Thalia.de

Bevor ich jetzt gehe

Was am Ende wirklich zählt - Das Vermächtnis eines jungen Arztes

(4)
„Dieses gehört zu der Handvoll Bücher, die für mich universell sind. Ich empfehle es wirklich jedem.“ ANN PATCHETT
Was macht das eigene Leben lebenswert? Was tun, wenn die Lebensleiter keine weiteren Stufen in eine vielversprechende Zukunft bereithält? Was bedeutet es, ein Kind zu bekommen, neues Leben entstehen zu sehen, während das eigene zu Ende geht? Bewegend und mit feiner Beobachtungsgabe schildert der junge Arzt und Neurochirurg Paul Kalanithi seine Gedanken über die ganz großen Fragen.
Rezension
"Kalanithi ist eine unverwechselbare Mischung aus Erinnerung, Analyse und Trauerarbeit zu Lebzeiten gelungen. Wer diese kluge und zutiefst humane Meditation über die letzten Dinge in die Hand nimmt, legt sie so schnell nicht wieder weg." Berliner Morgenpost, Dirk Hautkapp
Portrait
Paul Kalanithi war Neurochirurg und Autor. In Stanford studierte er Englische Literatur und Biologie, in Cambridge Wissenschaftsgeschichte und Philosophie bevor er anschließend die Yale School of Medicine absolvierte. Zurück in Stanford machte er seine Facharztausbildung und forschte im Rahmen eines Postdoc-Stipendiums, wo er mit dem höchsten Nachwuchsforscherpreis der American Academy of Neurological Surgery ausgezeichnet wurde. Er starb im März 2015 mit nur 37 Jahren, während der Arbeit an seinem Buch. Er hinterlässt seine Familie, seine Frau Lucy und ihre Tochter Elizabeth Acadia.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 11.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8135-0725-6
Verlag Knaus
Maße (L/B/H) 205/134/24 mm
Gewicht 333
Originaltitel When Breath Becomes Air
Verkaufsrang 23.957
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47877922
    Bevor ich jetzt gehe
    von Paul Kalanithi
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 43616493
    Solange ihr mein Lied hört
    von Helena Zumsande
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44252670
    Der Zauber meines viel zu kurzen Lebens
    von Kate Gross
    (3)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44252810
    Herrchentrubel
    von Michael Frey Dodillet
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44066827
    Mo und die Arier
    von Mo Asumang
    (3)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 39188789
    Bevor ich gehe
    von Bret Witter
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44042090
    Einer von uns
    von Åsne Seierstad
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 44252590
    Berlin 1936
    von Oliver Hilmes
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42419329
    Unberührbar – Mein Leben unter den Bettlern von Benares
    von Tara Stella Deetjen
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42465704
    Dement, aber nicht bescheuert
    von Uschi Entenmann
    (3)
    Buch (Paperback)
    19,99
  • 40323738
    Reisen zum Ende der Welt
    von Jörg M. Pönnighaus
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 44253110
    Crashtest
    von Andreas Spaeth
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 44075862
    Laufen. Essen. Schlafen.
    von Christine Thürmer
    (5)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 44200459
    Weltgeschichte to go
    von Alexander von Schönburg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 11398516
    Denken mit Mahatma Gandhi
    von Mahatma Gandhi
    Buch (Taschenbuch)
    6,90
  • 44681493
    Wunschdenken
    von Thilo Sarrazin
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 44963230
    Der Schöne und die Beats
    von Shindy
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47779564
    Die den Sturm ernten
    von Michael Lüders
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 47839267
    Die verschleierte Gefahr
    von Zana Ramadani
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 48808624
    Brennpunkt Traiskirchen
    von Andreas Wetz
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Einfach Genila
von einer Kundin/einem Kunden aus Schmallenberg am 04.12.2016

Ein Buch das höchste Achtung verdient. In solch einer kritischen Lebensituation, diese auch noch in einer Art von Tagebuch zu verfassen verdient die größte Hochachtung. Ich habe diese Buch in einem Tag durch gelesen und werde es bestimmt mit anderen Augen noch sehr oft lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannende Lektüre in Angesicht des Todes
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 08.05.2016

