Thalia.de

Book of Lies

(25)
Quinn und Piper sind Zwillinge, doch sie sind sich noch nie begegnet. Erst als ihre Mutter bei einem tragischen Unfall stirbt, treffen sich die Schwestern auf der Beerdigung. Piper ist begeistert und fasziniert. Für sie ist Quinn der Schlüssel zu einem uralten Familiengeheimnis. Doch Quinn ist voller Misstrauen. Warum wurde sie ihr Leben lang von ihrer Schwester ferngehalten? Schlummert in ihr tatsächlich eine dunkle Seite, vor der sie ihre Mutter und Großmutter immer gewarnt haben? Ist sie eine Gefahr für Piper? Während Quinn ihre Vergangenheit hinter sich lassen will, vergräbt sich Piper immer tiefer in die Mythen und Prophezeiungen, die sich um ihre Familie ranken – und tritt damit ein Inferno los.
Düster, fesselnd, magisch – Teri Terry schlägt alle in ihren Bann!
Portrait
Teri Terry lebte in Frankreich, Kanada, Australien und England, und sie hat dabei drei Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Ihre häufigen Umzüge hatten Teri oft in eine Beobachterrolle gezwungen. Seitdem interessiert sie sich sehr für Personen, die in eine fremde Umgebung kommen oder sich dort eingliedern müssen. Teri hat vor kurzem ihre Anstellung als Bibliothekarin in Buckinghamshire aufgegeben, um sich voll und ganz auf ihre Arbeit als Autorin konzentrieren zu können. Zudem verfasst sie eine Masterarbeit über die Darstellung des Terrorismus in Romanen für Jugendliche.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 12 - 17
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-66752-0
Verlag Coppenrath Verlag
Maße (L/B/H) 142/210/43 mm
Gewicht 673
Auflage 1
Verkaufsrang 56.043
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41860801
    Mind Games
    von Teri Terry
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 40025339
    Bezwungen / Gelöscht Bd. 3
    von Teri Terry
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 45338829
    Nachtschattenmädchen
    von Kerstin Cantz
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 37905788
    Stirb leise, mein Engel!
    von Andreas Götz
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 45255408
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45087953
    Keep Me Safe
    von Sarah Alderson
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41003160
    Let's bake!
    von Maria Panzer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (130)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44147485
    Zwei in einem Traum
    von Lucy Keating
    (1)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45256833
    Wonderland
    von Christina Stein
    (18)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 44290783
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Meagan Spooner
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 34698492
    Gelöscht
    von Teri Terry
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 42410553
    Stirb leise, mein Engel
    von Andreas Götz
    (17)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,99
  • 42378790
    Da waren's nur noch zwei
    von Mel Wallis de Vries
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 37821943
    Dreh dich nicht um
    von Jennifer L. Armentrout
    (10)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 26455442
    Glennkill
    von Leonie Swann
    (90)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 33787628
    Göttlich verdammt
    von Josephine Angelini
    (133)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,99
  • 40323858
    Silber - Das dritte Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 43764845
    Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen
    von Rick Riordan
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 42678662
    Rebellion / Das Feuerzeichen Bd. 2
    von Francesca Haig
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Book of Lies“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Quinn und Piper Blackwood, eineiige Zwillinge, treffen bei der Beerdigung ihrer Mutter das erste Mal aufeinander. Dort ahnen beide allerdings noch nicht, dass durch sie ein dunkles Familiengeheimnis langsam ans Tageslicht kommt.
Ein düsteres Buch, gespickt mit Magie und Mythen, welches einen an "Gut und Böse" zweifeln lässt und man
Quinn und Piper Blackwood, eineiige Zwillinge, treffen bei der Beerdigung ihrer Mutter das erste Mal aufeinander. Dort ahnen beide allerdings noch nicht, dass durch sie ein dunkles Familiengeheimnis langsam ans Tageslicht kommt.
Ein düsteres Buch, gespickt mit Magie und Mythen, welches einen an "Gut und Böse" zweifeln lässt und man nicht aus der Hand legt, bis die letzte Seite gelesen wurde. Lohnenswert!

„Spannend und düster - Mystery vom Feinsten“

Yvonne Kampa, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Dieses Buch ist ein reines Lesevergnügen für alle, die auf Spannung bis zum Ende eingebettet in düstere Atmosphäre mit stimmungsvoller Kulisse stehen. Lesenswert! Dieses Buch ist ein reines Lesevergnügen für alle, die auf Spannung bis zum Ende eingebettet in düstere Atmosphäre mit stimmungsvoller Kulisse stehen. Lesenswert!

„Gute schwester, böse Schwester“

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Piper und Quinn sind Zwillinge, doch lernen sich erst auf der Beerdigung ihrer Mutter kennen. Eine geheime Macht umgibt die Familie der beiden und um das Böse im Zaum zu halten, wurden die beiden getrennt, Doch nun, da sie wieder zusammen gefunden haben, nimmt das Schicksal seinen Lauf.
Eine fantastische, mysteriöse Geschichte. Das
Piper und Quinn sind Zwillinge, doch lernen sich erst auf der Beerdigung ihrer Mutter kennen. Eine geheime Macht umgibt die Familie der beiden und um das Böse im Zaum zu halten, wurden die beiden getrennt, Doch nun, da sie wieder zusammen gefunden haben, nimmt das Schicksal seinen Lauf.
Eine fantastische, mysteriöse Geschichte. Das Ende hat mich total überrascht!

„Ein düsteres Fantasyabenteuer das Gänsehaut hinterlässt“

Franziska Offer, Thalia-Buchhandlung Hilden

Auf der Beerdigung ihrer Mutter traut Piper ihren Augen kaum, als auf einmal ein Mädchen in den hinteren Reihen auftaucht, das ihr selbst bis aufs Haar gleicht. Quinn hat das Heim ihrer strengen Großmutter das aller erste Mal verlassen um sich heimlich zur Beerdigung der Frau zu schleichen, die sie jahrelang von ihrem eigentlichen Leben Auf der Beerdigung ihrer Mutter traut Piper ihren Augen kaum, als auf einmal ein Mädchen in den hinteren Reihen auftaucht, das ihr selbst bis aufs Haar gleicht. Quinn hat das Heim ihrer strengen Großmutter das aller erste Mal verlassen um sich heimlich zur Beerdigung der Frau zu schleichen, die sie jahrelang von ihrem eigentlichen Leben fern gehalten hat. Bis jetzt.
Als die beiden Mädchen das Geheimnis, das sie verbindet lüftten, ist Piper fasziniert und Quinn zuerst vorsichtig; doch beide scheinen mehr zu wissen als sie die andere glauben machen und bald weiß man nicht mehr wem man noch vertrauen kann.

Düster, fesselnd, magisch. Eine Geschichte voller Mystik und Magie für alle Fans von Teri Terry und alle, die es noch werden wollen.

„Tolle Idee, die mich leider nicht begeistern konnte“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Der Anfang des Buches hat mir auch noch sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist angenehm und lässt sich wunderbar leicht lesen. Durch die vielen Geheimnisse wird sofort Spannung erzeugt, sodass der Leser wissen will, was es mit den Zwillingen, Piper und Quinn, auf sich hat, wieso sie getrennt wurden und wer von Beiden denn wirklich Der Anfang des Buches hat mir auch noch sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist angenehm und lässt sich wunderbar leicht lesen. Durch die vielen Geheimnisse wird sofort Spannung erzeugt, sodass der Leser wissen will, was es mit den Zwillingen, Piper und Quinn, auf sich hat, wieso sie getrennt wurden und wer von Beiden denn wirklich die Wahrheit sagt.
Denn obwohl die Geschichte aus beiden Sichten erzählt wird (gekennzeichnet durch den Namen am Kapitelanfang und den Anfangsbuchstaben auf jeder Seite), wird einem beim Lesen nicht klar, wer von beiden die Geheimnisse hütet und lügt.

Nach ein paar Seiten beginnen dann ein paar Szenen, die sich eher schleppend lesen lassen. Ich bin mir nicht ganz sicher, woran es liegt, aber teilweise musste ich mich etwas zum Weiterlesen antreiben. Meist waren das bei ganz alltäglichen Situationen, die ich für Pipers und Quinns Lage eher unwahrscheinlich gehalten habe. Immerhin wollen beide herausfinden, wieso sie nichts voneinander wussten, da empfinde ich es als abwegig, dass Quinn für Piper in die Schule geht, um herauszufinden, wie das so ist.

Die Dreiecksbeziehung zwischen Piper, ihrem Freund Zak und Quinn darf offensichtlich auch nicht fehlen und weil sie gar so offensichtlich war, konnte ich mir ein Augenverdrehen in der Hinsicht leider nicht verkneifen. Wenn das ganze ein bisschen langsamer vonstatten gegangen wäre und sich natürlich in die Handlung gefügt hätte, hätte mir dieser Umstand vielleicht noch gefallen, aber leider war dem nicht so.

Je näher die Zwillinge der Enthüllung ihrer Familiengeheimnisse kommen, desto mehr zeigen sie ihre wahren Charakterzüge. Quinn und Piper könnten wohl nicht unterschiedlicher sein und der Eindruck, den ich von ihnen zu Beginn der Handlung erhaschen konnte, hat sich mit der Zeit nur bestätigt. Auch die Nebencharaktere wie Zak und Gran empfinde ich als in sich stimmig.

Aber zurück zu den Familiengeheimnissen, denn sobald sich die beiden auf den Weg zu Quinns Zuhause machen, wird die Geschichte düsterer und noch geheimnisvoller. Das Setting im Moor finde ich fantastisch gewählt und auch die zauberhaften Aspekte fügen sich gut ein. So wird bald klar, was es mit dem Buch der Lügen, den gefährlichen Hatzhunden und der Schwarzschwanzfüchsin auf sich hat.

Alles ist miteinander verwoben und macht aus der Handlung ein mystisches Spektakel voll von Intrigen, Geheimnissen und fantastischen Wesen.


Fazit:
Die Idee von Book of Lies und die darin vorkommenden mystischen Aspekte sind sehr überzeugend und sorgen für Spannung. Erst im Nachhinein wird mir so wirklich bewusst, wie verwoben die gesamte Handlung miteinander war, wie viel aufeinander aufgebaut hat und eigentlich längst in der Vergangenheit liegt, aber immer noch eine Rolle spielt.
So gesehen ist es ein atemberaubendes Buch, dass mich leider einfach nicht so sehr mitreißen konnte, wie ich es mir erhofft hatte. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, die Charaktere interessant und vielseitig, die Spannung mit Auf und Abs anwesend. Aber das Buch konnte mich einfach nicht recht überzeugen.

Bianca Heß, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

eicht zu lesen und ganz besonders am Ende super spannend! Ein Buch voller Lügen und Geheimnisse - und die Suche nach Vertrauen und der eigenen Wahrheit. eicht zu lesen und ganz besonders am Ende super spannend! Ein Buch voller Lügen und Geheimnisse - und die Suche nach Vertrauen und der eigenen Wahrheit.

Laura van Endern, Thalia-Buchhandlung Kleve

Eine düstere, fesselnde Geschichte um ein uraltes Familiengeheimnis, um Magie und Mythen, ein Zwillingspärchen wie Hell und Dunkel.
Eine düstere, fesselnde Geschichte um ein uraltes Familiengeheimnis, um Magie und Mythen, ein Zwillingspärchen wie Hell und Dunkel.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Eine Legende im neuen Gewand, rätselhaft und unscheinbar und doch brennend und fordernd. Eine Entscheidung führt dich weiter, als das du es im ersten Moment erwartest Eine Legende im neuen Gewand, rätselhaft und unscheinbar und doch brennend und fordernd. Eine Entscheidung führt dich weiter, als das du es im ersten Moment erwartest

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Düster und spannend, Teri Terry zieht den Leser wieder in ihren Bann! Und dafür braucht es nur ein Familiengeheimnis, eine plötzlich auftauchende Zwillingsschwester und viel Magie! Düster und spannend, Teri Terry zieht den Leser wieder in ihren Bann! Und dafür braucht es nur ein Familiengeheimnis, eine plötzlich auftauchende Zwillingsschwester und viel Magie!

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Obwohl ich ein großer Fan von Teri Terry bin,konnte mich dieses Buch nicht ganz überzeugen.Mir fehlte ein wenig die Spannung&es war recht langatmig.Die Geschichte selbst ist toll. Obwohl ich ein großer Fan von Teri Terry bin,konnte mich dieses Buch nicht ganz überzeugen.Mir fehlte ein wenig die Spannung&es war recht langatmig.Die Geschichte selbst ist toll.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Nur der Epilog ist gut geschrieben, der Rest des Buches erinnert an das unsägliche Niveau der "Mystery"-Hefte. Bedauerlich, denn Terry hat ihr Talent schon unter Beweis gestellt. Nur der Epilog ist gut geschrieben, der Rest des Buches erinnert an das unsägliche Niveau der "Mystery"-Hefte. Bedauerlich, denn Terry hat ihr Talent schon unter Beweis gestellt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45256814
    Flawed – Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (119)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 44290783
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Meagan Spooner
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (130)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 34698492
    Gelöscht
    von Teri Terry
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 40025339
    Bezwungen / Gelöscht Bd. 3
    von Teri Terry
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 46061404
    Rat der Neun - Gezeichnet
    von Veronica Roth
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 41860801
    Mind Games
    von Teri Terry
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 37199374
    Zersplittert
    von Teri Terry
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 43962007
    Witch Hunter Bd.1
    von Virginia Boecker
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 45256815
    Die Weiße Rose / Das Juwel Bd.2
    von Amy Ewing
    (43)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 44336866
    Alba & Seven
    von Natasha Ngan
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 45243557
    Entführt / The Cage Bd.1
    von Megan Shepherd
    (20)
    Buch (Paperback)
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
9
10
6
0
0

Quinn & Piper
von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2016

Quinn hat ein trostloses Leben. Sie lebt mit ihrer Großmutter ganz abgeschieden auf einem Berg. Von ihrer Mutter, die sich ihr gegenüber nur sehr kalt zeigt, bekommt sie sehr selten Besuch. Als ihre Mutter jedoch stirbt, entdeckt Quinn bei der Beerdigung, dass sie eine Zwillingsschwester hat. Piper! Warum hat ihr... Quinn hat ein trostloses Leben. Sie lebt mit ihrer Großmutter ganz abgeschieden auf einem Berg. Von ihrer Mutter, die sich ihr gegenüber nur sehr kalt zeigt, bekommt sie sehr selten Besuch. Als ihre Mutter jedoch stirbt, entdeckt Quinn bei der Beerdigung, dass sie eine Zwillingsschwester hat. Piper! Warum hat ihr keiner gesagt, dass sie eine Zwillingsschwester hat? Aus welchem Grund wurden die Beiden getrennt? Warum durfte Piper mit ihren Eltern in einem wundervollen Haus leben, während Quinn bei ihrer Großmutter in Dartmoor wie ein wildes Tier weggesperrt wurde? Quinn & Piper wollen den Familiengeheimnissen auf den Grund gehen und möchten herausfinden was hinter dem Erbe der Familie steckt, das nur eine der Beiden bekommt kann! Quinn kann Piper jedoch nie ganz vertrauen, immer wieder zweifelt sie an ihrer Schwester. Hat sie etwas mit dem Tod ihrer Mutter zu tun? Der neue Roman der Bestsellerautorin Teri Terry ist wie gewohnt spannend und fesselt den Leser sofort! Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Superspannend und unheimlich! Eine fesselnde Geschichte mit gruseliger Atmosphäre, ein paar magischen Elementen und leichtem Schreibstil!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2016

Zum Inhalt Quinn und Piper sind Zwillinge und haben sich noch nie gesehen. Erst als ihre Mutter stirbt, treffen die beiden aufeinander. Piper, die in ihrem Leben bisher alles bekam was sie wollte, sieht in Quinn endlich einen Schlüssel zu den Familiengeheimnissen, doch Quinn, die bei der eher bösartigen Grossmutter... Zum Inhalt Quinn und Piper sind Zwillinge und haben sich noch nie gesehen. Erst als ihre Mutter stirbt, treffen die beiden aufeinander. Piper, die in ihrem Leben bisher alles bekam was sie wollte, sieht in Quinn endlich einen Schlüssel zu den Familiengeheimnissen, doch Quinn, die bei der eher bösartigen Grossmutter (abgeschotten von der Zivilisation) aufgewachsen ist, fällt es schwer, sich zu öffnen. Ihr wurde schon von klein an eingetrichter,t dass eine dunkle Seite in ihr schlummert, die auf alle Fälle verborgen bleiben muss. Zum Cover Ein richtiger Eyecatcher! Bin sehr froh, dass hier das Englische original übernommen wurde. Es passt einfach perfekt zum Inhalt! Zum Schreibstil Ich hatte von Teri Terry ja schon das Mind Games gelesen und wusste, dass sie sehr flüssig und süffig schreibt und das war auch dieses mal wieder der Fall. Ich habe das Buch in wenigen Stunden durch gehabt. Es war extrem spannend, unheimlich, mysteriös und einfach toll! Mir hat besonders gefallen, das es sich einfach wie von selbst lesen lässt. Die Kapitel sind superkurz(manchmal nur zwei Seiten), wechseln sich ab, mal aus der Sicht von Qinn, dann wieder von Piper und geben dem Ganzen noch mehr eine unheimliche Atmosphäre, da man echt nie weiss, wem man nun trauen kann. Über die Charaktere Ich gebs zu, ich mochte Quinn von Anfang an lieber. Und zwar weil mir der Name besser gefällt und sie mir weniger wie ein verwöhntes Gör vorkam. Nicht so wie Piper. Sie entwickelt sich meiner Meinung nach auch mehr als ihre Schwester. Obwohl mir Piper vom Charakter her interessanter war. Nebencharaktere bleiben leider etwas flach (Grossmutter, Vater, Zack). Ach ja Zack. Den fand ich ganz süss und niedlich und einfach eine gute Seele, ein richtiges Schätzelein. Bezüglich Liebesgeschichte hätte ich da allerdings gerne noch mehr gehabt. Mehr Konflikte, mehr Entwicklungen, mehr Gefühle. Persönliche Meinung Eigentlich wollte ich das Buch gar nicht lesen, aber da ich zwischen den ganzen Englischen Büchern, mal wieder etwas Deutsches lesen wollte, hab ich mich dann doch dazu entschieden. Mal wieder zum Glück! *lach* In wenigen Stunden war das Buch fertig gelesen und ich mit einer echt coolen Geschichte belohnt worden. Die Atmosphäre war durchgehend düster und bedrohlich und ich wusste nie, wem ich nun glauben soll. Bis zur Hälfte bleibt alles sehr schleierhaft und mysteriös, aber danach purzeln die Ereignisse und Auflösungen nur so vor sich hin und enden in einem grossartigen Endkampf mit einem zum Teil offenen Epilog, der zumindest mich etwas unbefriedigt zurückgelassen hat. Fazit: Superspannend und unheimlich! Eine fesselnde Geschichte mit gruseliger Atmosphäre, ein paar magischen Elementen und leichtem Schreibstil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unvorhersehbar, voller Überraschungen und absolut mitreißend: Typisch Teri Terry!
von Skyline Of Books am 26.07.2016

Klappentext „Quinn und Piper sind Zwillinge, doch sie sind sich noch nie begegnet. Erst als ihre Mutter bei einem tragischen Unfall stirbt, treffen sich die Schwestern auf der Beerdigung. Piper ist begeistert und fasziniert. Für sie ist Quinn der Schlüssel zu einem uralten Familiengeheimnis. Doch Quinn ist voller Misstrauen. Warum... Klappentext „Quinn und Piper sind Zwillinge, doch sie sind sich noch nie begegnet. Erst als ihre Mutter bei einem tragischen Unfall stirbt, treffen sich die Schwestern auf der Beerdigung. Piper ist begeistert und fasziniert. Für sie ist Quinn der Schlüssel zu einem uralten Familiengeheimnis. Doch Quinn ist voller Misstrauen. Warum wurde sie ihr Leben lang von ihrer Schwester ferngehalten? Schlummert in ihr tatsächlich eine dunkle Seite, vor der sie ihre Mutter und Großmutter immer gewarnt haben? Ist sie eine Gefahr für Piper? Während Quinn ihre Vergangenheit hinter sich lassen will, vergräbt sich Piper immer tiefer in die Mythen und Prophezeiungen, die sich um ihre Familie ranken – und tritt damit ein Inferno los. Düster, fesselnd, magisch - Teri Terry schlägt alle in ihren Bann und erobert ein neues Genre: Psychothriller mit einer Prise Fantasy.“ Gestaltung Das Highlight schlechthin ist wohl der Buchrücken bzw. der Titel auf dem Cover, denn diese schimmern ganz besonders und ziehen sofort alle Blicke auf sich. Vor allem durch die roten Haare der Zwillingsmädchen auf dem Cover, die auch ein wichtiges Handlungselement der Geschichte darstellen, sticht der Titel besonders hervor. Auch der Spruch am oberen Bildrand weckt sofort die Neugier, da man als Leser wissen möchte, warum man seinem Zwilling nicht trauen darf. Eine tolle und sehr auffällige Gestaltung, die mir sehr gut gefällt! Meine Meinung Als großer Fan von Teri Terry musste ich natürlich auch ihr neustes Buch lesen, das mich aufgrund des neuen Genres, in das sich die Autorin vorwagt, besonders neugierig gemacht hat. Hat sie zuvor Dystopien veröffentlicht und sich in futuristischen Welten bewegt, so gegenteilig ist „Book of lies“. Hier hat die Autorin ihren ersten Thriller für Jugendliche geschrieben, der auch ein paar Fantasyelemente aufweist. Und auch in diesem für Teri Terry neuen Genre ist sie wieder eine Wucht! „Book of lies“ hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefangen genommen und in eine Welt voller Geheimnisse und düsterer Rätsel entführt. Besonders die Thematik von Teri Terrys neuem Buch fand ich sehr fesselnd, da ich die Idee sehr spannend fand. In „Book of lies“ geht es um die Zwillinge Quinn und Piper, die sich erst mit 17 Jahren auf der Beerdigung ihrer Mutter kennen lernen. Zuvor lebte Quinn bei der Großmutter und Piper bei den Eltern. Allein das fand ich schon sehr merkwürdig und auch die Handlung dieses Buches gab mir beim Lesen immer wieder Rätsel auf. Ich konnte Vermutungen aufstellen, habe diese aber immer wieder verwerfen müssen, da die Geschichte stets mit neuen Wendungen und Überraschungen aufwartete, die mich vor neue Überlegungen stellten. Die Handlung übt eine sehr große Sogwirkung aus und ist in gewohnter Teri Terry-Manier super ausgearbeitet sowie spannend bis zum Schluss. Die Schwestern Quinn und Piper umgibt so einige Geheimnisse, das größte dabei ist wohl jenes um die Trennung der Zwillinge. Warum durften sie nicht zusammen aufwachsen, obwohl sie doch eine Familie sind? Hinzu kommt ein unglaubliches Geflecht aus Lügen und Verstrickungen, das ich als Leser stets zu entwirren versuchte. Dies trieb mich stets an, die Geschichte immer weiter und weiter zu lesen, bis ich für meinen Geschmack viel zu schnell am Ende angelangt war. Ich klebte so gebannt an den Seiten wie lange nicht mehr und habe mich völlig in der Geschichte verloren. So habe ich auch die Zeit aus den Augen verloren, da „Book of lies“ sich so angenehm lesen ließ, dass ich es in kürzester Zeit verschlungen habe. Besonders spannend fand ich auch die Beziehung beider Schwestern. Einerseits ähneln sie sich äußerlich wie ein Ei dem anderen. Doch charakterlich sind sie so verschieden wie Tag und Nacht. Während die eine recht arrogant ist, ist die andere eher zurückhaltend und schüchtern. Zudem ist zwischen Quinn und Piper direkt eine tiefe Verbindung zu spüren, die Zwillinge zu verbinden scheint. Gleichzeitig ist jedoch stets ersichtlich, dass die beiden Schwestern einander nicht trauen und sich wie zwei Tiger im Käfig umkreisen. Dieses Spiel aus Nähe und Distanz hat wie eine Ladung Strom stets elektrisierend über der Handlung geschwebt und mir ein ums andere Mal eine Gänsehaut auf die Arme gejagt. Interessant fand ich auch, dass mit dem Fortschreiten der Handlung auch der Fantasyanteil immer mehr zunahm und so zu den Thrillerelementen auch immer mehr ungewöhnliches gestoßen ist. Dabei gipfelt „Book of lies“ in einem atemlosen Finale, das viele Fragen aufklärt. Hier wird das undurchsichtige Spiel des Buches, der verworrene Sog der Rätsel und Geheimnisse, entwirrt und alles zu einem angenehmen Ende geführt. Auch der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig und sehr rasant zu lesen. Teri Terry beschreibt in ihren Büchern die Dinge nicht zu detailliert, aber dennoch genau so, dass ich als Leser stets vor Augen habe, was wichtig ist. Vor allem die Orte und Figuren sind bei der Autorin immer hervorragend ausgearbeitet und bildlich beschrieben. Dabei werden in „Book of lies“ durch die Wechselnden Ich-Erzählerinnen der beiden Zwillingsschwestern ausgewogen die Gedanken beider Figuren berichtet. Ich habe mich zunächst einer der beiden Schwestern näher gefühlt, doch je weiter das verworrene Spiel aus Lügen, Intrigen und Geheimnissen ging, umso unsicherer wurde ich mir in meiner Meinung und umso mehr habe ich zu zweifeln und hinterfragen begonnen. Teri Terry hat mich in ein wildes Wechselbad der Gefühle katapultiert! Fazit Mich konnte Teri Terry mit „Book of lies“ vollkommen überzeugen und begeistern. Das Spiel aus Lügen und Geheimnissen, in die immer mehr und mehr Fantasyelemente eingestreut werden, hat mich die Geschichte gebannt verfolgen lassen. Ich habe stets mitgerätselt, konnte Vermutungen aufstellen, aber war mir eigentlich nie wirklich sicher, worauf die Geschichte hinauslaufen würde. Unvorhersehbar, überraschend, unglaublich gut: das ist „Book of lies“! 5 von 5 Sterne! Reihen-Infos Einzelband

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Book of Lies

Book of Lies

von Teri Terry

(25)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
+
=
Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

von Cecelia Ahern

(118)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
+
=

für

36,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen