Thalia.de

Berlin - Kuwait

Arzt in zwei Welten

Als Paul Gerhard Fabricius vor fünfzehn Jahren
das erste Mal in das Emirat Kuwait reiste, ahnte
er nicht, auf welches Abenteuer er sich einlassen
würde.
Alles begann in München, wo eine neu
entwickelte medizinische Technik wohlhabende
Patienten aus dem arabischen Raum in
das „Gesundheits-Mekka“ pilgern ließ und
der Arzt erste Erfahrungen im Umgang mit
Patienten aus diesem Kulturkreis sammeln
konnte.
Zu Beginn der 1990er-Jahre, Fabricius war
inzwischen Chefarzt in Berlin, bat ihn ein
talentierter junger Mann aus Kuwait, der an
der Berliner Humboldt-Universität Medizin
studiert hatte, um Hilfe beim Auf bau eines
Urologischen Zentrums in seiner Heimat.
Es war nicht damit getan, in bestimmten
Abständen an den Golf zu f liegen. Der deutsche
Facharzt musste die islamischen Auffassungen
von Krankheit und Tod kennenlernen und das
Vertrauen der Patienten gewinnen; mitunter
sah er sich mit ungewöhnlichen Situationen
konfrontiert. Mittlerweile gehört Fabricius dort
zu den gefragtesten Urologen, dessen Patienten
aus dem gesamten Mittleren Osten kommen.
Vor dem Hintergrund arabisch-persischer
Geschichte, der Teilnahme am Alltagsleben
und an den Diwaniyas, einer besonderen Form
von Gedankenaustausch in den kuwaitischen
Männerzirkeln, vermittelt der Autor, der
heute zwischen Berlin und Kuwait pendelt,
Erfahrungen und Erlebnisse, die in ihrer
Differenziertheit bei der Meinungsbildung
über den Islam sehr hilfreich sein können.
Portrait

Prof. Dr. med. Paul Gerhard Fabricius, 1946 geboren, ist Facharzt für Urologie.
Nach dem Studium an der Humboldt-Universität Berlin zunächst als
Facharzt für Urologie in Cottbus und Dresden tätig, 1984 Ausreise aus der
DDR. In München ab 1986 Oberarzt am Klinikum Großhadern, Privatdozent
und später Professor an der Universität München. Ab 1992 Chefarzt
der Urologie im Berliner Krankenhaus Moabit und von 2002 bis 2011 im
Klinikum Berlin-Neukölln. Er ist Mitglied zahlreicher Internationaler Gesellschaften
für Urologie und seit 2000 als Visiting Professor im Nahen und
Mittleren Osten und an der Berliner MIC-Klinik tätig.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 250
Erscheinungsdatum 29.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945256-53-4
Verlag Verlag Berlin Brandenburg
Maße (L/B/H) 218/144/25 mm
Gewicht 569
Abbildungen mit 25 Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.