Das achte Leben (Für Brilka)

Georgien, 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt dieses berauschende Epos über sechs Generationen. Stasia wächst in der wohlhabenden Oberschicht auf und heiratet jung den Weißgardisten Simon Jaschi, der am Vorabend der Oktoberrevolution nach Petrograd versetzt wird, weit weg von seiner Frau. Als Stalin an die Macht kommt, sucht Stasia mit ihren beiden Kindern Kitty und Kostja in Tbilissi Schutz bei ihrer Schwester Christine, die bekannt ist für ihre atemberaubende Schönheit. Doch als der Geheimdienstler Lawrenti Beria auf sie aufmerksam wird, hat das fatale Folgen ...
Deutschland, 2006: Nach dem Fall der Mauer und der Auflösung der UdSSR herrscht in Georgien Bürgerkrieg. Niza, Stasias hochintelligente Urenkelin, hat mit ihrer Familie gebrochen und ist nach Berlin ausgewandert. Als ihre zwölfjährige Nichte Brilka nach einer Reise in den Westen nicht mehr nach Tbilissi zurückkehren möchte, spürt Niza sie auf.
Ihr wird sie die ganze Geschichte erzählen: von Stasia, die still den Zeiten trotzt, von Christine, die für ihre Schönheit einen hohen Preis zahlt, von Kitty, der alles genommen wird und die doch in London eine Stimme findet, von Kostja, der den Verlockungen der Macht verfällt und die Geschicke seiner Familie lenkt, von Kostjas rebellischer Tochter Elene und deren Töchtern Daria und Niza und von der Heißen Schokolade nach der Geheimrezeptur des Schokoladenfabrikanten, die für sechs Generationen Rettung und Unglück zugleich bereithält.
"Das achte Leben (Für Brilka)" ist ein epochales Werk der auf Deutsch schreibenden, aus Georgien stammenden Autorin Nino Haratischwili. Ein Epos mit klassischer Wucht und großer Welthaltigkeit, ein mitreißender Familienroman, der mit hoher Emotionalität über die Spanne des 20. Jahrhunderts bildhaft und eindringlich, dabei zärtlich und fantasievoll acht außergewöhnliche Schicksale in die georgisch-russischen Kriegs- und Revolutionswirren einbindet.
Portrait
Nino Haratischwili, geboren 1983 in Tbilissi, ist preisgekrönte Theaterautorin und -regisseurin (mit bislang 17 Uraufführungen, u.a. am Thalia-Theater). 2010 wurde ihr der Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis verliehen. Ihr Romandebüt "Juja" (2010) war auf der Longlist des Deutschen Buchpreises sowie auf der Shortlist des ZDF-aspekte-Literaturpreises und gewann 2011 den Debütpreis des Buddenbrookhauses Lübeck. Im selben Jahr wurde sie für ihren zweiten Roman "Mein sanfter Zwilling" (FVA 2011) mit dem Preis der Hotlist der unabhängigen Verlage ausgezeichnet. Zuletzt erschien ihr Einakter "Die zweite Frau" in der Anthologie "Techno der Jaguare - Neue Erzählerinnen aus Georgien" (FVA 2013). Für ihren neuen Roman "Das achte Leben (Für Brilka)" (FVA 2014) erhielt sie ein Grenzgänger-Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung für Recherchen in Russland und Georgien sowie den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft und den Anna Seghers-Literaturpreis 2015. Die Autorin lebt in Hamburg. »Mit Nino Haratischwili wird eine starke Stimme ihrer Generation ausgezeichnet. Sie beweist in ihren Büchern einen meisterlichen Umgang mit der deutschen Sprache.« Nina Hugendubel, Aus der Jury-Begründung zum Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 1279, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783627022082
Verlag Frankfurter Verlagsanstalt
Verkaufsrang 724
eBook
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31015899
    Mein sanfter Zwilling
    von Nino Haratischwili
    (4)
    eBook
    9,99
  • 43549816
    Der Schlafmacher
    von Michael Robotham
    (31)
    eBook
    8,99
  • 43596918
    Sophia oder Der Anfang aller Geschichten
    von Rafik Schami
    (14)
    eBook
    12,99
  • 44242602
    Die Geschichte der Baltimores
    von Joël Dicker
    (54)
    eBook
    9,99
  • 45377306
    Hier bin ich
    von Jonathan Safran Foer
    eBook
    22,99
  • 28064691
    Die unsichtbare Brücke
    von Julie Orringer
    (23)
    eBook
    10,99
  • 45336020
    Mischpoke!
    von Marcia Zuckermann
    eBook
    15,99
  • 47060741
    Origin / Robert Langdon Bd.5
    von Dan Brown
    (62)
    eBook
    22,99
  • 41003367
    Mädchenmeute
    von Kirsten Fuchs
    (26)
    eBook
    9,99
  • 46111948
    Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (83)
    eBook
    21,99
  • 62294777
    Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    (35)
    eBook
    10,99
  • 62294878
    In ewiger Schuld
    von Harlan Coben
    (24)
    eBook
    9,99
  • 44343998
    Der Kaffeedieb
    von Tom Hillenbrand
    (39)
    eBook
    9,99
  • 32891610
    Der weite Weg nach Hause
    von Rose Tremain
    eBook
    9,99
  • 39364608
    Der Fünfzigjährige, der nach Indien fuhr und über den Sinn des Lebens stolperte
    von Mikael Bergstrand
    (8)
    eBook
    8,99
  • 45303544
    Die Welt im Rücken
    von Thomas Melle
    eBook
    16,99
  • 44601485
    Schnee
    von Orhan Pamuk
    eBook
    9,99
  • 39364540
    Die Lebenden und Toten von Winsford
    von Hakan Nesser
    (10)
    eBook
    8,99
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (106)
    eBook
    8,99
  • 48780045
    Durst
    von Jo Nesbo
    eBook
    18,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Jahrhundertbuch“

Barbara Plagge, Thalia-Buchhandlung Hamburg, Spitaler Straße

Nie wieder werde ich ein solch großartiges Buch lesen dürfen! Die in Hamburg lebende Georgierin Nino Haratischwili bringt uns mehr als 100 Jahre georgische Geschichte anhand der Familie Jaschi näher, die mitten im zeitgeschichtlichen Geschehen integriert ist. Erschütternd, rührend, bewegend!
Unfassbar! Mir fehlen die Superlative, um
Nie wieder werde ich ein solch großartiges Buch lesen dürfen! Die in Hamburg lebende Georgierin Nino Haratischwili bringt uns mehr als 100 Jahre georgische Geschichte anhand der Familie Jaschi näher, die mitten im zeitgeschichtlichen Geschehen integriert ist. Erschütternd, rührend, bewegend!
Unfassbar! Mir fehlen die Superlative, um dieses Buch hinreichend zu beschreiben!

„die Jaschis und das Geheimrezept für Schokolade“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein schicksalhaftes generationenumspannendes Familienepos aus Georgien wird hier vorgelegt. Die Frauen stehen im Mittelpunkt der familiären und politischen Ereignisse und lenken die Geschehnisse auf mehr oder weniger direkte und bewusste Art und sind oft die Opfer aber auch mal die Heldinnen der jeweiligen Generation. Fast schon wie Ein schicksalhaftes generationenumspannendes Familienepos aus Georgien wird hier vorgelegt. Die Frauen stehen im Mittelpunkt der familiären und politischen Ereignisse und lenken die Geschehnisse auf mehr oder weniger direkte und bewusste Art und sind oft die Opfer aber auch mal die Heldinnen der jeweiligen Generation. Fast schon wie im Kino wirken die starken Bilder dieser Jahrhundertgeschichte der Familie Jaschi , ob es nun um den triumphalen Aufstieg oder den Fall des Kommunismus in seiner ganzen Schrecklichkeit geht ! Liebe und Hass liegen nah beieinander , ebenso grausamer Verrat und tiefe Trauer, so wie schicksalhafte Verstrickungen - in jedem Fall ein Buch , für das man sich Zeit nehmen sollte , lesenswert und großartig geschrieben !

„Großartig !!!!“

Verena Kuhn, Thalia-Buchhandlung Pirna

Georgien 1900: Brilka wird die ganze Geschichte erzählt: von Stasia, die still den Zeiten trotzt, von Christine, die für ihre Schönheit einen hohen Preis zahlt, von Kitty, der alles genommen wird und die doch in London eine Stimme findet, von Kostja, der den Verlockungen der Macht verfällt und die Geschicke seiner Familie lenkt, von Georgien 1900: Brilka wird die ganze Geschichte erzählt: von Stasia, die still den Zeiten trotzt, von Christine, die für ihre Schönheit einen hohen Preis zahlt, von Kitty, der alles genommen wird und die doch in London eine Stimme findet, von Kostja, der den Verlockungen der Macht verfällt und die Geschicke seiner Familie lenkt, von Kostjas rebellischer Tochter Elene und deren Töchtern Daria und Niza und von der Heißen Schokolade nach der Geheimrezeptur des Schokoladenfabrikanten, die für sechs Generationen Rettung und Unglück zugleich bereithält.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18455778
    Stadt der Diebe
    von David Benioff
    (96)
    eBook
    9,99
  • 29017055
    Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel
    von Moritz Rinke
    (24)
    eBook
    9,99
  • 34405813
    Die Deutschlehrerin
    von Judith W. Taschler
    (36)
    eBook
    9,99
  • 34503196
    Das geraubte Leben des Waisen Jun Do
    von Adam Johnson
    (17)
    eBook
    10,99
  • 34650074
    Diese Dinge geschehen nicht einfach so
    von Taiye Selasi
    (17)
    eBook
    9,99
  • 36025647
    Fünf Kopeken
    von Sarah Stricker
    (15)
    eBook
    9,99
  • 39278467
    Als die Tauben verschwanden
    von Sofi Oksanen
    (9)
    eBook
    9,99
  • 39364908
    Machandel
    von Regina Scheer
    eBook
    8,99
  • 39711221
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (43)
    eBook
    4,99
  • 40311524
    Im Rausch der Freiheit
    von Edward Rutherfurd
    eBook
    11,99
  • 40939156
    Roman ohne U
    von Judith W. Taschler
    (23)
    eBook
    9,99
  • 41198527
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (104)
    eBook
    9,99
  • 42449078
    Winternähe
    von Mirna Funk
    eBook
    9,99
  • 44401718
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (75)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das achte Leben (Für Brilka) - Nino Haratischwili

Das achte Leben (Für Brilka)

von Nino Haratischwili

eBook
16,99
+
=
Ein Mann namens Ove - Fredrik Backman

Ein Mann namens Ove

von Fredrik Backman

(194)
eBook
9,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen