In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Couchsurfing im Iran

Meine Reise hinter verschlossene Türen

(15)
Obwohl es offiziell verboten ist, reist Stephan Orth als Couchsurfer 9000 Kilometer durch den Iran und erlebt dabei irrwitzige Abenteuer – und ein Land, das so gar nicht zum Bild des Schurkenstaates passt. Er schläft auf Dutzenden von Perserteppichen, bricht täglich Gesetze, lebt, feiert und trauert mit dem gastfreundlichsten Volk der Welt. Und lernt den Iran dabei von einer ganz anderen Seite kennen. Denn hinter verschlossenen Türen ist das Leben bunt und rebellisch. Hier ist Platz für Sehnsüchte und Träume. Hier tut sich eine Welt auf, wie sie spannender nicht sein könnte.
Portrait
Stephan Orth, Jahrgang 1979, studierte Anglistik, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Journalismus. Von 2008 bis 2016 arbeitete er als Redakteur im Reiseressort von SPIEGEL ONLINE, bevor er sich als Autor selbstständig machte. Für seine Reportagen wurde Orth mehrfach mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet. Er ist Autor des Nr.1-Bestsellers »Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt«. Bei Malik erschienen seine Bücher »Opas Eisberg« und »Couchsurfing im Iran: Meine Reise hinter verschlossene Türen«, das Platz 4 der SPIEGEL-Bestsellerliste erreichte und dort mehr als 70 Wochen lang vertreten war. Seit März 2017 ist der Nachfolger »Couchsurfing in Russland« erhältlich.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783492970167
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 3.573
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44091365
    Allein durch die Wildnis
    von Sarah Marquis
    eBook
    12,99
  • 40002433
    Die kulinarischen Anwendungsmöglichkeiten einer Kanonenkugel
    von Eli Brown
    eBook
    9,99
  • 22595703
    Nach Hause schwimmen
    von Rolf Lappert
    eBook
    12,99
  • 29183627
    Der Jesus vom Sexshop
    von Helge Timmerberg
    eBook
    8,99
  • 42126791
    Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden
    von Per Andersson
    (22)
    eBook
    10,99
  • 29132159
    Paganinis Fluch / Joona Linna Bd.2
    von Lars Kepler
    (40)
    eBook
    8,49
  • 36866788
    Schatten im Paradies
    von Rolf Bahl
    eBook
    4,49
  • 45836538
    MARCO POLO Reiseführer Vietnam
    von Wolfgang Veit
    eBook
    8,99
  • 39178785
    Die Ländersammlerin
    von Nina Sedano
    (20)
    eBook
    6,99
  • 45388636
    Traubenblut
    von Tanja Litschel
    (2)
    eBook
    3,99
  • 44088306
    Die Weite deines Herzens
    von Melanie Horngacher
    eBook
    4,99
  • 44478476
    Ungläubiges Staunen
    von Navid Kermani
    eBook
    19,99
  • 56064687
    Couchsurfing in Russland
    von Stephan Orth
    eBook
    14,99
  • 41772627
    Der Araber von morgen (Band 1)
    von Riad Sattouf
    eBook
    15,99
  • 41983567
    Boarderlines
    von Andreas Brendt
    eBook
    8,99
  • 44087145
    Zwei für immer
    von Andy Jones
    (46)
    eBook
    11,99
  • 44323653
    Der alte Patagonien-Express
    von Paul Theroux
    eBook
    21,99
  • 48031537
    Persien
    von Jason Elliot
    eBook
    13,99
  • 34291084
    Das Verlangen nach Liebe
    von Hanns-Josef Ortheil
    eBook
    8,99
  • 33723409
    Glückskind
    von Steven Uhly
    eBook
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Eine wunderbare Reise durch ein uns unbekanntes Land, das wir alle vorurteilsbehaftet bewerten. Das kann dieses Buch ändern! Eine wunderbare Reise durch ein uns unbekanntes Land, das wir alle vorurteilsbehaftet bewerten. Das kann dieses Buch ändern!

Carolin Brehmeier, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Ein mutiger Autor, der diese verbotene Art der Reise im Iran gewählt hat. Eine Geschichte von vielen tollen Begegnungen mit Iranern und wunderschönen Fotos am Ende! Ein mutiger Autor, der diese verbotene Art der Reise im Iran gewählt hat. Eine Geschichte von vielen tollen Begegnungen mit Iranern und wunderschönen Fotos am Ende!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieses Buch bringt uns das Alltagsleben im Iran näher. Orth erzählt informativ und spannend von seinen Erlebnissen als Couchsurfer aus einem für viele von uns unbekannten Land. Dieses Buch bringt uns das Alltagsleben im Iran näher. Orth erzählt informativ und spannend von seinen Erlebnissen als Couchsurfer aus einem für viele von uns unbekannten Land.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

In meinen Augen ein unglaubliches Projekt und ein Statement dafür Vorurteile mal ganz anders anzugehen, einfach spannend In meinen Augen ein unglaubliches Projekt und ein Statement dafür Vorurteile mal ganz anders anzugehen, einfach spannend

M. Heinrich, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Ein super Reisebericht, der sich eher wie ein Roman liest. Tolle Einblicke in ein Land, dessen junge Menschen genauso lebensfroh und modern sind wie irgendwo anders auf der Welt. Ein super Reisebericht, der sich eher wie ein Roman liest. Tolle Einblicke in ein Land, dessen junge Menschen genauso lebensfroh und modern sind wie irgendwo anders auf der Welt.

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Reisen sind die Statussymbole meiner Generation, sagt der Autor. Und begeistert den Leser mit Berichten jenseits aller Klischees: den Fokus immer auf den Menschen. Reisen sind die Statussymbole meiner Generation, sagt der Autor. Und begeistert den Leser mit Berichten jenseits aller Klischees: den Fokus immer auf den Menschen.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein Plädoyer für Offenheit, ein spannender Reisebericht und ein schöner Einblick in ein faszinierendes Land. Ein Plädoyer für Offenheit, ein spannender Reisebericht und ein schöner Einblick in ein faszinierendes Land.

„Unterwegs in die Wohnzimmer der Iraner“

Bianca Heß, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Offiziell ist Couchsurfing verboten - genau wie sämtliche Aktivitäten, zu denen Stephan Orth täglich von den Einheimischen eingeladen wird - und dennoch wagt er die Reise durch ein Land, das er in dieser Form niemals erwartet hatte:
Gastfreundliche und lebhafte Einwohner, die Bikini-Partys in der Pilgerstadt Mahhad feiern, Sadomaso-Geheimtreffen
Offiziell ist Couchsurfing verboten - genau wie sämtliche Aktivitäten, zu denen Stephan Orth täglich von den Einheimischen eingeladen wird - und dennoch wagt er die Reise durch ein Land, das er in dieser Form niemals erwartet hatte:
Gastfreundliche und lebhafte Einwohner, die Bikini-Partys in der Pilgerstadt Mahhad feiern, Sadomaso-Geheimtreffen veranstalten, die Popgruppe „Modern Talking“ lieben und vieles mehr.
Neben Fotos, die Stephan auf seiner Reise gemacht hat, und seinen Erzählungen über Geheimnisse und Sehnsüchte der Iraner gibt es an manchen Seiten kleine nützliche, aber auch witzige „How-to“-Infos.
Riskant, Humorvoll und mit vielen Hintergrundinformationen zu Land, Kultur und Geschichte zeigt uns Stephan seine Erlebnisse mit Iranern, die täglich neue Regeln brechen und so gar nicht in die typischen Klischees, die man von Iranern hat hinein passen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42126791
    Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden
    von Per Andersson
    (22)
    eBook
    10,99
  • 37621857
    Kim und Struppi
    von Christian Eisert
    (11)
    eBook
    8,99
  • 34081750
    Das große Los
    von Meike Winnemuth
    (62)
    eBook
    8,99
  • 36930486
    Zwei nach Shanghai
    von Paul Hoepner
    (8)
    eBook
    12,99
  • 35379384
    Journeyman
    von Fabian Sixtus Körner
    eBook
    8,99
  • 39178785
    Die Ländersammlerin
    von Nina Sedano
    (20)
    eBook
    6,99
  • 38762192
    Mit dem Kühlschrank durch Irland
    von Tony Hawks
    (15)
    eBook
    8,99
  • 34608620
    Auf einen Tee in der Wüste
    von Schwester Jordana
    (3)
    eBook
    10,99
  • 28945473
    Die Wege der Menschen
    von Ted Conover
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
8
6
0
0
1

Faszinierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Zarpen am 16.04.2015

Stephan Orth wagt vieles, was verboten ist. Couchsurfing oder verbotene Partys und er bekommt dennoch erschreckend wenig Ärger mit den Behörden im Iran. Sicher ist das auch der Hilfsbereitschaft seiner vielen sympathischen Gastgeber geschuldet, welche Ihn immer entspannt durch die Tücken der Islamischen Republik lotsen. So gewinnt der Leser... Stephan Orth wagt vieles, was verboten ist. Couchsurfing oder verbotene Partys und er bekommt dennoch erschreckend wenig Ärger mit den Behörden im Iran. Sicher ist das auch der Hilfsbereitschaft seiner vielen sympathischen Gastgeber geschuldet, welche Ihn immer entspannt durch die Tücken der Islamischen Republik lotsen. So gewinnt der Leser einen Einblick über die Gegensätze dieses Landes, es verschiebt sich das sonst übliche Bild, welches wir vom Iran haben und man möchte direkt selbst die Koffer packen. Unbedingte Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
ein positives Bild
von einer Kundin/einem Kunden aus Winterthur am 08.02.2016

Spannend an Lektüre ist wohl die Tatsache, dass einem das Land aus 1001 einer Nacht so durchgewürfelt präsentiert wird. Gezeigt wir ein Bild eines isalmisch regierten Landes, dessen Mullahs zwar gefürchtet, aber deren Wächtertum mit viel Fantasie umgangen wird, wie ein Abbild einer DDR, die an den eigenen Bürgern... Spannend an Lektüre ist wohl die Tatsache, dass einem das Land aus 1001 einer Nacht so durchgewürfelt präsentiert wird. Gezeigt wir ein Bild eines isalmisch regierten Landes, dessen Mullahs zwar gefürchtet, aber deren Wächtertum mit viel Fantasie umgangen wird, wie ein Abbild einer DDR, die an den eigenen Bürgern zerbrach. Der junge Journalist, der reisesüchtig und erlebnishungrig, mit westlicher und teilweise arroganter Haltung an der Freundlichkeit der Iraner hängen bleibt. Ein unterhaltsames und witziges Buch, dass jeden einlädt, den Iran zu besuchen. Ein Buch das auch eine andere Seite des Islams zeigt, was in der heutigen Zeit nur allzu schnell vergessen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Die unbekannte Seite des Irans
von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2016
Bewertet: Buch (Paperback)

Dieses außergewöhnliche Buch lässt uns einen Blick hinter die verschlossenen Türen der iranischen Republik erhaschen, an diesem Ort wo die Schleier fallen. Stephan Orth begibt sich auf eine zweimonatige Reise durch den „Schurkenstaat“, stellt dabei jegliche Klischees und Vorurteile in den Schatten und erlebt eine einzigartige Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Der... Dieses außergewöhnliche Buch lässt uns einen Blick hinter die verschlossenen Türen der iranischen Republik erhaschen, an diesem Ort wo die Schleier fallen. Stephan Orth begibt sich auf eine zweimonatige Reise durch den „Schurkenstaat“, stellt dabei jegliche Klischees und Vorurteile in den Schatten und erlebt eine einzigartige Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Der Iran ist ein Land in dem 60% der Bevölkerung jünger als 30 Jahre alt ist. Die demografische Wucht für Veränderung spürt man zwischen vielen Zeilen dieses Buches. Offiziell ist jeder Muslim und die Frauen sind verschleiert, doch viele von ihnen führen ein Doppelleben jenseits der Augen der Öffentlichkeit. Über das Netzwerk coachsurfing.org, in dem Mitglieder fremden Reisenden das heimische Sofa kostenlos zur Übernachtung anbieten, findet Stephan Orth seine Gastgeber. Obwohl Coachsurfing im Iran streng verboten ist (aus Angst vor Spionen) mangelt es nicht an Angeboten, insgesamt sind es 13‘000 iranische Mitglieder. Während seiner Reise auf der er lieber nicht erwähnt, dass er Journalist ist, schleicht er sich nachts heimlich zu den Türen seiner Gastgeber und auf den Strassen darf er sich nur mit gesenkter Stimme mit ihnen auf Englisch unterhalten. Auf seiner turbulenten Reise erlebt er so einiges. In der heiligen Stadt Mashhad geht er auf eine Bikiniparty, die hinter 4 Meter hohen Mauern stattfindet, er besucht ein Sadomasotreffen in Teheran und wird spontan auf eine Hochzeit eingeladen, auf der alle Frauen kurze Röcke tragen, dies ist aber „no problem“, denn die örtliche Polizei hat sich ein stattliches Bündel Geldscheine daran verdient. Im Westen des Irans trifft er Ehsan, der pro Jahr 600 Liter Wein produziert. Wenn er erwischt würde, müsste er pro Liter ein Jahr ins Gefängnis, das bedeutet für ihn 600 Jahre, aber abhalten lässt er sich davon noch lange nicht. Stephan Orth macht da Urlaub wo andere eine Diktatur führen. Sein Buch ist voller Humor mit einer Prise Ernst, es verzaubert aber macht einen gleichzeitig auch wütend auf diesen wohlhabenden Staat, der seinen Bürgern eine Staatsreligion aufzwingt. Mich, als persönliche Couchsurfingreisende, hat dieses Buch fasziniert, ich konnte es kaum aus der Hand legen. Es zeigt eine völlig andere, unbekannte Seite des Irans. Dies ist ein Buch für alle, die abenteuerliche Reisen lieben, aber auch für diejenigen, die sie lieber nur auf dem Sofa erleben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Couchsurfing im Iran

Couchsurfing im Iran

von Stephan Orth

(15)
eBook
12,99
+
=
Adibas

Adibas

von Zaza Burchuladze

eBook
13,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen