Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Das Café der kleinen Wunder

Roman

(17)
Eleonore Delacourt ist 25, mag alte Bücher, liebt die Langsamkeit, misstraut schönen Männern, ist heimlich in ihren Philosophieprofessor verliebt, glaubt an Zeichen und würde niemals, nie und unter keinen Umständen ein Flugzeug besteigen. Und leider ist Nelly, wie sie sich selbst nur nennt, nicht so beherzt wie die geliebte Großmutter aus dem bretonischen Finisterre, die ihr einen alten Granatring hinterlassen hat, in dem AMOR VINCIT OMNIA steht. Auf jeden Fall ist Nelly nicht der Typ, der an einem kalten Januarmorgen alle Ersparnisse abhebt, eine rote Handtasche kauft, das winterliche Paris verlässt und einfach so mit dem Zug davonfährt - nach Venedig. Aber manchmal passieren Dinge im Leben. Dinge wie ein schlimmer Husten und ein noch schlimmerer Liebeskummer. Dinge wie ein rätselhafter Satz in einem alten Buch ... Warum in Venedig dann alles ganz anders ist als erwartet, warum es durchaus einen Sinn haben kann, seine Handtasche in den Canal Grande fallen zu lassen, sich einem unverschämt gutaussehenden Venezianer anzuvertrauen und überhaupt ganz und gar den Boden unter den Füßen zu verlieren, erzählt diese entzückende Liebesgeschichte, die ihre Leser mitnimmt auf eine Reise von Nord nach Süd und geradewegs in ein kleines Café, in dem Geheimnisse warten und Wunder möglich sind.
Portrait
Nicolas Barreau hat sich mit seinem im Thiele Verlag erschienenen erfolgreichen Romanen Die Frau meines Lebens (2007), Du findest mich am Ende der Welt (2008) und Eines Abends in Paris (2012) ein begeistertes Publikum erobert. Sein Buch Das Lächeln der Frauen (2010) brachte ihm den internationalen Durchbruch, es ist in 36 Ländern erschienen und war in Deutschland mit weit über einer Million verkauften Exemplaren »Jahresbestseller 2012«. Auch mit Menu damour (2013) und Paris ist immer eine gute Idee (2014) bezauberte er seine Leserinnen und Leser.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85179-368-0
Verlag Thiele Verlag
Maße (L/B/H) 191/126/35 mm
Gewicht 452
Verkaufsrang 55.456
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44272896
    Du findest mich am Ende der Welt
    von Nicolas Barreau
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 44379543
    Die Frau meines Lebens
    von Nicolas Barreau
    (60)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 35359656
    Eines Abends in Paris
    von Nicolas Barreau
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255271
    Alles, was du suchst / Lost in Love Bd.1
    von Marie Force
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45217514
    Dein perfektes Jahr
    von Charlotte Lucas
    (68)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 39283313
    Menu d'amour
    von Nicolas Barreau
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44153452
    Die Tochter des Patissiers
    von Laura Madeleine
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45244162
    Die Astrologin
    von Ulrike Schweikert
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45300181
    Das Leben ist zu bunt für graue Tage
    von Sophie Bassignac
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45217578
    Das Jahr der Delfine
    von Sarah Lark
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 45243827
    Novemberschokolade
    von Ulrike Sosnitza
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45165764
    Für immer und einen Weihnachtsmorgen
    von Sarah Morgan
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44336601
    Einmal hin und für immer
    von Sarah Morgan
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244219
    Zum Glück ein Jahr
    von Sophia Bergmann
    (1)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45165514
    Hotel der Herzen
    von Nora Roberts
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40952807
    Cottage gesucht, Held gefunden
    von Susan Elizabeth Phillips
    (35)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44336766
    Körbchen mit Meerblick
    von Petra Schier
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40681465
    Keine Hochzeit ist auch keine Lösung
    von Julie James
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28893331
    Das Lächeln der Frauen
    von Nicolas Barreau
    (102)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 6399432
    35 kilos d'espoir
    von Anna Gavalda
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    3,60

Buchhändler-Empfehlungen

„Das Cafe der kleinen Wunder“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

AMOR VINCIT OMNIA- DIE LIEBE BESIEGT ALLES

Ach was für ein schönes Buch.
Nelly lebt in Paris, ist heimlich in ihren Professor veliebt. Doch als dieser sich in eine Kollegin verliebt, bricht für Nelly eine Welt zusammen.
Vom Liebeskummer geplagt packt sie Koffer und reist nach Venedig. Dort möchte sie das Geheimnis ihrer Oma
AMOR VINCIT OMNIA- DIE LIEBE BESIEGT ALLES

Ach was für ein schönes Buch.
Nelly lebt in Paris, ist heimlich in ihren Professor veliebt. Doch als dieser sich in eine Kollegin verliebt, bricht für Nelly eine Welt zusammen.
Vom Liebeskummer geplagt packt sie Koffer und reist nach Venedig. Dort möchte sie das Geheimnis ihrer Oma lüften und begibt sich auf Spurensuche. Trifft sie dort auf ihre große Liebe??
Ein magisches Buch.
Und manchmal-auch im richtigen Leben ist es die Liebe, die am Ende die Angst besiegt und uns trotz aller Bedenken uns zusammen finden lässt. Man muss nur ganz fest dran glauben.

AMOR VINCIT OMNIA

„Mein Wunder!“

L.Vaupel, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Wissen Sie wohin meine nächste Reise geht? ...nach Venedig! Und egal ob dieses Café nun nur ein wundervoller Gedanke von dem lobenswerten Barreau ist, oder nicht. Ich will genau da sein!
Anfangs noch ein bisschen am zweifeln und zögern wohin die Geschichte führt. Am Ende aber konnte ich das Buch kaum noch weglegen.
Barreau hat sich
Wissen Sie wohin meine nächste Reise geht? ...nach Venedig! Und egal ob dieses Café nun nur ein wundervoller Gedanke von dem lobenswerten Barreau ist, oder nicht. Ich will genau da sein!
Anfangs noch ein bisschen am zweifeln und zögern wohin die Geschichte führt. Am Ende aber konnte ich das Buch kaum noch weglegen.
Barreau hat sich das erste Mal aus Paris rausgewagt und auch zum ersten Mal eine weibliche Protagonistin erzählen lassen. Das hat ihm keinesfalls geschadet, sondern eher bewiesen das er immer ein herausragender Autor sein wird. Ich glaube er könnte wohl in jede Stadt, in die er seine Charaktere schickt, ein Wunder zaubern und diese Stadt und auch die Leser vollkommen verzaubern.

„Bezaubernd!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Kommen Sie einfach mit von Paris nach Venedig und begleiten Sie Eleonores aufregende und wunderbare Reise! Ein neuer und bezaubernder Roman von Nicolas Barreau! Einfach zum Abtauchen! Kommen Sie einfach mit von Paris nach Venedig und begleiten Sie Eleonores aufregende und wunderbare Reise! Ein neuer und bezaubernder Roman von Nicolas Barreau! Einfach zum Abtauchen!

„Diese Geschichte hat mich beim Lesen und Hören bezaubert.“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Eleonore Delacourt – genannt Nelly - hat eine Leidenschaft für alte Bücher, ist in ihren Philosophieprofessor verliebt und vertraut sonst keinem Mann. Und vor allem würde sie unter keinen Umständen in ein Flugzeug steigen. Doch wie das Leben so spielt, erstens kommt es anders und zweitens…. So bricht Nelly eines Morgens im Januar in Eleonore Delacourt – genannt Nelly - hat eine Leidenschaft für alte Bücher, ist in ihren Philosophieprofessor verliebt und vertraut sonst keinem Mann. Und vor allem würde sie unter keinen Umständen in ein Flugzeug steigen. Doch wie das Leben so spielt, erstens kommt es anders und zweitens…. So bricht Nelly eines Morgens im Januar in Finisterre auf und reist mit dem Granatring und einem Buch ihrer Großmutter, bei beinhalten die rätselhafte Inschrift „Amor Vincit Omnia“, nach Venedig. In Venedig findet Nelly zu sich selbst und erfährt die Lebensgeschichte ihrer Großmutter. Und im kleinen Cafe Settimo Cielli kreuzt sich mehr als ein Lebensweg. Eine wunderschöne Geschichte.

„So richtig was für's Herz!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Im „Cafe der kleinen Wunder“ in Venedig möchte die Leserin dieses durch und durch wunderbar romantischen Romans sitzen und auf ein kleines Wunder – ein Zeichen warten.
Denn genau dorthin treibt es Nelly Delacourt. Nelly ist Studentin, 25 Jahre jung, wohnt in Paris, ist eine Tagträumerin, ein wenig verhuscht und genau diese Charkatereigenschaft
Im „Cafe der kleinen Wunder“ in Venedig möchte die Leserin dieses durch und durch wunderbar romantischen Romans sitzen und auf ein kleines Wunder – ein Zeichen warten.
Denn genau dorthin treibt es Nelly Delacourt. Nelly ist Studentin, 25 Jahre jung, wohnt in Paris, ist eine Tagträumerin, ein wenig verhuscht und genau diese Charkatereigenschaft macht sie so liebenswert. Sie werden Nelly schnell in ihr Herz schließen, mit ihr leiden und mit ihr lieben. Denn Nelly ist in ihren Professor verliebt, dem sie ihre Liebe natürlich nicht gestehen mag. Eines Tages entdeckt sie in einer Bücherkiste ihrer Großmutter ein geheimnisvolles Buch mit der Aufschrift „Wir im 7. Himmel“. Völlig überstürzt fährt sie mitten im Winter nach Venedig und macht sich auf die Suche nach der Spur aus dem Buch.
Lesen Sie selbst, was geschieht im „Cafe der kleinen Wunder“!
Ein Roman, wunderschön für romantische Stunden auf einem kuscheligen Sofa!

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Eine leichte, beschwingte Lektüre, die glücklich macht! Wer schon mal in Venedig war, weiß, wo Nelly entlangläuft! Einfach schön! Eine leichte, beschwingte Lektüre, die glücklich macht! Wer schon mal in Venedig war, weiß, wo Nelly entlangläuft! Einfach schön!

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Nicht der beste Barreau aller Zeiten, der wirkliche Star dieses Romans ist VENEDIG - und das im Januar. Da bekommt man Lust, die Gummistiefel einzupacken und Venedig zu besuchen. Nicht der beste Barreau aller Zeiten, der wirkliche Star dieses Romans ist VENEDIG - und das im Januar. Da bekommt man Lust, die Gummistiefel einzupacken und Venedig zu besuchen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21244068
    Das Lächeln der Frauen
    von Nicolas Barreau
    (102)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 3021794
    Venezianisches Finale / Commissario Brunetti Bd.1
    von Donna Leon
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 45243827
    Novemberschokolade
    von Ulrike Sosnitza
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 39323990
    Ein ganz besonderes Jahr
    von Thomas Montasser
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 26882943
    Die Lagune der Galeeren
    von Rainer M. Schröder
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 4194561
    Zwei alte Frauen
    von Velma Wallis
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • 42436562
    Das Jahr der Wunder
    von Amy Hatvany
    (5)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 46066295
    Geheimzutat Liebe / Taste of Love Bd. 1
    von Poppy J. Anderson
    (70)
    Buch (Paperback)
    12,90
  • 37822220
    Eine himmlische Begegnung
    von Guillaume Musso
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40891115
    Das Lächeln von Paris
    von Corine Gantz
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (120)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 44187046
    Vierundzwanzig Stunden
    von Guillaume Musso
    (36)
    Buch (Paperback)
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
12
2
2
1
0

Herzerwärmend
von einer Kundin/einem Kunden aus Euskirchen am 11.03.2017

Wie immer hat mich der Autor mit seiner Geschichte und seinem Schreibstil bezaubert und fröhlich gemacht. Zu Paris kam diesmal auch noch Venedig, man konnte eine "Gedankenreise" machen. Wann erscheint der nächste Nicolas Barreau?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zauberhaft!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016

Nellys Geschichte hat mich wirklich bezaubert. Ich konnte sehr gut eintauchen in die Handlung und habe richtig Lust bekommen auch wieder einmal zu verreisen. Barreau kann einfach sehr gut beschreiben. Von den Straßen in Paris bis in die Kanäle Venedigs begleitet man die sympathische Hauptfigur auf den Spuren ihrer... Nellys Geschichte hat mich wirklich bezaubert. Ich konnte sehr gut eintauchen in die Handlung und habe richtig Lust bekommen auch wieder einmal zu verreisen. Barreau kann einfach sehr gut beschreiben. Von den Straßen in Paris bis in die Kanäle Venedigs begleitet man die sympathische Hauptfigur auf den Spuren ihrer Großmutter. Und ein netter, hilfsbereiter Venezianer, der ein bisschen Gefühlschaos reinbringt, ist auch nicht fern. Ein Buch wie eine gute Tasse Kakako, einfach zum Wohlfühlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Romantische Liebesgeschichte zwischen Paris und Venedig
von Bibliomarie aus Düsseldorf am 25.10.2016

Nelly ist junge, sehr hübsche, aber auch zurückhaltende und stille Frau. Nach ihrem Philosophiestudium schreibt sie an ihrer Masterarbeit über Paul Virilio und der Professor, der ihre Arbeit betreut, ist ihre große und heimliche Liebe. Jedes Lächeln und jede freundliche Geste steigern ihr Gefühl, doch sie traut sich nicht,... Nelly ist junge, sehr hübsche, aber auch zurückhaltende und stille Frau. Nach ihrem Philosophiestudium schreibt sie an ihrer Masterarbeit über Paul Virilio und der Professor, der ihre Arbeit betreut, ist ihre große und heimliche Liebe. Jedes Lächeln und jede freundliche Geste steigern ihr Gefühl, doch sie traut sich nicht, sich zu offenbaren. Und so kommt es, wie es kommen muss: der Professor gibt die Verlobung mit einer Kollegin bekannt. Für Nelly bricht eine Welt zusammen, gerade als sie allen ihren Mut zusammengenommen hat und ihm ein Liebesgeständnis machen wollte. Verzweifelt und tief enttäuscht zieht sie sich in ihre Wohnung zurück und findet eine alte Bücherkiste ihrer verstorbenen Großmutter. Darin in Buch mit einer ganz besonderen Widmung, die sich in einem anderen Erbstück, als Gravur wiederfindet: Amor vincit omnia. Zum ersten Mal in ihrem Leben handelt Nelly spontan und will den Spuren des Buches und der Widmung nachgehen und das Geheimnis ihrer Großmutter lösen. Sie führen sie ins winterliche Venedig. Und dort warten viele Überraschungen auf sie, die ihr Leben nachhaltig verändern werden. Nicolas Barreau ist ein sehr erfolgreicher Autor, der genau weiß, was seine Leserinnen erwarten. Diese Erwartungen werden auch erfüllt. Die Geschichte ist überaus romantisch, die schicksalshaften Wendungen geheimnisvoll und immer wieder bringt der Zufall den entscheidenden Anstoß. Nach Paris ist ein Teil der Handlung in ein stilles, fast verzaubertes Venedig gelegt. Die Stadtbeschreibungen sind schön, romantisch und fast wie aus der Zeit gefallen, natürlich steuert alles nach vielen Verwicklungen auf ein Happyend, das so zuckersüß wie die Cornettos im Café ausfällt. Ich konnte mich nur leider dieses Mal nicht ganz so gut unterhalten, ich weiß nicht – lag es an der doch schon sehr vorhersehbaren Geschichte, oder vielleicht daran, dass Barreau immer das gleiche Thema variiert? Nichts desto trotz, es ist eine schöne, gefühlvolle Liebesgeschichte, ein bisschen kitschig, die raue Wirklichkeit wird ausgeblendet und was bleibt ist eine charmante Geschichte für kalte Herbst- und Wintertage.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Café der kleinen Wunder

Das Café der kleinen Wunder

von Nicolas Barreau

(17)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=
Nachts an der Seine

Nachts an der Seine

von Jojo Moyes

(25)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,00
+
=

für

28,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen