Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Das Einstein-Mädchen

Roman. Ungekürzte Ausgabe

(16)

Welche Wahrheit ist gültig?
Berlin 1932. Eine junge Frau wird im Wald bei Caputh bewusstlos aufgefunden und in die Charité eingeliefert. Als sie aus dem Koma erwacht, kann sie sich an nichts erinnern, nicht einmal an ihren Namen. Bei ihr findet man nur einen Programmzettel von einem Vortrag Albert Einsteins. Martin Kirsch, der zuständige Psychiater, ist fasziniert von diesem ungewöhnlichen Fall - und von seiner Patientin. Wer ist diese Frau? Gibt es eine Verbindung zu Einstein? Seine Nachforschungen führen ihn nach Zürich und bis nach Serbien. Währenddessen ergreifen in Deutschland die Nazis die Macht.

Rezension
"Ein britischer 'Reißer' im besten Sinne."
Lutz Bunk, Deutschlandradio Kultur 30.07.2010
Portrait
Philip Sington studierte Geschichte in Cambridge und arbeitete als Journalist und Magazinherausgeber, Drehbuch- und Theaterautor. Er lebt mit seiner deutschen Frau und seinem Sohn in London.
Sophie Zeitz, geb. 1972 in Frankfurt am Main, hat Amerikanistik, Spanisch, Philosophie und Literaturübersetzung studiert. Heute lebt und arbeitet sie als Verlagslektorin und Literaturübersetzerin in München.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 01.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21399-8
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 193/121/31 mm
Gewicht 328
Originaltitel The Einstein Girl
Verkaufsrang 44.405
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 29048265
    Middlesex
    von Jeffrey Eugenides
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 4580093
    Ein Bräutigam und zwei Bräute
    von Isaac Bashevis Singer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • 42541511
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,99
  • 21381966
    Nach dem Sommer / Mercy Falls Bd.1
    von Maggie Stiefvater
    (91)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (90)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 42546270
    Gespräche mit meiner Katze
    von Eduardo Jáuregui
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 14256439
    Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
    von Jorge Bucay
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43560827
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 37256160
    Sommerglück
    von Karoline Adler
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 26019555
    Kriegsbraut
    von Dirk Kurbjuweit
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 44185457
    Der Trick
    von Emanuel Bergmann
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (74)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47092969
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47366125
    Wir sind die Guten
    von Dora Heldt
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 47775115
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47092768
    Sternenstaub
    von Nora Roberts
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 57993851
    The One
    von Maria Realf
    (20)
    Buch (Broschur)
    9,99
  • 47826775
    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    von Ellen Berg
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (147)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Buchhändler-Empfehlungen

„ein spannender Historienkrimi“

Katja Buchwald, Thalia-Buchhandlung Jena

Im Berlin des Jahres 1932 wird eine bewusstlose Frau aufgefunden, um die sich der Psychiater Martin Kirsch kümmert, weil sie ihr Gedächtnis verloren hat. Da man in der Nähe des Fundortes den Programmzettel eines Vortrags von Albert Einstein fand, taucht die Frage auf, ob es eine Verbindung zwischen der jungen Frau und dem berühmten Im Berlin des Jahres 1932 wird eine bewusstlose Frau aufgefunden, um die sich der Psychiater Martin Kirsch kümmert, weil sie ihr Gedächtnis verloren hat. Da man in der Nähe des Fundortes den Programmzettel eines Vortrags von Albert Einstein fand, taucht die Frage auf, ob es eine Verbindung zwischen der jungen Frau und dem berühmten Wissenschaftler gibt.
Martin Kirsch nimmt die Nachforschungen auf ...
Ein spannender Thriller ist entstanden, in dem ich sowohl etwas über die Anfänge der Psychotherapie erfuhr, als auch über das Leben Albert Einsteins.
Für alle, die sich für Geschichte interessieren, absolut empfehlenswert.

„Ungewöhnliche Verknüpfungen“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Berlin 1932... vieles ist im Umbruch, in der Politik, in der Medizin und auch in der Wissenschaft !
Eine junge Frau , die unter Amnesie leidet, wird schwer verletzt aufgefunden und der Psychiater Martin Kirsch fühlt sich sofort zu ihr hingezogen, sucht nach ihren Lebensspuren, die offensichtlich in enger Verbindung zu Albert Einstein
Berlin 1932... vieles ist im Umbruch, in der Politik, in der Medizin und auch in der Wissenschaft !
Eine junge Frau , die unter Amnesie leidet, wird schwer verletzt aufgefunden und der Psychiater Martin Kirsch fühlt sich sofort zu ihr hingezogen, sucht nach ihren Lebensspuren, die offensichtlich in enger Verbindung zu Albert Einstein stehen. Nun vermischen sich Realität und Fiktion zu einer spannenden Story, die immer rasanter wird! Gut verständlich fand ich auch die Exkursion zu Einsteins Relativitätstheorie im Anhang und um das Bild zu komplettieren, gibt es außerdem noch ein paar interessante Daten zu Einsteins Familie.
Nach anfänglichem Holpern - ein spannendes Buch mit stimmiger Atmosphäre und psychologisch gut aufgebaut !

„Kann das Geheimnis gelüftet werden?“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Das Einsteinmädchen – was hat es mit der jungen Frau auf sich, die im Wald mit einem Zettel zu einer physikalischen Vorlesung aufgefunden wird.
Die Geschichte des Einstein-Mädchens wird verknüpft mit der Geschichte der 30er-Jahre.
Spannende Unterhaltung, schöne Sprachen machen Lust aufs Lesen und Erleben.
Kann das Geheimnis des
Das Einsteinmädchen – was hat es mit der jungen Frau auf sich, die im Wald mit einem Zettel zu einer physikalischen Vorlesung aufgefunden wird.
Die Geschichte des Einstein-Mädchens wird verknüpft mit der Geschichte der 30er-Jahre.
Spannende Unterhaltung, schöne Sprachen machen Lust aufs Lesen und Erleben.
Kann das Geheimnis des Einsteinmädchens gelüftet werden?
Wussten sie, dass Albert Einstein in Ulm geboren wurde?
Viel Spaß beim Entdecken.

„Einstein, Berlin und die Anfänge der Psychotherapie “

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Eine junge Frau wird in Potsdam schwer verletzt aufgefunden und in die Charité gebracht. Sie leidet unter Amnesie. Martin Kirsch wird ihr Therapeut, nicht nur das, er versucht ihre Identität zu ermitteln. Sie hat einen Zettel in der Tasche der einen Vortrag von Einstein ankündigt. Gibt es da eine Verbindung?
Spannende Geschichte um
Eine junge Frau wird in Potsdam schwer verletzt aufgefunden und in die Charité gebracht. Sie leidet unter Amnesie. Martin Kirsch wird ihr Therapeut, nicht nur das, er versucht ihre Identität zu ermitteln. Sie hat einen Zettel in der Tasche der einen Vortrag von Einstein ankündigt. Gibt es da eine Verbindung?
Spannende Geschichte um Die Psychotherapie Anfang des 20. Jahrhunderts, um Einstein, seine Famile, die Physik und die Medizin.
Sehr lesenswert!

„Für naturwissenschaftlich Interessierte“

Silvia Gonther, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Berlin 1932. In der Nähe von Albert Einsteins Haus wird eine bewusstlose junge Frau gefunden. Das und die Tatsache, dass sie ein Programmheft von einer Einstein-Veranstaltung bei sich trägt, macht sie zum Einstein-Mädchen. Der Psychiater Martin Kirsch versucht das Geheimnis um die unter Amnesie leidende junge Frau zu lüften. Er setzt Berlin 1932. In der Nähe von Albert Einsteins Haus wird eine bewusstlose junge Frau gefunden. Das und die Tatsache, dass sie ein Programmheft von einer Einstein-Veranstaltung bei sich trägt, macht sie zum Einstein-Mädchen. Der Psychiater Martin Kirsch versucht das Geheimnis um die unter Amnesie leidende junge Frau zu lüften. Er setzt sein Leben, seine Karriere und auch seine bevorstehende Eheschließung aufs Spiel um ihr zu helfen. Und das alles vor dem Hintergrund der Machtergreifung Hitlers…
Das Buch ist ein spannender Krimi im wissenschaftlichen Milieu. Man begegnet großen Namen der Psychoanalyse und der Physik und lernt etwas über bedeutende Menschen des letzten Jahrhunderts. Torben Kessler liest diesen Krimi perfekt. Man erkennt schon allein an der Färbung seiner Stimme, welche Person gerade spricht. Ein packender Spannungsroman für naturwissenschaftlich Interessierte…

„Spannend und vielschichtig“

Anja Judith, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ist es ein Roman mit geschichtlichem Hintergrund, ein biografischer Roman über die Familie Einstein oder gar ein Krimi? Philip Singtons Roman "Das Einstein-Mädchen" hat von all dem etwas: es geht gleich spannend und fesselnd los, als man in der Nähe Berlins eine junge Frau findet, die unter Amnesie leidet und sich an die jüngsten Ereignisse Ist es ein Roman mit geschichtlichem Hintergrund, ein biografischer Roman über die Familie Einstein oder gar ein Krimi? Philip Singtons Roman "Das Einstein-Mädchen" hat von all dem etwas: es geht gleich spannend und fesselnd los, als man in der Nähe Berlins eine junge Frau findet, die unter Amnesie leidet und sich an die jüngsten Ereignisse nicht erinnern kann. Der Psychiater Martin Kirsch nimmt sich der jungen Frau an, da ihn nicht nur ihre geheimnisvolle Geschichte, sondern auch die Person berührt und zugleich fasziniert. Bis zum Ende hin bleibt es vielschichtig und spannend, absolut hörenswert!
Besonders gut ausgewählt ist die tolle Stimme Torben Kesslers, die hervorragend zu dieser Geschichte passt.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
8
6
1
1
0

Wer ist sie?
von Inge Weis aus Pirmasens am 18.06.2014

Ein spannender Historienkrimi in elegantem. schnörkellosem Stil. Wenn es eine Formel für ein gelungenes Buch gibt, dann hat Sington sie gefunden. Er mixt Fakten und Fiktion zu einem rasanten Historienthriller...! Berlin 1932... vieles ist im Umbruch, in der Politik, in der Medizin und auch in der Wissenschaft. Eine junge Frau,... Ein spannender Historienkrimi in elegantem. schnörkellosem Stil. Wenn es eine Formel für ein gelungenes Buch gibt, dann hat Sington sie gefunden. Er mixt Fakten und Fiktion zu einem rasanten Historienthriller...! Berlin 1932... vieles ist im Umbruch, in der Politik, in der Medizin und auch in der Wissenschaft. Eine junge Frau, die unter Amnesie leidet, wird schwer verletzt aufgefunden und der Psychiater Martin Kirsch fühlt sich sofort zu ihr hingezogen, sucht nach ihren Lebensspuren, die offensichtlich in enger Verbindung zu Albert Einstein stehen. Nun vermischen sich Realität und Fiktion zu einer spannenden Story, die immer rasanter wird! Gut verständlich fand ich auch die Exkursion zu Einsteins Relativitätstheorie im Anhang und um das Bild zu komplettieren, gibt es außerdem noch ein paar interessante Daten zu Einsteins Familie. Nach anfänglichem Holpern - ein spannendes Buch mit stimmiger Atmosphäre und psychologisch gut aufgebaut ! Ein packender Thriller ist entstanden und gleichermaßen ein trickreiches Vexierspiel, in dem ich sowohl etwas über die Anfänge der Psychotherapie erfuhr, als auch über das Leben Albert Einsteins. Für alle, die sich für Geschichte interessieren, absolut empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
überzeugender historischer Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Linnich am 13.06.2013

In dem, in Briefform geschriebenen Prolog, ist von einem Manuskript die Rede. Es soll bei einer Mission in Berlin hilfreich sein und einiges beinhalten, was schon längst hätte gesagt werden müssen. Im Berlin 1933 ist Alma auf der Suche nach ihrem Verlobten Dr. Martin Kirsch, welcher verschwunden ist. Als... In dem, in Briefform geschriebenen Prolog, ist von einem Manuskript die Rede. Es soll bei einer Mission in Berlin hilfreich sein und einiges beinhalten, was schon längst hätte gesagt werden müssen. Im Berlin 1933 ist Alma auf der Suche nach ihrem Verlobten Dr. Martin Kirsch, welcher verschwunden ist. Als Psychiater der Charité behandelte er eine Patientin, die verletzt gefunden wurde und sich an nichts erinnern kann. Da sie die Ankündigung eines Vortrags von Albert Einstein bei sich trug, nannte man sie das Einstein-Mädchen. Langsam kristallisiert es sich heraus, dass es sich um eine Angehörige von ihm handeln könnte. Abschnitte über Einsteins Theorien fand ich auch als Laie verständlich. Der Sprachstil, der Aufbau des Buches mit Zeit.- Ortssprüngen, die Darstellung des geschichtlichen Rahmens, sowie die Verknüpfung der anderen Personen macht den Charme des Buches aus. Es ist eine detektivische Recherche, bei der ich mich fragte wo die Grenze zwischen Fiktion und Tatsache liegt. Ein kurzweiliges Buch, das mir, gerade da es keinem Gere klar zuzuordnen ist, sehr gut gefallen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sensationell
von Der Bücherwurm aus Österreich am 29.09.2012

Toll, wie der Autor es verstanden hat, Fakten und Fiktion zu einem so sensationellen Thriller zu vereinen. Wichtig ist es, die im Buch immer wieder vorkommenden Briefe aufmerksam zu lesen. Insgesamt gesehen sicher einer der besten Krimi des Jahres.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Einstein-Mädchen

Das Einstein-Mädchen

von Philip Sington

(16)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=
Homeland - Season 4

Homeland - Season 4

(2)
Film (DVD)
17,99
+
=

für

27,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen