Bindungsstörungen

Von der Bindungstheorie zur Therapie

Ein Bestseller und Standardwerk, das Strategien weist für Diagnostik, Therapie und Elternschaft: Karl Heinz Brisch entwickelt in dieser vollständig überarbeiteten Ausgabe der »Bindungsstörungen« die integrative therapeutische Praxis um John Bowlbys Paradigma der Bindung weiter und eröffnet neue Perspektiven des Helfens und der Prävention.

»Bindungsstörungen« zeigt Mittel und Möglichkeiten, psychische Störungen aus dem bindungstheoretischen Blickwinkel zu diagnostizieren und zu behandeln - in verschiedenen Settings: ambulant, stationär und in Kooperation mit Kinderärzten und Gynäkologen. In eigenen Untersuchungen und vielen anschaulichen klinischen Beispielen entwirft Brisch die Prinzipien einer bindungsorientierten Psychotherapie. Die Neuauflage berücksichtigt neueste Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften, beispielsweise zu den Spiegelneuronen, und aus Längsschnitt- und Therapiestudien, neue Präventionsprogramme wie SAFE®-Sichere Ausbildung für Eltern und BASE®-Babywatching in Kindergarten und Schule.
Rezension
'"In seinem Buch "Bindungsstörungen" tritt Brisch, Papst der deutschen Bindungsforschung in der Tradition Bowlbys, zu dem ehrenhaften Versuch an, die Erkenntnisse der Bindungsforschung für die Psychotherapie zu erschließen. ... Brisch [zeigt] seine Stärken in der Übertragung der bindungstheoretischen Konstrukte auf die Psychotherapie. In beeindruckender Weise bietet er ein Verständnis von Therapie, in dem sowohl Bindungs- als auch Explorationswünschen der Klienten Rechnung getragen werden, und er ordnet dabei typischen Klient-Therapeut-Interaktionen neue Bedeutung zu. ... Brisch zeigt das gesamte Spektrum von Bindungsstörungen, was bei ihm präkonzeptuell, pränatal und postpartal anfängt und bei der Altersdepression aufhört. Er differenziert zwischen Lebensphasen und diagnostischen Kategorien."Bodo Fastje, Gestalt Zeitung, Januar 2016"Diesem Buch wünsche ich eine Entwicklung hin zu einem Grundlagenwerk für Hebammen, Ärztinnen, Psychologinnen, etc., die schwangere Frauen in ihr Muttersein begleiten. Da auch das geburtshilfliche Setting als äußere Realität einen Einfluss hat auf die Ausformung der inneren Realität und somit auch auf das Bindungserleben, ist es m. E. letztendlich auch für die Hebammen, Ärztinnen und Krankenschwestern, die im Kreißsaal oder auf Station arbeiten, unentbehrlich."Petra Schönberner, Hebammen Info, Januar 2012"Mit seinem Buch "Bindungsstörungen", 1999 erstmals erschienen, 2009 in neunter Auflage herausgegeben, hat Brisch die Psychoanalyse mit der Bindungstheorie, die letztlich ein Kind der Psychoanalyse ist, gleichsam wieder versöhnt und diese - wieder - zum Bestandteil eines psychoanalytischen Denkens gemacht."Hans Hopf, Analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie, 3/2011"Brisch hat aufbauend auf der Arbeit von Bowlby seinen eigenen Ansatz entwickelt und im vorliegenden Buch dargestellt... Die Bindungstheorie nimmt auch in der Prävention einen wichtigen Platz ein. Sie ist Grundlage der Präventionsprogramme SAFE (Sichere Ausbildung für Eltern. Primäres Präventionsprogramm zur Bindungsentwicklung) und B.A.S.E. (Babywatching: sekundäre Prävention von aggressiven und ängstlichen Verhaltensstörungen bei kleinen Kindern). Auch in der Arbeit mit Familien, Gruppen und im pädagogischen Kontext spielt sie eine wesentliche Rolle."Lisa Rakos, Österreichische Hebammen Zeitung, April 2011"Auf über 300 Seiten findet sich hier ein Standardwerk zum Thema Bindung in der nunmehr 10. Auflage. ...Alles in allem bietet das Buch einen umfassenden und tiefgehenden Überblick in das Thema von einem der derzeit angesehensten Experten auf dem Gebiet."Amir Djawadi, schwangerschaft-baby-kind.de, 15.10.2011"Karl Heinz Brisch hat sein inzwischen in mehrere Sprachen übersetztes Buch über die Anwendung der Bindungstheorie in der klinischen Praxis überarbeitet und mit neuen Forschungsergebnissen erweitert. ... In zahlreichen Fallbeispielen erklärt er ... entsprechende psychotherapeutische Behandlungen vor dem Hintergrund der Bindungstheorie. ... Das Buch ist spannend und lesenswert, in einer verständlichen und anschaulichen Sprache geschrieben. PraktikerInnen werden insbesondere die Fallbeispiele schätzen, in denen gezeigt wird, wie die Bindungstheorie in der klinischen Praxis umgesetzt werden kann. In verschiedenen Settings - ambulant und stationär, in Kooperation mit Kinderärzten und Gynäkologen - kann der bindungstheoretische Ansatz ein wertvolles Mittel darstellen, psychische Störungen zu diagnostizieren und zu behandeln. Und nicht zuletzt eröffnet der Ansatz auch im pädagogischen Bereich wichtige Anhaltspunkte für hilfreiche Interaktionen.
Agnes von Wyl, punktum, 03/2010"Probably the fullest account on how attachment theory may be used to guide treatment methods when dealing with attachment-related problems is that provided by Brisch (2002) ."Sir Michael Rutter (Implications of Attachment Theory and Research
Portrait
Karl Heinz Brisch, Privatdozent, Dr. med. habil., ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie Nervenarzt und Psychoanalytiker. Er leitet als Oberarzt die Abteilung für Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie im Dr. von Haunerschen Kinderspital, Ludwig-Maximilians-Universität, in München. Er ist designierter Leiter der ersten Lehrstuhls für »Early Life Care« an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Salzburg.

Brisch ist außerdem Dozent sowie Lehr- und Kontrollanalytiker am Psychoanalytischen Institut Stuttgart.
Sein Forschungsschwerpunkt umfasst den Bereich der frühkindlichen Entwicklung zu Fragestellungen der Entstehung von Bindungsprozessen und ihren Störungen.

Brisch war viele Jahre für Deutschland Vorsitzender der Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der Frühen Kindheit (GAIMH e. V., German-Speaking Association for Infant Mental Health).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 378
Erscheinungsdatum 03.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-94532-4
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 23,3/15,6/3,8 cm
Gewicht 740 g
Auflage 15. Auflage
Verkaufsrang 49.047
Buch (gebundene Ausgabe)
35,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Bindung und frühe Störungen der Entwicklung
    Buch (gebundene Ausgabe)
    38,95
  • Bindung und Trauma
    Buch (gebundene Ausgabe)
    38,00
  • Bindungsstörungen
    von Karl Heinz Brisch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • Bindung und seelische Entwicklungswege
    Buch (gebundene Ausgabe)
    45,00
  • Bindung als sichere Basis
    von John Bowlby
    Buch (Taschenbuch)
    29,90
  • Irren ist menschlich
    von Klaus Dörner, Ursula Plog, Thomas Bock, Peter Brieger, Andreas Heinz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    40,00
  • Säuglings- und Kleinkindalter
    von Karl Heinz Brisch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,95
  • Jugendsuizidalität und Salutogenese
    von Heidrun Bründel
    Buch (Taschenbuch)
    25,00
  • »Sag mir mal ...« Gesprächsführung mit Kindern (4 - 12 Jahre)
    von Martine F. Delfos
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • Grundschulalter
    von Karl Heinz Brisch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,95
  • Dissoziative Identitätsstörung bei Erwachsenen
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • Bindungsstörungen und Entwicklungschancen
    von Urte Finger-Trescher, Heinz Krebs
    Buch (Taschenbuch)
    22,90
  • Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte
    von Oliver Sacks
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Frühe Bindung und kindliche Entwicklung
    von John Bowlby
    Buch (Taschenbuch)
    26,90
  • Krimskrams und Co.
    von Felicitas Bergmann, Delphine Bergmann
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,95
  • Auffälliges Verhalten im Kindesalter
    von Hilde Trapmann, Wilhelm Rotthaus
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • Herausforderung Alltag
    von Martin Baierl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    45,00
  • Therapie-Tools Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
    von Ulrike Petermann, Franz Petermann
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    39,95
  • Resilienz
    von Klaus Fröhlich-Gildhoff, Maike Rönnau-Böse
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Therapie-Tools Depression im Kindes- und Jugendalter
    von Gunter Groen, Franz Petermann
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    39,95

Wird oft zusammen gekauft

Bindungsstörungen

Bindungsstörungen

von Karl Heinz Brisch
Buch (gebundene Ausgabe)
35,00
+
=
Kindergartenalter

Kindergartenalter

von Karl Heinz Brisch
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
+
=

für

59,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.