Bei Fremden sag ich immer Nein!

(1)

Kinder dürfen niemals mit Fremden mitgehen, aber das müssen sie erst lernen! Mit einer wirklichkeitsnahen Geschichte und farbigen Illustrationen erklärt das Bilderbuch ein leider immer wieder aktuelles Thema. So wird Kindern eindrucksvoll vermittelt, wie sie im Ernstfall Nein sagen können. Ein Buch zu dem wichtigen Thema "Gewalt gegen Kinder"!

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 01.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7707-5959-0
Verlag Klopp Erika Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 28,8/22,5/0,9 cm
Gewicht 368 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 2. Auflage
Illustrator Eleni Zabini
Verkaufsrang 12.139
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • LESEMAUS 137: Conni geht nicht mit Fremden mit
    von Liane Schneider
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    3,99
  • Ich pass gut auf mich auf! Bilderbuch-Sammelband
    von Julia Volmert, Bärbel Spathelf, Susanne Szesny
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,90
  • Pass auf dich auf! - Wenn dich ein Fremder anspricht
    von Bärbel Spathelf
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,90
  • Nur Mut, du bist stark! Bilderbuch-Sammelband
    von Christine Jüngling, Bärbel Spathelf, Julia Volmert
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,90
  • Ich geh doch nicht mit Jedem mit!
    von Dagmar Geisler
    (6)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,90
  • Nein, mit Fremden geh ich nicht!
    von Veronica Ferres
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,99
  • Ich kenn dich nicht, ich geh nicht mit!
    von Susa Apenrade
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Nein, ich geh nicht mit, ich kenn dich nicht!
    von Frauke Nahrgang
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,99
  • Ganzheitliche Entspannungstechniken für Kinder
    von Ursula Salbert
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • Stopp, das will ich nicht!
    von Elisabeth Zöller, Brigitte Kolloch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Moritz Moppelpo sagt Nein!
    von Hermien Stellmacher
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,99
  • LESEMAUS 4: Max geht nicht mit Fremden mit
    von Christian Tielmann
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    3,99
  • Das grosse und das kleine NEIN
    von Gisela Braun, Dorothee Wolters
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Ich bin stark, ich sag laut Nein!
    von Susa Apenrade
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Drei bärenstarke Freunde und das geheimnisvolle Quietsch-Hup-Knatter
    von Stefanie Dahle
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Nein! Nein! Ich steig in kein fremdes Auto ein
    von Petra Lazik
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • Blöde Ziege - Dumme Gans
    von Isabel Abedi
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • Wenn kleine Tiere wütend sind
    von Regina Schwarz
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,99
  • Anna und die Wut
    von Christine Nöstlinger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,90
  • Knut hat Wut
    von Edith Schreiber-Wicke
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99

Wird oft zusammen gekauft

Bei Fremden sag ich immer Nein!

Bei Fremden sag ich immer Nein!

von Elisabeth Zöller, Brigitte Kolloch
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
+
=
Mein Körper gehört mir!

Mein Körper gehört mir!

von Dagmar Geisler
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
+
=

für

22,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Nein zu Fremden!
von Michaela Aigner aus Innsbruck am 08.06.2012

Johanna und Philipp spielen gerade am Spielplatz als ein Mann mit einer schweren Einkaufstüte bei ihnen stehen bleibt und sie bittet, ihm die Tasche nach Hause zu tragen. Philipp möchte nicht, da er gelernt hat, dass man zu Fremdem immer nein sagt, selbst wenn es scheint, dass diese Hilfe... Johanna und Philipp spielen gerade am Spielplatz als ein Mann mit einer schweren Einkaufstüte bei ihnen stehen bleibt und sie bittet, ihm die Tasche nach Hause zu tragen. Philipp möchte nicht, da er gelernt hat, dass man zu Fremdem immer nein sagt, selbst wenn es scheint, dass diese Hilfe brauchen. Johanna aber hat ein schlechtes Gewissen und nimmt ihm die Tasche ab. Als sie kurz vor seinem Haus sind, fängt der Mann an ihre Hand ganz fest zu halten, hält ihr den Mund zu und möchte schnell ins Haus. Philipp ist ihnen jedoch hinterhergerannt und kann mit Johanna in eine Bächerei, ihre Schutzinsel, flüchten. Dort warten Sie auf Johannas Mutter, die ihnen zu Hause noch einmal erklärt, dass man Fremden nie trauen darf!