Thalia.de

Das Beste von allem

Roman

(28)

Fünf junge Frauen auf dem Sprung ins echte Leben. Für sie ist New York ein flirrender Kosmos voll atemberaubender Möglichkeiten. Die eine sucht die große Liebe, die andere den Traumjob, die eine träumt vom Broadway, die andere von der Ehe. So unterschiedlich die Frauen auch sind, sie stürzen sich mit derselben Leidenschaft ins Leben, wild entschlossen, auszukosten, was dieStadt ihnen zu bieten hat.

Portrait
Rona Jaffe, 1931-2005, hat zahlreiche Romane veröffentlicht. Sie war Gründerin der Rona-Jaffe-Foundation, einer Stiftung, die amerikanische Nachwuchsautorinnen fördert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 656
Erscheinungsdatum 11.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28475-0
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 192/135/40 mm
Gewicht 461
Originaltitel The Best of Everything
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30570182
    Tante Martha im Gepäck
    von Ulrike Herwig
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44199741
    Die Bücherfreundinnen
    von Jo Platt
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44066680
    Ohne dich fehlt mir was
    von Paige Toon
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39145437
    Leichte Turbulenzen bei erhöhter Strömungsgeschwindigkeit
    von Maggie Shipstead
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 45243626
    Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod
    von Gerhard Jäger
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 39300359
    Das Papierhaus
    von Carlos María Domínguez
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 15585821
    Verstand und Gefühl
    von Jane Austen
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,95
  • 2928952
    Tage in Burma
    von George Orwell
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 33790368
    Vom Ende einer Geschichte
    von Julian Barnes
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 25997024
    Die Sterne von Paris
    von Idwal Jones
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45255255
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47093070
    Paper Prince / Paper-Trilogie Bd.2
    von Erin Watt
    (43)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47877801
    Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47093248
    Paper Princess / Paper-Trilogie Bd.1
    von Erin Watt
    (136)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47092861
    Paper Palace / Paper-Trilogie Bd.3
    von Erin Watt
    (16)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 28852118
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (175)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 28989515
    Die Hütte
    von William Paul Young
    (115)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39188639
    Das Kurtisanenhaus
    von Amy Tan
    (2)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    7,99 bisher 22,99
  • 46318984
    Tödliche Liebe / Trinity Bd.3
    von Audrey Carlan
    (11)
    Buch (Paperback)
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Schöner Schmöker!“

Stefanie Gabelt, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Diese Neuübersetzung des gleichnamigen Romans aus den 1950er Jahren ist einfach schön zu lesen. Man leidet mit den Mädchen, genauso wie man sich über ihre Naivität aufregen muss. Das Frauenbild der damaligen Zeit ist meines Erachtens nach wunderbar porträtiert und zeigt die Probleme aber auch die Klarheit der vergangenen Zeiten. Einfach Diese Neuübersetzung des gleichnamigen Romans aus den 1950er Jahren ist einfach schön zu lesen. Man leidet mit den Mädchen, genauso wie man sich über ihre Naivität aufregen muss. Das Frauenbild der damaligen Zeit ist meines Erachtens nach wunderbar porträtiert und zeigt die Probleme aber auch die Klarheit der vergangenen Zeiten. Einfach wunderbar für gemütliche Lesestunden...

„50er Jahre??“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Von Ullstein schön "eingekleidet", d.h. mit Bildern auf den äußeren Buchseiten, habe ich dieses Buch verschlungen. Kaum zu glauben, welche Ereignisse und Verhaltensweisen von fünf jungen Frauen im New York der fünfziger Jahre sich mit denen der jungen Frauen von heute ähneln. Die eine sucht den Traumjob, die anderen Liebe und Ehe. Sie Von Ullstein schön "eingekleidet", d.h. mit Bildern auf den äußeren Buchseiten, habe ich dieses Buch verschlungen. Kaum zu glauben, welche Ereignisse und Verhaltensweisen von fünf jungen Frauen im New York der fünfziger Jahre sich mit denen der jungen Frauen von heute ähneln. Die eine sucht den Traumjob, die anderen Liebe und Ehe. Sie kämpfen mit verschiedensten Mitteln für die Erfüllung ihrer Wünsche und Träume. Sie haben es mit Draufgängern, schüchternen Männern und aufdringlichen Vorgesetzten zu tun. Die einen schaffen es, andere nicht. Ich bin sehr beeindruckt, wie hochspannend, aber auch für diese Zeit sehr offen, Rona Jaffe diesen tollen Roman geschrieben hat.

„wie sich Träume verändern...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

New York in den 50iger Jahren- Barbara, Caroline,Gregg ,Mary Agnes und April, fünf bezaubernde junge Frauen stehen am Anfang ihrer Lebensträume und Wünsche und stürzen sich voller Leidenschaft ins Leben. Der Weg ist gepflastert mit Höhen und Tiefen, mit Erfolgen ,Enttäuschungen und sehr bitteren Erfahrungen.ob es sich nun um
die große
New York in den 50iger Jahren- Barbara, Caroline,Gregg ,Mary Agnes und April, fünf bezaubernde junge Frauen stehen am Anfang ihrer Lebensträume und Wünsche und stürzen sich voller Leidenschaft ins Leben. Der Weg ist gepflastert mit Höhen und Tiefen, mit Erfolgen ,Enttäuschungen und sehr bitteren Erfahrungen.ob es sich nun um
die große Liebe, den Mann der Träume, die Karriere am Broadway, die erste schäbige Wohnung,oder die berufliche Karriere dreht - jede der fünf versucht auf ihre ganz eigene Weise das Glück zu finden !
Ich habe das Buch sehr, sehr gern gelesen, es ist voller Leichtigkeit und ohne Tabus, sogar schwere Themen wie Abtreibung sind keine Schranke und das im prüden Amerika der 50iger Jahre - und es ist nach wie vor aktuell ,es beschreibt die Lebenswelten und die Gedanken von sehr jungen Frauen auf eine zeitlose Art und Weise.Besonders schön fand ich auch die jeweiligen kurzen Kapiteleinführungen, die sich um New York drehen, man kann gedanklich mit durch die Straßen gehen und die Jahreszeiten genießen ! Zauberhaft ...und unbedingt lesen !

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Großartig und mit Liebe zum Detail erzählt. Ein Roman der zeigt wie wunderbar unterschiedlich das Leben sein kann. Ein bisschen Mad-Man-Szene inklusive. Sehr gute Unterhaltung. Großartig und mit Liebe zum Detail erzählt. Ein Roman der zeigt wie wunderbar unterschiedlich das Leben sein kann. Ein bisschen Mad-Man-Szene inklusive. Sehr gute Unterhaltung.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
16
8
4
0
0

Ein "Bestes Buch"
von einer Kundin/einem Kunden am 10.05.2012

Dieses Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Es sind so tolle Frauenpersönlichkeiten, der Schauplatz die Stadt New York in den 50 Jahren, die Thematik, das Berufs- und Liebesleben der Frauen. Dieser Roman könnte genauso auch, in unserer Zeit gespielt haben. Wirklich lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Liebe macht blind
von buchina aus Mainz am 30.08.2012

Das Buch ist zuerst einmal ein Blickfang, nicht unbedingt was das Cover angeht, da ist es nett gestaltet aber nicht ungewöhnlich, interessant sind die Buchränder, die sonst immer vernachlässigt werden, hier sind sie mit bunten Applikationen von Sonnenbrillen und Cocktails. Leider fällt dies in einem gewöhnlichen Bücherregal nicht auf,... Das Buch ist zuerst einmal ein Blickfang, nicht unbedingt was das Cover angeht, da ist es nett gestaltet aber nicht ungewöhnlich, interessant sind die Buchränder, die sonst immer vernachlässigt werden, hier sind sie mit bunten Applikationen von Sonnenbrillen und Cocktails. Leider fällt dies in einem gewöhnlichen Bücherregal nicht auf, weil verdeckt, aber im Buchladen ist das ein echter Hingucker. Was mich als 2. neugierig gemacht hat, dass dies ein neuaufgelegter Bestseller aus den 50er Jahren ist. Da ich vor allem Filme aus den 50ern total liebe, bin ich mit gewissen Erwartungen an den Roman herangetreten und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Im Mittelpunkt des Romans stehen 5 Frauen, die auf der Suche nach einem perfekten Ehemann sind und bis dahin beruflich tätig sein müssen. Denn im Gegensatz zu heute war es damals absolut unüblich als verheiratete Frau weiterhin zu arbeiten. Diesen Grundsatz zweifeln auch die fünf vorgestellten Frauen nicht an, auch wenn sie zum Teil beruflich sehr erfolgreich sind. Immer wieder wechselt die Autorin zwischen den einzelnen Protagonistinnen, die sehr charakterlich sehr verschieden sind. Dadurch bekommt man ein sehr abwechslungsreiches Bild von den berufstätigen Frauen in New York. Oft musste ich wegen der Naivität mancher von ihnen nur den Kopf schütteln. Gleichzeitig wurde mir bewusst, dass dies nicht unbedingt an der damaligen Zeit lag, sondern einfach daran, dass Liebe oft blind macht und das Gehirn ausschaltet. Das passiert leider auch diesen Frauen und man musste einfach mitleiden. Auch wenn sie in einer ganz anderen gesellschaftlichen Zeit leben, konnte ich mich in ihre Träume und Gedanken gut hineinversetzen und mit ihnen mitleiden, aber auch freuen. Nicht für alle ist ein Happy End beschienen und das ist auch gut so, denn das hätte den Roman zu viel Realitätsferne gegeben. Nicht nur damit bricht die Autorin ein Tabu in den 50ern, sondern sie spricht Themen an, die sonst nur mit vorgehaltener Hand besprochen wurden, wie Abtreibung, Alkoholmissbrauch, eheliche Untreue. Das scheint für heutige Zeiten nichts Besonderes zu sein, aber damals kann ich mir sehr gut vorstellen, mit welcher Kritik Rona Jaffes überhäuft wurde. Ich bin wirklich begeistert von dem Roman. Nur selten konnte ich ihn aus der Hand legen. Trotz seiner Länge wurde es für mich nie langweilig, dies lag vor allem an den interessanten Charakteren im Buch und ihren Schicksalen, die mich bewegt haben. Wer die 50er mag, wird dieses Buch lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Träume der Frauen
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2012

Schauplatz ist das New York der Fünfziger Jahre. Junge Frauen kommen in die Stadt um bis zu ihrer Heirat zu arbeiten. Caroline Benders Verlobung ist geplatzt, deshalb beginnt sie im Verlagshaus Fabian Publications als Sekretärin. Dort lernt sie April kennen, die eigentlich Schauspielerin werden will. Mary Agnes möchte heiraten... Schauplatz ist das New York der Fünfziger Jahre. Junge Frauen kommen in die Stadt um bis zu ihrer Heirat zu arbeiten. Caroline Benders Verlobung ist geplatzt, deshalb beginnt sie im Verlagshaus Fabian Publications als Sekretärin. Dort lernt sie April kennen, die eigentlich Schauspielerin werden will. Mary Agnes möchte heiraten und Barbara ist mit Anfang zwanzig schon wieder geschieden. Trotz unterschiedlicher beruflicher Vorstellungen ist das ersehnte Ziel immer noch die Ehe. Rona Jeffe beschreibt anhand der Lebengeschichten der jungen Frauen das Sittenbild des Amerika der fünfziger Jahre. Ein großartiges Buch. Bitte unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Beste von allem

Das Beste von allem

von Rona Jaffe

(28)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Pinnegars Garten

Pinnegars Garten

von Reginald Arkell

(9)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=

für

19,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen