Brautsee

(15)
1633: Trine ist sechzehn Jahre alt und schwer verliebt in den Heiden Fridtjof. Doch als sie am Tag ihres ersten Kusses nach Hause kommt, erwartet sie eine böse Überraschung. Ihr Vater hat eine Verlobung für sie arrangiert, die bereits drei Wochen später in der Eheschließung enden soll. Und das ausgerechnet mit dem als Frauenprügler verschrienen Velten!
In ihrer Verzweiflung wendet sich Trine an Pfarrer, Freundin, ihren Vater und betet inbrünstiger denn je zu Gott. Doch selbst Gott scheint sie verlassen zu haben.
Die Geschichte, die von einer Sage rund um den Brautsee bei Schleswig handelt. So oder so ähnlich soll es sich zugetragen haben.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 150, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 20.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959623247
Verlag Papierverzierer Verlag
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45413560
    Knuckleduster
    von Andrew Post
    (5)
    eBook
    4,99
  • 50256998
    Catch the Billions, Baby!
    von J. S. Wonda
    (4)
    eBook
    3,99
  • 48976117
    Copy
    von David Brin
    eBook
    8,99
  • 46128799
    Herzen aus Asche
    von Narcia Kensing
    eBook
    4,99
  • 46155025
    ASGAROON – Die Abenteuer des Dominic Porter: Dunkles Land (Heftroman Nr. 5)
    von Allan J. Stark
    eBook
    2,99
  • 63479588
    Ein Tropfen Liebe ...
    von Kerry Greine
    eBook
    3,99
  • 46134054
    Die Verlockungen der Dunkelheit - Ein Romantic-Mystery-Roman: Band 7
    von Corina Bomann
    eBook
    2,99
  • 44838329
    Java als erste Programmiersprache
    von Cornelia Heinisch
    eBook
    12,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (90)
    eBook
    8,99
  • 45502162
    Belle et la magie 1: Hexenherz
    von Valentina Fast
    (16)
    eBook
    3,99
  • 47745067
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 18: Der Feind in mir (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (3)
    eBook
    2,49
  • 51863627
    Der Krieg der Welten
    von Herbert George (H. G.) Wells
    eBook
    1,99
  • 43760060
    Lichtblickzauber
    von Monika Jaedig
    (1)
    eBook
    4,99
  • 53231142
    Ostfriesische Gier. Ostfrieslandkrimi
    von Andrea Klier
    (12)
    eBook
    3,99
  • 46129630
    Elixier der Nacht - Ein Romantic-Mystery-Roman: Band 2
    von Corina Bomann
    eBook
    2,99
  • 42318134
    Vampirherz
    von Karin Kaiser
    eBook
    1,99
  • 40755601
    Die schwarze Stadt
    von Michael Dissieux
    (3)
    eBook
    1,99
  • 46070686
    Rette mich!
    von Barbara Rath
    eBook
    1,99
  • 46078721
    Seelenschwingen - Rache
    von Calin Noell
    (3)
    eBook
    4,99
  • 39987913
    Wilder Fluss
    von Cheryl Kaye Tardif
    (17)
    eBook
    2,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
11
3
0
1
0

