Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Bis in den Tod hinein

Thriller

(9)
Atemlose Spannung in Berlin: Kommissar Boesherz ermittelt in seinem ersten Fall


Eine Serie von grausamen Hinrichtungen erschüttert Berlin. Jede der Leichen ist mit einer Zahl versehen, die keiner ersichtlichen Logik folgt. Hauptkommissar Severin Boesherz und sein Team ermitteln. Offenbar steht jede Zahl für eine Eigenschaft, die dem Täter so sehr an seinen Opfern missfällt, dass er sie dafür tötet: Einer der Toten ist ein Brandstifter, der in seinem eigenen Feuer stirbt, ein anderer ein Lügner, dem die Zunge abgetrennt wird. Als immer mehr Leichen gefunden werden und eine Frau verschwindet, zerrinnt Boesherz die Zeit zwischen den Fingern. Können ihm die Zahlen den Weg zum Mörder weisen?


Rezension
"Tolle Ermittler-Charaktere, dazu atemberaubende Spannung von der ersten Seite an."
Portrait
Vincent Kliesch wurde in Berlin-Zehlendorf geboren, wo er bis heute lebt. Im Jahr 2010 veröffentlichte er seinen ersten Thriller »Die Reinheit des Todes«. Es folgten zwei weitere Bände, die die Trilogie um den Ermittler Julius Kern und dessen Gegenspieler Tassilo Michaelis abschlossen. Mit »Bis in den Tod hinein« stellte Kliesch seinen neuen Ermittler vor: Severin Boesherz, der es gleich bei seinem ersten Fall mit einer erschreckend düsteren Mordserie zu tun bekommt. »Im Augenblick des Todes« ist der zweite Fall für den eigenwilligen Berliner Kommissar.


Wenn Vincent Kliesch nicht schreibt, unterhält er als Moderator das Publikum bei Firmenevents und im Filmpark Babelsberg. In seiner Freizeit widmet er sich am liebsten seiner Leidenschaft für gutes Essen und Wein.
Zitat
"Ein durchdachter Plot, überzeugende Figuren und ein ausgezeichneter Spannungsbogen reichen, um das Buch als sehr guten Krimi einzustufen."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641096236
Verlag Blanvalet
Verkaufsrang 6.596
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41198745
    Im Augenblick des Todes
    von Vincent Kliesch
    (6)
    eBook
    8,99
  • 34014014
    Schluss mit diesen Spielchen!
    von Ulrich Dehner
    eBook
    10,99
  • 44402105
    Blaue Nacht
    von Simone Buchholz
    eBook
    12,99
  • 30906911
    Der Todeszauberer
    von Vincent Kliesch
    eBook
    7,99
  • 31774813
    Der Prophet des Todes
    von Vincent Kliesch
    eBook
    8,99
  • 22877073
    Die Reinheit des Todes
    von Vincent Kliesch
    (30)
    eBook
    7,99
  • 31021970
    Opfertod
    von Hanna Winter
    (32)
    eBook
    7,99
  • 44114204
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (64)
    eBook
    8,99
  • 35424498
    Die Karte der Welt
    von Royce Buckingham
    (28)
    eBook
    12,99
  • 29395630
    Der Federmann
    von Max Bentow
    (72)
    eBook
    7,99
  • 44242639
    Gegenwind
    von Gisa Pauly
    eBook
    8,99
  • 45631925
    Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition)
    von John Tiffany
    (139)
    eBook
    14,99
  • 33828032
    Nicht tot genug
    von Peter James
    (19)
    eBook
    9,99
  • 44118422
    Der Fänger
    von Daniel Josef Holbe
    (10)
    eBook
    9,99
  • 33074327
    Bruno Chef de police
    von Martin Walker
    (42)
    eBook
    9,99
  • 31164370
    Tödlicher Mittsommer
    von Viveca Sten
    (61)
    eBook
    6,99
  • 34578761
    Calibans Krieg
    von James Corey
    (5)
    eBook
    8,99
  • 22776507
    Ein kaltes Herz
    von Ian Rankin
    eBook
    5,99
  • 32701364
    Wassermanns Zorn
    von Andreas Winkelmann
    (54)
    eBook
    9,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (160)
    eBook
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Mord in der Hauptstadt“

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Ich muss gestehen, dass ich ein großer Fan von Julius Kern und Tassilo Michaelis bin und sehr traurig war, als deren Geschichte mit "Der Prophet des Todes" endete.

Sehr gespannt war ich auf den neuen Ermittler, der Julius Kern jetzt ablösen sollte und entsprechend hoch waren meine Erwartungen - und enttäuscht worden bin ich definitiv
Ich muss gestehen, dass ich ein großer Fan von Julius Kern und Tassilo Michaelis bin und sehr traurig war, als deren Geschichte mit "Der Prophet des Todes" endete.

Sehr gespannt war ich auf den neuen Ermittler, der Julius Kern jetzt ablösen sollte und entsprechend hoch waren meine Erwartungen - und enttäuscht worden bin ich definitiv nicht.

Severin Boesherz ist ein etwas anderer Ermittler, auch seine Methoden sind etwas speziell, aber er ist auf jeden Fall ein Charakter, den man kennenlernen sollte.
Die Geschichte an sich fesselt sehr. Obwohl man schon relativ am Anfang erfährt, wer der Mörder ist und dieser auch knapp 50 Seiten vor Ende geschnappt wird, sind dennoch diese letzten Seiten die spannendsten, mit einem Ende, das ich niemals erwartet hätte.

Lassen Sie sich überrraschen!!!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
5
0
0
0

Serienmorde in Berlin
von Christina Fischer aus Bremen am 20.09.2013

Cover: Ein schwarzer Vogel ziert das in düsteren Farben gehaltene Cover und lässt aufgrund des Titels „Bis in den Tod hinein“ schon auf einen Thriller schließen. Das Bild und der in verkratzter Optik gehaltene Schriftzug des Namens des Autors ist ein Blickfang und lässt den Besucher des Buchhandels... Cover: Ein schwarzer Vogel ziert das in düsteren Farben gehaltene Cover und lässt aufgrund des Titels „Bis in den Tod hinein“ schon auf einen Thriller schließen. Das Bild und der in verkratzter Optik gehaltene Schriftzug des Namens des Autors ist ein Blickfang und lässt den Besucher des Buchhandels das Buch unweigerlich in die Hand nehmen und den Klappentext lesen. Es geht um eine Mordserie in Berlin, die Hauptkommissar Severin Boesherz aufklären soll. Inhalt: Der Leser ist gleich vom ersten Satz an mitten im Geschehen und ist beim ersten Mord des Täters „dabei“. Auffällig bei den Opfern ist, dass sie durch Umstände ums Leben kamen, durch die sie selber in die Schlagzeilen geraten sind. Beispielsweise kommt ein Brandstifter in einem Auto aus Flammen um, ein Tierquäler wird durch Ratten getötet und einem Lügner wird die Zunge abgeschnitten. Severin Boesherz, der neue Ermittler im LKA Berlin, ist anders, als man sich den typischen Ermittler vorstellt, da er nicht wie seine Kollegen in Schlabberjeans und Turnschuhen zur Arbeit kommt, sondern Wert auf Äußeres legt und in edlen Anzügen in Erscheinung tritt. Die Morde passieren sehr schnell hintereinander und Boesherz gerät zunehmend unter Zeitdruck. Parallel passiert noch ein zweites Verbrechen: Ein international bekanntes Topmodel wird entführt. Hängt das Verbrechen mit den Serienmorden zusammen? Dem Leser wird ziemlich schnell klar, wer hinter den Morden steckt, da teilweise aus der Sicht des Mörders erzählt wird. Doch ist er auch der alleinige Drahtzieher? Fazit: In gewohnt intelligentem Schreibstil schaffte es der Autor, wie schon in der „Todes-Trilogie“, mich von der ersten Seite an zu fesseln. Gegen Ende des Buches nehmen die Cliffhanger an den Kapitelenden zu, um so die Spannung noch weiter zu steigern. Selbst nach der Auflösung wurde noch einer draufgesetzt und es gab eine mehr als überraschende Wendung, auf die ich niemals gekommen wäre. Ein echter Kliesch eben, der mit Boesherz einen würdigen Nachfolger von Julius Kern geschaffen hat und dem Leser hoffentlich noch weitere Fälle bescheren wird. „Bis in den Tod hinein“ ist der vierte Thriller des 1974 in Berlin geborenen und lebenden Autors Vincent Kliesch, der ebenfalls wie die „Todes-Trilogie“ im Blanvalet Verlag erschienen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Brutal
von einer Kundin/einem Kunden aus Obernzenn am 15.02.2016
Bewertet: Klappenbroschur

Beginnend mit der ersten Tat des Mörders befinden wir uns am Ort des Geschehens, nämlich dort wo ein Mann auf den Tod wartet. Angekettet in einem brennenden Auto ohne zu wissen warum er sich dort befindet und was ihn in diese prekäre Situation gebracht hat. Er war ein... Beginnend mit der ersten Tat des Mörders befinden wir uns am Ort des Geschehens, nämlich dort wo ein Mann auf den Tod wartet. Angekettet in einem brennenden Auto ohne zu wissen warum er sich dort befindet und was ihn in diese prekäre Situation gebracht hat. Er war ein Brandstifter, der nun in seinem selbst gelegten Feuer umkommt. Es bleibt aber nicht bei dieser einen Tat, sondern es folgen in ziemlich kurzen Abständen einige aufeinander und das Ermittlerteam von Severin Boesherz ist angehalten schnell zu agieren, bevor noch mehr Morde passieren. Was die Zahlen zu bedeuten haben, die der Mörder am Tatort hinterlässt ist unklar und lässt Fragen offen. Meine Meinung: Dieses Buch ist von Anfang an sehr spannend und auch brutal geschrieben, was mir sehr gefallen hat. Ich konnte während des Lesens alles um mich herum ausschalten, was einigen Bekannten Freude bereitet hatte, wenn sie mich erschreckt haben und ich dementsprechend reagiert habe. Wenn ich so über die ganze Geschichte nachdenke, dann finde ich es schon richtig krass was da passiert und was letztendlich die Auflösung zeigt. Der Autor konnte die brutalen Szenen richtig authentisch rüberbringen. Gänsehautfeeling pur. Dieses Buch ist wirklich super spannend und ich kann es jedem empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kommissar Boesherz' 1. Fall
von NiWa aus Euratsfeld am 15.11.2015
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

In Berlin läuft ein grausamer Countdown. Ein Brandstifter wird durch Feuer hingerichtet, einem Lügner wird die Zunge herausgetrennt und jedem der Opfer wird vom Täter eine Zahl zugeordnet. Kann die Berliner Mordkommission den Serientäter fassen? Kernstück dieses Thrillers ist der Ermittler Severin Boesherz. Selten hat man es mit einem so... In Berlin läuft ein grausamer Countdown. Ein Brandstifter wird durch Feuer hingerichtet, einem Lügner wird die Zunge herausgetrennt und jedem der Opfer wird vom Täter eine Zahl zugeordnet. Kann die Berliner Mordkommission den Serientäter fassen? Kernstück dieses Thrillers ist der Ermittler Severin Boesherz. Selten hat man es mit einem so überlegten Ermittler zutun, der in seiner Mischung aus Intellekt, Intelligenz und Perfektionismus in groben Zügen sogar selbst Ähnlichkeit mit manchen Serienmörder aufweist. Er ist sehr elegant und trotzdem bescheiden, was sich nicht nur in seinem wohlgekleideten Erscheinungsbild äußerst sondern in seinem gesamten Auftreten. Boesherz ist neu in Berlin und hat es sofort mit diesem Killer zutun, der nach und nach Selbstjustiz an weniger hilfreichen Gesellschaftsmitgliedern übt. Der Mörder geht dabei brutal und schonungslos vor und hinterlässt bei allen Opfern Zahlen, womit er sein Spiel mit der Polizei eröffnet. Wie man vielleicht schon herauslesen kann, hat mir Boesherz als Protagonist sehr gut gefallen. Privat ist der Single auf der Suche nach einer besseren Hälfte und berechnend wie er ist, analysiert er auch hier sein Gegenüber vom Scheitel bis zur Sohle. Da scheitert manch weiblicher Annäherungsversuch schon an einer gefälschten Designertasche und um sich bei einem fehlgeleiteten Date aus der Affäre zu ziehen, geht er schon mal gern einen Leichenfund im Detail beim Mittagessen durch. Der Fall an sich ist meinem Empfinden nach relativ ruhig verlaufen. Als Leser ist man von Beginn an auch mit dem Mörder unterwegs und trotzdem wurde man am Ende noch in mehrerer Hinsicht überrascht. Interessant war hier auch zu beobachten, dass sich Mörder und Ermittler in ihren Wesenszügen ähneln und während sich diese bei Boesherz ins Positive entwickelt haben, haben sich beim Mörder labile Tendenzen durchgesetzt, die ihn schlussendlich zu den wahnsinnigen Taten treiben. Meiner Meinung nach ist der Kriminalfall an sich gut aufbereitet, doch die besondere Note erhält dieser Thriller von den Charakteren - allen voran Severin Boesherz - die einem zum Schaudern, Schmunzeln und Grübeln bringen, ohne sich dabei zu sehr in den privaten Angelegenheiten der Protagonisten zu verlieren. Mir hat dieser Krimi richtig gut gefallen und ich greife bei Gelegenheit sicher auch zum Folgeband. Die Severin-Boesherz-Reihe: 1) Bis in den Tod hinein 2) Im Augenblick des Todes

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Bis in den Tod hinein

Bis in den Tod hinein

von Vincent Kliesch

(9)
eBook
8,99
+
=
Das Hexenmädchen

Das Hexenmädchen

von Max Bentow

(23)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen