössner
    eBook
    9,49
  • Reflexion
    von Markus Heitz
    (3)
    eBook
    3,99
  • Rat mal, wer das Essen kocht
    von Gerrit Jan Appel
    eBook
    5,99
  • Todesfährte
    von Moritz Hirche
    (10)
    eBook
    3,99
  • Alles nur aus Liebe
    von Ruth Gogoll
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Ausgeplappert

Ausgeplappert

von Katrin Schön
(6)
eBook
3,99
+
=
Ausgeschifft

Ausgeschifft

von Katrin Schön
(6)
eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Ein-Lissie-Sommer-Krimi

  • Band 1

    43702146
    Ausgeplappert
    von Katrin Schön
    (6)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45696212
    Ausgeschifft
    von Katrin Schön
    (6)
    eBook
    3,99
  • Band 3

    64485806
    Abgeschlagen
    von Katrin Schön
    (44)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
3
1
0
0

Äppelwoi und Amateur-Detektive
von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2017

"Ausgeplappert" ist das Debüt von Katrin Schön. Der erste Krimi führt mitten in eine hessische Idylle - die größte Klatschbase des Städtchens ist ermordet worden. Mitten drin bei den Ermittlungen: Lissie Sommer, Mitte dreißig, Reisefachfrau und zum Kummer ihrer Mutter immer noch ungebunden. Lissie hat die Tote... "Ausgeplappert" ist das Debüt von Katrin Schön. Der erste Krimi führt mitten in eine hessische Idylle - die größte Klatschbase des Städtchens ist ermordet worden. Mitten drin bei den Ermittlungen: Lissie Sommer, Mitte dreißig, Reisefachfrau und zum Kummer ihrer Mutter immer noch ungebunden. Lissie hat die Tote zuletzt gesehen und weiß, dass ein komischer Hercule-Poirot-Verschnitt gerade die Gegend unsicher macht. Leider glauben ihr weder Lissies beste Freundin Doris noch der ermittelnde Kommissar Loch - eigentlich ein Mann zum Träumen, auch wenn eine Sommer ein kleines Problemchen mit diesem Loch hat. Lissie will daher selbst rausfinden, was eigentlich passiert ist. Erste Anlaufstelle ist "Das grüne Kränzchen", das örtliche Gasthaus. Da ahnt Lissie noch nicht, wie so ein bisschen Kneipenklatsch und Tratsch ein Leben für immer verändern kann. Das Cover ist sehr einfach gehalten und spiegelt eine ländliche Idylle. Eine bunt gescheckte Kuh grast auf einer Wiese unter einem dichten Laubbaum. Die Farben sind sehr dunkel; für meinen Geschmack hätte man den Bezug zum Inhalt mehr herausarbeiten können. Dahingegen ist der Titel ist kurz, knackig und gut gewählt. Allerdings weckt er in mir starke Assoziationen an die berühmten Krimis von Edda Minck, einer sehr bekannten Autorin aus dem Ruhrgebiet, in deren Mittelpunkt eine sehr extravagante Hobby-Schnüfflerin steht. Das Geschehen wird aus der Perspektive von Lissie Sommer geschildert, die sich während eines Urlaubs als Miss Marple in einem Dorf in Hessen betätigt. Allerdings ist sie viel Jünger, berufstätig, Mitte 30 und - zum Leidwesen ihrer Mutter - noch unverheiratet. Lissie Sommer ist eine sympathische Protagonistin, die sich durch einen trockenen Humor auszeichnet. Auch ihre Eltern und die Dorfbewohner sind sehr ausführlich beschrieben worden und spiegeln typische Eigenschaften, wie sie in einer Kleinstadt häufig anzutreffen sind. Dagegen sind manche Figuren wie der auffällig-unauffällige Detektiv Georg Schneider, die in Amerika lebende Schwester des Mordopfers oder der alternativ-esoterische Therapie-Coach gnadenlos überzeichnet worden. Katrin Schön schreibt in einem lockeren Stil, und der Krimi lässt sich gut lesen. Der Plot ist überzeugend, und das Setting gut gewählt. Die hessische Kleinstadt wird in ihrem Roman lebendig, zumal sie ihren Protagonisten manchmal erlaubt, in hessischer Mundarbeit zu sprechen. Leider weist ihr literarisches Debüt einige kleine logische Schwächen auf, was die Handlung des Krimis angeht. Es ist nicht nachzuvollziehen, dass ihre Protagonistin Lissie Sommer relativ emotionslos auf die Entführung ihrer besten Freundin reagiert, sich mit gelegentlichen Anrufen bei der Polizei begnügt und ansonsten lieber in Frankfurt shoppen geht. Katrin Schön legt einige falsche Spuren, allerdings ist die Lösung des Falles relativ leicht zu fassen. In diesem Punkt ist in der Dramaturgie noch etwas Luft nach oben. Aus diesem Grunde kann ich nur 3,5 Sterne für einen amüsanten, mäßig spannenden Krimi vergeben, der sich gut in das literarische Genre des "cosy crime" einfügt.

