Das achte Leben (Für Brilka)

Roman. Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward; Ehrengast der Frankfurter Buchmesse Georgien 2018

(11)

Georgien, 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt dieses berauschende Opus über sechs Generationen. Stasia wächst in der wohlhabenden Oberschicht auf und heiratet jung den Weißgardisten Simon Jaschi, der am Vorabend der Oktoberrevolution nach Petrograd versetzt wird, weit weg von seiner Frau. Als Stalin an die Macht kommt, sucht Stasia mit ihren beiden Kindern Kitty und Kostja in Tbilissi Schutz bei ihrer Schwester Christine, die bekannt ist für ihre atemberaubende Schönheit. Doch als der Geheimdienstler Lawrenti Beria auf sie aufmerksam wird, hat das fatale Folgen.
Deutschland, 2006: Nach dem Fall der Mauer und der Auflösung der UdSSR herrscht in Georgien Bürgerkrieg. Niza, Stasias hochintelligente Urenkelin, hat mit ihrer Familie gebrochen und ist nach Berlin ausgewandert. Als ihre zwölfjährige Nichte Brilka nach einer Reise in den Westen nicht mehr nach Tbilissi zurückkehren möchte, spürt Niza sie auf.
Ihr wird sie die ganze Geschichte erzählen: von Stasia, die still den Zeiten trotzt, von Christine, die für ihre Schönheit einen hohen Preis zahlt, von Kitty, der alles genommen wird und die doch in London eine Stimme findet, von Kostja, der den Verlockungen der Macht verfällt und die Geschicke seiner Familie lenkt, von Kostjas rebellischer Tochter Elene und deren Töchtern Daria und Niza und von der Heißen Schokolade nach der Geheimrezeptur des Schokoladenfabrikanten, die für sechs Generationen Rettung und Unglück zugleich bereithält.
Das achte Leben (Für Brilka) ist ein epochales Werk der auf Deutsch schreibenden, aus Georgien stammenden Autorin Nino Haratischwili. Ein Epos mit klassischer Wucht und großer Welthaltigkeit, ein mitreißender Familienroman, der mit hoher Emotionalität über die Spanne des 20. Jahrhunderts bildhaft und eindringlich, dabei zärtlich und fantasievoll acht außergewöhnliche Schicksale in die georgisch-russischen Kriegs- und Revolutionswirren einbindet.

Portrait
Nino Haratischwili wurde 1983 in Tiflis, Georgien, geboren. Sie leitete von 1998 bis 2003 die freie zweisprachige Theatertruppe "Fliedertheater " und zeigte mit dieser mehrere Produktionen an georgischen Theatern sowie Gastspiele in Deutschland. Von 2000 bis 2003 studierte sie Filmregie an der Staatlichen Schule für Film und Theater in Tiflis. Bis 2007 folgte ein Regiestudium an der Theaterakademie Hamburg. Nino Haratischwili schreibt Prosatexte und Stücke in deutscher Sprache. 2009 gewann sie gemeinsam mit Philipp Löhle den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarktes und 2011 wurde sie mit dem Kranichsteiner Literaturförderpreis ausgezeichnet. 2015 erhielt Nino Haratischwili den "Literaturpreis des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft" sowie den "Literaturpreis der Anna Seghers-Stiftung" "in Würdigung ihres vielseitigen und großartigen Werks". Sie lebt als freie Regisseurin und Autorin in Hamburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1280
Erscheinungsdatum 01.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-627-00208-4
Verlag Frankfurter Verlags-Anstalt
Maße (L/B/H) 21,3/13,6/5,7 cm
Gewicht 1115 g
Auflage 7. überarbeitete Auflage
Verkaufsrang 27.660
Buch (gebundene Ausgabe)
34,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 64788274
    Das achte Leben (Für Brilka)
    von Nino Haratischwili
    (11)
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 15532202
    Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown
    von Anne Helene Bubenzer
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (111)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45230242
    1815 - Blutfrieden / Henriette Bd.2
    von Sabine Ebert
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 33790363
    Mein sanfter Zwilling
    von Nino Haratischwili
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435534
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    (64)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,99
  • 28885319
    Mein sanfter Zwilling
    von Nino Haratischwili
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 48090578
    Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt
    von Bodo Kirchhoff
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 44066803
    Sternstunden der Menschheit
    von Stefan Zweig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,00
  • 45228605
    Rechts blinken, links abbiegen
    von Dorthe Nors
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (188)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45300243
    Der Junge bekommt das Gute zuletzt
    von Dirk Stermann
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 48041385
    Mann im Zoo
    von David Garnett
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • 30607886
    An der Biegung des großen Flusses
    von Vidia S. Naipaul
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 44194347
    Am Ende bleiben die Zedern
    von Pierre Jarawan
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 41763371
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (44)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 32018409
    Das Herzenhören
    von Jan-Philipp Sendker
    (48)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44243301
    Juja
    von Nino Haratischwili
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 2935427
    Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch
    von Alexander Solschenizyn
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39145487
    Tea-Bag
    von Henning Mankell
    Buch (Taschenbuch)
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Georgien, 1900“

Andrea Windsch, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Mit der Geburt von Stasia, Tochter eines Schokoladenfabrikanten, beginnt diese mitreißende Geschichte einer Familie in Georgien. Ein Jahrhundert, acht Leben, unzählige Schicksale!
Ein imposanter Familienroman, der einen mitreißt und nicht wieder loslässt. Einfach nur WOW!
Mit der Geburt von Stasia, Tochter eines Schokoladenfabrikanten, beginnt diese mitreißende Geschichte einer Familie in Georgien. Ein Jahrhundert, acht Leben, unzählige Schicksale!
Ein imposanter Familienroman, der einen mitreißt und nicht wieder loslässt. Einfach nur WOW!

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Georgien, im Mittelpunkt eine über hundert Jahre andauernde Familienodyssee. Lebensgeschichten, die berühren und den Leser sprachlos zurücklassen. Dieses Buch ist einzigartig! Georgien, im Mittelpunkt eine über hundert Jahre andauernde Familienodyssee. Lebensgeschichten, die berühren und den Leser sprachlos zurücklassen. Dieses Buch ist einzigartig!

„Nino Haratischwili ist eine Poetin“

Christine Pajak, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Wittenberg

Ein Wackerstein von einem Buch: 1280 Seiten, hundert Jahre Geschichte, sechs Generationen, eine Familie. Ich lese ungern so dicke Bücher, aber „Das achte Leben“ ist ein Buch, das man nicht aus der Hand legen will, nicht eine Seite ist langweilig. Ich habe Nächte durchgelesen und mich danach gezwungen, langsam weiter zu lesen, damit Ein Wackerstein von einem Buch: 1280 Seiten, hundert Jahre Geschichte, sechs Generationen, eine Familie. Ich lese ungern so dicke Bücher, aber „Das achte Leben“ ist ein Buch, das man nicht aus der Hand legen will, nicht eine Seite ist langweilig. Ich habe Nächte durchgelesen und mich danach gezwungen, langsam weiter zu lesen, damit es nicht zu schnell vorbei ist. Nach diesem Roman wird mein nächstes Buch sicher dagegen verblassen, egal wie gut es ist.
Nino Haratischwili schafft es, dass man nie verwirrt ist ob der vielen Personen, denn jede Person ist so einzigartig wie realistisch dargestellt und sie schreibt mit einer poetischen Sprache zum Niederknien.
Dieser Roman ist nicht nur eine mitreißende Familiengeschichte sondern auch ein detailliertes, historisches Gesellschaftsportrait Georgiens und des Sozialismus.
Hier würde ich gerne mehr als nur fünf Sterne vergeben.

„Ein Jahrhundertbuch“

Barbara Plagge, Thalia-Buchhandlung Hamburg, Spitaler Straße

Nie wieder werde ich ein solch großartiges Buch lesen dürfen! Die in Hamburg lebende Georgierin Nino Haratischwili bringt uns mehr als 100 Jahre georgische Geschichte anhand der Familie Jaschi näher, die mitten im zeitgeschichtlichen Geschehen integriert ist. Erschütternd, rührend, bewegend!
Unfassbar! Mir fehlen die Superlative, um
Nie wieder werde ich ein solch großartiges Buch lesen dürfen! Die in Hamburg lebende Georgierin Nino Haratischwili bringt uns mehr als 100 Jahre georgische Geschichte anhand der Familie Jaschi näher, die mitten im zeitgeschichtlichen Geschehen integriert ist. Erschütternd, rührend, bewegend!
Unfassbar! Mir fehlen die Superlative, um dieses Buch hinreichend zu beschreiben!

„die Jaschis und das Geheimrezept für Schokolade“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein schicksalhaftes generationenumspannendes Familienepos aus Georgien wird hier vorgelegt. Die Frauen stehen im Mittelpunkt der familiären und politischen Ereignisse und lenken die Geschehnisse auf mehr oder weniger direkte und bewusste Art und sind oft die Opfer aber auch mal die Heldinnen der jeweiligen Generation. Fast schon wie Ein schicksalhaftes generationenumspannendes Familienepos aus Georgien wird hier vorgelegt. Die Frauen stehen im Mittelpunkt der familiären und politischen Ereignisse und lenken die Geschehnisse auf mehr oder weniger direkte und bewusste Art und sind oft die Opfer aber auch mal die Heldinnen der jeweiligen Generation. Fast schon wie im Kino wirken die starken Bilder dieser Jahrhundertgeschichte der Familie Jaschi , ob es nun um den triumphalen Aufstieg oder den Fall des Kommunismus in seiner ganzen Schrecklichkeit geht ! Liebe und Hass liegen nah beieinander , ebenso grausamer Verrat und tiefe Trauer, so wie schicksalhafte Verstrickungen - in jedem Fall ein Buch , für das man sich Zeit nehmen sollte , lesenswert und großartig geschrieben !

„Großartig !!!!“

Verena Voltére, Thalia-Buchhandlung Pirna

Georgien 1900: Brilka wird die ganze Geschichte erzählt: von Stasia, die still den Zeiten trotzt, von Christine, die für ihre Schönheit einen hohen Preis zahlt, von Kitty, der alles genommen wird und die doch in London eine Stimme findet, von Kostja, der den Verlockungen der Macht verfällt und die Geschicke seiner Familie lenkt, von Georgien 1900: Brilka wird die ganze Geschichte erzählt: von Stasia, die still den Zeiten trotzt, von Christine, die für ihre Schönheit einen hohen Preis zahlt, von Kitty, der alles genommen wird und die doch in London eine Stimme findet, von Kostja, der den Verlockungen der Macht verfällt und die Geschicke seiner Familie lenkt, von Kostjas rebellischer Tochter Elene und deren Töchtern Daria und Niza und von der Heißen Schokolade nach der Geheimrezeptur des Schokoladenfabrikanten, die für sechs Generationen Rettung und Unglück zugleich bereithält.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14577625
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 18620985
    Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel
    von Moritz Rinke
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 18689114
    Stadt der Diebe
    von David Benioff
    (97)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 32173947
    Das Geisterhaus
    von Isabel Allende
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 33776240
    Die Deutschlehrerin
    von Judith W. Taschler
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 33791072
    Im Rausch der Freiheit
    von Edward Rutherfurd
    (11)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 33793693
    Diese Dinge geschehen nicht einfach so
    von Taiye Selasi
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,99
  • 35146291
    Fünf Kopeken
    von Sarah Stricker
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 36293621
    Vielleicht Esther
    von Katja Petrowskaja
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 37473612
    Das geraubte Leben des Waisen Jun Do
    von Adam Johnson
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 39162681
    Roman ohne U
    von Judith W. Taschler
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 39188592
    Machandel
    von Regina Scheer
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 39229913
    Als die Tauben verschwanden
    von Sofi Oksanen
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 40953032
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (104)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 41763371
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (44)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 42419280
    Winternähe
    von Mirna Funk
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (111)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47871929
    Sie kam aus Mariupol
    von Natascha Wodin
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 87482904
    Patria
    von Fernando Aramburu
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
1

toll
von einer Kundin/einem Kunden aus chur am 20.02.2016

Dieses Buch ist absolut empfehlenswert. Spannend von der ersten bis zur letzten Zeile, obwohl es so viele Seiten umfasst.

Das achte Leben. Für Brilka
von einer Kundin/einem Kunden aus Salem am 09.11.2015

Ich habe das Buch geschenkt bekommen, weil wir eine Reise nach Georgien planten. Zuerst war es mir zu dick, als ich dann aber anfing zu lesen, bin ich nicht mehr davon weggekommen. Ich habe selten so ein spannendes Buch gelesen. Die historischen Beschreibungen müssen ziemlich genau sein und die... Ich habe das Buch geschenkt bekommen, weil wir eine Reise nach Georgien planten. Zuerst war es mir zu dick, als ich dann aber anfing zu lesen, bin ich nicht mehr davon weggekommen. Ich habe selten so ein spannendes Buch gelesen. Die historischen Beschreibungen müssen ziemlich genau sein und die Geschichten darum sind einfach nur spannend. Für mich ist das Buch das absolute Highlight diese Jahres! Unbedingt lesenswert.

Na ja, sehr viel Kitsch, wenig Historisches
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.05.2015

Der historische Teil ist sehr interessant, die handelnden Personen weit weniger. Eine Ansammlung sonderbarer, großteils nicht nachvollziehbarer Entscheidungen, die allesamt ins Chaos führen. Man fragt sich, warum die Protagonisten nichts dazulernen - die Tränendrüsen bzw. die Geduld des Lesers werden bis zum Schluss schwer belastet. Man verrollt ab der... Der historische Teil ist sehr interessant, die handelnden Personen weit weniger. Eine Ansammlung sonderbarer, großteils nicht nachvollziehbarer Entscheidungen, die allesamt ins Chaos führen. Man fragt sich, warum die Protagonisten nichts dazulernen - die Tränendrüsen bzw. die Geduld des Lesers werden bis zum Schluss schwer belastet. Man verrollt ab der Mitte des Buches nur mehr die Augen. Sehr bedingt empfehlenswert.


Wird oft zusammen gekauft

Das achte Leben (Für Brilka) - Nino Haratischwili

Das achte Leben (Für Brilka)

von Nino Haratischwili

(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,00
+
=
Unterleuten - Juli Zeh

Unterleuten

von Juli Zeh

(83)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
+
=

für

58,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen