Bella & Blue, Band 03

Ein Pony namens Karotte

(2)
Das neue Schuljahr hat angefangen, und ich bin ziemlich aufgeregt. Zum Glück sitzt Karoline neben mir, sie ist total nett und hat auch ein Pferd – ein freches, kleines Pony namens Karotte.
Doch dann kommt dieser Brief, in dem jemand behauptet, Blues wahrer Besitzer zu sein. Mama und Papa meinen, dass wir sie zurückgeben müssen. Aber irgendetwas ist da oberfaul, und Karoline und ich müssen ganz schnell herausfinden, was. Denn Blue gehört zu mir!
Portrait
Hinter dem Autorennamen Emilia Klee verbirgt sich Journalist und Autor Manfred Theisen, der aus eigener Erfahrung weiß: Mädchen lieben Pferde! Er hat gleich vier Töchter, die das bestätigen, und ist selbst seit seiner Jugend passionierter Reiter. Mit der Serie „Bella und Blue“ hat er sich und vor allem seinen beiden jüngeren Töchtern einen kleinen Traum erfüllt. Endlich darf er das schreiben, was sie so gerne lesen!
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 8 - 99
Erscheinungsdatum 03.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-505-14018-1
Verlag Egmont Schneiderbuch
Maße (L/B/H) 21,6/14,9/1,7 cm
Gewicht 252 g
Auflage 1
Illustrator Marie Sann
Verkaufsrang 50.319
Buch (gebundene Ausgabe)
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Bella & Blue, Band 01
    von Emilia Klee
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,00
  • Die Villa der Zaubertiere, Band 02
    von Kallie George
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,00
  • Bella & Blue, Band 02
    von Emilia Klee
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,00
  • Armans Geheimnis - Die Wächter von Namra
    von Tinka Edel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Die frechen Vier, Band 1 & 2: Abenteuer auf dem Sternenhof
    von Usch Luhn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Die Einhörner vom Blütenwald, Band 01
    von Catherina Coe
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,00
  • Conni Musicalbuch: Conni kommt in die Schule mit Musik
    von Liane Schneider
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Feo und die Wölfe
    von Katherine Rundell
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Eine himmelblaue Überraschung / Der magische Blumenladen Bd. 6
    von Gina Mayer
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Die Pferde vom Friesenhof. Traumsommer im Galopp. Sonderband
    von Margot Berger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,00
  • Erstlesegeschichten für Mädchen in der 2. Klasse
    von Claudia Ondracek
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,00
  • Abenteuer in der Eiswüste / Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel Bd. 5
    von Fabian Lenk
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,99
  • Fritzi Klitschmüller 2: Geheimkram-Alarm!
    von Britta Sabbag
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Die Knopf-Piraten 1: Der große Käseraub
    von Chris Mould
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Tierisch was los bei Paul und Papa
    von Susanne Weber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    11,90
  • Bille und Zottel - Zottel hält alle auf Trab
    von Tina Caspari
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • Aleca Zamm, Band 01
    von Ginger Rue
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • Zoës Welt - Das war ich nicht, das war schon so
    von Maria Bogade
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,99
  • Zusammen sind wir frei / Ostwind Bd.1
    von Carola Wimmer
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Charly - Meine Chaosfamilie und ich, Band 03
    von Tamsyn Murray
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00

Wird oft zusammen gekauft

Bella & Blue, Band 03

Bella & Blue, Band 03

von Emilia Klee
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,00
+
=
Bella & Blue, Band 04

Bella & Blue, Band 04

von Emilia Klee
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,00
+
=

für

16,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Schöne Kinderbuchreihe im Tagebuchstil!
von Tine_1980 am 11.09.2017

Das neue Schuljahr beginnt, und ich bin ziemlich aufgeregt. Zum Glück sitzt Karoline neben mir, sie ist total nett und hat auch ein Pferd – ein freches, kleines Pony namens Karotte. Doch dann kommt dieser Brief, in dem jemand behauptet, Blues Besitzer zu sein. Mama und Papa meinen, dass... Das neue Schuljahr beginnt, und ich bin ziemlich aufgeregt. Zum Glück sitzt Karoline neben mir, sie ist total nett und hat auch ein Pferd – ein freches, kleines Pony namens Karotte. Doch dann kommt dieser Brief, in dem jemand behauptet, Blues Besitzer zu sein. Mama und Papa meinen, dass wir sie zurückgeben müssen. Aber irgendwas ist oberfaul, und Karoline und ich müssen ganz schnell herausfinden, was. Denn Blue gehört zu mir! Wer den Klappentext liest, bekommt schon einen guten Einblick in die Sprache beziehungsweise den Schreibstil des Buches. Es ist in Tagebuchform geschrieben, mit Smileys, Tierchen und Blümchen verziert. Hier muss man mal ein großes Lob aussprechen, denn die Wortlaute, der Erzählstil ist perfekt gewählt. Wenn ich meine Tagebücher rauskramen würde, hätte ich genau so geschrieben. Das Cover finde ich nicht ganz so schön gewählt. Es kommt fast etwas kitschig rüber. Im Gegensatz zu den Illustrationen im Buch, die mir wiederum sehr gut gefallen haben. Die Geschichte selbst ist für Mädchen super, denn sie können sich mit Bella identifizieren und auch die Liebe zu ihrem Pferd ist nachvollziehbar. Sie ist eine ganz sympathische Person, die sich mit dem Leben auf dem Land arrangiert hat und sich inzwischen sehr wohl fühlt und Blue liebt sie über alles. Karoline ist ein guter Rückhalt, denn die gemeinsamen Interessen sind schon alleine durch die Liebe zu Pferden vorhanden und sie unterstützen sich schon nach kurzer Zeit perfekt. Die Verzweiflung nach dem Erhalt des Briefes wird für das angegebene Alter verständlich erklärt und auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Die Schriftart ist für die Leserinnen ab 8 Jahren in einer angenehmen Schriftgröße gehalten und durch den Tagebuchstil ist die Sprache sehr einfach, aber passend gewählt. Meiner Tochter hat das Buch sehr gut gefallen, ihr hat natürlich die ganze Pferdegeschichte gefallen, aber auch, dass Bella in der neuen Schule gleich eine Freundin gefunden hat, fand sie toll. Wer Bücher in diesem Tagebuchstil mag, findet hier eine schöne Geschichte für Mädchen ab 8 Jahren. Für Pferdefreunde ist es auf jeden Fall zu empfehlen.

Witzig und liebenswert! Für Pferdemädchen ab 8 Jahren sehr zu empfehlen!
von CorniHolmes am 05.08.2017

Die Sommerferien sind vorbei und der erste Schultag an Bellas neuer Schule steht an. Klar, dass sie ziemlich aufgeregt davor ist. Wie werden die neuen Mitschüler wohl sein? Wird sie schnell neue Freunde finden? Zum Glück wird Bella neben Karoline gesetzt, die total nett und genauso pferdeverrückt wie sie... Die Sommerferien sind vorbei und der erste Schultag an Bellas neuer Schule steht an. Klar, dass sie ziemlich aufgeregt davor ist. Wie werden die neuen Mitschüler wohl sein? Wird sie schnell neue Freunde finden? Zum Glück wird Bella neben Karoline gesetzt, die total nett und genauso pferdeverrückt wie sie ist. Sie besitzt sogar ein eigenes Pony: Karotte. Die beiden Mädchen mögen sich auf Anhieb und freunden sich sehr schnell miteinander an. Der Start in der neuen Schule verlief also recht gut, nur zu Hause auf dem Fliederhof kündigen sich Probleme an. Seit ein merkwürdiger Brief eingetroffen ist, verhalten sich Bellas Eltern sehr komisch. Dann rücken sie endlich mit der Sprache heraus und Bella ist entsetzt! Blues wahrer Besitzer hat sich gemeldet und er möchte sein Pferd zurückhaben. Aber das geht doch, denkt Bella, schließlich gehören sie und Blue zusammen! Es muss schleunigst ein Plan her, damit Blue auf dem Fliederhof bleiben kann... Von dieser Pferdereihe war ich ja sehr positiv überrascht worden! Ich hätte im Leben nicht gedacht, dass mir die ersten beiden Bände so gut gefallen würden, da ich, wenn ich ehrlich bin, die Cover ziemlich hässlich finde. Diese sprechen dann wohl eher junge Mädchen an, mich leider gar nicht. Da der Klappentext aber so nett geklungen hat, hatte ich dennoch beschlossen, mir die Reihe mal näher anzuschauen und ich bin wirklich sehr froh, dass ich es getan habe! Auch der dritte Teil konnte mich wieder hellauf begeistern. Er schließt ziemlich direkt an den zweiten Band an, ich empfehle daher, die ersten beiden Teile vor diesem hier zu lesen, da es sonst zu Verständnisproblemen kommen könnte. Mir ist der Einsteig in das Buch wunderbar leicht gefallen. Es ist im Tagebuchstil verfasst, wir erfahren also alles aus der Sicht des Mädchens Bella. Diese war mir schon im ersten Band sofort sympathisch gewesen. Sehr humorvoll vertraut sie ihrem Tagebuch ihre Erlebnisse an, die zum Teil auch sehr spannend sein können! Der Tagebuchstil ist hier wirklich sehr gut gelungen! Genau so würde vermutlich ein Mädchen in Bellas Alter schreiben, die Ausdrucksweise und die Wortwahl sind hier perfekt. Was ich ja immer sehr witzig finde, sind die vielen Smileys, die Bella sehr oft hinter ihre Sätze setzt. Je nach Stimmung lächeln diese, gucken traurig oder zwinkern. Dass diese hier verwendet werden, halte ich für eine super Idee, da man ja besonders gerne in Tagebüchern solche Symbole verwendet. Hinter dem Namen Emilia Klee verbirgt sich übrigens der Journalist und Autor Manfred Theisen. Dieser besitzt selbst vier Töchter, daher weiß er also nur zu gut, dass viele junge Mädchen Pferde lieben. Man merkt beim Lesen dieser Reihe deutlich, dass der Autor Ahnung von dem Thema hat und auch ein Gespür dafür besitzt, was junge Mädchen interessiert und wie sie ticken. Mädchen ab 8 Jahren werden sich wunderbar mit Bella identifizieren können. Sie ist ein ganz normales und richtig liebes Mädchen und ihre große Leidenschaft sind die Pferde. Seit sie mit ihrem Eltern auf dem schönen Fliederhof lebt, hat sie auch endlich ein eigenes: Blue. Die beiden gehören einfach zusammen, das weiß Bella, daher ist das Entsetzen bei ihr groß, als sie hört, dass sie Blue an den echten Besitzer abgeben muss. Als Leser teilt man dieses Gefühl, da man ebenfalls nur zu deutlich spürt, dass Bella von ihrem Pferd nicht getrennt werden darf. Daher fiebert man auch richtig mit, als Bella und ihre neue Freundin Karoline anfangen Pläne zu schmieden, um Blue zu retten. Zum Ende hin wird das Buch dann auch noch richtig spannend. Bis zum Schluss bleibt unklar, ob Blue bei Bella bleiben wird. Ich habe das Buch ja in nur sehr kurzer Zeit durchgelesen. Zum einen natürlich, weil es sehr dünn ist und die Schrift auch recht groß. Zum anderen, weil mich die Geschichte wirklich gepackt hat und sich das Buch durch den sehr leichten und flüssigen Schreibstil super gut lesen lässt. Für Mädchen ab 8 Jahren ist diese Reihe sehr zu empfehlen, ganz besonders denjenigen, die Pferdegeschichten und Bücher im Tagebuchstil mögen. Für Jungen wird diese Reihe vermutlich eher nichts sein, da es sich hier eindeutig um eine Mädchenreihe handelt. Was aber nicht heißen soll, dass ich Jungen davon abrate, zu diesen schönen Büchern zu greifen, denn Spaß zu lesen machen sie auf jeden Fall! Nur kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die meisten Jungen schon allein von den Covers abgeschreckt werden. Ich habe ja den Eindruck, dass dieser Reihe viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Die Bücher sind wirklich richtig gut, auch dieser Band ist sehr gut gelungen und hat mir ein kurzes, aber dafür umso schöneres Lesevergnügen beschert. Erwähnen muss man dann ja auch noch die netten Illustrationen von Marie Sann. Diese sind wiederum sehr schön, was ich ja anfangs gar nicht gedacht hätte, da mir ja die Coverillustrationen so wenig gefallen. Die Bilder im Innenteil aber sind richtig toll, besonders Pferde kann Marie Sann wunderbar zeichnen. Es gibt große und kleine Illustrationen und alle harmonieren sie perfekt mit dem Tagebuchstil. Was diesen ja auch noch großartiger macht, sind die Spielereien mit der Schrift. Manche Wörter werden nämlich in einer anderen Schriftart geschrieben, wenn Bella diese stärker betonen möchte. Ein wirklich rundum sehr gut gelungener dritter Band, der in mir die Vorfreude auf Band 4 geweckt hat. Zum Glück erscheint dieser demnächst, so muss ich nicht mehr so lange darauf warten. Fazit: Eine weitere richtig tolle Fortsetzung einer schönen Pferdereihe für Mädchen ab 8 Jahren. Für meinen Geschmack sind die Cover dieser Reihe sehr kitschig, was ich ziemlich schade finde, da die Geschichten wirklich richtig klasse sind! Für alle Mädchen, die Pferde lieben und vielleicht auch selbst gerne Tagebuch schreiben, ist die „Bella & Blue“-Reihe sehr zu empfehlen! Allerdings sollte man diese in der richtigen Reihenfolge lesen, da die Bücher sehr aufeinander aufbauen. Ich hatte beim dritten Band viel Spaß beim Lesen und gebe dem Buch volle 5 von 5 Sternen!