Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Casa Verdi

(1)
Wenn die Uhrzeiger langsam auf die Essensstunde hin vorrücken, dann sieht man über Mailands Piazza Buonarotti plötzlich einzelne sehr wunderliche Greise schleichen. Einer von ihnen hat einen auffallend breitkrempigen Hut auf, den er, sich huldvoll verneigend, in einer noblen Geste grüssend schwenkt, sobald ein Bekannter (und sei's auch nur ein vermeintlicher Bekannter) seinen Weg kreuzt. Ein anderer trägt am helllichten Tag einen dunklen, frackähnlichen Anzug und setzt dabei eine Miene auf, als habe er es endgültig satt, fortwährend um Autogramme gebeten zu werden.
Die seltsamen Gestalten steuern auf ein nobel wirkendes Haus zu, einen kleinen Palast mit neugotisch inspirierter Fassade. Sie sind Bewohner der Casa di Riposo, des von Giuseppe Verdi 1896 gegründeten Altersheims für Musiker, die nach einem langen Leben mit leeren Taschen dastehen – sei es, weil sie mit ihrer Passion für eine brotlose Kunst zeitlebens Habenichtse waren oder weil sie, wie Verdi in seiner bescheidenen Art sagte, einfach «weniger Glück hatten als ich».
Schon vor Daniel Schmids von inniger Anteilnahme zeugendem Film Il Bacio di Tosca (1984), der die Sängerinnen und Sänger der Casa Verdi porträtierte, berichteten 1981 der Schweizer Fotograf Eric Bachmann (Leutschenbach Karambuli, 2001; Muhammad Ali, Zürich, 26.12.1971, 2014, beide Titel erschienen bei der Edition Patrick Frey) und der deutsche Journalist Christian Kämmerling für ein Schweizer Magazin über die elegische Welt der Casa Verdi.
Der vorliegende Bildband Casa Verdi versammelt nun erstmals einen Grossteil der Bilder aus Bachmanns Archiv, Kämmerlings feinfühligen Essay und einen Biografieteil, der die Geschichten der abgebildeten Musiker versammelt. Kriegsbedingt blieben ohnehin nur wenige biografische Fakten als Pfeiler, zwischen denen sich nun vor allem Imaginationen aufspannen. Ähnlich dem kleinen Tableau in der düsteren Portiersloge der Casa Verdi, auf dem um die sechzig Nachnamen angebracht sind: Druckbuchstaben aus gelblichem Plastik, einige haften nicht mehr so recht und hängen schief. Dahinter verbergen sich Schicksale, jedes auf seine Weise anders verlaufen als ursprünglich erhofft. Warum hat die grosse Karriere nicht stattgefunden? Wieso der und nicht ich? – Andere, Erfolgreichere: Wo um Himmels willen sind die Traumgagen geblieben? Verpulvert. Wofür?
Und trotz aller Fragen nach dem Grund fürs eigene Pech: Glück im Unglück. Wer in die Casa di Riposo aufgenommen wird, braucht sich um seinen Lebensabend keine Sorgen mehr zu machen: Verdi hat dem Haus – seinem, wie er sagte, «schönsten Werk» – das Herzstück seines riesigen Vermögens vererbt, die Urheberrechte an allen seinen Opern.
Portrait

