Bergkristall

(2)
Auf dem Weg zurück vom abgelegenen Alpendorf ihrer Großmutter geraten Konrad und Sanna am Weihnachtstag in ein dichtes Schneetreiben. Sie verlieren die Orientierung und suchen in einer Eishöhle Zuflucht. Die Bewohner zweier miteinander verfeindeter Dörfer brechen zur Suche auf, um die Kinder zu retten – und erfahren dabei die Kraft des Festes der Liebe. In seiner schönsten Erzählung, erstmals erschienen 1845, verleiht Adalbert Stifter dem Unscheinbaren und Kleinen Bedeutung und Würde.
Portrait
Adalbert Stifter ist einer der bedeutendsten Erzähler Österreichs. 1805 geboren, studierte Jura in Wien, arbeitete als Privatlehrer und Maler, später als Schulrat in Linz. Er starb 1868. Seine frühen Werke sind von der Romantik beeinflusst. Neben den Erzählungen schrieb er auch den Roman Nachsommer, den Nietzsche für die »vollkommenste deutsche Prosadichtung« hielt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 30.06.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-877-0
Verlag Anaconda
Maße (L/B/H) 20/13,1/1,5 cm
Gewicht 170 g
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Bergkristall
    von Adalbert Stifter
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    5,95
  • Bergkristall
    von Adalbert Stifter
    Buch (Taschenbuch)
    3,90
  • Bergkristall
    von Adalbert Stifter
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    2,80
  • Bergkristall
    von Adalbert Stifter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • Die Jugend ist ein fremdes Land
    von Alain Claude Sulzer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Der Nachsommer
    von Adalbert Stifter
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • Sternstunden der Menschheit
    von Stefan Zweig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • Bergkristall
    von Adalbert Stifter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,80
  • Bergkristall
    von Adalbert Stifter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,80
  • Bergkristall
    von Adalbert Stifter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • Die Frau von dreißig Jahren
    von Honore de Balzac
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • Briefe aus meiner Mühle
    von Alphonse Daudet
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • Brigitta
    von Adalbert Stifter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,80
  • Ein Monat auf dem Land
    von J. L. Carr
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Möge die Stunde kommen / Clifton-Saga Bd.6
    von Jeffrey Archer
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Wiener Straße
    von Sven Regener
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Berlin – Beirut
    von Gitta Mikati
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • Das Feld
    von Robert Seethaler
    (77)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Die Zeit der Kraniche
    von Ulrike Renk
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Wo mein Herz dich findet
    von Kathryn Taylor
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Wird oft zusammen gekauft

Bergkristall

Bergkristall

von Adalbert Stifter
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
+
=
Der Schimmelreiter

Der Schimmelreiter

von Theodor Storm
(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
+
=

für

7,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ruhe, Naturverbundenheit, Erzählkunst
von einer Kundin/einem Kunden am 25.04.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In ruhiger Sprache erzählt Adalbert Stifter vom Leben in den Bergen. Im Mittelpunkt steht das Geschwisterpaar Konrad und Sanna, das sich an Heiligabend auf dem Weg von den Großeltern nach Hause am Berg verirren. Stifters großartige Naturbeschreibungen und seine Würdigung des Unscheinbaren und Kleinen sind in unserer hektischen Zeit... In ruhiger Sprache erzählt Adalbert Stifter vom Leben in den Bergen. Im Mittelpunkt steht das Geschwisterpaar Konrad und Sanna, das sich an Heiligabend auf dem Weg von den Großeltern nach Hause am Berg verirren. Stifters großartige Naturbeschreibungen und seine Würdigung des Unscheinbaren und Kleinen sind in unserer hektischen Zeit ein besonderer Lesegenuß.