„Bevor ich jetzt gehe“ ist eine posthume Veröffentlichung eines jungen erfolgreichen Arztes, der im Alter von 37 Jahren seinem Krebsleiden erlegen ist. Der Autor, Paul Kalanithi, beschreibt im ersten Teil seines Buches seinen Werdegang als Arzt und im zweiten Teil seinen Kampf als Patient (und Arzt) im Umgang mit... „Bevor ich jetzt gehe“ ist eine posthume Veröffentlichung eines jungen erfolgreichen Arztes, der im Alter von 37 Jahren seinem Krebsleiden erlegen ist. Der Autor, Paul Kalanithi, beschreibt im ersten Teil seines Buches seinen Werdegang als Arzt und im zweiten Teil seinen Kampf als Patient (und Arzt) im Umgang mit der Krebserkrankung. Der ärztliche Werdegang des Autors ist gekennzeichnet aus der Suche nach der Tiefe des Lebens und folglich sieht sich Paul immer neu mit der Frage nach dem Leid und Tod im menschlichen Leben konfrontiert. Er sucht in verschieden Bereichen (z.B. in der Literatur, in der Philosophie etc.) nach Antworten und Möglichkeiten das Leben und die Realität von Leid und Tod zu vereinen und findet schließlich seinen persönlichen Weg, um diese Sehnsucht zu leben, nämlich in seiner Tätigkeit als Neurochirurg und Neurowissenschaftler. Dann plötzlich und unerwartet, als er endlich die Früchte seiner anspruchsvollen Facharztausbildung sowie seiner persönlichen Weiterentwicklung „was für ein Arzt möchte ich denn sein (der seine Patienten als Probleme sieht, die zu lösen sind oder als lebendige Personen mit eigenen Werten und Zielen)?“ hätte genießen und leben können, wird er selbst zum Patient. Hier beginnt dann der zweite Teil der persönlichen Schilderung um Ringen, Hoffen, Annehmen, Loslassen, Neubeginn, Wandel und Abschied. Hier lebt er am eigenen Leib die Symbiose von Leben, Leid und Tod. Eine spannende Reflektion zu zentralen Fragen der menschlichen Existenz und eine beispielhafte Suche nach ihren Antworten. Fragen und Antworten, die in unserer Gesellschaft und in der Medizin häufig zu kurz kommen. Paul Kalanithi hinterlässt mit diesem Buch seine persönliche Suche nach der Sinnhaftigkeit des Lebens, nämlich das Gute und Schöne genauso anzunehmen wie das Leid und den Tod. Ein beeindruckendes Beispiel, wie die Symbiose freiwillig und unfreiwillig gelingen kann. Als langjährige in der Psychoonkologie tätige, kam mir vieles aus Pauls Beschreibungen bekannt vor und kann ich nur bestätigen und bejahen. Ein empfehlenswerte Lektüre für Patienten, Ärzte, Psychoonkologen und Interessierte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Arzt schreibt über das Sterben, Leben und die ganz großen Fragen
von Jasmin am 12.04.2016

Paul Kalanithi war Neurochirurg und Atuor. Am 9. März 2015 starb er mit gerade einmal 37 Jahren an Krebs, doch bevor ich das letzte Mal seine Augen schloss, begann er sich einen Traum zu verwirklichen: ein Buch schreiben. In diesem schreibt er über die großen Fragen des Lebens, wie... Paul Kalanithi war Neurochirurg und Atuor. Am 9. März 2015 starb er mit gerade einmal 37 Jahren an Krebs, doch bevor ich das letzte Mal seine Augen schloss, begann er sich einen Traum zu verwirklichen: ein Buch schreiben. In diesem schreibt er über die großen Fragen des Lebens, wie es sich anfühlt zu sterben und wie es für ihn war von einem Arzt plötzlich zum Patienten zu werden. Dieses Buch ist eine Art Biografie und ich weiß nicht ganz ob Paul sein Buch so beenden konnte, wie er es sich gewünscht hat. Doch das ist eines der Bücher, bei dem es keine Rolle spielt ob man vorne, hinten oder in der Mitte aufhört zu lesen. Überall erwarten den Leser aufgeworfene Fragen und interessante Gedankengänge, so das man sich bei diesem Buch kaum genug Zeit dafür nehmen kann nachzudenken. Besonders interessant fand ich auch, den Perspektivenwechsel den Paul durchmachte und beschrieb. Früher war er Arzt und rettete anderen Menschen Leben, doch innerhalb kürzester Zeit wird er zum Patienten und muss selbst gerettet werden. " Vielleicht werde ich später sterben als ich heute annehme, aber ganz bestimmt früher als ich mir wünsche. " Allein der Gedanke, das ich ein Buch von einem Mann lese, der durch den Krebs von seiner geliebten Familie gerissen wurde, bringt mich schon zum Weinen. Doch während des Lesens erwarteten mich natürlich auch noch einige Stellen, bei denen ich meine Tränen kaum zurückhalten konnte. Trotzdem ist es keine dieser üblichen Krebsgeschichten, mit viel Drama und Tränen. Es ist eher eine Lebensgeschichte, voller Schmerz, Freude und Kummer. Immer wieder zitierte Paul Kalanithi aus anderen Büchern und schreibt in seinem Buch oft über seine starke Liebe und Neigung der Literatur. Neben Neurologie hat er auch noch Philosophie studiert um das menschliche Gehirn sowohl psychisch als auch physisch kennen zu lernen. Paul Kalanithi war einer dieser Menschen der lernen und verstehen wollte. Für mich ist er ein unglaublich interessanter Mensch, dessen Gedankenwege wohl hunderte Bücher hätten füllen können. ~ FAZIT ~ Dieses Buch hat mich nicht nur zum Nachdenken, sondern auch schmunzeln und weinen gebracht. Für mich zählt es auf jeden Fall zu den bewegendsten Büchern die ich dieses Jahr schon gelesen habe. Ich kann es auch wirklich nur jedem ans Herz legen, dieses Buch zu lesen denn ich bin mir sicher, das jeder etwas aus diesem Buch mit hinaus ins Leben nehmen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Bevor ich jetzt gehe

Bevor ich jetzt gehe

von Paul Kalanithi

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Demenz.

Demenz.

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
44,00
+
=

für

63,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen