Bin hexen

Wünscht mir Glück

(11)
Hexe Prim hasst die Magie. Bei keinem einzigen Zauberspruch kann sie sicher sein, was am Ende daraus entsteht. Kein Wunder, dass Prim nur äußerst ungern hext. Doch das ist nun einmal Pflicht, sonst spielt die Magie vollkommen verrückt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wird die Zauberwelt auch noch vom Hexenjäger Liam enttarnt. Der ist nicht nur sexy und gefährlich, sondern auf magische Weise mit Prim verbunden. Was das angeht, ist die Zauberwelt unerbittlich. Prim muss das Herz des Jägers erobern, um die Magie zu beruhigen. Doch wie soll sie das machen, ohne von ihm verhaftet zu werden?
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 260
Erscheinungsdatum 20.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-814-5
Verlag Drachenmond-Verlag
Maße (L/B/H) 208/148/25 mm
Gewicht 327
Verkaufsrang 40.507
Buch (Taschenbuch)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 55862933
    Rubinsplitter
    von Julia Dessalles
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 75820181
    In Hexenwäldern und Feentürmen
    von Stephan R. Bellem
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 75505333
    Rosen & Knochen
    von Christian Handel
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 62388001
    Lady Midnight / Die Dunklen Mächte Bd.1
    von Cassandra Clare
    (71)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • 77499963
    Banshee Livie (Band 1): Dämonenjagd für Anfänger
    von Miriam Rademacher
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 54991228
    Krähenjagd
    von Anne Bishop
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 55863207
    Fenrir
    von Asuka Lionera
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • 78479848
    Nimmerlands Fluch
    von Salome Fuchs
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 47092573
    Bloodmage
    von Stephen Aryan
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 79284894
    Madness
    von Maja Köllinger
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 41663028
    Märchenhaft erwählt / Märchenhaft Bd.1
    von Maya Shepherd
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 35328223
    Die Zauberer / Fillory Bd.1
    von Lev Grossman
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 35058940
    Höllenglanz / Darkest Powers Bd.3
    von Kelley Armstrong
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45622520
    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf
    von Nina MacKay
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 43801633
    Entschlafen / Die Dreizehnte Fee Bd. 3
    von Julia Adrian
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 16307374
    Die Zeit der Verachtung / Hexer-Geralt Saga Bd.5
    von Andrzej Sapkowski
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 55863091
    Ein Thron aus Knochen und Schatten
    von Laura Labas
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 44253156
    Das Buch der Nacht
    von Deborah Harkness
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 14238321
    Der letzte Wunsch / Hexer-Geralt Saga Vorgeschichte Bd.1
    von Andrzej Sapkowski
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 15151693
    Das Schwert der Vorsehung / Hexer-Geralt Saga Vorgeschichte Bd.2
    von Andrzej Sapkowski
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Total verrückte Geschichte! Und richtig gut. Die wunderbar chaotische Prim habe ich schon auf der ersten Seite ins Herz geschlossen. Schade nur, dass das Buch so dünn ist... Total verrückte Geschichte! Und richtig gut. Die wunderbar chaotische Prim habe ich schon auf der ersten Seite ins Herz geschlossen. Schade nur, dass das Buch so dünn ist...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
5
3
3
0
0