Eine gefühlvolle Geschichte gewoben um ein Sage!
von Nariel am 16.03.2017

Der Inhalt hat mich irgendwie angezogen und so wollte ich dieses Buch lesen, ohne zu wissen, dass es eine Geschichte ist, die um eine Sage gewoben ist, die es tatsächlich über den Brautsee bei Schleswig gibt. Inhalt: "1633: Trine ist sechzehn Jahre alt und schwer verliebt in den Heiden Fridtjof.... Der Inhalt hat mich irgendwie angezogen und so wollte ich dieses Buch lesen, ohne zu wissen, dass es eine Geschichte ist, die um eine Sage gewoben ist, die es tatsächlich über den Brautsee bei Schleswig gibt. Inhalt: "1633: Trine ist sechzehn Jahre alt und schwer verliebt in den Heiden Fridtjof. Doch als sie am Tag ihres ersten Kusses nach Hause kommt, erwartet sie eine böse Überraschung. Ihr Vater hat eine Verlobung für sie arrangiert, die bereits drei Wochen später in der Eheschließung enden soll. Und das ausgerechnet mit dem als Frauenprügler verschrienen Velten! In ihrer Verzweiflung wendet sich Trine an Pfarrer, Freundin, ihren Vater und betet inbrünstiger denn je zu Gott. Doch selbst Gott scheint sie verlassen zu haben. Die Geschichte, die von einer Sage rund um den Brautsee bei Schleswig handelt. So oder so ähnlich soll es sich zugetragen haben." Ganz ohne Erwartungen schlug ich das Buch auf, da ich am Sonntag ein paar Seiten lesen wollte. Die Geschichte hatte mich gleich nach den ersten paar Seiten gefangen genommen und ich war in Trines Welt eingetaucht und kam nicht mehr los. Erst als ich das Buch zu Ende gelesen hatte, wurde es wieder aus der Hand gelegt. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Ich war sofort im Lesefluss drin und die Seiten flogen auch nur so dahin. Die Geschichte spielt sich 1633 ab und meiner Meinung nach ist der Schreibstil dem angepasst, so dass man sich richtig zurück versetzt fühlt, aber dennoch keine Probleme hat es flüssig zu lesen, oder gar etwas nicht zu verstehen. Die Autorin hat hier ein gutes Mittelmaß gefunden, die für mich als Leser sehr angenehm war. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und durchdacht. Trine ist eine starke und tolle junge Frau, die für ihre Liebe kämpft, trotz aller Konventionen und Sitten, die es damals gab. Auch wenn es scheint die ganze Welt habe sich gegen sie verschworen, bleibt sie tapfer und versucht gemeinsam, mit Fridtjof einen Weg zu finden. Auch der Frauenprügler, sein Vater und der Pfarrer wurden sehr gut und realistisch dargestellt. Ich musste mit Trine richtig mitleiden, da es der Autorin gelungen ist, die Gefühle richtig gut zu vermitteln. Von Anfang bis zum Ende lebt man mit der Protagonistin mit und kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Das Cover hat mich persönlich nicht so angesprochen, jedoch finde ich es sehr passend zum Inhalt des Buches. Fazit: Lucia S. Wiemer hat mich mit ihren Kurzroman gefangen genommen und hat mir mit einer einfachen, gefühlvollen Geschichte die im 17. Jahrhundert spielt und um eine Sage gewoben ist, den Sonntagnachmittag versüßt. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der sich gerne einen Nachmittag unterhalten möchte, auch wenn man gar nicht auf historische Romane steht. Für dieses Werk vergebe ich 5 von 5 Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Sage um den Brautsee
von Sonjalein1985 am 20.09.2016

Inhalt: Die sechzehnjährige Trine lebt alleine mit ihrem Vater in einem kleinen Haus. Als sie sich dann auch noch in den Knecht Fridtjof verliebt scheint ihr Leben perfekt. Dann aber wird sie mit dem als Frauenprügler verschrienen Velten verlobt. Trine versteht die Welt nicht mehr und weder ihr Vater,... Inhalt: Die sechzehnjährige Trine lebt alleine mit ihrem Vater in einem kleinen Haus. Als sie sich dann auch noch in den Knecht Fridtjof verliebt scheint ihr Leben perfekt. Dann aber wird sie mit dem als Frauenprügler verschrienen Velten verlobt. Trine versteht die Welt nicht mehr und weder ihr Vater, noch ihre beste Freundin oder der Pfarrer wollen ihr helfen. Zu groß ist der Einfluss ihres Bräutigams und seiner Familie. Und die unliebsame Hochzeit rückt immer näher. Meinung: „Brautsee“ von Lucia S. Wiemer ist die Adaption der Sage um den Brautsee bei Schleswig, die mir sehr gut gefallen hat. Das Buch liest sich wie eine Mischung aus Märchen und historischem Roman und ist sehr flüssig und bildlich geschrieben. Im Mittelpunkt steht natürlich die 16-jährige Trine, ein frommes und braves Mädchen, das ihren Vater über alles liebt. Ihr Leben ist mit heutigem Standart nicht zu vergleichen, da sich bei ihr alles nur um Arbeit und Frömmigkeit dreht. Ausserdem hat eine Frau zu folgen und still zu sein. So hat Trine auch nicht viel mitzubestimmen, als ihr Vater sie mit Velten verlobt, der im Ruf steht seine frühere Verlobte geschlagen zu haben. Mir haben Trines Emotionen und Beweggründe sehr gut gefallen und ich konnte ihr Handeln die ganze Zeit über nachvollziehen. Sie tat mir auch unendlich leid. Es muss schlimm sein bald zwangsverheiratet zu werden, ob man nun einen anderen liebt oder nicht. Ich konnte ihre Hilflosigkeit durch das Buch spüren und habe die ganze Zeit mit ihr mitgehofft und mitgebangt. Der Ausgang der Geschichte und die Motive des Vaters werden hier natürlich nicht verraten. Aber ich halte das Buch für sehr lesenswert und für jeden Fan von Sagen, Märchen und Liebesgeschichten geeignet. Fazit: Interessante Sage, fast wie ein Märchen. Sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Neuerzählung einer Sage
von Ann-Sophie Schnitzler am 25.08.2016

Cover: Ich finde das Cover wirklich toll. Es ist sehr modern gehalten und wirkt dadurch wirklich sehr anziehend. Es kann durchaus neben anderen bestehen, denn es ist mit den Sonennflecken und der Helligkeit sowie der abgebildeten Frau, die dem Leser den Rücken zuwendet, besonders und mir noch nie in... Cover: Ich finde das Cover wirklich toll. Es ist sehr modern gehalten und wirkt dadurch wirklich sehr anziehend. Es kann durchaus neben anderen bestehen, denn es ist mit den Sonennflecken und der Helligkeit sowie der abgebildeten Frau, die dem Leser den Rücken zuwendet, besonders und mir noch nie in der Weise begegnet. Das finde ich sehr gelungen! Inhalt: Eine Sage wir neu erzählt. Ich kannte die Sage um den "Brautsee" in Schleswig nicht, doch Lucia S. Wiemer hat mir die Geschichte der jungen Trina sehr nahe gebracht. Sie findet in einem jungen Heiden ihr Glück bis eine Zwangsheirat alles zerstören soll. Ihr Leben wird von einer Sekunde auf die andere von einer Hiobsbotschaft nach der anderen begleitet und sie scheint von allen verlassen zu sein ... selbst bis zum Ende scheint alles aussichtslos. Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt und hat mich nicht mehr losgelassen, als ich mit jeder Seite mehr in Trines Schicksal hineingezogen wurde. Man leidet geradezu mit ihr und wird sehr von ihr berührt. Sie gewährt einem einen guten Einblick in die damalige Zeit. Charaktere: Trine ist ein wirklich braves Mädchen. Normalerweise habe ich meine Probleme mit den braven, total lieben Protagonistinnen, doch Lucia S. Wiemer bringt Trine dem Leser sehr nah. Man kann sich wirklich gut in sie hinein versetzen, sie wird zu einer Freundin, sodass der Leser wirklich mit ihr leidet und mit ihr kämpfen will. Die Nebencharaktere sind schön und schrecklich zugleich. Man findet auch unter ihnen Figuren, denen man sofort sein Herz schenkt aber auch die Personen, die einen vor Wut fast ins Buch springen lassen. Die Geschichte wurde mit vielfältigen Charateren ausgestattet, was das Geschehen sehr unterstützt und unterhaltsam sowie spannend macht. Schreibstil: Lucia S. Wiemer schreibt sehr anschaulich, Man kann sich wirklich gut in die Geschichte hinein versetzen, da die Autorin sehr anschaulich und auch modern schreibt. Manchmal ist die Begrifflichkeit vielleicht zu modern, sodass man vergisst, dass man sich im 17. Jahrhundert befindet. Aber ansonsten ist die Geschichte sehr gut zu verfolgen und lässt sich wirklich sehr fließend lesen. Fazit: Eine gelungene Geschichte, die eine Sage wieder zum Leben erweckt. Man wird für wenige Augenblick in das Schicksal einer jungen Frau entführt und wird durch einen angenehmen, geradezu modernen Stil durch die Geschichte geführt, sodass das Lesen von "Brautsee" wirklich zu genießen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Brautsee

Brautsee

von Lucia S. Wiemer

(15)
eBook
1,99
+
=
Die Reise einer kleinen Seele

Die Reise einer kleinen Seele

von Lisa Martin

(1)
eBook
1,99
+
=

für

3,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen