Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Böse im Blut

Roman

(1)
Im Herbst 1842 bricht das Unglück über die Brüder Edward und John Little herein. In Georgia ersticht der Vater der beiden Jungen einen Mann, der so unvorsichtig war, ihre Mutter zum Tanz aufzufordern. Die Familie flieht vor dem Gesetz in die Sümpfe Floridas, wo es zur Katastrophe kommt. Nach einer Bluttat, die von nun an ihre Träume beherrschen wird, brechen die Brüder nach Westen auf, um dort ihr Glück zu finden. Aber das Grenzland zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko entpuppt sich als Vorhof zur Hölle, wo Mörderbanden und blutrünstige Indianer Angst und Schrecken verbreiten. Getrieben von ihren inneren Dämonen verstricken sich Edward und John Little in ein Leben voll roher Gewalt. Doch dann werden die beiden in den Wirren des Amerikanisch-Mexikanischen Krieges getrennt und stehen sich plötzlich auf feindlichen Seiten gegenüber ...
Die Abenteuer von Edward und John Little sind eine grandiose Abrechnung mit dem Mythos des Wilden Westens. James Carlos Blake erweckt eine Epoche zum Leben, ohne sie zu verklären, und führt uns so vor Augen, dass Amerika auf Hass, Gewalt und Habgier gebaut ist. Auf das Böse im Blut.
Portrait
James Carlos Blake, 1947 in Mexiko geboren, verbrachte seine Kindheit in Texas. Nach der Highschool ging er zur Armee und schrieb sich dann an der Universität von Florida ein. Er machte seinen Abschluss und unterrichtete fast zwanzig Jahre lang am College, bevor er Mitte der neunziger Jahre als freier Schriftsteller nach Texas zurückkehrte. Seit 1995 hat er elf Romane veröffentlicht, für die er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, u.a. mit dem Los Angeles Times Book Prize für "Das Böse im Blut". James Carlos Blake lebt heute in Arizona.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB 3 i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783954380190
Verlag Verlagsbuchhandlung Liebeskind
Übersetzer Matthias Müller
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Dicke Freunde
    von Stephan Bartels
    eBook
    9,99
  • Himmelhorn
    von Volker Klüpfel, Michael Kobr
    (35)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • Pistolero
    von James Carlos Blake
    eBook
    16,99
  • Fever
    von Deon Meyer
    eBook
    14,99
  • Gravesend
    von William Boyle
    eBook
    14,99
  • Der Wachmann
    von Peter Terrin
    eBook
    14,99
  • Die Leopardin
    von Ken Follett
    (30)
    eBook
    8,99
  • Flashman und die Rothäute
    von George MacDonald Fraser
    eBook
    3,99
  • Die Frauen der Tafelrunde
    von Kylie Fitzpatrick
    eBook
    8,99
  • Vater nicht bekannt - Historischer Roman
    von Monika Veit
    eBook
    4,99
  • Das Dickicht
    von Joe R. Lansdale
    eBook
    9,99
  • Die Straße
    von Cormac McCarthy
    (38)
    eBook
    9,99
  • Die himmlische Tafel
    von Donald Ray Pollock
    eBook
    9,99
  • Handsome Harry
    von James Carlos Blake
    eBook
    8,99
  • Die Tempelherren
    von Andreas Leffler
    eBook
    6,99
  • Wenn die Nacht dich Küsst (Herrscher der Nacht, #1)
    von Teresa Medeiros
    eBook
    4,99
  • Der Winterkönig
    von Bernard Cornwell
    (14)
    eBook
    9,99
  • Schwarze Wut / Will Trent - Georgia Bd. 7
    von Karin Slaughter
    (17)
    eBook
    9,99
  • Sehnsucht nach Owitambe
    von Patricia Mennen
    (4)
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Das Böse im Blut

Das Böse im Blut

von James Carlos Blake
eBook
8,99
+
=
Der erste Sohn

Der erste Sohn

von Philipp Meyer
(20)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Der "Wilde Westen" , wie er war
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 03.09.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Ein faszinierender und auch schockierender Roman,welcher das Schicksal zweier Brüder im "Wilden Westen" in der Mitte des 19. Jahrhunderts beschreibt. James Carlos Clarke versteht es mit seiner bildmächtigen Sprache den Leser in die damalige Zeit zu versetzen. Dem Leser wird das Gefühl vermittelt dabei zu sein.Die Handlung und die mit ihr... Ein faszinierender und auch schockierender Roman,welcher das Schicksal zweier Brüder im "Wilden Westen" in der Mitte des 19. Jahrhunderts beschreibt. James Carlos Clarke versteht es mit seiner bildmächtigen Sprache den Leser in die damalige Zeit zu versetzen. Dem Leser wird das Gefühl vermittelt dabei zu sein.Die Handlung und die mit ihr verwobenen Personen reißen den Leser mit und manchmal nimmt dieser Roman dem Leser den Atem. Ein wirklich gutes Buch,das in klarer Sprache und ohne Schnörkel rücksichtslos mit der Westernromantik aufräumt. James Carlos Clarke zeigt deutlich,( Zitat) Hass,Gewalt und Habgier sind das Fundament,auf dem Amerika aufgebaut ist. Dieses Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert und macht neugierig auf weitere Werke dieses Autors. Es ist das beste Beispiel für Geschichten in der Geschichte.