Verrückte Magie
von Julia Hauer aus Deggendorf am 05.01.2018

Prim, ihres Zeichens Hexe, hasst die Magie. Zaubern ist nämlich gar nicht so toll, wie alle immer denken. Denn man weiß tatsächlich nie, was dabei wirklich heraus kommt. Doch es ist nunmal Pflicht, da sonst die Magie total verrückt spielt. Und als wäre das nicht schon genug, gibt es plötzlich... Prim, ihres Zeichens Hexe, hasst die Magie. Zaubern ist nämlich gar nicht so toll, wie alle immer denken. Denn man weiß tatsächlich nie, was dabei wirklich heraus kommt. Doch es ist nunmal Pflicht, da sonst die Magie total verrückt spielt. Und als wäre das nicht schon genug, gibt es plötzlich Hexenjäger und der oberste von ihnen, Liam, enttarnt die Zaubererwelt. Leider ist genau dieser es, der auf magische Weise mit Prim verbunden ist. Wie und was Prim alles tun muss? Lest selbst. Das Buch „Bin hexen. Wünscht mir Glück“ ist erschienen im Drachenmond Verlag und für mich war es das erste Buch der Autorin und auch das erste Buch aus diesem Verlag. Es handelt sich hierbei um einen Einzelband, die Geschichte ist abgeschlossen. Aufgefallen sind mir diese Bücher schon länger, da dieser Verlag einfach total mit seinen wunderschönen Covern heraussticht. Und „Bin hexen. Wünscht mir Glück“ steht dem auch in nichts nach. Auf dem Cover zu sehen ist eine wunderschöne Katze, der Himmel samt den Sternen und neben dem Namen der Autorin ein kleiner Besen und ein Footballhelm. Auch innen sieht das Buch toll aus. Auf jeder Seite ganz oben sind Wolken und in den Ecken findet man, was auch auf dem Cover in den Ecken zu finden ist. Leider kann ich es schwer beschreiben, aber einfach mal nachschauen, wenn ihr neugierig seid ;) Nun aber zur Geschichte an sich. Etwas vergleichbares hab ich noch nicht gelesen, da in allen anderen Büchern, in denen es um Hexen und Zauberer geht, die Magie immer etwas wundervolles ist, das glatt läuft und hilft, oder eben dass die Hexen mit ihrer dunklen Magie gezielte Zauber einsetzen können, um etwas bestimmtes zu bewirken. Dem ist hier aber nicht so. Mir haben die Charaktere der Geschichte total gut gefallen. Allen voran Prim, die so schön eigen ist, so anders, so ironisch. Ich finde sie einfach klasse und das war schon nach den ersten paar Seiten so. Abgesehen davon hat sie mich immer wieder zum schmunzeln oder auch lachen gebracht. Liam ist ebenfalls ein absolut toller Charakter und ich bin froh, dass er, wie in der Danksagung zu lesen ist, nicht zum Weichei wurde. Er ist gut, genauso wie er ist. Denn das macht ihn umso interessanter und ich kann Prim da sehr gut verstehen, dass sie ihn anziehend fand. Nur seine Frisur, die im Buch beschrieben ist, die hatte er in meiner Vorstellung nie. Absolut toll ist auch Prims Hexenzirkel. Ein echt chaotischer, liebenswerter Haufen würde ich mal sagen. Alles in allem ist es von der ersten bis zur letzten Seite ein tolles Buch, das ist kaum noch aus der Hand legen konnte und bei dem ich unbedingt wissen wollte, wie es zuende geht. Die Geschichte hat mich berührt, sie hat mich zum lachen gebracht und hin und wieder haben meine Augen auch verdächtig geglitzert. Von mir gibt es hier eine klare Leseempfehlung für alle, die gerne Fantasy lesen. Und noch ein dickes Lob an den Verlag, der seine Bücher wirklich zu etwas besonderem macht.

ustig, spannend, romantisch - alles verpackt unter einem Deckel mit einer flauschigen Mieze.
von Chuckster am 17.11.2017

Ich muss ja gestehen dass diese Buch ein reiner Cover Kauf war. Ja, ich habe das Cover gesehen und wusste sofort, dass ich dieses Buch haben MUSS. Ich meine im Ernst, da ist eine super süße und flauschige Miezekatze drauf... Ja für sie habe ich auch eine Schwäche, wie... Ich muss ja gestehen dass diese Buch ein reiner Cover Kauf war. Ja, ich habe das Cover gesehen und wusste sofort, dass ich dieses Buch haben MUSS. Ich meine im Ernst, da ist eine super süße und flauschige Miezekatze drauf... Ja für sie habe ich auch eine Schwäche, wie für Drachen.... Außerdem macht Marie Graßhoff unheimlich gute Cover und das ist mal wieder ein Highlight! Aber wo war ich nochmal... ach ja DAS BUCH! Vom Klappentext war ich mir nicht mehr so sicher, ob das wirklich MEIN Buch war Hmmm... Aber ich hatte es schon mal und die liebe Liane Mars hatte mir ja nicht nur mein Buch, sondern auch gleich ein Poster so schön auf der fbm signiert. Übrigens ist sie wirklich sehr sehr nett und es war schön sie kennen zu lernen. Anfangs war ich auch noch ein bisschen skeptisch , ja ich hatte ein "toll sie machen rum.... schon wieder" ein paar Mal gedacht. Ich bin j kein Fan von Erotik, aber man muss sagen, dass es sich dennoch in Grenzen hält und nicht zu detailliert ist. Prim ist eine tolle Protagonistin, mit ihrer Einstellung zu Magie und den ganzen Schwierigkeiten, die sie hat. Gerade deswegen fiel mir der Einstieg echt leich. Und dann kam der Punkt an dem mich dieses Buch nicht mehr losgelassen hat und ich mich darin verliebt habe. Es ist lustig und alles in allem eine eher seichte Geschichte, die dennoch einen guten Spannungsbogen hat. Ich habe gelacht, aber es gab auch momente, an denen ich wirklich mitgefiebert und gehofft habe und einfach gespannt war, was als nächstes passiert und ob sie alle mit heiler Haut aus der Sache raus kommen. Könnte das Buch noch etwas tiefgründiger sein- Ja, könnte es noch mehr Chaos durch die Magie haben - wieder ja. ABER das stört mich dieses Mal gar nicht, da die Seiten nur so vor sich hinflogen und mich abgeholt und mitgenommen haben. Ich bin echt vollkommen überzeugt von dem Buch und es hat mich persönlich richtig gut unterhalten. Und jetzt sage ich was, was ich selten sage, diesem Buch verzeihe ich sogar dieses kitschige Happy End, denn es halt voll gepasst und ich LIEBE ES! (Sagt die Frau, die bei zu viel Kitsch eher Brechreiz bekommt oder zumindest sehr genervt die Augen verdreht!) Also, kann es für mich nichts anderes geben, als fünf Sterne :)

Hexen, Jäger, Erotik, Liebe und eine chaotische Magie
von padmanpl.blog aus Frankfurt am 22.11.2017

Bei diesem Buch hat mich insbesondere das Cover sehr angesprochen und auch der Klappentext, der auf eine lustige aber interessante Geschichte hindeutete, schien meinem Geschmack zu entsprechen. „Bin hexen – wünscht mir Glück“ von Liane Mars aus dem Drachenmond Verlag. Genre: Fantasy Es handelt sich um eine abgeschlossene Geschichte. Zwar wird überall... Bei diesem Buch hat mich insbesondere das Cover sehr angesprochen und auch der Klappentext, der auf eine lustige aber interessante Geschichte hindeutete, schien meinem Geschmack zu entsprechen. „Bin hexen – wünscht mir Glück“ von Liane Mars aus dem Drachenmond Verlag. Genre: Fantasy Es handelt sich um eine abgeschlossene Geschichte. Zwar wird überall angegeben, dass sie 280 Seiten lang ist, jedoch endet die Story auf Seite 254. Erschienen ist das Buch am 20.09.2017 und ich habe (bei chronischer Müdigkeit) ca. 8 Stunden gelesen. Klappentext: „Hexe Prim hasst die Magie. Bei keinem einzigen Zauberspruch kann sie sicher sein, was am Ende daraus entsteht. Kein Wunder, dass Prim nur äußerst ungern hext. Doch das ist nun einmal Pflicht, sonst spielt die Magie vollkommen verrückt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wird die Zauberwelt auch noch vom Hexenjäger Liam enttarnt. Der ist nicht nur sexy und gefährlich, sondern auf magische Weise mit Prim verbunden. Was das angeht, ist die Zauberwelt unerbittlich. Prim muss das Herz des Jägers erobern, um die Magie zu beruhigen. Doch wie soll sie das machen, ohne von ihm verhaftet zu werden?“ Prim ist also die Hexe, die am liebsten keine wäre und von der Magie mehr als nur genervt ist. Ihr wäre es sogar ganz Recht gar keine Hexe zu sein, dann hätte sie viele Probleme nicht und könnte sogar einem gewöhnlichen Beruf in der Welt der Menschen nachgehen. Viel schlimmer ist jedoch die Tatsache, dass sie immer wieder hexen muss, damit sich die Magie beruhigen kann und nicht noch chaotischer wird, als sie ohnehin schon ist. Darauf könnte sie genauso gut verzichten. Zum Hexenleben, ob männlich oder weiblich, gehört es aber auch dazu seinen magischen Zwilling zu finden; welchen sie aber noch nicht gefunden hat. Eigentlich hat sie hierbei auch keine große Hoffnung diesen einen Zwilling zu finden, bis Kommissar Zufall zuschlägt und sie in Liam, den Hexenjäger, ihren Zwilling erkennt. Eine durchaus prekäre Situation für Prim, aber es entwickelt sich eine interessante Geschichte zwischen beiden, die Spannung und Erotik enthält. Aber die Magie selbst hat da noch einen Joker, denn schließlich sind aller guten Dinge deren drei und siehe da, es sind Drillinge. Diese Komponenten führen unweigerlich zu schwierigen Konstellationen und Ereignissen, die Prims Leben dramatisch auf den Kopf stellen. Jedoch nicht nur ihr Leben, sondern auch das von allen Menschen und Hexen. Am Anfang der Geschichte erfährt man sehr viel über die Hexer und Hexen, das Leben und die Arbeit von Prim, so wie ihr Leben und wie sie mit der Magie und der ergebnislosen Suche nach ihrem magischen Zwilling zurechtkommen muss. Das ist für den späteren Verlauf der Geschichte sehr wichtig, aber zieht sich doch relativ lang, ohne dass große Spannungselemente auftreten. Diese Elemente finden sich dann später ab der zweiten Hälfte der Geschichte wieder, in der sich auch Ereignisse überschlagen können. Der Schreibstil ist dafür aber sehr angenehm und lässt sich sehr flüssig lesen, sodass es nicht anstrengend wird durch die erste Hälfte des Buches zu kommen. Dabei wird die Vergangenheitsform genutzt, die aus der Egoperspektive, gepaart mit eigenen Gedankengängen von Prim selbst, erzählt. Für mich persönlich war es schon beinahe zu viel der Erotik, aber das ist ein rein subjektiver Eindruck, da das bei Büchern nicht wirklich mein Fall ist. Es sei aber gesagt, dass dieser Part beinahe unerlässlich für die Geschichte selbst ist. Dadurch bekommt diese Verworrenheit und das Chaos noch besser zur Geltung. Die Hauptfigur Prim wirkt oftmals etwas zerstreut und verwirrt, bzw. irritiert, was aber gut zu ihr passt. Dadurch entstehen auch ganz amüsante Momente, gerade wenn man sich nochmal den Buchtitel in Erinnerung ruft, denn nicht ohne Grund heißt es „…wünscht mir Glück“. Ach ja, der Footballhelm ist auch nicht grundlos auf dem Cover. Insgesamt hatte ich aber etwas mehr von diesen lustigen, schiefgehenden Zaubern erwartet. Dennoch ist die Geschichte stimmig, schlüssig, verfolgt eine recht gerade Linie und der Aspekt der Magie, bzw. der Zauberei ist nicht zu sehr abgehoben. Das finde ich persönlich sehr gut. Zwar hat mich dieses Buch nicht so sehr gefesselt, wie es andere zuletzt getan haben, was auch durch den erotischen Part bedingt ist, dennoch wollte ich gerne wissen, wie die Geschichte ausgeht. Das Buch weglegen war also absolut keine Option. Ich glaube, dass das Buch für Frauen interessanter ist, als für uns Herren. Wobei wir Herren der Zunft gerade durch solche Geschichten den Blickwinkel von Frauen vielleicht ein klein wenig besser verstehen lernen können.


Wird oft zusammen gekauft

Bin hexen - Liane Mars

Bin hexen

von Liane Mars

(11)
Buch (Taschenbuch)
12,90
+
=
Almost a Fairy Tale - Verwunschen - Mara Lang

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

von Mara Lang

(16)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
+
=

für

30,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen