Bestellen Sie bis Donnerstag, den 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Bloß nicht weinen, Akbar!

Ein 16-jähriger Afghane berichtet von seiner Flucht nach Deutschland. Schulausgabe

(1)
Akbar ist 16 Jahre alt, als er im Jahr 2009 kurz vor der dänischen Grenze als "unbegleiteter minderjähriger Flüchtling" von der deutschen Polizei aufgegriffen wird. In diesem Buch berichtet der Jugendliche in einfachen, klaren Worten von seiner Kindheit und Jugend in Afghanistan und im Iran, von seiner dramatischen Flucht über die Türkei, Griechenland, Italien und Frankreich nach Deutschland sowie von seiner gelungenen Integration bis zum Schulabschluss im Jahr 2015.Schonungslos und authentisch führt Akbars Bericht uns hautnah die Situation zahlreicher Flüchtlinge mitten in Europa vor Augen: Sie sind skrupellosen Schleusern ausgeliefert, müssen lebensgefährliche Überfahrten in viel zu kleinen Booten über sich ergehen lassen und auch darüber hinaus halsbrecherische Risiken eingehen. Als Akbar in einer griechischen Hafenstadt heimlich in den Laderaum eines Lkws gelangt, der sich fatalerweise als Kühltransporter entpuppt, droht seine Flucht aufs Schlimmste zu scheitern. Aber auch viel positive Energie und Menschlichkeit schlägt uns aus Akbars Geschichte entgegen: Nachdem seine Eltern in Afghanistan spurlos verschwunden sind, nimmt ihn die Familie seiner Tante liebevoll bei sich auf. Unter den Flüchtlingen gibt es immer wieder freundschaftliche Momente und in den europäischen Großstädten, in die Akbar auf seiner Flucht gelangt, existieren nicht nur Einrichtungen, die sich um Flüchtlinge kümmern, sondern auch Treffpunkte von Afghanen, die Akbar mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Portrait
Frauke Kässbohrer, geboren 1941, studierte Schulmusik und Englisch, unterrichtete in Süd- und Norddeutschland und wurde im Jahr 2000 am Gymnasium in Husum als Oberstudienrätin in den Ruhestand verabschiedet. Danach folgte viel ehrenamtliches Engagement, hauptsächlich in der Flüchtlingsarbeit. Aber es blieb auch Zeit für ausgedehnte Reisen in die ganze Welt, die sie immer alleine unternahm. Anschließend folgten regelmäßig Lichtbildvorträge, bei denen sie ihre Zuhörer an ihren Abenteuern teilhaben ließ. Oft wurde sie gebeten, ihre Erlebnisse doch aufzuschreiben, aber es brauchte erst den Anstoß durch einen ihrer afghanischen Schüler, ehe sie schriftstellerisch tätig wurde. „Bloß nicht weinen, Akbar!“ ist ihr erstes Werk, das sofort, bedingt wohl auch durch die wachsende Zahl der Flüchtlinge in Deutschland, große Akzeptanz erfuhr. Frauke Kässbohrer lebt in der Nähe ihrer beiden Kinder und ihrer zwei Enkelinnen in Lübeck.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 125
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 01.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86760-180-1
Verlag Hase und Igel Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 188/124/15 mm
Gewicht 144
Auflage 3. Auflage
Schulbuch (Taschenbuch)
5,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34338996
    ... und jetzt sehen mich alle!
    von Judith Le Huray
    Schulbuch (Taschenbuch)
    5,95
  • 40952712
    Im Meer schwimmen Krokodile
    von Fabio Geda
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44239774
    Organuhr. Kompakt-Ratgeber
    von Wu Li
    Buch (Klappenbroschur)
    7,99
  • 44439949
    Heile dich selbst, und heile die Welt
    von Ulrich Emil Duprée
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 34338997
    Begleitmaterial: ... und jetzt sehen mich alle!
    von Barbara Hanauer
    Schulbuch (Taschenbuch)
    15,95
  • 38955200
    BaseCamp Handbuch 4.6
    von Michael Blömeke
    Buch (Taschenbuch)
    34,95
  • 17769002
    Die Mutprobe
    von Carolin Philipps
    Schulbuch (Taschenbuch)
    5,95
  • 2973124
    Das denkende Herz
    von Etty Hillesum
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 62180165
    Die Gnade der Heilung
    von Mari Nil
    Buch (Klappenbroschur)
    17,99
  • 45368312
    Die Macht des Vergebens
    von Eva Mozes Kor
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 74650520
    18 Tage im Sinai (DuMont True Tales)
    von Michael Obert
    Buch (Taschenbuch)
    5,95
  • 33791426
    Erzähl es niemandem!
    von Lillian Crott Berthung
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 53434655
    Auf der Flucht
    von Karin Ammerer
    (1)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    5,95
  • 1938455
    Woyzeck. Mit Materialien
    von Georg Büchner
    (1)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    4,95
  • 8279871
    Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (28)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    2,20
  • 36239323
    EinFach Deutsch Textausgaben
    von Johann Wolfgang Goethe
    Schulbuch (Taschenbuch)
    5,95
  • 23361882
    Thirteen Reasons Why
    von Jay Asher
    Schulbuch (Taschenbuch)
    9,60
  • 33979771
    EinFach Deutsch ...verstehen
    von Johann Wolfgang Goethe
    Schulbuch (Taschenbuch)
    6,95
  • 1719784
    The Giver
    von Lois Lowry
    (1)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    9,99
  • 7979091
    Woyzeck. Leonce und Lena
    von Georg Büchner
    (7)
    Schulbuch (Geheftet)
    1,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Thema, das nicht nur in den Deutschunterricht, sondern in das Leben an sich gehört
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 25.05.2016

Akbar musste im Alter von 7 Jahren mit seiner Familie aus Afghanistan fliehen, wobei seine Eltern und Geschwister spurlos verschwunden sind. Mit seiner Tante, seinem Onkel und den Cousins und Cousinen kam Akbar dank Schleppern im Iran an und baute sich dort ein neues Leben auf. Leider wurde der... Akbar musste im Alter von 7 Jahren mit seiner Familie aus Afghanistan fliehen, wobei seine Eltern und Geschwister spurlos verschwunden sind. Mit seiner Tante, seinem Onkel und den Cousins und Cousinen kam Akbar dank Schleppern im Iran an und baute sich dort ein neues Leben auf. Leider wurde der Fehler gemacht, dass Akbar nicht als leibliches Kind angegeben wurde, sondern als Neffe, denn die Hoffnung auf das Nachkommen der Eltern und Geschwister gab man nicht auf. Dies hatte zur Folge, dass Akbar weder einen Pass erhielt, noch die Schule besuchen durfte. Dies ging einige Jahre gut, bis er im Alter von 16 Jahren in eine Polizeikontrolle kam ? ohne Pass. Er wurde vor die Wahl gestellt: entweder eine Strafe in absurder Höhe zu zahlen oder das Land zu verlassen. Aber wo sollte er hin? Zurück nach Afghanistan konnte er nicht, da ihn dort niemand erwartete, außer Gefängnis und Tod. Also entschied er sich gemeinsam mit seiner Tante und seinem Onkel zur Flucht nach Europa. Mit einer Schlepperbande schaffte er es nach Griechenland, von wo aus er auf eigen Faust und mit kaum Geld in der Tasche weiter nach Italien, Frankreich und letztendlich Deutschland durchschlug. Eigentlich war sein Ziel Skandinavien, doch die verschärften Grenzkontrollen zu Dänemark, bereiteten seiner Reise ein vorzeitiges Ende. In Deutschland angekommen, lernte er Deutsch, ging zur Schule und machte sogar erst den Haupt-, dann den Realschulabschluss nach und fand sogar eine Lehrstelle ? mit Unterstützung. Frauke Kässbohrer, die auch diese, Akbars Geschichte auf Wunsch des Jungen hin, aufschrieb und veröffentlichte, stand und steht ihm mit Rat und Tat zur Seite. ?Bloß nicht weinen, Akbar!? ist die Geschichte eines jugendlichen Flüchtlings, der seine Geschichte aufgeschrieben sehen wollte, um seinen Mitmenschen zu zeigen, wo er herkommt, was er erlebt hat und warum er hier, in Deutschland, ist. Denn Akbar glaubt fest daran, dass seine Menschen ihn und andere Flüchtlinge besser verstehen, wenn sie ihre Geschichten kennen. Frauke Kässbohrer unterrichtet Flüchtlinge in Deutsch und steht ihnen auch in anderen Lebenslagen beiseite. Sie schrieb nach Akbars Erzählungen rund 2 Jahre an diesem Büchlein, dass sich tatsächlich als Selbstläufer entwickelte bis schließlich der Verlag Hase und Igel darauf aufmerksam wurde und Autorin und Buch unter Vertrag nahm. Mittlerweile wird dieses Buch als Literatur für den Deutschunterricht empfohlen, was ich nur unterstützen kann. Ich selber bin auf diese Geschichte gestoßen, da meine Tochter sie in der 6. Klasse liest und mir immer wieder begeistert davon erzählte ? obwohl sie eigentlich ?Nicht-Leserin aus Prinzip? ist! Akbars Geschichte ist spannend, aufregend, zum Mitzittern und Hoffen, wenn er von den einzelnen Stationen seiner Flucht erzählt. Davon wie er von einem Land in das nächste reist, ohne einem klaren Ziel vor Augen. Auf sich allein gestellt, mit 16 Jahren! Sicherlich fehlt es teilweise an Tiefe in diesem 125seitigen Büchlein. So wird meines Erachtens vorausgesetzt, dass der Leser die politischen und geschichtlichen Hintergründe Afghanistans und auch des Irans kennt und daraus ableiten kann, warum die Menschen überhaupt von dort fliehen. Ich hoffe, dass jeder Leser weiß, was es heißen kann, in diesen beiden Ländern zu leben, bzw. dass die Lehrer, die dieses Buch mit ihren Klassen lesen, dies vermittel können. Von mir bekommt ?Bloß nicht weinen, Akbar!? dennoch 5 von 5 Sternen ( in diesem Fall Herzchen) und eine ganz klare Leseempfehlung. Denn jeder sollte wissen, warum Menschen fliehen und Schutz suchen und was sie auf der Flucht erleben. Es geht hierbei um Diskriminierung, Integration und Sozialisation ? alles Themen, die nicht nur in den Deutschunterricht, sondern in das Leben an sich gehören. IMG_7886c Frauke Kässbohrer und Akbar Schulausgabe 125 Seiten Taschenbuch Hase und Igel Verlag ISBN 978-3-86760-180-1 Best.-Nr.: 180-1 Für Lehrer gibt es auch Begleitmaterialien zu diesem Buch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Bloß nicht weinen, Akbar! - Frauke Kässbohrer

Bloß nicht weinen, Akbar!

von Frauke Kässbohrer

(1)
Schulbuch (Taschenbuch)
5,95
+
=
Begleitmaterial: Bloß nicht weinen, Akbar! - Barbara Hanauer

Begleitmaterial: Bloß nicht weinen, Akbar!

von Barbara Hanauer

Schulbuch (Taschenbuch)
14,95
+
=

für

20,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen