Das dunkle Herz der Welt

Roman

(26)
Das heutige Rumänien im 15. Jahrhundert: Vladislav Basarab Draco, Ritter des Drachenordens, kämpft um den walachischen Thron seines Vaters. Dabei gerät er in Konflikt mit den Königen von Ungarn und Polen, die, selbst verfeindet, ihren eigenen Anwärter auf den walachischen Thron setzen wollen.
Im Alter von fünf Jahren von seiner Familie getrennt, wächst Vladislav am Hof König Sigismunds auf, als Geisel und Garant für die Politik seines Vaters, des Fürsten Mircea Basarab. Der ungarische Monarch, der auch der Großmeister des Drachenordens ist, nimmt ihn in seine Dienste und am 8. Februar 1431, in Nürnberg, in die höchste Klasse der Societas Draconis auf.
Vladislavs bester Freund und Schwertbruder János Hunyadi, Sohn eines Kleinadligen, erfährt am Tag zuvor von dem polnischen König Jagiello, dass er der uneheliche Sohn Sigismunds ist. Voller Neid verfolgt er die Zeremonie seines Freundes und meint, dass die Ehrungen ihm und nicht Vladislav zustehen. Als er von Vladislav vor den Augen König Sigismunds auch noch im Turnier besiegt wird und obendrein zusehen muss, wie Vladislav, obwohl er verheiratet ist, seine verehrte Clara von Thegzes verführt, wandelt sich die Freundschaft in Missgunst und Hass.
Portrait
Liliana Le Hingrat wurde 1967 in Rumänien geboren. Sie studierte Geschichtswissenschaften an der Universität „Alexandru Ioan Cuza“ zu Iasi und arbeitete als freie Korrespondentin für eine rumänische Tageszeitung. Ihre erworbenen Fachkenntnisse während des Geschichtsstudiums sowie die Leidenschaft fürs Schreiben flossen in ihrem historischen Debütroman „Das dunkle Herz der Welt“ ein. Liliana Le Hingrat nahm an mehreren renommierten Schreibseminaren teil. Heute lebt sie zusammen mit ihrem Ehemann in der Nähe von Köln, sie ist im Finanzmanagement tätig und engagiert sich für die Restaurierung der absturzgefährdeten mediävalen Kirchburgen aus Transsylvanien in Rumänien.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 768, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426434352
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 71.093
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42746122
    Foxgirls
    von Sabine Städing
    eBook
    9,99
  • 17857507
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (207)
    eBook
    7,99
  • 31572463
    Die Launen des Teufels
    von Silvia Stolzenburg
    eBook
    6,99
  • 46411349
    Das dunkle Herz des Waldes
    von Naomi Novik
    (74)
    eBook
    13,99
  • 42885538
    Pretty Girls
    von Karin Slaughter
    (48)
    eBook
    8,99
  • 41198807
    Die Ehre der Legion
    von Anthony Riches
    eBook
    7,99
  • 42399800
    Dornenmädchen
    von Karen Rose
    (26)
    eBook
    9,99
  • 42498178
    Outlander 2 - Die geliehene Zeit
    von Diana Gabaldon
    (28)
    eBook
    12,99
  • 45282446
    Der silberne Adler
    von Ben Kane
    eBook
    8,49
  • 43812596
    Therese von Bayern
    von Carolin Philipps
    (1)
    eBook
    11,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (72)
    eBook
    8,49
  • 43863124
    Die Waringham Saga
    von Rebecca Gablé
    (9)
    eBook
    24,99
  • 30188737
    Töchter der Sünde
    von Iny Lorentz
    (10)
    eBook
    9,99
  • 43785510
    Love and Confess
    von Colleen Hoover
    (75)
    eBook
    4,99
  • 42746017
    Roter Mars
    von Kim Stanley Robinson
    eBook
    11,99
  • 43860827
    Total verhext
    von Terry Pratchett
    eBook
    8,99
  • 43938417
    Argentinische Sehnsucht
    von Sofia Caspari
    eBook
    16,99
  • 42449066
    Die Schrift des Todes
    von C.J. Sansom
    (4)
    eBook
    9,99
  • 43912504
    Der Heiratsplan
    von Sophia Farago
    (24)
    eBook
    6,99
  • 42498184
    Die Farbe der Pfefferblüte
    von Laila El Omari
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
9
15
2
0
0

Dracula
von einer Kundin/einem Kunden aus Pirna am 27.02.2016

Wer kennt ihn nicht, Bram Stokers berühmten "Dracula", dem wir heute sämtliche Vampirliteratur zu verdanken haben? Dass die Geschichte um den blutsaugenden Grafen einen wahren Kern hat, wussten viele. Nur nicht, wie der so genau aussieht.. Liliana Le Hingrat hilft dieser Gedächtnislücke mit brillianter Erzählkunst und detailreicher, historisch genauer... Wer kennt ihn nicht, Bram Stokers berühmten "Dracula", dem wir heute sämtliche Vampirliteratur zu verdanken haben? Dass die Geschichte um den blutsaugenden Grafen einen wahren Kern hat, wussten viele. Nur nicht, wie der so genau aussieht.. Liliana Le Hingrat hilft dieser Gedächtnislücke mit brillianter Erzählkunst und detailreicher, historisch genauer (würde ich meinen) Schilderung auf die Sprünge. Intrigen, Mord und Gier, Liebe und Freundschaft und Kampf - wie üblich stellt das Mittelalter alle nötigen Zutaten für einen historischen Roman mit Nervenkitzel. Vladislav Basarab Draco, Sohn der Walachei, wird in noch jungen Jahren in den Drachenorden aufgenommen und wähnt sich am Ziel seiner Träume. Der Thron seines Vaters ist in greifbarer Nähe! Wäre da nicht sein Halbbruder, der als Ursupator auf ebenjenen gesetzt wurde und Vlad seinen Platz streitig macht. Um all dem noch die Krone aufzusetzen, dauert es in guter Romanmanier natürlich nicht lange, bis Vlad sich verliebt. Ein Pech aber auch, dass sein bester Freund Janos dieselbe Frau begehrt. Bis zum eitel Sonnenschein auf einmal eine lange Durststrecke - und das, bevor sich der Sultan einmischt.. Die Autorin hat eine auktoriale Erzählperspektive gewählt. Hauptfigur ist, so weit ganz klar, Vlad, den der Leser begleitet und zunehmend besser kennen lernt. Die Atmosphäre ist spannungsgeladen, schon der Prolog sehr aufregend. Das Mittelalter wird detailliert verbildlicht. Die Charaktere sind besonders, man merkt ihnen aber auch die Zeit an, das geht nicht ohne einen Hauch Grausamkeit. Alles in allem sehr lesenswert - ein Buch, nach dem man sich auf jeden Fall schlauer fühlt als vorher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut recherchierter historischer Roman
von PMelittaM aus Köln am 19.11.2015
Bewertet: Paperback

1431 wird Vladislav Basarab in den Drachenorden aufgenommen und nennt sich fortan Vladislav Draco. Aufgewachsen am Hof Sigismunds, ist es sein höchstes Ziel, sich den Thron seines Vater zurückzuerobern. Doch auch gegen die Hussiten und die Osmanen gilt es sich zu rüsten. Wer Verbündeter ist, ist nicht immer leicht... 1431 wird Vladislav Basarab in den Drachenorden aufgenommen und nennt sich fortan Vladislav Draco. Aufgewachsen am Hof Sigismunds, ist es sein höchstes Ziel, sich den Thron seines Vater zurückzuerobern. Doch auch gegen die Hussiten und die Osmanen gilt es sich zu rüsten. Wer Verbündeter ist, ist nicht immer leicht zu erkennen, Intrigen und Zwietracht untereinander herrschen vor, Machtstreben, Eigennützigkeit, Missgunst und Eifersucht entzweien sogar Freunde und Waffenbrüder wie Vlad und den Ungarn János Hunyadi. Liliana Le Hingrat hat sich in ihrem Debütroman nicht dem, vor allem negativ bekannt gewordenen, Vlad Draculea, sondern dessen Vater angenommen. Vladislavs Geschichte ist spannend und voller Wendungen, bedingt durch die wechselnden Bündnisse und politischen Ereignisse, die die Autorin gut recherchiert aufzeigt. Auch Vlads Kindheit und Jugend (er wurde 1431 geboren) werden mit einbezogen, ihm soll ein Folgeband gewidmet werden, auf den ich schon gespannt bin, erst vor einiger Zeit habe ich einen Roman gelesen, der sich mit dem historischen Vlad Draculea beschäftigte. Der Autorin ist es wunderbar gelungen, die damalige Zeit lebendig werden zu lassen. Ich muss gestehen, dass mir die Geschichte Transsylvaniens und der Walachei bisher kaum bekannt war, umso interessanter war es hier zu lesen. Vor allem, da Liliana Le Hingrat auch die alte, dakische Kultur jener Gegend miteinbezogen hat in Form des Charakters Roxolan, der als Hohepriester der Alten Mysterien ein leicht mystisches Element einbringt, das aber eben passend ist und auch nicht störend wirkt, tatsächlich ist Roxolan einer meiner Lieblingscharaktere des Romans. Liliana Le Hingrat erzählt sehr bildhaft und fängt wunderbar Stimmungen ein, sei es mit Sigismund bei Hof, in Gegenwart der Königin und ihrer Hofdamen, im Wald unter Wölfen oder auch im Kampf, man fühlt sich, als wäre man selbst dabei. Die Charaktere sind tiefgehend gezeichnet. Wie die Autorin im Nachwort berichtet, hat sie sich vor allem auf zeitgenössische Quellen gestützt, deren Widersprüchlichkeit oder allzu patriotische Huldigung sie allerdings sinnvoll deuten musste. Natürlich sind die Charakterfärbungen dadurch subjektiv geprägt, aber so etwas lässt sich, zumal bei so lange zurückliegender Historie, kaum vermeiden. Dadurch, dass es im Nachwort ausführlich erwähnt wird, kann der Leser es entsprechend einordnen. Nicht gut gefallen hat mir persönlich der Handlungsstrang um Clara von Thegzes, der sich durch den ganzen Roman zieht und eine ziemlich wichtige Rolle spielt. Auf mich wirkt er aufgesetzt und nicht nachvollziehbar. Ich kann weder die Gefühle, die andere Charaktere für Clara empfinden, nachvollziehen noch die Konsequenzen daraus verstehen, zumal mir Clara nicht als liebenswerte Person nahegebracht wird. Hier hätte sich die Autorin mehr Zeit für die Entwicklung der verschiedenen Emotionen lassen müssen. Gewiss, der Roman umfasst 16 Jahre, jedoch für das Verständnis dieses nicht unwesentlichen Handlungsstranges wäre es wichtig gewesen. Bei mir löste es Kopfschütteln aus und ich empfand vor allem das Ende als unfassbar kitschig. Da sich dieser Handlungsstrang auf den gesamten Roman auswirkt und vor allem auf das Verhältnis zweier wichtiger Protagonisten, führt das zur Abwertung, volle Punktzahl ist hier nicht möglich. Dass die Autorin sich dazu im Nachwort äußert, hat mich dann etwas versöhnt. Nachdem ich das Nachwort nun schon mehrfach erwähnt habe: Der Roman ist sehr gut ausgestattet, neben dem, sehr ausführlichen, Nachwort, gibt es zwei mehrfarbige Karten und ein Personenverzeichnis, in dem historische Persönlichkeiten als solche kenntlich gemacht werden. Ein Glossar fehlt leider. Ich habe während der Lektüre ausgiebig gegoogelt und insgesamt viel Neues erfahren, für mich eine wesentliche Eigenschaft eines historischen Romans. Wer gut recherchierte historische Romane liebt und sich zudem gerne einmal in eher unbekannte Gebiete und Zeiten versetzen lassen will, ist hier am rechten Ort.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
historisch interessant
von Silja Ritzau aus Berlin am 05.07.2016
Bewertet: Paperback

Das cover des buches verspricht durch farbe und gestaltung viele geheimnisse. es hätte mich im laden angelockt. im epilog wird von der geburt von roxolan berichtet und das er von einem priester zum wächter und krieger ernannt wurde. das ganze zu einer zeit die ich nur durch sagen kenne.... Das cover des buches verspricht durch farbe und gestaltung viele geheimnisse. es hätte mich im laden angelockt. im epilog wird von der geburt von roxolan berichtet und das er von einem priester zum wächter und krieger ernannt wurde. das ganze zu einer zeit die ich nur durch sagen kenne. die geschichte von vladislav basarab hört sich höchst interessant an und die figuren und orden die im buch erwähnt werden haben am ende des buches noch ein erklärungskapitel. vom deutschen orden habe ich auch schon gehört im gegensatz zum drachen orden. das buch lebt von den intriegen und verwirrungen die in der zeit alltäglich sind. der kampf um den trohn der wallachei und dem überleben der wallachen ist äußerst interessant. ich habe mich auf der ersten hälfte des buches etwas schwer getan bin dann aber voll eingestiegen und habe die zweite hälfte des buches in einer woche volkommen verschlungen. die trauer die janos gegen über vlas und seiner familie empfindet ging mir total in die augen, egal wie oft ich diese zeilen gelesen habe. ich würde jedenfalls das buch historisch interessierten empfehlen. die autorin erklärt am ende des buches ihre motivation und ihre idee wie sie auf die geschichte gekommen ist und ich bin voll und ganz einverstanden mit ihren gedanken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das dunkle Herz der Welt

Das dunkle Herz der Welt

von Liliana Le Hingrat

(26)
eBook
12,99
+
=
Blut und Seide

Blut und Seide

von Marita Spang

(14)
eBook
9,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen