Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Creekers

Thriller

(3)

Überlege Dir gut, ob Du die Tür zu Edward Lees Welt wirklich öffnen willst. - -
Phil Straker hat das Städtchen Crick City einst verlassen, um Karriere als Polizist zu machen. Nun kehrt er zurück - gebrandmarkt als Mörder eines Kindes, das er im Dienst unabsichtlich erschoss.
Phil bemerkt schon bald, dass in der Stadt, die er doch zu kennen glaubte, etwas Grauenvolles vorgeht. Auf der Suche nach einem vermissten Mädchen führen ihn die Ermittlungen zu den Creekers - einem abscheulicher Clan, der unter primitivsten Bedingungen in den Wäldern lebt und sich seit Jahrhunderten durch Inzucht vermehrt. Über die Creekers gab es immer mysteriöse Gerüchte, Phil kennt sie nur zu gut: Dämonische Rituale, sexuelle Exzesse, Mord und Kannibalismus. Aber das waren nur harmlose Fantasien ...
Horror Reader: 'Ein perverses Genie.'
Der Verlag warnt ausdrücklich: Edward Lee ist der führende Autor des Extreme Horror. Seine Werke enthalten überzogene Darstellungen von sexueller Gewalt. Wer so etwas nicht mag, sollte die Finger davon lassen.
Für Fans dagegen ist Edward Lee ein literarisches Genie. Er schreibt originell, verstörend und gewagt - seine Bücher sind ein echtes, aber schmutziges Erlebnis.
Deutsche Erstausgabe. Broschur 19 x 12 cm, Umschlag in Lederoptik.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783865522733
Verlag Festa Verlag
Verkaufsrang 13.915
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Todesgeil
    von Bryan Smith
    (6)
    eBook
    4,99
  • Alice im Hungerland
    von Marya Hornbacher
    eBook
    8,99
  • Dahmer ist nicht tot
    von Edward Lee, Elizabeth Steffen
    (1)
    eBook
    4,99
  • The Black - Der Tod aus der Tiefe
    von Paul E. Cooley
    (20)
    eBook
    4,99
  • Incubus
    von Edward Lee
    (2)
    eBook
    4,99
  • Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (81)
    eBook
    9,99
  • Der Höllenbote
    von Edward Lee
    (4)
    eBook
    4,99
  • Snuff Killers
    von Jesus F. Gonzalez
    eBook
    4,99
  • Purer Hass
    von Wrath James White
    (5)
    eBook
    4,99
  • Traumprinz
    von David Safier
    (28)
    eBook
    9,99
  • Arschkarte
    von Heiko Thiess
    (14)
    eBook
    8,99
  • In den finsteren Wäldern
    von Richard Laymon
    eBook
    5,99
  • DOWN
    von Nate Southard
    (4)
    eBook
    4,99
  • Seegrund. Kommissar Kluftinger 03
    von Volker Klüpfel, Michael Kobr
    (24)
    eBook
    8,99
  • Der Spion mit dem Strumpfband
    von Lisa McAbbey
    (6)
    eBook
    4,99
  • Totenlust
    von Edward Lee
    (2)
    eBook
    4,99
  • Drei Killer für ein Halleluja
    von Anonymus
    eBook
    8,99
  • Ritus
    von Markus Heitz
    (48)
    eBook
    9,99
  • Porträt der Psychopathin als junge Frau
    von Edward Lee, Elizabeth Steffen
    (6)
    eBook
    4,99
  • Inferno
    von Edward Lee
    eBook
    6,99

Wird oft zusammen gekauft

Creekers

Creekers

von Edward Lee
eBook
4,99
+
=
SHIFTERS - Radikal böse

SHIFTERS - Radikal böse

von Edward Lee, John Pelan
(2)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Reine Geschmackssache
von einer Kundin/einem Kunden aus Meßdorf am 12.10.2014
Bewertet: Taschenbuch

Bei diesem Buch kann ich nur sagen; entweder man liebt es, oder man hasst es. Das Buch ist flüssig geschrieben, die Handlung geht recht schnell voran und hält die ein oder andere Überraschung bereit. Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten und ich werde mir definitiv weitere Bücher... Bei diesem Buch kann ich nur sagen; entweder man liebt es, oder man hasst es. Das Buch ist flüssig geschrieben, die Handlung geht recht schnell voran und hält die ein oder andere Überraschung bereit. Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten und ich werde mir definitiv weitere Bücher dieses Autors kaufen. Es ist wirklich zu empfehlen auf die "Warnung" in der Beschreibung zu achten. Wer mit solchen Dingen ein Problem hat, sotte das Buch definitiv NICHT kaufen.

Mein Favorit von Edward Lee
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheinfelden am 21.05.2014
Bewertet: Taschenbuch

Bei mir fing die Fanatik zu Edward Lee mit Flesh Gothic an. Creekers kam erst später dazu, aber ist eins dieser Bücher, die mir am besten gefielen bisher. Die Geschichte ist bemerkenswert, und was ich an dem Schriftsteller liebe: Nichts ist so wie es scheint, und das prügelt er... Bei mir fing die Fanatik zu Edward Lee mit Flesh Gothic an. Creekers kam erst später dazu, aber ist eins dieser Bücher, die mir am besten gefielen bisher. Die Geschichte ist bemerkenswert, und was ich an dem Schriftsteller liebe: Nichts ist so wie es scheint, und das prügelt er dir am Ende der Bücher rein. Man gewöhnt sich daran, Creekers jedoch war dieses eine Buch für mich, bei welchem mir der Atem stockte, die Augen sich weiteten und das Kinn nach unten klappte. Ich kann nur sagen es lohnt sich total es zu lesen. Wer bereits Werke von Edward Lee kennt und sie mag, sollte dieses auf jedenfall auch gelesen haben.

Willkommen zurück, Phil!
von dark_angel aus Ulm am 06.11.2012
Bewertet: Taschenbuch

Seine Kindheit in Crick City liegt weit zurück. Phil Straker ist hinaus in die Welt gegangen, um Karriere als Polizist zu machen. Doch am Höhepunkt seiner Laufbahn bricht alles auseinander. Aus einem erfolgreichen Drogenfahnder wird ein Ex-Polizist, der im Dienst ein Kind erschossen hat. Das Jobangebot des Sheriffs aus... Seine Kindheit in Crick City liegt weit zurück. Phil Straker ist hinaus in die Welt gegangen, um Karriere als Polizist zu machen. Doch am Höhepunkt seiner Laufbahn bricht alles auseinander. Aus einem erfolgreichen Drogenfahnder wird ein Ex-Polizist, der im Dienst ein Kind erschossen hat. Das Jobangebot des Sheriffs aus Crick City eröffnet ihm die einzige Möglichkeit, wieder als Polizist zu arbeiten, so dass er notgedrungen in seine Heimatstadt zurückkehrt. Bald muss er jedoch erkennen, dass sich Crick City auf grauenhafte Weise verändert hat. Inzwischen haben die Creekers - ein abscheulicher Clan, der sich seit Jahrhunderten durch Inzucht vermehrt - das Sagen... Edward Lee ist ein Autor, deren Bücher sich stets im Schema unterscheiden. Glaubt man zu wissen, worauf der Autor nun hinauswill und der weitere Verlauf als offensichtlich gilt, so wird man während des Weiterlesen immer wieder überrascht. Was aber konstant bleibt, sind seine schonungslose und provozierende Art sowie der klare und direkte Stil. Diesmal wurde mir bei "Creekers" etwas Geduld abverlangt, da sich die Geschichte langsam entfaltet und Edward Lee viel Zeit in die Ausarbeitung seines Hauptcharakters Phil Strakers investiert hat. Zudem liest sich der Beginn von "Creekers" wie ein Krimi, bevor er erst später zu einem Mix aus Thriller, Mystery und Horror mutiert. Wer aber geduldig dranbleibt, wird mit einer interessanten und klug eingefädelten Geschichte belohnt. Der Inhalt ist hier nicht gänzlich so brutal wie in "Bighead", auch wenn es durchaus zu Gewalt und Perversitäten kommt. Trotzdem liest sich "Creekers" im Vergleich zu "Bighead" entspannter. Kleine Bemerkung am Rande: Wie auch in "Bighead" tauchen im Verlauf der Handlung zwei mordende Hinterwäldler auf, die den Anschein erwecken, der Leser habe es mit einer kopierten Fassung zu tun. Doch es wird bald deutlich, dass die Hinterwäldler nur einen Kurzauftritt haben und nicht derart im Vordergrund stehen wie in "Bighead". Außerdem hat der Autor "Creekers" bereits vor "Bighead" verfasst. Wer dem Zauber von Edward Lee bereits verfallen ist, wird auch an "Creekers" nicht vorbeikommen. Spannend, brutal und schön schaurige Horror-Unterhaltung.