Thalia.de

Birth Of The Cool (RVG)

Rezension
"Birth Of The Cool" - der Titel ist Programm bei der ersten Produktion des Meisters unter eigenen Namen. Von Januar 1949 bis März 1950 wurde dieses legendäre Album in drei Sessions aufgenommen. Da Davis zu dieser Zeit keine feste Gruppe hatte, ist die Besetzung bei jeder Aufnahmesitzung verschieden. So wechselt sich der Schlagzeuger Kenny Clarke mit Max Roach ab und bei der letzten Session gibt sich auch der Vater des "Third Stream", Gunther Schuller, die Ehre. Einen großen Anteil am Gesamtklang haben die beiden Saxophonisten Gerry Mulligan und Lee Konitz.
Diese Platte ist wahrlich ein Meilenstein in der Jazzgeschichte. Sie gilt als die Geburt des Cooljazz und ist gleichzeitig die erste eigene Platte des größten Jazzmusikers aller Zeiten. Auch nach über 50 Jahren klingen diese Aufnahmen noch frisch und sind überaus mitreißend.
Zeitlose Musik, die Generationen beeinflußt und fasziniert hat.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 25.01.2001
EAN 0724353011727
Musik (CD)
8,59
bisher 9,99

Sie sparen: 14 %

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.