Dachdecker wollte ich eh nicht werden

Mein Leben im Rollstuhl. Kurzfassung in Einfacher Sprache. Leseniveau A2/B1

(2)
Menschen starren ihn an. Raúl Aguayo-Krauthausen sitzt im Rollstuhl und ist kleinwüchsig. Denn er hat „Glasknochen“. Das sind Knochen, die ganz leicht brechen. Viele Menschen wissen nicht, wie sie mit Behinderten umgehen sollen. Dabei hat jeder zehnte Deutsche irgendeine Behinderung.

Für Raúl Aguayo-Krauthausen ist seine Behinderung nur eine von vielen Eigenschaften. In diesem Buch erzählt er über sein Leben, seinen Alltag. Und darüber, wie Behinderte und Nicht-Behinderte miteinander leben können.

Ein Buch über Offenheit und Freude am Leben.

„Wollt ihr wirklich einen Rollstuhl-Fahrer auf der Bühne?“, fragte ich. Alle guckten verständnislos. „Ich verstehe deine Frage nicht“, sagte der eine. „Deine Behinderung ist wahrlich kein Grund, warum du den Job nicht machen solltest“, sagte eine andere.

Raúl Aguayo-Krauthausen wurde 1980 in Peru geboren. Er wohnt in Berlin. Jahrelang hat er für Internet-Unternehmen und beim Radio gearbeitet. Heute setzt er sich vor allem für Projekte ein, die etwas mit Behinderungen zu tun haben. Zum Beispiel mit seinem Verein SOZIALHELDEN.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 08.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944668-38-3
Verlag Spaß am Lesen Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/13,1/1,3 cm
Gewicht 197 g
Buch (Taschenbuch)
12,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Dachdecker wollte ich eh nicht werden
    von Raúl Aguayo-Krauthausen
    (2)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Verstörungstheorien
    von Marlies Hübner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Unter einem falschen Himmel
    von Radhika Phuyal, Sharon Hendry
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Tausche Alltag gegen Leben
    von Franziska Schmitt
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Du nanntest mich Teufelskind
    von Victoria Spry
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Als ich unsichtbar war
    von Martin Pistorius
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Sechs Jahre
    von Charlotte Link
    (36)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Bin Knüller!
    von Doro Zachmann
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • Ein falscher Traum von Liebe
    von Christine Birkhoff
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Kann man da noch was machen?
    von Laura Gehlhaar
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Ein Freund namens Henry
    von Nuala Gardner
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Was bleibt
    von Heiger Ostertag
    Buch (Taschenbuch)
    12,60
  • Esther, das Wunderschwein
    von Steve Jenkins, Derek Walter, Caprice Crane
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Borderline
    von Emilia Chana
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • Meine kleine Handvoll Leben
    von Kelley Benham French, Thomas French
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Ich bin Malala
    von Malala Yousafzai, Christina Lamb
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Tisch 17 is'n Arsch!
    von Irmin Burdekat
    Buch (Taschenbuch)
    17,80
  • Ich mit ohne Mama
    von Jonas Zachmann, Doro Zachmann
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • Du fehlst uns jeden Tag
    von Benjamin Brooks-Dutton
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Eine Tussi wird Mama
    von Daniela Katzenberger
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99

Wird oft zusammen gekauft

Dachdecker wollte ich eh nicht werden

Dachdecker wollte ich eh nicht werden

von Raúl Aguayo-Krauthausen
Buch (Taschenbuch)
12,50
+
=
Inklusion in der Kita

Inklusion in der Kita

von Franziska Krumwiede
Schulbuch (Set mit diversen Artikeln)
25,40
+
=

für

37,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Mit Ironie eigene Erfahrung beschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Ahrensburg am 16.08.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Mir hat das Buch gefallen. Raúl beschreibt viele Alltagssituationen aus seiner eigenen Sicht des Menschen, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Und das mit viel Ironie und einem lächeln über sich selbst. Ich ziehe meinen Hut vor diesem Mann.

Respekt!
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 01.02.2014
Bewertet: Paperback

Niemand kann sich vollständig freimachen von Unsicherheit und Unwissen,wenn er einem "Behinderten" gegenüber steht.Eine grosse Hilfe dabei ist dieses Buch.Raul schreibt,wie ihm der Schnabel gewachsen ist,erklärt sachlich,unaufgeregt und mit köstlichem Humor,was es heißt,so zu sein,wie er nun mal ist..Ich habe grossen Respekt vor einem intelligenten,witzigen Menschen...Denn er ist... Niemand kann sich vollständig freimachen von Unsicherheit und Unwissen,wenn er einem "Behinderten" gegenüber steht.Eine grosse Hilfe dabei ist dieses Buch.Raul schreibt,wie ihm der Schnabel gewachsen ist,erklärt sachlich,unaufgeregt und mit köstlichem Humor,was es heißt,so zu sein,wie er nun mal ist..Ich habe grossen Respekt vor einem intelligenten,witzigen Menschen...Denn er ist ein Mensch,der kämpft und durch seine Art gewinnt.