Ein hessischer Regionalkrimi mit Witz, Charme, Dorftratsch und Äppelwoi.
von Liane Marth / LimaKatze am 27.11.2015

BUCHBESCHREIBUNG / KLAPPENTEXT: Vorbei ist´s mit der hessischen Idylle – die größte Klatschbase des Städtchens ist ermordet worden. Mitten drin bei den Ermittlungen: Lissie Sommer, Mitte dreißig, Reisefachfrau und zum Kummer ihrer Mutter immer noch ungebunden. Lissie hat die Tote zuletzt gesehen und weiß, dass ein komischer Hercule-Poirot-Verschnitt gerade... BUCHBESCHREIBUNG / KLAPPENTEXT: Vorbei ist´s mit der hessischen Idylle – die größte Klatschbase des Städtchens ist ermordet worden. Mitten drin bei den Ermittlungen: Lissie Sommer, Mitte dreißig, Reisefachfrau und zum Kummer ihrer Mutter immer noch ungebunden. Lissie hat die Tote zuletzt gesehen und weiß, dass ein komischer Hercule-Poirot-Verschnitt gerade die Gegend unsicher macht. Leider glauben ihr weder Lissies beste Freundin Doris noch der ermittelnde Kommissar Loch – eigentlich ein Mann zum Träumen, auch wenn eine Sommer ein kleines Problemchen mit diesem Loch hat. Lissie will daher selbst rausfinden, was eigentlich passiert ist. Erste Anlaufstelle ist „Das grüne Kränzchen“, das örtliche Gasthaus. Da ahnt Lissie noch nicht, wie so ein bisschen Kneipenklatsch und Tratsch ein Leben für immer verändern kann … Lissie Sommers erste Leiche ist ihr erster Fall - und bestimmt nicht ihr letzter. Denn danach ist in der hessischen Idylle nichts mehr wie es war. Lissie Sommers nächste Tote kommt bestimmt. *** INHALT UND FAZIT: „Ausgeplappert“ ist ein ausgesprochen unterhaltsames Krimidebüt von der Autorin Katrin Schön, welches sich vor allem durch jede Menge Lokalkolorit auszeichnet. Mit Witz, Charme und einem äußerst frischen Schreibstil führt die Autorin durch ihren Roman. Die typisch hessische Dorfatmosphäre, die sich so oder ähnlich gewiss auch anderswo wiederfindet, wurde wunderbar eingefangen. Und dieser Effekt erhöht sich noch durch die hier und da eingestreute regionale Mundart. Sämtliche Hauptprotagonisten wurden schön herausgearbeitet und sind gerade aufgrund ihrer Ecken und Kanten sehr sympathisch. Die impulsive und etwas chaotische Lissie Sommer brachte mich immer wieder zum Schmunzeln. Das gilt allerdings auch für deren Eltern, wenn beispielsweise Lissies Mutter das Schicksal etwas anschubsen möchte und für ihre Tochter heimlich eine Kontaktanzeige in einer großen Zeitung aufgibt. Einschließlich Handynummer! Eine nicht allzu gute Idee, wie man sich sicher vorstellen kann, die auch bei Lissie nicht gerade Begeisterung auslöst. Gemäßigte und unblutige Krimikost, die selbst den eher zart besaiteten Krimileser nicht überfordert. Somit spricht diese Lektüre vielleicht nicht unbedingt eine Leserschaft an, die es gern etwas finsterer und bedrohlicher mag. Ich selbst gehöre allerdings zu der ersten von mir angeführten Gruppe und hatte daher viel Freude an der lockeren Handlung mit den leichten Spannungsmomenten, sowie den einnehmenden und zumeist liebenswürdigen Charakteren. Ein paar Feinheiten waren nach meiner Ansicht vielleicht noch nicht so ganz stimmig, doch im Großen und Ganzen ist dieses Debüt ein wirklich gelungener Auftakt, der mir letztendlich ein paar vergnügliche und kurzweilige Lesestunden beschert hat. Ich bin also schon gespannt auf den nächsten Fall mit der Hobbydetektivin Lissie Sommer und vergebe hier sehr gerne vier Sterne.

Mord in Traunbach
von claudi-1963 aus Schwaben am 13.11.2015

Lissie die mal wieder ein Wochenende bei ihren Eltern verbringt, bekommt beim Frühstück von Carla der Freundin ihrer Mutter den neusten Klatsch des Ortes vorgesetzt. Kurz darauf findet man Carla erwürgt in ihrem Garten vor. Wer hat Carla so gehasst das er sie umbrachte? Sie war ja immer schon die Klatschbase... Lissie die mal wieder ein Wochenende bei ihren Eltern verbringt, bekommt beim Frühstück von Carla der Freundin ihrer Mutter den neusten Klatsch des Ortes vorgesetzt. Kurz darauf findet man Carla erwürgt in ihrem Garten vor. Wer hat Carla so gehasst das er sie umbrachte? Sie war ja immer schon die Klatschbase des Ortes, in ihrer Boutique bekam man immer das neuste mit. Aber ermorden, das war ja dann schon heftig. Lissie die das alles sehr aufwühlt beginnt zu recherchieren, in Miss Maple Manier versucht sie heraus zu bekommen wer dahinter steckt. Leider wird bei ihrer abendlichen Recherche auch noch ihre Freundin Doris entführt. Kommissar Loch will den Ausführungen Lissies nicht recht glauben. Und dann taucht auch noch so eine Art Georg Clooney/Hercule Poirot Verschnitt auf. Wer mag dieser komische Typ sein ?? Lissie ermittelt alleine weiter und kommt schließlich mit Hilfe zur Lösung des Falles. Meine Meinung: Ein leichtes,humorvolles Krimierlebnis das im hessischen Traunbach spielt. Ein bisschen fließt der hessische Dialekt und Humor mit hinein, was ich ganz toll finde weil es sehr gut zu dem Regionalkrimi passt. Da der Krimi selbst auf den vielen Seiten etwas zu kurz kam und auch viel privates von Lissie mit einfließt, wird es sicher nicht jedem zu sagen. Aber der Humor kommt in diesem Buch nicht zu kurz. Es ist jetzt keine große Literatur, aber wer gerne unterhalten werden möchte und was für leichte Stunden braucht der ist mit diesem Buch gut bedient. Ich hatte das Buch in 3 Tagen durchgelesen, weil es einfach Spaß machte es zu lesen, machen sie weiter so Katrin Schön. Das Cover ist sehr einfach aber passt sehr gut zum Krimi auf dem Land. Von daher bekommt das Buch von mir gute 4 von 5 Sternen.