Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Briefwechsel

Schmitt avancierte darüber zum »Kronjuristen des Dritten Reiches«, der 1936 allerdings kaltgestellt wurde. Jünger wahrte Distanz gegenüber den Nazis und wurde zum kritischen Beobachter und Chronisten der deutschen Verfehlung. Nach 1945 mußte sich Schmitt mit einem glanzlosen Dasein in provinzieller Abgeschiedenheit begnügen, während Jünger zu einem vielbeachteten, wenn auch vielfach angefeindeten Autor aufsteigen konnte. Gleichwohl hielten Jünger und Schmitt über all diese Jahre hinweg Kontakt und reflektierten ihr Verhalten während dieser verwerfungsreichen Zeit in einem kontinuierlich geführten Briefwechsel, der größtenteils erhalten ist und hier einschränkungslos wiedergegeben wird: über 400 Briefe, bemerkenswert nicht nur als Quelle biographischer und werkgeschichtlicher Informationen, sondern auch als Dokumente eines Versuchs, die Tragik der eigenen Geschichte durch Bezugnahme auf mythologische, literarische und historische Existenzmuster zu verstehen und aushaltbar zu machen.
Portrait
Ernst Jünger, geb. in Heidelberg am 29. 3. 1895, war Soldat in der Fremdenlegion, dann in der Reichswehr und der Wehrmacht. Er ist der Bruder von Friedrich G. Jünger. Seine Schriften 'In Stahlgewittern' (Tageb., 1920), 'Der Kampf als inneres Erlebnis' (Essay, 1922) und 'Feuer und Blut' (En., 1925) gelten als Verherrlichung von Soldatentum und Krieg. Später Schriften gegen Gewalt und Macht. Jüngers Teilzeitideologien sind bis heute ebenso umstritten wie seine literarischen Werke.
Carl Schmitt, geb. 1888 in Plettenberg, lehrte als Professor für Verfassungs- und Völkerrecht in Greifswald (1921), Bonn (1922), Berlin (Handelshochschule, 1926), Köln (1932) sowie an der Universität Berlin (1933-45). Seine Definitionen der Begriffe Politische Romantik und Politische Theologie, Souveränität, Diktatur, Legalität und Legitimität sowie des Politischen (Freund-Feind-Theorie) hatten starken Einfluss weit über die Grenzen Deutschlands und seines Faches hinaus. Der Autor verstarb 1985 in seinem Geburtsort.
Helmuth Kiesel habilitierte sich mit einer Arbeit über Alfred Döblins Exil- und Spätwerk und ist Professor für Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Universität Heidelberg. Er ist einer der besten Kenner der literarischen Moderne in Deutschland.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Helmuth Kiesel
Seitenzahl 870
Erscheinungsdatum 23.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-93940-8
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 10/460/66 mm
Gewicht 1037
Auflage 2. ergänzte und überarbeitete
Buch (gebundene Ausgabe)
62,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44349020
    Briefwechsel 1932-1956
    von Friedrich Wilhelm Oelze
    Buch (gebundene Ausgabe)
    199,00
  • 28860078
    Zur Geiselfrage
    von Ernst Jünger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 14786878
    Friedrich Georg Jünger
    von Andreas Geyer
    Buch (Taschenbuch)
    26,00
  • 3798009
    Carl Schmitt und die Politische Theologie
    von Jürgen Manemann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    38,00
  • 6097761
    Dank meiner Mutter
    von Schoschana Rabinovici
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 39304103
    Andreas Gabalier
    von Thomas Zeidler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 21330142
    Ernst Jünger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    60,00
  • 47827116
    Warum soll man nicht auf bessere Zeiten hoffen
    von Victor Klemperer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 64481404
    Die Winzigkeit des Glücks
    von Johannes Ehrmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 47662187
    Brief an meine Mutter
    von Waris Dirie
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32018553
    Mein verwundetes Herz
    von Martin Doerry
    (4)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 17594989
    Herzzeit
    von Gisele Celan-Lestrange
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45629104
    Ich habe auch gelebt!
    von Louise Hartung
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 45161449
    More Letters of Note - Briefe für die Ewigkeit
    von Usher
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • 39978370
    Letters of Note - Briefe, die die Welt bedeuten
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • 45228830
    Und tschüs...
    von Harry Rowohlt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 15725963
    Liebesbriefe großer Männer
    von Petra Müller
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 54109369
    Ich habe auch gelebt!
    von Louise Hartung
    Buch (Paperback)
    14,00
  • 3021127
    Wo ist denn meine Brille?
    von Heleen Swildens
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 38428866
    Einschluss mit Engeln
    von Wolfgang Beltracchi
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Briefwechsel

Briefwechsel

von Carl Schmitt , Ernst Jünger

Buch (gebundene Ausgabe)
62,00
+
=
Liebesbriefe großer Männer.

Liebesbriefe großer Männer.

von Sabine Anders

(12)
Buch (Kunststoff-Einband)
12,00
+
=

für

74,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen