Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Chlorophyll

(4)
Die Natur ist die größte Massenmörderin aller Zeiten.
In M.J. Herberths Science Fiction - Thriller wird dies zur schrecklichen Gewissheit und der Untergang der Menschheit scheint durch mysteriöse, genetische Veränderungen besiegelt. Herberth inszeniert ein globales Katastrophenszenario, dessen Ursache zunächst im Dunkeln bleibt. Der vierzehnjährige Toni entdeckt im finnischen Wald eine unbekannte Pflanzenerkrankung, die sich rasend schnell ausbreitet. Am Grund skandinavischer Seen findet man fremdartige Organismen und Menschen fallen schnell wachsenden Pilzen zum Opfer. Der Biologe Alex Krämer und seine Geliebte finden in Finnland einen Meteoriten, der aus einem völlig unbekannten chemischen Element besteht. Die beiden glauben nicht an Zufälle und Alex macht schließlich eine sehr beunruhigende Entdeckung. Dann empfängt der Astronom Viktor Kaspuhl ein Signal aus dem Zentrum der Milchstraße und die Physikerin Mia Schindler erkennt die großen Zusammenhänge und den allem zugrunde liegenden Masterplan. Gemeinsam können sie das Schlimmste zunächst verhindern. Aber die Astrophysikerin Naomi Mae Wood bringt die ganze ungeheuerliche Wahrheit ans Licht und die Menschheit steht vor einem entsetzlichen Abgrund.
Chlorophyll ist ein Roman aus dem Genre Hard Science Fiction. Die Handlung gründet auf heutigen biologischen, chemischen und astronomischen Erkenntnissen und könnte jederzeit so in einer nahen Zukunft stattfinden.
Leserstimmen:
„Wissenschaft meets Unterhaltung – das ist nicht immer ein Garant für ein gutes Buch, aber „Chlorophyll“ kann sich mit den besten Büchern in diesem Segment messen – Schätzing und Eschbach bekommen gute Konkurrenz!“
„Dass wir nicht allein im Universum sind, ist fast anzunehmen. Dass wir Menschen uns auf dem gleichen Entwicklungsniveau wie diese anderen „Zivilisationen“ befinden, ist kaum anzunehmen. Auch können wir uns kaum vorstellen, welche Intentionen so eine „Zivilisation“ haben kann. Aber was wäre, wenn der 1. Kontakt so aussieht wie hier in diesem Buch beschrieben?“
„Für SiFi- Fans ein Großereignis! Der Schreibstil lässt einen so lesen, wie das warme Messer durch die Butter gleitet. Die Geschichte ist stimmig und hat vor Ideen nur so gesprüht. Gratulation an den Autor!“
„Ich habe sehr selten ein derart durchdachtes und wissenschaftlich durchaus denkbares Buch gelesen. Es erinnert mich sehr an „Contact“ vom großen Carl Sagan.“
„Chlorophyll ist unfassbar neu, detailreich, wissenschaftlich fundiert recherchiert, damit authentisch und glaubwürdig. Die Story ist so bizarr wie realistisch geschildert.“
„Zunächst ein großes Lob an die Story und den Plot insgesamt - endlich einmal neue Ideen und nicht die einheitliche Science-Fiction- bzw. Weltuntergangseinheitskost“
„.....dann aber entfaltet sich eine Geschichte von epischem Ausmaß. Dabei ist sie intelligent geschrieben und fordert den Leser manchmal auch zum Nachdenken bzw. Nachschlagen heraus. Großes (Kopf) Kino!“
Portrait
M.J. Herberth wurde 1965 in Marburg an der Lahn geboren und studierte nach dem Abitur in Gießen. Nach einem bewegten Berufsleben als Taxifahrer, Bauglaser, Türsteher, Kurierdienstfahrer, Gutachter, Sachverständiger für Umweltfragen, Geologe und Lebenskünstler, hat er sich als passionierter Science Fiction Fan einen Traum erfüllt und seinen Debütroman „Chlorophyll“ veröffentlicht. M.J. Herberth lebt heute mit seiner Familie und vielen Haustieren in einem alten Bauernhof in der Nähe von F/M.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 762, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783738066371
Verlag Neobooks
Verkaufsrang 25.952
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43753675
    Blaues Gold - Ein Erfurter Waid Roman
    eBook
    9,99
  • 43150547
    Himmelstiefe
    von Daphne Unruh
    (14)
    eBook
    2,99
  • 70336919
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (94)
    eBook
    16,99
  • 40091172
    Schicksalsfäden (Urban Fantasy) / Die Chroniken der Seelenwächter Bd. 2
    von Nicole Böhm
    (18)
    eBook
    2,49
  • 43982166
    Ein Cupido zum Verlieben
    von Elvira Zeissler
    (5)
    eBook
    2,99
  • 48778800
    Das Leuchten der Magie
    von Peter V. Brett
    eBook
    13,99
  • 40091138
    Schicksalsfäden (Urban Fantasy) / Die Chroniken der Seelenwächter Bd. 2
    von Nicole Böhm
    (18)
    eBook
    2,49
  • 83061389
    Fliedertraum
    von Daphne Unruh
    (4)
    eBook
    1,99 bisher 3,99
  • 57993757
    Versprechen der Sehnsucht
    von Nalini Singh
    (3)
    eBook
    8,99
  • 48039701
    Der Freund der Toten
    von Jess Kidd
    (114)
    eBook
    15,99
  • 44881643
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Spiegel-Saga)
    von Ava Reed
    (6)
    eBook
    6,99
  • 72612259
    Perry Rhodan 2941: TEIRESIAS spricht (Heftroman)
    von Kai Hirdt
    eBook
    1,99
  • 45007557
    Gefangene der Wildnis
    von Gabriele Ketterl
    (3)
    eBook
    4,99
  • 72612239
    Perry Rhodan 2942: Geschwisterkampf (Heftroman)
    von Hubert Haensel
    eBook
    1,99
  • 72612254
    Perry Rhodan 2943: Monkey und der Savant (Heftroman)
    von Michael M. Thurner
    eBook
    1,99
  • 44611709
    Harry Potter 1 und der Stein der Weisen
    von Joanne K. Rowling
    eBook
    8,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    (7)
    eBook
    9,99
  • 41921516
    December Park
    von Ronald Malfi
    (8)
    eBook
    7,99
  • 70970204
    Blutstropfen Band 1-8: Die Vampir Saga - 4740 Seiten Paranormal Romance
    von Rowena Crane
    eBook
    14,99
  • 44242596
    Call of Crows - Entfesselt
    von G. A. Aiken
    (20)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Rezension zu "Chlorophyll"
von Zsadista am 01.02.2017

Irgendwo in Finnland fängt es an … eine seltsame Krankheit befällt einen Baum. Und sie breitet sich aus. Man kann sie einfach nicht aufhalten. Und sie bleibt nicht nur in Finnland. Sie breitet sich über die gesamte Welt aus. Das große Pflanzensterben hat begonnen. Doch mit dem Pflanzensterben kommt... Irgendwo in Finnland fängt es an … eine seltsame Krankheit befällt einen Baum. Und sie breitet sich aus. Man kann sie einfach nicht aufhalten. Und sie bleibt nicht nur in Finnland. Sie breitet sich über die gesamte Welt aus. Das große Pflanzensterben hat begonnen. Doch mit dem Pflanzensterben kommt auch das Mensch- und Tiersterben. Was hat diese Katastrophe ausgelöst? Wer ist Schuld und kann man sie noch stoppen? „Chlorophyll“ ist ein, man kann schon sagen, apocalyptischer Science Fiction Roman aus der Feder des Autors M. J. Herberth. Die Aufmachung des Buches ist eher unspektakulär. Das grüne Blatt verschwindet eher in einer Buchhandlung als Naturbuch. Das Cover ist zum Inhalt passend, doch versteckt es den hochbrisanten Inhalt mehr, als es ihn präsentieren würde. Dazu, dass dann noch die Inhaltsangabe orange auf grünem Grund ist, tut mir in den Augen weh. Ich kann das kaum lesen. Dabei hat es der Inhalt verdient, gelesen zu werden. Das Buch ist mit seinen 688 Seiten sehr umfangreich. Von seinem Inhalt her ist es auch keine Story, die sich mal fix lesen lässt. Es gibt schon viel zu denken und ab und an musste ich auch schon mal google fragen um etwas nachzulesen. Die Geschichte an sich ist Science Fiction, aber wie lange noch? Der Inhalt könnte mit der Zeit erschreckende Realität werden. Ich mag Romane in diese Richtung sehr gerne, wenn sie gut geschrieben sind. Gerade hier zeigt es wieder, wie klein und unbedeutsam der Mensch ist, wenn es keine Natur mehr gibt. Der Roman an sich scheint mir recht gut recherchiert zu sein. Ich hatte an sich nicht das Gefühl, es könnte etwas nicht passen. Die Figuren an sich zerflossen etwas vor der Story. Dies machte hier aber gar nichts aus. Man konnte jetzt nicht direkt irgendwelche Hauptcharaktere herausfiltern. Ich fand dies aber sehr passend zum Rest der Handlung. Der Abschluss des Ganzen fand ich etwas zu spontan und abgehackt. Er hätte für mich etwas runder kommen können. Es war mal wieder diese einzige Person, die alles aufdeckt und weiter gibt. Das war dann für mich etwas an den Haaren herbei gezogen. Ich hätte mir einen runderen Abschluss der Sache gewünscht. Trotz den paar negativen Punkten, die ich hier angeführt habe, vergebe ich an das Werk volle Sternezahl. Das Buch ist Science Fiction, könnte aber eine erschreckende Wirklichkeit werden. Ein Buch, das den Leser zum Denken zurück lässt.

Spannende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 30.12.2016

Mit Chlorophyll ist dieses Jahr endlich Mal wieder ein guter und innovativer Roman auf den Markt gekommen .Es gibt nur ganz wenige Autoren von denen ich Sience Fiktion Romane lese aber seit diesem Buch kann sich M.J.Herberth voller Stolz dazugesellen. Zum Inhalt. Es ist der 25 Dezember als ein kurzes... Mit Chlorophyll ist dieses Jahr endlich Mal wieder ein guter und innovativer Roman auf den Markt gekommen .Es gibt nur ganz wenige Autoren von denen ich Sience Fiktion Romane lese aber seit diesem Buch kann sich M.J.Herberth voller Stolz dazugesellen. Zum Inhalt. Es ist der 25 Dezember als ein kurzes Flackern im nächtlichen Himmel die Bewohner Finnlands kurz aufschrecken lässt . Kurz darauf stellen Waldarbeiter an einigen Bäumen Veränderungen fest . Was sich anfangs noch als schnell umsichgreifende Baumkrankheit datieren lässt entwickelt sich zunehmend mehr und mehr als Seuche die alzubald auch andere Pflanzenarten befällt und sich zur Globalen Katastrophe entwickelt . Denn eine Welt ohne Pflanzen ist dem Untergang geweiht ...... Zum Buch . Das Cover passt absolut zum Buch und der Titel erst recht .Auf 688 Seiten wird hier die Geschichte in 3 Teilen erzählt welche sich nochmals in viele kleine Unterkapitel aufteilen . Teil 1 befasst sich mit der Entdeckung der Seuche . Im 2 en Teil geht es darum das sie sich ausbreitet und wie Schutzmaßnahmen getroffen werden und die Welt und die Bewohner sich anfängt zu verändern . Und der 3 e Teil ist die Zeit nach dem Tod der Pflanzen und andere Dinge die hier nicht verraten werden . Der Schreibstil ist einfach und flüssig lesbar so das man von Anfang an gut in die Geschichte hereinkommt . Die Protagonisten und ihre Rollen sind sehr authentisch und lassen einen noch besser in die Geschichte eintauchen da man diese aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten kann . Meine Meinung . Ein mehr als gelungenes Buch welches ich in kurzer Zeit regelrecht verschlungen habe da es einfach meinen Nerv getroffen hat durch seine Geschichte . Die Thematik aus Biologie ,Physik,Chemie und Astronomie ist hier sehr gut gewählt und wurde zu einer ganz neuen und kreativen Art zusammengefügt die ich so noch nirgendwo gelesen habe . Die meisten der Vorgänge stammen sogar aus der realen Wissenschaft und bringen so nochmal den gewissen Funken mehr ins Spiel . Von mir ganz klare 5 Sterne

Packendes Endzeitszenario
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 27.12.2016

Es wird ein merkwürdig orange leuchtender Baum inmitten Finnlands gefunden. Vermutet wird eine bis dato nicht bekannte Krankheit. Innerhalb weniger Tage greift dieses Erscheinungsbild auf weitere Pflanzen über. Eine kleine Gruppe kämpft dagegen an, bis klar wird, dass es mehr als nur eine neue Pflanzenerkrankung ist. Es breitet sich... Es wird ein merkwürdig orange leuchtender Baum inmitten Finnlands gefunden. Vermutet wird eine bis dato nicht bekannte Krankheit. Innerhalb weniger Tage greift dieses Erscheinungsbild auf weitere Pflanzen über. Eine kleine Gruppe kämpft dagegen an, bis klar wird, dass es mehr als nur eine neue Pflanzenerkrankung ist. Es breitet sich aus.... Der Autor entführt und in ein Endzeitszenario nicht vorstellbarem Ausmaßes, in dem Moral und Ethik sowie Menschlichkeit nicht mehr vorkommen sowie auch die Grundlagen des normalen Lebens verschwinden. Das sehr ausführlich und gut geschriebene Buch zeigt deutlich auf, wie wenig notwendig ist, das Ökosystem Erde sowie Tiere, Menschen und Pflanzen fast gänzlich auszulöschen. Dazu wurden gut recherchierte und verständlich geschriebene Fakten zu Allgemeinwissen der Erdentstehung und des Lebens eingefügt, so dass auch viele Geschehnisse erklärbar sind und man die Hintergründe versteht. Das Buch im Stil von "Independance Day", "Planet der Affen" und "2012" kann ich nur jedem empfehlen und hoffe auf eine Fortsetzung.


Wird oft zusammen gekauft

Chlorophyll - M.J. Herberth

Chlorophyll

von M.J. Herberth

(4)
eBook
2,99
+
=
School of Secrets Trilogie - Gesamtausgabe - Petra Röder

School of Secrets Trilogie - Gesamtausgabe

von Petra Röder

(4)
eBook
8,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen