Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Biss zum Ende der Nacht / Twilight Bd.4

(305)
Wenn man von dem getötet wird, den man liebt, hat man keine Wahl. Wie kann man fliehen, wie kämpfen, wenn man damit dem Geliebten wehtun würde? Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man dem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern?
Wenn es jemand ist, den man wirklich liebt?
Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jacob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine Entwicklung in Gang, die möglicherweise verheerend für sie alle ist.
Noch hofft Bella, die verschieden Fäden ihres Lebens wieder zusammenführen zu können, da droht alles für immer zerstört zu werden ...
Portrait
Stephenie Meyer hat den Vampirroman von Grund auf neu erfunden! Mit ihrem Erstlingswerk, "Bis(s) zum Morgengrauen" (2005), dem Auftakt der vierteiligen Bis(s)-Serie, startete sie sofort durch. Die Beziehung zwischen der Highschool-Schülerin Isabella ("Bella") und dem Vampir Edward Cullen fasziniert große und kleine Fans gleichermaßen. Nach Abschluss der Bis(s)-Reihe schrieb die Autorin "Midnight Sun", in dem Edwards Perspektive über die Ereignisse geschildert wird. 2008 erschien der erste Roman, der für Erwachsene entworfen wurde und außerhalb der "Twilight"- Universums spielt. Im selben Jahr sorgte auch die Filmpremiere zu "Twilight" weltweit für Aufsehen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 800 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 01.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646929942
Verlag Carlsen
Dateigröße 2902 KB
Übersetzer Sylke Hachmeister
Verkaufsrang 7.869
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Biss zur Mittagsstunde / Twilight Bd.2
    von Stephenie Meyer
    (189)
    eBook
    9,99
  • Biss Gesamtausgabe, Band 1-4 (Bella und Edward )
    von Stephenie Meyer
    (18)
    eBook
    29,99
  • Biss zum Morgengrauen / Twilight Bd.1
    von Stephenie Meyer
    eBook
    9,99
  • AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (190)
    eBook
    9,99
  • Biss-Jubiläumsausgabe - Biss zum Morgengrauen / Biss in alle Ewigkeit
    von Stephenie Meyer
    (13)
    eBook
    17,99
  • New Moon
    von Stephenie Meyer
    eBook
    5,49
  • Das Päckchen
    von Franz Hohler
    (13)
    eBook
    15,99
  • Water & Air
    von Laura Kneidl
    (28)
    eBook
    9,99
  • Belle et la magie: Alle Bände in einer E-Box!
    von Valentina Fast
    eBook
    6,99
  • The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    (27)
    eBook
    19,99
  • Zeit der Wunder in Mustang Creek
    von Linda Lael Miller
    eBook
    4,99
  • Jäger der Dämmerung
    von Cynthia Eden
    eBook
    6,99
  • Der Koch
    von Martin Suter
    eBook
    10,99
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    eBook
    3,99
  • Das Pubertier Bd.1
    von Jan Weiler
    (39)
    eBook
    9,99
  • Ragdoll - Dein letzter Tag
    von Daniel Cole
    (203)
    eBook
    9,99
  • Dust (Die Elite 4)
    von Vivien Summer
    (4)
    eBook
    3,99
  • Böse Seelen / Kate Burkholder Bd.8
    von Linda Castillo
    (36)
    eBook
    9,99
  • Die Tribute von Panem. Gesamtausgabe
    von Suzanne Collins
    (62)
    eBook
    19,99
  • Spirit Animals 1: Der Feind erwacht
    von Brandon Mull
    (10)
    eBook
    7,99

Wird oft zusammen gekauft

Biss zum Ende der Nacht / Twilight Bd.4

Biss zum Ende der Nacht / Twilight Bd.4

von Stephenie Meyer
eBook
11,99
+
=
Biss zum Abendrot / Twilight Bd.3

Biss zum Abendrot / Twilight Bd.3

von Stephenie Meyer
eBook
10,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Ewigkeit ist erst der Anfang“

Sabrina Herder, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Hinter Bella liegt ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre Freundschaft zu Jacob einfach unvereinbar schienen. Ihre Entscheidung ist aber nun gefallen: Nach einer wunderschönen Hochzeit auf dem Anwesen der Cullens reisen Bella und ihr Vampir nach Rio de Janeiro und verbringen auf einer Insel ihre Flitterwochen. Doch das junge Eheglück findet ein schnelles Ende, als Bella schwanger wird und eine Serie von schicksalhaften Ereignissen ihre Welt zu zerstören droht.

Ein sehr schöner Abschluss, romantischer geht es nicht.
Hinter Bella liegt ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre Freundschaft zu Jacob einfach unvereinbar schienen. Ihre Entscheidung ist aber nun gefallen: Nach einer wunderschönen Hochzeit auf dem Anwesen der Cullens reisen Bella und ihr Vampir nach Rio de Janeiro und verbringen auf einer Insel ihre Flitterwochen. Doch das junge Eheglück findet ein schnelles Ende, als Bella schwanger wird und eine Serie von schicksalhaften Ereignissen ihre Welt zu zerstören droht.

Ein sehr schöner Abschluss, romantischer geht es nicht.

„Letzter Teil“

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Das Ende einer traumhaften Geschichte ist gekommen. Der letze Band der Biss-Saga ist raus. Dieser Teil ist härter als die anderen davor. Die Autorin beschreibt manche Szenen grausamer, als sie es in den vorherigen Bänden getan hat. Vielleicht wollte sie dadurch auch zeigen, dass Bella nun erwachsen geworden ist. Es fällt die allerletzte Entscheidung: Wird sie zum Vampir, oder nicht? Das Ende einer traumhaften Geschichte ist gekommen. Der letze Band der Biss-Saga ist raus. Dieser Teil ist härter als die anderen davor. Die Autorin beschreibt manche Szenen grausamer, als sie es in den vorherigen Bänden getan hat. Vielleicht wollte sie dadurch auch zeigen, dass Bella nun erwachsen geworden ist. Es fällt die allerletzte Entscheidung: Wird sie zum Vampir, oder nicht?

„Bis(s) zum Ende der Nacht“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

Blutig, bissig bis zum Schluss, um es wörtlich auszudrücken. Stephenie Meyer überrascht mit ihrer Kreativität. Dachte ein jeder vielleicht vom großen glücklichen Ende, lauerte bereits die nächste Gefahr im Verzug.
Wunderbare Ideen, mit einer farbfrohen und abwechslungsreichen Mischung aus Schmerz, Verrat und Liebe erwartet den Leser im letzten und wohl mitreisensten Band der „Twilight“-Saga.
Ob sich Bella nun für die Sterblichkeit oder das Ewige, Verfluchte Leben entscheidet? Eins ist sicher dieses Werk wird unvergessen im Herzen des Lesers weilen.
Blutig, bissig bis zum Schluss, um es wörtlich auszudrücken. Stephenie Meyer überrascht mit ihrer Kreativität. Dachte ein jeder vielleicht vom großen glücklichen Ende, lauerte bereits die nächste Gefahr im Verzug.
Wunderbare Ideen, mit einer farbfrohen und abwechslungsreichen Mischung aus Schmerz, Verrat und Liebe erwartet den Leser im letzten und wohl mitreisensten Band der „Twilight“-Saga.
Ob sich Bella nun für die Sterblichkeit oder das Ewige, Verfluchte Leben entscheidet? Eins ist sicher dieses Werk wird unvergessen im Herzen des Lesers weilen.

„Überraschung!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Bella und Edward tun es endlich! - Sie heiraten! :-)
Eine Überraschung jagt die Nächste und Stephenie Meyer bezaubert uns bis zur letzten Seite mit ihrer Fantasie!

Ganz anders als die anderen Bände hat mich dieser Band trotzdem atemlos zurückgelassen...

Ein gut durchdachtes Ende, das alle Fans und die die es werden wollen begeistern wird!
Bella und Edward tun es endlich! - Sie heiraten! :-)
Eine Überraschung jagt die Nächste und Stephenie Meyer bezaubert uns bis zur letzten Seite mit ihrer Fantasie!

Ganz anders als die anderen Bände hat mich dieser Band trotzdem atemlos zurückgelassen...

Ein gut durchdachtes Ende, das alle Fans und die die es werden wollen begeistern wird!

„Toller Abschluss mit viel Potential“

Elke Heger, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Der letzte Band besitzt nun viel mehr Fantasy Elemente als die Bücher davor. Darum kann es passieren, dass manche den letzten Band als schlecht empfinden. Ich hingegen finde er passt. Auch wenn ein paar Dinge zu perfekt klappen, ist er ein "perfekter" Abschlussband. Das Stephenie Meyer noch Potential geschaffen hat, weitere Bände in dieser Twilight Welt zu schreiben, darüber muss man nicht diskutieren. Bleibt nur zu hoffen, dass sie Lust verspürt, vielleich nicht über Bella und Edward, aber zumindest dem einem oder anderen Vampir noch eine Geschichte zu widmen. Vielleicht dürfen dann die drei einmal zu Gast vorbei schauen. :-) Der letzte Band besitzt nun viel mehr Fantasy Elemente als die Bücher davor. Darum kann es passieren, dass manche den letzten Band als schlecht empfinden. Ich hingegen finde er passt. Auch wenn ein paar Dinge zu perfekt klappen, ist er ein "perfekter" Abschlussband. Das Stephenie Meyer noch Potential geschaffen hat, weitere Bände in dieser Twilight Welt zu schreiben, darüber muss man nicht diskutieren. Bleibt nur zu hoffen, dass sie Lust verspürt, vielleich nicht über Bella und Edward, aber zumindest dem einem oder anderen Vampir noch eine Geschichte zu widmen. Vielleicht dürfen dann die drei einmal zu Gast vorbei schauen. :-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
305 Bewertungen
Übersicht
165
67
32
24
17

Episches Finale!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ennigerloh am 31.03.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jakob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine... Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jakob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine Entwicklung in Gang, die möglicherweise verheerend für sie alle ist. Noch hofft Bella, die verschieden Fäden ihres Leben wieder zusammenführen zu können, da droht alles für immer zerstört zu werden ...

Die Vampir-Saga geht zu Ende
von KerstinTh am 23.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hierbei handelt es sich um den vierten und letzten Teil der Bis(s)-Reihe. Es geht um Isabella „Bella“ Swan, die sich in den Vampir Edward Cullen verliebt. Im letzten Band ist es nun endlich soweit und Bella und Edward heiraten. Gekrönt wird das Ganze durch die kleine gemeinsame Tochter Renesmee... Hierbei handelt es sich um den vierten und letzten Teil der Bis(s)-Reihe. Es geht um Isabella „Bella“ Swan, die sich in den Vampir Edward Cullen verliebt. Im letzten Band ist es nun endlich soweit und Bella und Edward heiraten. Gekrönt wird das Ganze durch die kleine gemeinsame Tochter Renesmee und die Verwandlung von Bella in einen Vampir. Für Fans der „Twilight“-Saga ist es natürlich ein Muss. Ich selbst bin dem „Wahn“ zwar nicht verfallen und auch kein großer Fantasy-Fan, dennoch habe ich alle vier Bände gelesen und war zufrieden. Ich finde, dass die Bücher sehr angenehm zu lesen sind und letztendlich auch gut sind. Es handelt sich um eine gute leichte Lektüre. Auch für Nicht-Fantasy-Fans kann es unterhaltsam sein, diese Bücher zu lesen. Leserlich wird man jedenfalls nicht überfordert.

Toll
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 27.09.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zum Inhalt: Wenn man von dem getötet wird, den man liebt, hat man keine Wahl. Wie kann man fliehen, wie kämpfen, wenn man damit dem Geliebten wehtun würde? Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man dem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern? Wenn es... Zum Inhalt: Wenn man von dem getötet wird, den man liebt, hat man keine Wahl. Wie kann man fliehen, wie kämpfen, wenn man damit dem Geliebten wehtun würde? Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man dem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern? Wenn es jemand ist, den man wirklich liebt? Bella hat sich endgültig für den Vampir Edward entschieden. Das gemeinsame Glück gipfelt für die beiden in einer Hochzeit, der eine wunderbare Zeit auf einer abgelegenen Insel folgt. Doch das gemeinsame Glück währt nicht lang, als Bella schwanger wird und das Vampirkind sie zu töten droht. Eine Vision von Alice sagt dies voraus. Während Edward das Kind nicht wirklich möchte, da er Bella nicht verlieren will, flüchtet sich Bella zu einer ungeahnten Verbündeten - Rosalie. Und auch die Volturi, die die Cullens sowieso lieber tot als lebendig sehen wollen, mischen sich wieder in die Geschehnisse ein, denn ein Vampirkind darf nicht sein. Die Familie Cullen scheint an der Situation zu zerbrechen, denn Alice und Jasper verschwinden sang- und klanglos. Dafür taucht aber Jacob wieder auf. Er ist bereit sich auf die Seite der Vampire zu stellen. Besonders, als sich die Volturi erneut auf den Weg machen, um eine letzte entscheidende Schlacht gegen die Cullens zu schlagen. - Achtung Spoiler - Die Geschichte rund um Bella und Edward hat mich eigentlich von Anfang an gefesselt, um so schöner war es für mich zu lesen, dass die beiden endlich heiraten. Das habe ich mir die ganze Zeit gewünscht - ja ich bin schon immer Team Edward gewesen. Auch habe ich immer gehofft, dass Edward seine Bella endlich zu einem Vampir macht, doch noch immer hat er mir sich selbst gehadert, obwohl die Volturi ihm und den Cullens eine Frist gesetzt haben. Während den Flitterwochen kommt es dazu, dass Bella schwanger wird und Alice eine Vison hat, dass Kind Bella töten wird. Natürlich ist es verständlich, dass Edward gegen das Kind ist, aber Bella handelt mit ihren Instinkten und wendet sich an Rosalie, die selbst als Vampirin keine Kinder mehr bekommen kann. Ich war mir unschlüssig, ob Rosalie Bella nun hilft, weil sie Mitleid mit ihr hat, oder weil sie unbedingt dieses Kind will. Trotzdem ist sie in der Phase Bellas Halt. Die Schwangerschaft geht sehr schnell voran und als das Kind kommt ist ihre einzige Rettung, dass Edward sie zu einem Vampir wandelt. Ich hatte immer gedacht, dass die Wandlung von Bella in einem Vampir irgendwie romantisch wird, statt dessen scheint es eher ein Blutbad zu sein, das war schon ganz schön krass. Dass schließlich das Kind so schnell wächst ist auch unerwartet gewesen und noch unerwarteter war, dass sich Jacob in Renesmee prägt. Dass Bella das ganz und gar nicht gefällt, konnte sich der Leser sicherlich gleich denken, aber irgendwie ist das auch schön, denn man weiß so, dass Jacob immer da bleiben wird und nun auch endlich sein Glück gefunden hat. Renesmee ist für mich ein kleines Wunder gewesen, vor allem, weil sie so schnell altern und solch spannende Fähigkeit entwickelt. Was mir in der Seele ein bisschen weg getan hatte war, dass Alice und Jasper gehen - natürlich aus gutem Grund, aber trotzdem fand ich das sehr traurig. Dafür war umso interessanter, wer sich den Cullens in der alles entscheidenden Schlacht anschließt und schließlich, wie sich das Ganze auflöst. Empfehlen möchte ich das Buch allen, die die Reihe sowieso schon mochten und allen Lesern und Fans von Vampiren, die auf der Suche nach einer wunderschönen und leichten Liebesgeschichte sind. Es ist ein Teeniebuch, das solltet ihr beim Lesen nicht vergessen. Idee: 5/5 Emotionen: 5/5 Logik: 5/5 Spannung: 5/5 Details: 5/5 Charaktere: 5/5 Gesamt: 5/5