Caspar und der Meister des Vergessens

(10)
Caspars Eltern sind geniale Puppenspieler. Doch ihr Erfolg hat seinen Preis: Seit Generationen muss die Familie ihr jüngstes Kind dem Meister des Vergessens opfern. Eines Tages verschwindet Caspars Bruder Till, auch aus den Erinnerungen der Erwachsenen. Nur Caspar und seine Schwester können ihn retten. Denn der Meister hat ein kaltherziges Ziel: Mit Hilfe aller verschwundenen Kinder will er die perfekte Puppe erschaffen und zum Leben erwecken."Caspar und die Meister des Vergessens" von Stefanie Taschinski kombiniert zeitlos und atmosphärisch Kinderalltag und Fantastik.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 24.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783862747511
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
Illustratoren Cornelia Haas
Verkaufsrang 37.539
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41115960
    Seeland. Per Anhalter zum Strudelschlund
    von Anna Ruhe
    eBook
    9,99
  • 47059841
    Die Mietpreisbremse
    von Alexandra Frank
    eBook
    31,99
  • 33947156
    Die POPkörner. Ein Stern für Lou
    von Stefanie Taschinski
    eBook
    8,99
  • 37909698
    Meister Eckhart - der Gottsucher
    von Alois M. Haas
    eBook
    11,99
  • 47003877
    Verzaubert 1: Geheimnisvolle Nachbarn
    von Anna-Sophie Caspar
    (5)
    eBook
    3,99
  • 45394947
    Julius Zebra - Boxen mit den Briten
    von Gary Northfield
    eBook
    9,49
  • 44401911
    Miles & Niles - Schlimmer geht immer
    von Mac Barnett
    (7)
    eBook
    9,99
  • 40954243
    Funklerwald
    von Stefanie Taschinski
    eBook
    10,99
  • 44934028
    Bleiben
    von Judith W. Taschler
    (23)
    eBook
    14,99
  • 23366346
    Die Saat des goldenen Löwen / Das Lied von Eis und Feuer Bd.4
    von George R. R. Martin
    (23)
    eBook
    12,99
  • 43426783
    Top Speed - Band 3
    von Fabian Lenk
    eBook
    5,99
  • 45402524
    Rosalinde hat Gedanken im Kopf
    von Christine Nöstlinger
    eBook
    7,99
  • 45472647
    Die Feder eines Greifs
    von Cornelia Funke
    (71)
    eBook
    13,99
  • 45472632
    Brennt die Schuld
    von Heidrun Wagner
    eBook
    5,99
  • 45740675
    Die Olchis und der schwarze Pirat
    von Erhard Dietl
    eBook
    5,99
  • 44407211
    Elfenseele - Die komplette Trilogie
    von Michelle Harrison
    (3)
    eBook
    14,99
  • 44986016
    Everflame - Verräterliebe
    von Josephine Angelini
    eBook
    12,99
  • 30410990
    Das Erste Horn / Das Geheimnis von Askir Bd.1
    von Richard Schwartz
    (42)
    eBook
    8,99
  • 45327416
    Briefe vom Weihnachtsmann
    von J. R. R. Tolkien
    eBook
    9,99
  • 45328086
    Die Eule von Askir. Die komplette Fassung
    von Richard Schwartz
    eBook
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Unheimlich, spannend und gut! “

Michael Kaas, Thalia-Buchhandlung Köln

Der tapfere Caspar will seinen kleinen Bruder aus den Fängen des unheimlichen "Meisters" befreien und gerät dabei selbst in Gefangenschaft. Spannend und mit wohldosiertem Gruselfaktor erzählt, kommen nachdenkliche Elemente nicht zu kurz. Grundthemen sind die Bedeutung der Erinnerung und der Zusammenhalt in der Familie. Das (natürlich Der tapfere Caspar will seinen kleinen Bruder aus den Fängen des unheimlichen "Meisters" befreien und gerät dabei selbst in Gefangenschaft. Spannend und mit wohldosiertem Gruselfaktor erzählt, kommen nachdenkliche Elemente nicht zu kurz. Grundthemen sind die Bedeutung der Erinnerung und der Zusammenhalt in der Familie. Das (natürlich gute) Ende lässt auf eine Fortsetzung hoffen.

„Schaurig schön“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Caspar lebt mit seinen Eltern, seinen Geschwistern Till und Greta und dem Gehilfen Anatol in dem Marionettentheater, mit dem sie auch ihr Geld verdienen. Doch eines Tages verschwindet der kleine Bruder von Caspar. Aber nicht nur das, seine Eltern scheinen sich auch nicht mehr an ihn erinnern zu können. Caspar stellt Nachforschungen Caspar lebt mit seinen Eltern, seinen Geschwistern Till und Greta und dem Gehilfen Anatol in dem Marionettentheater, mit dem sie auch ihr Geld verdienen. Doch eines Tages verschwindet der kleine Bruder von Caspar. Aber nicht nur das, seine Eltern scheinen sich auch nicht mehr an ihn erinnern zu können. Caspar stellt Nachforschungen an und kommt einem gut gehüteten Geheimnis mit einem alten Familienvertrag und einem Fluch auf die Spur.
Ein spannendes und aufregendes Kinderabenteuer, das nichts für Angsthasen ist. Ein super Buch über Vertrauen und Geschwister, die sich nicht im Stich lassen. Magisch, etwas düster und nicht mehr wegzulegen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Berührung
von Nicole aus Nürnberg am 13.11.2016

Meine Meinung zum Kinderbuch: Caspar und der Meister des Vergessens Aufmerksamkeit und Erwartung: Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Original Beitrag bei mir auf dem Blog. Inhalt in meinen Worten: Caspars kleinerer Bruder wird am Neujahrstag von seinen Eltern vergessen, und das Kinderzimmer existiert auch nicht mehr, was aber verbirgt sich... Meine Meinung zum Kinderbuch: Caspar und der Meister des Vergessens Aufmerksamkeit und Erwartung: Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Original Beitrag bei mir auf dem Blog. Inhalt in meinen Worten: Caspars kleinerer Bruder wird am Neujahrstag von seinen Eltern vergessen, und das Kinderzimmer existiert auch nicht mehr, was aber verbirgt sich hinter diesem mysteriösen Vergessen? Und wie kann Caspar seinen Bruder Till zurück holen? Der Angestellte seiner Eltern, und dessen Familie sind seit einigen Jahrhunderten dabei, das Rätsel zu lösen um dieses Verbrechen an der Familie Winter aufzulösen. Denn immer trifft es diese Familie und immer so das das jüngste Kind entführt wird. Caspar macht sich auf die Suche und entdeckt den Meister des Vergessens und nur ein besonderer Gegenstand hilft ihm, sich stets an die Wahrheit und Vergangenheit zu erinnern. Doch was haben Marionetten, Fäden und eine Elster mit diesem Abenteuer gemein? Am besten schnappt ihr euch selbst das Buch und geht auf Entdeckungsreise. Wie fand ich das Buch? Ich finde es total spannend geschrieben und somit lud es ein, mich wirklich auf das Buch vollkommen einzulassen. Die Idee das Vergessen in den Vordergrund zu schieben und gleichzeitig eine total schöne Brüdergeschichte darum zu verweben finde ich gut gelungen, auch wie das "Böse" dargestellt wurde, war sehr realistisch jedoch nicht im Vordergrund. Geschichte: Caspar ist ein unglaublich mutiger Junge. Er setzt alles auf eine Karte um seinen Bruder Till aus dem Vertrag heraus zu holen, und geht damit bis zur äußersten Grenze seines Ich´s. Doch er ist nicht alleine. Er hat Freunde und auch ein paar andere nützliche Fähigkeiten die ihm helfen, sich dem ganzen zu stellen. Was ich hin und wieder etwas vermisste, obwohl es zwar angedeutet war, war die Angst. Er hatte mehr Angst um seinen Bruder, dachte mehr an seine Familie und seine Schwester, doch weniger dachte er an sich und die einzige Angst die wirklich deutlich bei ihm hervor gekommen war, ist die Höhenangst. Doch letztlich führt das alles zu einem runden Abschluss der Geschichte. Faszinierend fand ich, wie die Autorin sich über das Vergessen Gedanken gemacht hat. Ich wüsste gerne, wie sie auf die Geschichte von Caspar gekommen ist. Denn ich vermute, das hier irgendwas auch mitgeteilt wird. Sei es das sie über die Geschichte eine Demenz-Erkrankung nachdachte, die ja selten ein Happy End hat, oder vielleicht auch wegen anderen Gründen. Charaktere: Wie schon angedeutet, fehlte mir ein bisschen die Angst von Caspar, die er um sich selbst hat. Andererseits es ist nun mal eine Kindergeschichte die gerne einladen möchte, abzutauchen und das gelang ihr sehr gut. Die meisten Charaktere finde ich angenehm. Jedoch fehlte ein Hauch mehr Leben in ihnen. Ich empfand manches sogar etwas zu glatt und manchmal finde ich Charaktere mit mehr Kanten besser. Ein ganz besonderer Charakter war die Elster. Die auch zugleich eine kleine Schlüsselfigur war. Wem könnte diese Geschichte auch noch gefallen? Als ich die Geschichte so gelesen habe, musste ich ganz stark auch an Timm Thaler denken, der Junge der sein Lachen verkaufte, um Wetten zu gewinnen. Aber auch an Mio mein Mio, sowie auch an Herr der Diebe. Das Buch ist jedoch ein eigenstehendes Werk, und nur weil ich für mich an die Geschichten dachte, die ich auch aufzählte, heißt es nicht, dass es irgendwie abkupfert. Empfehlung? Ja. Weil es spannend ist, weil es ein schöner Kinderroman ist, der Jungs und Mädchen gleichzeitig gefallen könnte und die Kinder sicherlich auch richtig mitfiebern werden, wie es bei einem richtig schönen Abenteuerbuch auch der Fall sein sollte. Auch weil das "Böse" vorhanden aber nicht die Überhand hat. Diese bunte Mischung mag ich sehr gerne und ich hatte das Gefühl, das Buch ist zu schnell zu Ende und ich wäre gerne noch länger bei Caspar und Till verweilt. Fazit: Ein Buch das die richtige Mischung aus Spannung, Freundschaft und Gefühl in sich birgt. Die Gefahr ist vorhanden und doch nicht überfordernd. Ein Kinderbuch das einfach Freude macht gelesen zu werden! Sterne: Ich gebe Caspar ganz klare 5 Sterne. Denn es hat sich in mein Herz hineingeschrieben und mich an vergangene und wunderschöne Tage erinnert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
So einen Bruder hätte ich auch gerne!
von Tine_1980 am 05.03.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Von einem auf den anderen Tag ist Caspars Bruder Till verschwunden und seine Eltern erinnern sich nicht mal mehr an ihn. Alles was an ihn erinnert hat ist aus dem Haus verschwunden. Durch den Gesellen Anatol kommt er hinter das Geheimnis eines uralten Vertrages, der besagt, dass alle 50... Von einem auf den anderen Tag ist Caspars Bruder Till verschwunden und seine Eltern erinnern sich nicht mal mehr an ihn. Alles was an ihn erinnert hat ist aus dem Haus verschwunden. Durch den Gesellen Anatol kommt er hinter das Geheimnis eines uralten Vertrages, der besagt, dass alle 50 Jahre das jüngste Kind dem Meister gehören soll. Doch Caspar kann Till nicht aufgeben und macht sich auf die Suche. Doch ist das Retten nicht so einfach, denn er muss gegen den Meister und gegen das Vergessen kämpfen. Schon im Cover findet sich die Puppenspielerei wieder und auch die düstere Atmosphäre kommt gut herüber. Ich finde es sehr passend gewählt. Das Buch ist ab 10 Jahren angepriesen und dies finde ich auch eine gute Altersangabe. Die Geschichte ist ein kleines bisschen komplexer, etwas düster, aber es kann bestimmt als Vorlesebuch auch schon etwas eher erzählt werden. Die Geschichte hat aber nicht nur meinem Sohn Spaß gemacht, sondern hat auch mich bewegt. Die Autorin hat ein wunderschönes Buch mit einer spannenden, witzigen, traurigen und fantastischen Geschichte geschaffen. Ist man einmal nach Memoria eingetaucht, möchte man gar nicht mehr auftauchen. Die Geschichte zieht einen in seinen Bann und lässt einen auch nach dem Zuklappen nicht mehr so schnell los. Gerade den Schluss konnte ich kaum noch vorlesen, da ich einen riesigen Klos im Hals hatte. Caspar und Till sind mir total ans Herz gewachsen, jeder war auf seine eigene Art mutig und liebenswert. Caspar hat in einer Selbstlosigkeit seinen Bruder gesucht und nachdem er ihn gefunden hat, retten wollen. Er hat so viel Mut bewiesen, wächst über sich hinaus und gibt nie auf. Auch der kleine Till ist so zuckersüß und trotz seines Vergessens merkt man die Bindung der Beiden, die sich einfach finden und gut miteinander auskommen. Zuviel kann man nicht verraten, doch es ist eine fantastische, magische Erzählung, die über die Familienbindung, Mut, Selbstlosigkeit und Liebe erzählt und dies mit Kopenhagener Lokalkolorit verbindet. Sie ist nicht immer leicht wegzustecken, denn die düstere Atmosphäre ist spürbar und die Kälte kriecht einem in die Glieder, doch ist es trotz allem so geschrieben, dass Kinder ab 10 Jahren damit zurechtkommen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen und macht auch beim Vorlesen viel Freude. Das Buch hat mich mit seiner Handlung gefesselt und außer der etwas längeren Einführung in die Geschichte war es so spannend, dass ich ungern aufgehört habe vorzulesen. Tolle Idee, liebenswerte Charaktere und mit einem bewegendem Ende! Wir vergeben gerne eine Leseempfehlung für diese fantastische und spannende Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein tolles Buch für Jungs und Mädchen
von Bianca Kranz aus Dillenburg am 06.02.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Cover passt hervorragend zu der Geschichte. Der Schreibstil ist altersgerecht und leicht zu lesen. Ich finde es ist eine interessante Geschichte und die Altersempfehlung ist auch passend. Es beinhaltet keine Gewaltszenen , was ich toll finde. Das Buch hat Abenteuer und ein paar kleine traurigen Szenen. Caspar ist ein mutiger Junge... Das Cover passt hervorragend zu der Geschichte. Der Schreibstil ist altersgerecht und leicht zu lesen. Ich finde es ist eine interessante Geschichte und die Altersempfehlung ist auch passend. Es beinhaltet keine Gewaltszenen , was ich toll finde. Das Buch hat Abenteuer und ein paar kleine traurigen Szenen. Caspar ist ein mutiger Junge , der alles für seine Familie macht. Lest selbst. Es ist für Mädchen wie auch Jungs geeignet, meiner Meinung nach. Wer ein tolles Buch für sein Kind sucht , kann ich das empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Caspar und der Meister des Vergessens - Stefanie Taschinski

Caspar und der Meister des Vergessens

von Stefanie Taschinski

(10)
eBook
11,99
+
=
Der höchste Einsatz / Wild Cards 2.Generation Bd.3 - George R. R. Martin

Der höchste Einsatz / Wild Cards 2.Generation Bd.3

von George R. R. Martin

eBook
11,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen