Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Böse Jungs

Eine verrückte Dreiecksgeschichte

(6)
Was, wenn der Falsche genau der Richtige für dich ist?
Als James sich in Casey verliebt, weiß er, das bedeutet Ärger. Nicht nur, weil Casey sein bester Freund ist, er ist auch noch hetero. Zumindest scheint es so, bis Bad Boy Rizzo auftaucht und alles durcheinanderbringt. Bald muss sich James die Frage stellen: Mit wem von beiden will er wirklich zusammen sein? Denn nur einer wäre bedingungslos für ihn da, falls er sich dem dunklen Geheimnis aus seiner Vergangenheit stellt.
Drei Jungs ist keiner zu viel. Wer bekommt sein Happy End?
Leserstimmen:
"Ja, es geht um Liebe - aber auch darum, seinen Weg zu finden, sich der Vergangenheit zu stellen, nicht aufzugeben, erwachsen zu werden. Ein wunderschöner Roman, den ich sehr genossen habe." (SteffiZ.)
"Mir hat die verrückte Dreiecksgeschichte um den verschlossenen James, den netten Casey und den "bösen" Danny Rizzo richtig gut gefallen. Alle drei haben ihre dunklen Geheimnisse und fühlen sich aus verschiedenen Gründen zueinander hingezogen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen musste, wer nun mit wem zusammenkommt. Diese tolle Geschichte kann ich auf jeden Fall zum Lesen empfehlen. (miraculum)
"Wer Lovestorys mag, wird dieses Buch lieben. Wer es romantisch, heiß und leidenschaftlich will, wird voll auf seine Kosten kommen und nach mehr verlangen. Wer Gay Romance mag und mit heißen Männern die Sex haben kein Problem hat, der wird wie ich nicht mehr aufhören können zu lesen. Eine berührende und sexy Liebesgeschichte von der ich noch viel mehr möchte." (Sabine Creutz von daisyandbooks)
Portrait
Susann Julieva schreibt Gay Romance und andere LGBT Romane auf deutsch und englisch, manchmal leicht und charmant, manchmal etwas düsterer - aber immer mit Happy End. Sie lebt in Süddeutschland und gehört einer verrückten Katze, die sie gerne daran erinnert, dass es neben dem Schreiben noch andere Dinge gibt. Katzenfutter zum Beispiel. Susanns bewährtes Lebensmotto: Schokolade ist die Antwort auf alle Fragen!
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958180109
Verlag Forever
Verkaufsrang 22.557
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40190482
    Dark Smile - Lächle, Mona Lisa
    von Kim Nina Ocker
    (9)
    eBook
    3,99
  • 47909363
    Refugium: Seelenstaub
    von Susann Julieva
    (1)
    eBook
    7,49
  • 40406543
    Yep - warum nicht anders?
    von Simon Rhys Beck
    (2)
    eBook
    5,99
  • 47736101
    I´M DREAMING of you & I´M FIGHTING for you (Erotischer Liebesroman) - Sammelband
    von Claire O'Donoghue
    eBook
    4,99
  • 48059307
    Gefährlich passend
    von Silvia Violet
    eBook
    4,99
  • 48668128
    Gay Hardcore 09: Das Sex-Casino
    von Tilman Janus
    eBook
    7,99
  • 38896847
    Love Undercover
    von Celine Blue / Eve Flavian
    eBook
    4,49
  • 46485589
    Orlandos Herz - Teil 2
    von Norma Banzi
    eBook
    4,99
  • 39175937
    Loverboys 47: Wilder Wechsel
    eBook
    7,99
  • 29132273
    Ein Engel zur Weihnacht
    von Donna VanLiere
    (7)
    eBook
    8,49
  • 48311872
    New York Bastards - In deinem Schatten
    von K. C. Atkin
    (4)
    eBook
    4,99
  • 46280618
    Bloß nicht Jesper!
    von Amber Jackson
    eBook
    5,49
  • 46003619
    Temptations - Versuchungen
    von Inka Loreen Minden
    eBook
    4,99
  • 36811555
    Kleines Handbuch für den Umgang mit Unwissen
    von Nassim Nicholas Taleb
    eBook
    7,99
  • 39684006
    Loving Silver
    von M.S. Kelts
    (11)
    eBook
    6,99
  • 36930435
    Zwei Männer, ein Mörder und die große Liebe
    von Max Deisemann-Herrmann
    eBook
    5,99
  • 47362117
    Secret Sins - Stärker als das Schicksal
    von Geneva Lee
    (10)
    eBook
    4,99
  • 46324245
    Tödliche Liebe / Trinity Bd.3
    von Audrey Carlan
    eBook
    9,99
  • 47839868
    Paper Princess / Paper-Trilogie Bd.1
    von Erin Watt
    (110)
    eBook
    4,99
  • 46324243
    Verzehrende Leidenschaft / Trinity Bd.1
    von Audrey Carlan
    (107)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

Böse Jungs/ S. Julieva
von einer Kundin/einem Kunden aus Pirna am 06.05.2015

Wunderbar einfühlsame Liebesgeschichte mit detailliert-lebensechten Charakteren. Mit dieser Gay-Romance ist es S. Julieva gelungen, den Leser in eine ganz eigenen Welt zu entführen. Mich persönlich hat das Buch so gefesselt, dass ich, als ich aufgrund des Suchtpotentials innerhalb kürzester Zeit damit fertig war, gleich von vorn anfangen musste. Inhalt: James... Wunderbar einfühlsame Liebesgeschichte mit detailliert-lebensechten Charakteren. Mit dieser Gay-Romance ist es S. Julieva gelungen, den Leser in eine ganz eigenen Welt zu entführen. Mich persönlich hat das Buch so gefesselt, dass ich, als ich aufgrund des Suchtpotentials innerhalb kürzester Zeit damit fertig war, gleich von vorn anfangen musste. Inhalt: James ist in Casey verliebt, zu lange schon, eine gefühlte Ewigkeit, und so hat er es inzwischen aufgegeben, darauf zu hoffen, von seinem besten Freund beachtet zu werden. Aber Casey zeigt ganz unerwartet Interesse an Rizzo, dem Liebling ihres Colleges. Das bringt James zum Kochen, zumal Rizzo auch ihm Signale sendet - an deren Echtheit er allerdings zweifelt. Schließlich stürmt eine unerwartete Wendung nach der anderen auf die drei ein und verwirrt die Schicksalsfäden. Und am Ende kommt doch wieder alles anders als erwartet... Mit ihrem lebhaften Stil ist die Autorin das Richtige für jedes Publikum. Obgleich verständlich, hat man als Leser nicht den Eindruck, dass ihre Sprache nicht sowohl von Collegestudenten als auch vom "Normalmenschen" verwendet werden könnte. Die Story an sich ist sehr spannend und herrlich geschildert. Die immer wieder sehr kurvenreiche Handlung baut Spannung auf, die bis zum Ende erhalten bleibt. Alle Handlungsoptionen sind mehr oder weniger nachvollziehbar und lebhaft geschildert. Besonders behandelt wird der Entscheidungsfindungsprozess, was sehr reizvoll ist. Die wechselnden, personalen Erzähler (Ich-Erzähler) Casey, Jack und Rizzo (Danny) beleuchten das Geschehen aus verschiedenen Blickwinkeln. Im Endeffekt nur empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
verwundert - fasziniert - erstaunt
von Silja Ritzau aus Berlin am 15.04.2015

Die Geschichte von James, Casey und Rizzo ist einfach toll geschrieben. Ich mußte erst mal über die seiten die schon für den leseeindruck frei waren hin weg kommen um richtig ins buch hinein zukommen. dann ging es los das leben von den drei burschen ist einfach faszinierend und doch... Die Geschichte von James, Casey und Rizzo ist einfach toll geschrieben. Ich mußte erst mal über die seiten die schon für den leseeindruck frei waren hin weg kommen um richtig ins buch hinein zukommen. dann ging es los das leben von den drei burschen ist einfach faszinierend und doch altäglich. am meisten hat mich aber die art von casey erstaunt der obwohl er eher zum schauspieler gezogen wurde den chefredakteur an sich gebunden hat. das rizzo nicht gleich den umschwung und das innere von james begriffen hat ist verständlich den james ist im grunde sehr verletzt im inneren und weiß nich wie er aus seinem schnecken haus raus kommen kann. rizzo hilft james da eher als casey was durch den hintergrund vom verwöhnten bengel verständlich ist. casey bringt den durchschnitt rein und james ist halt das problemkind was sich immer vorwürfe macht. nach außen gibt er sich kalt um nicht zu tief in gruppen oder freundschaften zu kommen. das war das erste buch das ich von der autorin gelesen hab aber es können ruhig noch mehr kommen. ich schau mich später mal danach um. rizzo gibt sich als wenn er alles hätte und doch fehlt ihm eigentlich das richtige was er bei james findet. deswegen ist der schluß einfach schön. amtraurigsten war ich als der tod von james seiner mom kam da fühlte ich regelrecht das dunkle loch in das er fiel. ok nicht zu viel verraten ( auch wenn das schon passiert ist) lest das buch und last euch faszinieren von der autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wer liebt wen? Gay Romance mal 3
von Sabine Schwarz am 20.02.2015

Zum Inhalt: An einem amerikanischen College treffen die drei Jungs James, Casey und Danny, genannt Rizzo aufeinander. Casey ist James´bester Freund und da bei James die Dinge gerne etwas komplizierter laufen, hat er sich in Casey verliebt - dieser ist aber offensichtlich leider hetero. Rizzo ist ein Aufreißertyp. Er nimmt... Zum Inhalt: An einem amerikanischen College treffen die drei Jungs James, Casey und Danny, genannt Rizzo aufeinander. Casey ist James´bester Freund und da bei James die Dinge gerne etwas komplizierter laufen, hat er sich in Casey verliebt - dieser ist aber offensichtlich leider hetero. Rizzo ist ein Aufreißertyp. Er nimmt alles mit, was er kriegen kann. Er macht sich keine Gedanken, bricht so einige Herzen, obwohl doch eigentlich jede(r) weiß, woran er/sie bei ihm ist. Im Laufe der Geschichte gibt es einige Gefühls­verwirrungen: Casey ist sich nicht mehr ganz sicher, ob er wirklich hetero oder doch eher bi ist, küsst James und fühlt sich von Rizzo sehr angezogen. Rizzo küsst Casey, baggert aber andererseits auch James an, der wiederum weiterhin verliebt in Casey ist, allerdings durchaus auch eine Schwäche für Rizzo hat, die er sich selbst nicht eingestehen will... Meine Meinung: Böse Jungs ist ein äußerst liebenswerter Gay-Romance-Roman mit sehr sympathischen Charakteren. Casey wirkt sehr jung, naiv und unsicher, während James eher ein Eigenbrötler ist, der kaum Kontakt zu anderen hat. Er ist ein überzeugter Pessimist und trägt außerdem ein dunkles Geheimnis mit sich herum. Bei Rizzo ist man sich anfangs unsicher, wie er einzuschätzen ist. Er ist klar der „bad boy“, er nimmt sich, was er will und nimmt keine Rücksicht auf die Gefühle der anderen - zumindest zunächst ;) Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Susann Julieva macht die Gefühle und das Gefühlschaos der Jungs für den Leser sehr nachvollziehbar, da sie abwechselnd aus der Perspektive von James, Casey und auch Rizzo schreibt. Es kommt zu einigen, teils dramatischen, Wendungen, die dem Leser kaum Zeit zum Luftholen lassen. Natürlich gibt auch einige Sexszenen, die aber weder ordinär noch pornografisch, sondern sehr an- und aufregend beschrieben sind. Für Fans des Genres Gay Romance eine klare Empfehlung, eine spannende und sehr unterhaltsame, wie auch gefühlvolle Liebesgeschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle authentische sympathische Jungs, Romanze mit Verwirrungen und Irrungen Gay Liebeskarusell HoT!
von Sabrina Schneider am 11.02.2015

Ein wunderschöner heisser aber gleichzeitig romantischer New Adult Gay Roman. Das Cover ist supersexy und spiegelt gut die Handlung wider. Der Titel ist sehr passend gewählt . Der Schreibstil ist sehr erfrischend, locker und angenehm zu lesen. Susann hat tolle authentische sympatische Protagonisten erschaffen die die Geschichte tragen. Die Erzählform ist in Ich-Form... Ein wunderschöner heisser aber gleichzeitig romantischer New Adult Gay Roman. Das Cover ist supersexy und spiegelt gut die Handlung wider. Der Titel ist sehr passend gewählt . Der Schreibstil ist sehr erfrischend, locker und angenehm zu lesen. Susann hat tolle authentische sympatische Protagonisten erschaffen die die Geschichte tragen. Die Erzählform ist in Ich-Form aus Sicht der verschiedenen Protagonisten Danny, Casey und James. Dadurch konnte ich gut die Gefühle und Handlungen nachvollziehen. Die im Buch enthaltenen Sexszenen sind sehr niveauvoll um- und beschrieben und man sollte ein bisschen Gay Verständnis haben um es auch geniessen und verstehen zu können. Der Plot ist schön erdacht und auch ausgeführt die verrückte Dreiecksgeschichte. Ich konnte gut mitfiebern und auch leiden mit den Jungs und sie sind mir sehr ans Herz gewachsen. Das Buch ist total gefühlvoll und gleichzeitig humorvoll. Von mir gibt es 4 heisse Sterne für diese Gay Romance

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erstes Herantasten an Gay Romance
von marcello am 29.12.2015

"Böse Jungs" handelt von James, der schon seit geraumer Zeit in seinen besten Freund Casey verliebt ist, doch der ist offiziell hetero. Erst als der unverschämt gutaussehende Danny Rizzo in das Leben von Casey tritt, scheint das Bild sich zu wandeln. Doch weder Casey noch James ahnen, dass Rizzos... "Böse Jungs" handelt von James, der schon seit geraumer Zeit in seinen besten Freund Casey verliebt ist, doch der ist offiziell hetero. Erst als der unverschämt gutaussehende Danny Rizzo in das Leben von Casey tritt, scheint das Bild sich zu wandeln. Doch weder Casey noch James ahnen, dass Rizzos Interesse genau dem anderen gilt... Ich lese relativ viel New Adult, bis auf die Verschiebung eines Geschlechts ist der Unterschied vom sozialen Umfeld und der Altersstufe her nicht groß anders, so dass ich nun mit "Böse Jungs" meinen ersten Schritt ins Genre Gay Romance gewagt habe. Auch wenn der Untertitel "Eine verrückte Dreiecksgeschichte" durchaus schon ankündigte, was einen großen Teil der Geschichte ausmachen würde, war ich doch etwas vom Aufbau der Geschichte überrascht. Vor allem in Serien, Soaps, was auch immer finde ich Dreiecksgeschichten immer zum Haareraufen, vor allem, wenn sich dann auch noch so extreme Lager bilden, wie während des Twilight-Hypes, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Hier werden wirklich alle drei Jungs präsentiert, man kann in all ihre Köpfe hineinblicken, so dass man wohl oder übel zu allen drei eine Beziehung aufbaut. Das hat sicherlich seine Vorteile, aber es sorgt auch dafür, dass man wirklich hin und her gerissen ist, für wen man den nun "shippen" soll. Das bietet zwar eine Achterbahn der Gefühle, aber ich habe normalerweise immer einen Favorit, daher war das für mich ein ganz neues Leseereignis. Neben der Tatsache, dass ich nicht genau wusste, wer jetzt mit wem am besten, hatte ich zunächst enorme Probleme mit der Sprache. Die war im ersten Teil sehr hochtrabend, sehr philosophisch und dadurch so schwermütig, dass ich doch ein ums andere Mal vorm Aufhören stand. Aber ich habe mich durchgebissen und wurde auch durch eine sprachliche Verbesserung belohnt. Eigentlich ja mit einer Verschlechterung, weil die Sprache einfacher wurde, aber so hat es mir wesentlich besser gefallen, weil ich dadurch auch das Lesetempo erhöhen konnte. Zudem wurden die Kapitel/Abschnitte immer kürzer, so dass sich ein kurzweiliges Lesevergnügen einstellte. Nun noch einmal zum Genre: so recht kann ich immer noch nicht benennen, warum ich mich letztlich mit Gay Romance doch etwas schwer getan habe... Lag es daran, dass Susann Julieva eine Frau ist und ich mich frage, ob sie eine homosexuelle Liebesgeschichte hinsichtlich der Gefühle und Gedanken realistisch wiedergibt. Oder waren es eben die drei männlichen Protagonisten (obwohl ich da tolerant bin und dies in Serien ohnehin Gang und Gäbe ist)? Fakt ist jedenfalls, dass ich manches Mal das Gefühl hatte, auch ein klassisches Pärchen aus New Adult (also Männlein und Weiblein) vor mir haben zu können. Dieselben Geschichten rund herum, dieselben Drama, dieselben bedienten Klischees. Vielleicht sollte das auch einfach zeigen, dass die Liebesgeschichten eben egal ablaufen, aber irgendwie hatte ich die Erwartung, dass doch etwas anderes geboten wird. Fazit: Mein erster Ausflug in das Genre Gay Romance fällt zwiespältig aus. Die Geschichte ist durch die Dreiecksgeschichte zunächst sehr interessant verpackt. Die Figuren funktionieren gut und auch der Schreibstil entwickelt sich im Laufe der Handlung zum Positiven. Aber irgendwann löst sich das Neue, das Spannende auf und zurück bleibt eine Geschichte, die man auch 1:1 im Genre New Adult erhält. Da hätte ich mir mehr gewünscht, aber vielleicht muss ich mich auch einfach noch mehr in diesem Genre einlesen, ein abschließendes Urteil darüber steht mir derzeit definitiv nicht an!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Susann Julieva – Böse Jungs
von Diana E aus Moers am 14.02.2015
Bewertet: Taschenbuch

Susann Julieva – Böse Jungs Casey Mills und James Foley besuchen das College und sind befreundet. Um ihre Freundschaft nicht zu gefährden verschweigt James seinem besten Freund dass er sich in ihm verliebt hat. Casey allerdings hat nur Augen für Danny Rizzo, den arroganten Collegestar, der es nicht so genau... Susann Julieva – Böse Jungs Casey Mills und James Foley besuchen das College und sind befreundet. Um ihre Freundschaft nicht zu gefährden verschweigt James seinem besten Freund dass er sich in ihm verliebt hat. Casey allerdings hat nur Augen für Danny Rizzo, den arroganten Collegestar, der es nicht so genau mit seinen Liebschaften nimmt. Als alle Drei bei einer Collegeparty aufeinander treffen und Casey bei einem Spiel James küsst, glaubt sich James im Himmel. Wenig später sind Casey und James zusammen, aber immer wieder hängt Rizzos Schatten über ihre Beziehung. Als es dann zu einer schweren Tragödie kommt, muss sich James entscheiden. Eine kurzweilige, erotische und spannende Geschichte, die mich von Anfang an gefesselt hat. Auch wenn ich die Leseprobe schon sehr gut fand, hat das Buch noch mal meine Vorstellung übertroffen. Die erotischen Elemente sind nicht übertrieben, die Gefühlswelt gut beschrieben, und die Charaktere und ihre Macken absolut sympathisch. Das Cover ist ansprechend und gut gelungen. Ein rundum gelungenes Buch und ich hoffe es wird noch einige weitere geben, denn dieses erotische Abenteuer kann ich nur empfehlen. Volle Punktzahl.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Böse Jungs

Böse Jungs

von Susann Julieva

(6)
eBook
4,99
+
=
Mein Herz schlägt in deinem Takt

Mein Herz schlägt in deinem Takt

von Bettina Kiraly

(2)
eBook
5,99
+
=

für

10,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen