Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Cambridge 5 - Zeit der Verräter

Roman

(25)
Das faszinierende Debüt einer deutschen Autorin, die u.a. von der BBC und dem ZDF als historische Expertin gefragt ist.

Nominiert für den renommierten Friedrich-Glauser-Preis!

Cambridge ist ein Ort der Spione. Hier werden Freundschaften geschlossen und verraten. Der charismatische Geschichtsprofessor Hunt weiß das nur zu gut, seine Freunde von einst sind schon lange keine mehr. Vielleicht interessiert er sich deshalb so für die Promotion der deutschen Studentin Wera, die fasziniert ist von der Spionagegruppe der »Cambridge 5«: Fünf Studenten, die sich in den 1930er Jahren vom russischen Geheimdienst anheuern ließen und jahrzehntelang erfolgreich Informationen weitergaben. Diese Zeiten scheinen lange vergangen. Doch dann wird Hunt in einen Mordfall verwickelt. Hat er etwas zu verbergen, oder will man ihm die Schuld zuschieben? Und welche Rolle spielt Wera wirklich? Die Zeit der Spione ist anscheinend noch lange nicht vorbei ...

Rezension
»Eine Familiengeschichte, die mindestens so spannend ist wie Urbachs Roman. . .«
Portrait
Hannah Coler ist das Pseudonym der deutschen Historikerin Dr. Karina Urbach. Sie studierte Geschichte in Cambridge und lehrte an deutschen und britischen Universitäten. Urbach war an zahlreichen Dokumentationen des ZDFs und der BBC beteiligt. Seit 2015 lebt sie mit ihrer Familie in der Nähe von New York. Cambridge 5 – Zeit der Verräter ist ihr erster Roman und wurde gleich für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641208271
Verlag Limes Verlag
Verkaufsrang 5.760
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Obsidian - Kammer des Bösen
    von Douglas Preston, Lincoln Child
    (12)
    eBook
    14,99
  • Verliebt und zugeschneit
    von Ellen McCoy
    (22)
    eBook
    3,99
  • Ein Gentleman in Moskau
    von Amor Towles
    (99)
    eBook
    14,99
  • Geheimakte Odessa
    von Clive Cussler, Dirk Cussler
    (5)
    eBook
    18,99
  • Bridget Jones' Baby
    von Helen Fielding
    (19)
    eBook
    9,99
  • Flugangst 7A
    von Sebastian Fitzek
    (154)
    eBook
    16,99
  • Die Attentäterin
    von Daniel Silva
    (14)
    eBook
    12,99
  • Ikarien
    von Uwe Timm
    eBook
    19,99
  • Kleine große Schritte
    von Jodi Picoult
    (53)
    eBook
    14,99
  • Himmelhorn
    von Volker Klüpfel, Michael Kobr
    (35)
    eBook
    9,99
  • The Survivor – Die Abrechnung
    von Vince Flynn, Kyle Mills
    eBook
    4,99
  • Oxen. Das erste Opfer
    von Jens Henrik Jensen
    (111)
    eBook
    13,99
  • Konklave
    von Robert Harris
    (44)
    eBook
    9,99
  • Augustus
    von John Williams
    eBook
    10,99
  • Die Janson-Verschwörung
    von Robert Ludlum, Douglas Corleone
    eBook
    8,99
  • Das Vermächtnis der Spione
    von John Le Carré
    (48)
    eBook
    19,99
  • Feuer in Berlin
    von Philip Kerr
    eBook
    9,99
  • Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts
    von Susann Pásztor
    (16)
    eBook
    8,99
  • Die Vergessenen
    von Ellen Sandberg
    (110)
    eBook
    9,99
  • Abfahrt in den Tod
    von Marc Girardelli, Michaela Grünig
    (16)
    eBook
    8,49

Wird oft zusammen gekauft

Cambridge 5 - Zeit der Verräter

Cambridge 5 - Zeit der Verräter

von Hannah Coler
eBook
15,99
+
=
Giftflut

Giftflut

von Christian v. Ditfurth
(12)
eBook
9,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Dieses Buch hat mich leider nicht überzeugt. Sehr langatmig – bis die Autorin zum eigentlichen Punkt kommt, vergeht viel Zeit. Dieses Buch hat mich leider nicht überzeugt. Sehr langatmig – bis die Autorin zum eigentlichen Punkt kommt, vergeht viel Zeit.

Ulrich Kienast, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Spionage, Dünkel und Verrät, Betrug und Irrtum. Verbunden mit der sarkastischen Darstellung des englischen Universitätsmilieus ergibt das ein großes Lesevergnügen. Spionage, Dünkel und Verrät, Betrug und Irrtum. Verbunden mit der sarkastischen Darstellung des englischen Universitätsmilieus ergibt das ein großes Lesevergnügen.

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Ein klassischer Spionage-Ermittler-Krimi im Stile von Agatha Christie. Markante Charaktere, spannende Geschichte und ein tolles Cover :o) Ein klassischer Spionage-Ermittler-Krimi im Stile von Agatha Christie. Markante Charaktere, spannende Geschichte und ein tolles Cover :o)

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Psychologisch ausgefeilter und spannender Spionageroman, der in Cambridge spielt: heute und in den 30er Jahren, als die Universität ein Hort der Rekrutierung war! Phantastisch! Psychologisch ausgefeilter und spannender Spionageroman, der in Cambridge spielt: heute und in den 30er Jahren, als die Universität ein Hort der Rekrutierung war! Phantastisch!

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim Rhein-Ruhr-Zentrum

Packender Agentenkrimi, in dem eine Biografie des Meisterspions Kim Philby eine wichtige Rolle spielt. Packender Agentenkrimi, in dem eine Biografie des Meisterspions Kim Philby eine wichtige Rolle spielt.

Pia Buchhorn, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Eine tolle Geschichte, faszinierend und fesselnd. Super geschrieben, mal etwas anderes! Eine tolle Geschichte, faszinierend und fesselnd. Super geschrieben, mal etwas anderes!

„Als sei George Smiley zurück...“

Matthias Kesper, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Die "Cambridge Five" 1934 bis 1963:
Kim Philby, Guy Burgess, Donald MacLean, Anthony Blunt, John Cairncross.
Die "Cambridgegruppe" der 70er Jahre:
Hunt, Jenny, Stef, Georgina, Denys.
Die "Cambridgestudenten" im Jahr 2014 / 15:
Jasper, David, Wera.

Ich werde diese Besprechung absichtlich kurz halten!
Die Geschichte Kim Philbys, und seiner vier Mitstreiter, ist hinlänglich bekannt - Sie waren die wohl erfolgreichsten Geheimdienstmitarbeiter, die die Sowjetunion jemals hatte, sie stiegen seit ihren Studententagen innerhalb des englischen MI5 und MI6 in absolute Spitzenpositionen auf, verrieten über mehr als 30 Jahre alles, wirklich alles, an den sogenannten Klassenfeind - und überlebten, nach Enttarnung und gelungener Flucht, in Moskau...
Hannah Coler (das Pseudonym der Journalistin Karina Urbach) schreibt über dieses Trauma der britischen Gesellschaft in einer Art und Weise, wie es wohl nur ein John le Carre ansonsten kann (Und es in "Dame, König, As, Spion" auch getan hat...):
Geschickt setzt sie drei Gruppen von Studenten, alle aus Cambridge, aus drei verschiedenen Generationen, in Beziehung zu einander, spannt einen Bogen von den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts bis heute, von den Kämpfen der Sozialisten und Faschisten, über die Studentenunruhen der 70er Jahre direkt in`s 21. Jahrhundert - und am Schluss steht das erschreckende Fazit: Die Zeit der Spione ist noch lange nicht vorbei...

Ein phantastischer Roman, unglaublich spannend und sprachlich sehr fein erzählt...

Unbedingte Leseempfehlung für die dunkle Jahreszeit!
Die "Cambridge Five" 1934 bis 1963:
Kim Philby, Guy Burgess, Donald MacLean, Anthony Blunt, John Cairncross.
Die "Cambridgegruppe" der 70er Jahre:
Hunt, Jenny, Stef, Georgina, Denys.
Die "Cambridgestudenten" im Jahr 2014 / 15:
Jasper, David, Wera.

Ich werde diese Besprechung absichtlich kurz halten!
Die Geschichte Kim Philbys, und seiner vier Mitstreiter, ist hinlänglich bekannt - Sie waren die wohl erfolgreichsten Geheimdienstmitarbeiter, die die Sowjetunion jemals hatte, sie stiegen seit ihren Studententagen innerhalb des englischen MI5 und MI6 in absolute Spitzenpositionen auf, verrieten über mehr als 30 Jahre alles, wirklich alles, an den sogenannten Klassenfeind - und überlebten, nach Enttarnung und gelungener Flucht, in Moskau...
Hannah Coler (das Pseudonym der Journalistin Karina Urbach) schreibt über dieses Trauma der britischen Gesellschaft in einer Art und Weise, wie es wohl nur ein John le Carre ansonsten kann (Und es in "Dame, König, As, Spion" auch getan hat...):
Geschickt setzt sie drei Gruppen von Studenten, alle aus Cambridge, aus drei verschiedenen Generationen, in Beziehung zu einander, spannt einen Bogen von den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts bis heute, von den Kämpfen der Sozialisten und Faschisten, über die Studentenunruhen der 70er Jahre direkt in`s 21. Jahrhundert - und am Schluss steht das erschreckende Fazit: Die Zeit der Spione ist noch lange nicht vorbei...

Ein phantastischer Roman, unglaublich spannend und sprachlich sehr fein erzählt...

Unbedingte Leseempfehlung für die dunkle Jahreszeit!

Ricarda Martius, Thalia-Buchhandlung Dresden

Der wunde Punkt des britischen Geheimdienstes,der Verrat der Cambridge Five,ist die Basis dieses Thrillers.Gekonnt wird die Handlung mit der Lebensgeschichte Kim Philbys verknüpft. Der wunde Punkt des britischen Geheimdienstes,der Verrat der Cambridge Five,ist die Basis dieses Thrillers.Gekonnt wird die Handlung mit der Lebensgeschichte Kim Philbys verknüpft.

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Eine Spionageroman vom Feinsten, der Spannung pur, dunkle Geheimnisse und Interessantes über die Geschichte Cambridges bietet. Und das von einer deutschen Historikerin. Lesenswert! Eine Spionageroman vom Feinsten, der Spannung pur, dunkle Geheimnisse und Interessantes über die Geschichte Cambridges bietet. Und das von einer deutschen Historikerin. Lesenswert!

„Der Winter der Spione“

Susanne Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Diesen Bücherherbst/Winter wimmelt es bei allen Verlagen vor Spionen. Aber dieses Buch ist etwas ganz Besonderes und ich möchte es allen Fans von John LeCarre, Frederik Forsyth, Robert Harris &Co besonders ans Herz legen:
Die Geschichte spielt in Cambridge um den Historiker Prof. Hunt und seine Studenten David, Jasper und Wera. Letztere möchte über Kim Philby promovieren. Kim Philby gehörte zu den berühmten Cambridge 5 - einer Gruppe von Spionen für die UDSSR, die Anfang der 30er Jahre in Cambridge rekrutiert wurden.
Cambridge selbst ist für alle Geheimdienste eine Fundgrube an aufstrebenden jungen Menschen, mit manchmal bizarren Idealen, die dort angeworben werden. Auch Prof. Hunt, der zu Anfang der 70er Jahre in Cambridge studierte, hat keinen ganz geraden Lebenslauf. Er war politisch aktiv und mit seinen Freunden auch an Studentenunruhen beteiligt.....
Und dann wird sein alter Freund Stef ermordet, Hunt gerät unter Verdacht und das Karussell der Handlung nimmt Fahrt auf ......
Ein atmosphärisch dichter Thriller, mit ganz viel Hintergrundinformationen - auch zu den Cambridge 5.
Lesefutter vom Feinsten und ich persönlich hoffe auf weitere Bücher dieser hervorragenden Autorin.
Diesen Bücherherbst/Winter wimmelt es bei allen Verlagen vor Spionen. Aber dieses Buch ist etwas ganz Besonderes und ich möchte es allen Fans von John LeCarre, Frederik Forsyth, Robert Harris &Co besonders ans Herz legen:
Die Geschichte spielt in Cambridge um den Historiker Prof. Hunt und seine Studenten David, Jasper und Wera. Letztere möchte über Kim Philby promovieren. Kim Philby gehörte zu den berühmten Cambridge 5 - einer Gruppe von Spionen für die UDSSR, die Anfang der 30er Jahre in Cambridge rekrutiert wurden.
Cambridge selbst ist für alle Geheimdienste eine Fundgrube an aufstrebenden jungen Menschen, mit manchmal bizarren Idealen, die dort angeworben werden. Auch Prof. Hunt, der zu Anfang der 70er Jahre in Cambridge studierte, hat keinen ganz geraden Lebenslauf. Er war politisch aktiv und mit seinen Freunden auch an Studentenunruhen beteiligt.....
Und dann wird sein alter Freund Stef ermordet, Hunt gerät unter Verdacht und das Karussell der Handlung nimmt Fahrt auf ......
Ein atmosphärisch dichter Thriller, mit ganz viel Hintergrundinformationen - auch zu den Cambridge 5.
Lesefutter vom Feinsten und ich persönlich hoffe auf weitere Bücher dieser hervorragenden Autorin.

„Cambridge-Roman in den 30ern und heute“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wer sich unter dem Debüt der deutschen Historikerin Karina Urbach(Hannah Coler) einen super spannenden Agenten-Thriller vorstellt, sollte genauer hinschauen.
Als Roman mit hochinteressanten Sach-Einsprengseln ist er nämlich durchaus gut lesbar.
Eingebunden in eine,zugegebenermaßen nicht wirklich mitreißende, 2014 spielende Krimi-Handlung (Cambridge-Professor wird des Mordes verdächtigt) lesen wir nämlich als studentische Doktorarbeit für Selbigen Ausschnitte aus dem Leben der berühmten „Cambridge 5“-Spione und deren Leben toppt durchaus so manchen Agentenschmöker!
Coler/Urbach arbeitet dabei detailliert heraus, wie die jungen Leute schon als Studenten angeworben wurden und sich langsam die für Russland damals immens wichtigen Positionen in Gesellschaft und Politik erarbeiteten - 1934 bis 1963 – im Mittelpunkt dabei Kim Philby, der auch eiskalt Leute verriet und dem Tod überantwortete. Nebenbei ist ihr Roman aber auch so etwas wie eine Liebeserklärung an die bekannteste, englische Studenten-Stadt (neben Oxford) und ihre elitären Bewohner .
Mein Fazit: Wer sich für Spionage interessiert, kann aus diesem Buch sehr wohl etwas mitnehmen, actiongeladene Spannung dagegen wird er nicht vorfinden – gönnen Sie sich doch mal die Leseprobe und entscheiden selber… :-)
Wer sich unter dem Debüt der deutschen Historikerin Karina Urbach(Hannah Coler) einen super spannenden Agenten-Thriller vorstellt, sollte genauer hinschauen.
Als Roman mit hochinteressanten Sach-Einsprengseln ist er nämlich durchaus gut lesbar.
Eingebunden in eine,zugegebenermaßen nicht wirklich mitreißende, 2014 spielende Krimi-Handlung (Cambridge-Professor wird des Mordes verdächtigt) lesen wir nämlich als studentische Doktorarbeit für Selbigen Ausschnitte aus dem Leben der berühmten „Cambridge 5“-Spione und deren Leben toppt durchaus so manchen Agentenschmöker!
Coler/Urbach arbeitet dabei detailliert heraus, wie die jungen Leute schon als Studenten angeworben wurden und sich langsam die für Russland damals immens wichtigen Positionen in Gesellschaft und Politik erarbeiteten - 1934 bis 1963 – im Mittelpunkt dabei Kim Philby, der auch eiskalt Leute verriet und dem Tod überantwortete. Nebenbei ist ihr Roman aber auch so etwas wie eine Liebeserklärung an die bekannteste, englische Studenten-Stadt (neben Oxford) und ihre elitären Bewohner .
Mein Fazit: Wer sich für Spionage interessiert, kann aus diesem Buch sehr wohl etwas mitnehmen, actiongeladene Spannung dagegen wird er nicht vorfinden – gönnen Sie sich doch mal die Leseprobe und entscheiden selber… :-)

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Liebe und Intrigen, Freundschaft und Verrat.
Spionage und Gegenspionage im Herzen der Eliteuniversität über drei Generationen.
Interessant!
Liebe und Intrigen, Freundschaft und Verrat.
Spionage und Gegenspionage im Herzen der Eliteuniversität über drei Generationen.
Interessant!

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Gehört in die Kategorie "Bücher, die ich sicher gut finden würde, wenn ich sie denn verstehen würde" ...leider geht mir das bei Spionageromann häufiger so... für Fans aber klasse! Gehört in die Kategorie "Bücher, die ich sicher gut finden würde, wenn ich sie denn verstehen würde" ...leider geht mir das bei Spionageromann häufiger so... für Fans aber klasse!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein gelungenes Debüt ! Spannend, sehr informativ und ausgezeichnet geschrieben. Ich freue mich auf mehr... Ein gelungenes Debüt ! Spannend, sehr informativ und ausgezeichnet geschrieben. Ich freue mich auf mehr...

„Wer ist der Verräter???“

Martha Volk, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Super Spionageroman mit Krimielementen! Die Autorin schafft es einen Abriss der Geschichte der Spionage in Cambridge in einen wirklich fesselnden Roman zu verpacken. Nebenbei bekommt man einen tollen Eindruck vom Leben an der Uni in Cambridge. Absolut lesenswert!!! Super Spionageroman mit Krimielementen! Die Autorin schafft es einen Abriss der Geschichte der Spionage in Cambridge in einen wirklich fesselnden Roman zu verpacken. Nebenbei bekommt man einen tollen Eindruck vom Leben an der Uni in Cambridge. Absolut lesenswert!!!

„Ein wirklich großartiges Debut!“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Eine gnadenlos fesselnde Geschichte um Spionage, grausamen Verrat und einen unsichtbaren Feind. Gleichzeitig packende Crime Story und eine Liebeserklärung an die Stadt Cambridge. Eine gnadenlos fesselnde Geschichte um Spionage, grausamen Verrat und einen unsichtbaren Feind. Gleichzeitig packende Crime Story und eine Liebeserklärung an die Stadt Cambridge.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Ebenso packender wie interessanter Spionageroman aus England. Neben der spannenden Krimihandlung erfährt man auch noch viel Wissenswertes über die Geschichte der Spionage in Cambridge. Ebenso packender wie interessanter Spionageroman aus England. Neben der spannenden Krimihandlung erfährt man auch noch viel Wissenswertes über die Geschichte der Spionage in Cambridge.

„Ein Stück aus dem kalten Krieg.“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Hochinteressanter Thriller um studentische Spione, die Geschichte schrieben. Was es bedeutet jahrzehntelang ein Doppelleben zu führen wird hier spannend erzählt! Sehr unterhaltsam. Der kalte Krieg, die Spionage zwischen Ost und West (auch vor und während des zweiten Weltkriegs) wird hier nochmal spannend in eine Geschichte verpackt, die dicht dran ist an historischen Details. Eine lohnende Lektüre für alle, die Spionage Romane mögen. Hochinteressanter Thriller um studentische Spione, die Geschichte schrieben. Was es bedeutet jahrzehntelang ein Doppelleben zu führen wird hier spannend erzählt! Sehr unterhaltsam. Der kalte Krieg, die Spionage zwischen Ost und West (auch vor und während des zweiten Weltkriegs) wird hier nochmal spannend in eine Geschichte verpackt, die dicht dran ist an historischen Details. Eine lohnende Lektüre für alle, die Spionage Romane mögen.

Alexandra Herrmann, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Solider, unterhaltsamer Krimi mit einem ungewöhnlichem Kommissar und einem Fall, der uns tief in das Zeitalter der Spionage mitnimmt. Solider, unterhaltsamer Krimi mit einem ungewöhnlichem Kommissar und einem Fall, der uns tief in das Zeitalter der Spionage mitnimmt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15110010
    Ruhelos
    Ruhelos
    von William Boyd
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 19692967
    Die Nadel
    Die Nadel
    von Ken Follett
    (30)
    eBook
    5,99
  • 23509097
    Die Leopardin
    Die Leopardin
    von Ken Follett
    (30)
    eBook
    8,99
  • 32605072
    Dame, König, As, Spion
    Dame, König, As, Spion
    von John Le Carré
    eBook
    8,99
  • 33815355
    Der Spion, der aus der Kälte kam
    Der Spion, der aus der Kälte kam
    von John Le Carré
    eBook
    8,99
  • 34503384
    Kind 44
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (80)
    eBook
    8,99
  • 37412953
    Denn bitter ist der Tod
    Denn bitter ist der Tod
    von Elizabeth George
    eBook
    9,99
  • 44359415
    Der Taubentunnel
    Der Taubentunnel
    von John Le Carré
    (6)
    eBook
    9,99
  • 47927671
    Der Club
    Der Club
    von Takis Würger
    (78)
    eBook
    11,99
  • 48782121
    Das Buch der Spiegel
    Das Buch der Spiegel
    von E.O. Chirovici
    (180)
    eBook
    9,99 bisher 15,99
  • 64486469
    Ein irischer Dorfpolizist
    Ein irischer Dorfpolizist
    von Graham Norton
    (65)
    eBook
    16,99
  • 64509545
    Die Party
    Die Party
    von Elizabeth Day
    eBook
    14,99
  • 65234158
    Corpus
    Corpus
    von Rory Clements
    (8)
    eBook
    9,99
  • 72735416
    München
    München
    von Robert Harris
    (28)
    eBook
    17,99
  • 76510100
    Das Vermächtnis der Spione
    Das Vermächtnis der Spione
    von John Le Carré
    (48)
    eBook
    19,99
  • 82667785
    Die geheime Geschichte
    Die geheime Geschichte
    von Donna Tartt
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
15
5
4
0
1

Cambridge - Ort der Spione
von leseratte1310 am 22.09.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Jeder hat wohl schon einmal von Cambridge gehört. Doch meist verbindet man Cambridge mit der Universität, Dem King’s College oder dem Trinity College. Wer es bisher aber noch nicht wusste, weiß es spätestens nach dem Lesen des Buches, dass Cambridge auch ein Ort der Spione ist. Die Autorin und Historikerin... Jeder hat wohl schon einmal von Cambridge gehört. Doch meist verbindet man Cambridge mit der Universität, Dem King’s College oder dem Trinity College. Wer es bisher aber noch nicht wusste, weiß es spätestens nach dem Lesen des Buches, dass Cambridge auch ein Ort der Spione ist. Die Autorin und Historikerin Hannah Coler (Pseudonym) entführt uns in diesem Buch in die Welt der Geheimdienst und Spione. Dabei verknüpft sie geschickt Fiktives mit realen Ereignissen. Der historisch belegte Teil um die Cambridge 5 wechselt mit dem Geschehen in der jetzigen Zeit ab. Zwischendurch gibt es noch Einschübe über die Studentenproteste vor dem Garden House Hotel in den Siebziger Jahren, als Hunt, Jenny, Phelbs, Georgina und Stef Studenten in Cambridge waren, und über die Gedankengänge einer unbekannten Spionin. Professor Hunt erwartet viel von seinen Doktoranden David, Jasper und Wera. David, der Sohn von Steph, scheint ihm besonders ans Herz gewachsen zu sein. Der Amerikaner Jasper nimmt das Leben leicht, ist aber überzeugt, dass er alles schaffen kann. Die Deutsche Wera ist von dem Spion Jim Philby fasziniert und will ihre Doktorarbeit über ihn schreiben. Hunt ist charismatisch, fordert viel und hat keine besonders gute Meinung über andere Menschen. Obwohl es sein unangenehmen Seiten hat, mochte ich ihn, denn er hält mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg. So lernen wir den Part um Jim Philby und die Cambridge 5 aus Weras Arbeit kennen. Es ist interessant, wie er alle genarrt hat und sowohl für den MI6 als auch für die Russen tätig war. Er und seine Freunde waren unzufrieden mit den Verhältnissen und ließen sich daher in den dreißiger Jahren vom russischen Geheimdienst anwerben. Nicht nur in den siebziger Jahren sind die Geheimdienste in Cambridge präsent, um Studenten anzuwerben, auch in der jetzigen Zeit ist Cambridge ein Ort der Spione. Dann gibt es einen Mord und Professor Hunt scheint in die Sache verwickelt, denn er und der Tote waren schon lange keine Freunde mehr. Das Buch ist als Roman herausgegeben worden, doch es ist spannend wie ein Thriller. Ich kann diesen Roman nur empfehlen.