Erich Bachmann (*1940) ist ein Schweizer Fotorepor- ter. Von ihm sind bereits Leutschenbach Karambuli (2001) und Muhammad Ali, Zu¿rich, 26.12.1971 (2015) in der Edition Patrick Frey erschienen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Eric Bachmann
Seitenzahl 153
Erscheinungsdatum 22.11.2016
Sprache Englisch, Deutsch
ISBN 978-3-906803-25-8
Verlag Edition Patrick Frey
Maße (L/B/H) 256/182/17 mm
Gewicht 516
Abbildungen 42 Abbildungen
Auflage 1
Fotografen Eric Bachmann
Buch (gebundene Ausgabe)
36,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45191957
    Waters
    von Barbara Hée
    Buch (gebundene Ausgabe)
    60,00
  • 45318027
    Bild und Text
    von Henry James
    Buch (Taschenbuch)
    28,40
  • 23087194
    Flight
    von Antonia Henschel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,00
  • 34095355
    Sebastião Salgado. GENESIS
    von Lélia Wanick Salgado
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,99
  • 50444182
    Affinity Photo
    von Markus Wäger
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,90
  • 62388217
    Peter Mathis Alpen
    von Peter Mathis
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,95
  • 45367943
    Peter Lindbergh. A Different Vision on Fashion Photography
    von Thierry-Maxime Loriot
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    59,99
  • 45344014
    Winterthur. Stadt im Umbruch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    58,00
  • 64495531
    Wildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 27
    von Natural History Museum
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,95
  • 53767297
    Im Kaffeehaus
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • 2987666
    Die helle Kammer
    von Roland Barthes
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 65264052
    Portraits 2005-2016
    von Annie Leibovitz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    68,00
  • 42786712
    Das James Bond Archiv
    von Paul Duncan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,99
  • 30697025
    The Little Book of Big Penis
    von Dian Hanson
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 79806260
    Elysium Girls
    von Stefan Soell
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    39,95
  • 65264037
    Ich mach das jetzt!
    von Ulla Lohmann
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 50710296
    Big Shots!
    von Henry Carroll
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 18999310
    Yves Saint Laurent - Icons of Fashion Design / Icons of Photography
    von Yves Saint Laurent
    Buch (Taschenbuch)
    29,80
  • 44421384
    Wunder der Natur
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45243642
    Steve McCurry Lesen
    von Paul Theroux
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Casa Verdi
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 02.01.2017

Eric Bachmann - CASA VERDI Für seine einzigartige und schöne Musik wird Giuseppe Verdi wohl ewig im kollektiven Gedächtnis der Menschheit verhaftet bleiben. Weniger bekannt ist, dass er auch als großzügiger Wohltäter auftrat, indem er 1896 in Mailand in der Casa di Riposo ein Altenheim für verarmte Musiker gründete. Er... Eric Bachmann - CASA VERDI Für seine einzigartige und schöne Musik wird Giuseppe Verdi wohl ewig im kollektiven Gedächtnis der Menschheit verhaftet bleiben. Weniger bekannt ist, dass er auch als großzügiger Wohltäter auftrat, indem er 1896 in Mailand in der Casa di Riposo ein Altenheim für verarmte Musiker gründete. Er selbst hat dieses Haus einmal sein „schönstes Werk“ genannt. Aus den Urheberrechten von Verdi's Opern generiert sich bis heute ein beachtliches Vermögen, das die Finanzierung dieses Altenheimes und den Unterhalt seiner Bewohner sichert. Bewohner - alles ehemalige und nunmehr betagte und bedürftige Musiker – brauchen sich, einmal in der Casa Verdi aufgenommen, um ihren Lebensabend keine Gedanken mehr zu machen. Unter ihresgleichen finden sie einen Ort der bedingungslosen Annahme, einen Platz der musikalischen Inspiration und generellen Akzeptanz, wo keine nachfragt, wo die seinerzeitigen Traumgagen geblieben sind. Es leben heute in der Casa Verdi über 50 Tenöre, Primadonnen, Chorsängerinnen und Dirigenten. Der Schweizer Fotograf Eric Bachmann hat Bewohner und ihren Alltag in der Casa Verdi behutsam in den Fokus genommen und es entstanden eine Reihe von sehr persönlichen und authentischen Aufnahmen der Bewohner des Mailänder Altersheims. In der Edition Patrick Frey ist 2016 der Bildband von Eric Bachmann unter dem Titel „Casa Verdi“ erschienen. Mit empathischen Essay, Textbeiträgen und biografischem Anschauungsmaterial der Bewohner aus längst vergangenen und erfolgreicheren Jahren, ist es dem Autor gelungen, die Lebensgeschichten der abgebildeten Musiker dem Leser näher zu bringen. Die Casa Verdi, eine mehr als noble Geste des Meisters. Ach, gäbe es doch mehr von solchen Mäzen, die Welt wäre bereichert und würdevoller. Eric Bachmann: Casa Verdi. Edition Patrick Frey, Zürich 2016, gebundene Ausgabe, 153 Seiten,92 Abbildungen, Format: 17,5 x 25 cm, Text in englischer Sprache, ISBN: 978.3.906803.25.8. Willi Wilhelm, Bornheim, Januar 2017.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Casa Verdi - Christian Kämmerling, Andreas Koller

Casa Verdi

von Christian Kämmerling , Andreas Koller

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
36,00
+
=
Haut nah - Yael Adler

Haut nah

von Yael Adler

(18)
Buch (Paperback)
16,99
+
=

für

52,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen