Das Eisenzimmer

(8)
Ein brutaler Serienmörder hält das bayerische Fünfseeenland in Atem. Hauptkommissar Plossila und seine junge Kollegin Jenny Biber von der Kripo Fürstenfeldbruck nehmen die Ermittlungen auf. Der Fall führt sie zu einem längst vergessenen Verbrechen rund um das legendäre Eisenzimmer aus dem Dritten Reich. Schon bald geraten die Polizisten selbst in tödliche Gefahr. Wird Jenny ihre Kollegen, ihre neue Liebe und sich selbst retten können?
Das Eisenzimmer ist Jenny Bibers & Heiko Plossilas zweiter Fall. Das Buch ist in sich geschlossen und kann unabhängig vom 1. Fall (Der Blütenstaubmörder) gelesen werden.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 428, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739337197
Verlag Via tolino media
Verkaufsrang 704
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43248604
    Die Rückkehr des Sandmanns - Psychothriller
    von Markus Ridder
    (6)
    eBook
    4,99
  • 45510339
    Das Messias-Projekt
    von Markus Ridder
    (23)
    eBook
    4,99
  • 43316533
    Rattenkinder
    von B.C. Schiller
    (26)
    eBook
    6,99
  • 31168486
    Fünf
    von Ursula Poznanski
    (61)
    eBook
    9,99
  • 44431983
    Die Fotografin - Psychothriller
    von B.C. Schiller
    (25)
    eBook
    3,99
  • 44654061
    Todesplan
    von Michael Hübner
    (4)
    eBook
    3,99
  • 48900445
    Die Krabbe
    von Markus Ridder
    (5)
    eBook
    4,99
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (170)
    eBook
    9,99
  • 20423219
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (174)
    eBook
    9,99
  • 43549816
    Der Schlafmacher
    von Michael Robotham
    (27)
    eBook
    8,99
  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (235)
    eBook
    9,99
  • 42885538
    Pretty Girls
    von Karin Slaughter
    (48)
    eBook
    8,99
  • 43914494
    Gestehe!
    von Elke Becker
    (3)
    eBook
    4,99
  • 45097385
    Stumme Tränen - Ostfrieslandkrimi
    von Elke Bergsma
    eBook
    3,99
  • 44635647
    Die Teufelsnonne
    von Tina Berg
    eBook
    4,99
  • 42741885
    Jagdrevier
    von Helene Tursten
    eBook
    9,99
  • 25992078
    Denn das Glück ist eine Reise
    von Caroline Vermalle
    (24)
    eBook
    4,99
  • 42885541
    Das Geheimlabor
    von Tess Gerritsen
    (6)
    eBook
    9,99
  • 39308805
    Die Lichtung
    von Linus Geschke
    (32)
    eBook
    8,99
  • 20422452
    Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (65)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

Super Fortsetzung von “Der Blütenstaubmörder”
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2016

Kurzbeschreibung Ein toter Engländer. Aus seiner Brust ragt der SS-Dolch eines brutalen Kriegsverbrechers aus dem Zweiten Weltkrieg. Was war das Motiv des Täters? Und was hat Hitlers Buch „Mein Kampf“ damit zu tun? Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck nimmt die Ermittlungen auf. Schon bald geraten Hauptkommissar Plossila und sein Team selbst ins... Kurzbeschreibung Ein toter Engländer. Aus seiner Brust ragt der SS-Dolch eines brutalen Kriegsverbrechers aus dem Zweiten Weltkrieg. Was war das Motiv des Täters? Und was hat Hitlers Buch „Mein Kampf“ damit zu tun? Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck nimmt die Ermittlungen auf. Schon bald geraten Hauptkommissar Plossila und sein Team selbst ins Fadenkreuz dunkler Mächte. „Vor genau zwei Dingen hatte er Angst. Anderen ausgeliefert zu sein und vor Fanatismus. Und er hatte das Gefühl, dass in seiner augenblicklichen Situation beides zusammen kam.“ Jenny Biber steht hier erst vor ihrem zweiten Fall. Voller Elan stürzt sich sich die junge Oberwachtmeisterin in die Ermittlungen. Doch hat sie bald das Gefühl, von ihren männlichen Kollegen nicht ernst genommen zu werden. Auch ihr Chef, Heiko Plossila, scheint sie auf Distanz zu halten, wenn es drauf ankommt. Vertraut er ihr nicht? Sie nimmt sich vor, ihm zu beweisen, dass er auf sie zählen kann. Unfreiwillig hat sie schon bald die Gelegenheit dazu. Der Fall führt sie zurück zu einer längst vergessenen Geschichte. Nur einer hat immer daran gedacht. Jeden Tag. Und all die Jahre. Das Buch ist in sich geschlossen und kann unabhängig vom ersten Fall (Der Blütenstaubmörder) gelesen werden. Mein Fazit: Ich war vom ersten Fall “Der Blütenstaubmörder” schon begeistert und hab mich daher sehr auf diese Fortsetzung gefreut und muss sagen - ich bin nicht enttäuscht worden. Die Spannung zieht sich von Anfang an durch und endet mit einen grandiosen, spannungsgeladenen Finale. Der ganze Fall ist sehr komplex und man wird immer wieder in die falsche Richtung geleitet und man kann das große Ganze nicht so schnell erkennen. Immer wieder tauchen neue Zeugen, Tatverdächtige und Mitmenschen in Jenny’s Leben auf und man verdächtigt immer wieder andere und rätselt, was dies alles zu bedeuten hat. Ich persönlich, kam der Lösung nie nahe und war am Ende überrascht, wie alles zusammenhängt und das vom dritten Reich bis in die Gegenwart. Über Heiko Plossila erfährt man nach und nach, warum er so auf Distanz zu seinen Kollegen geht und welche Dämonen ihn in letzter Zeit jagen. Auch Jenny’s Privatleben und Gefühlsleben wird erwähnt und man kann mit der jungen Oberwachtmeisterin mitfühlen. Auch Dollerschells Familienleben bringt ungeahnte Charaktereigenschaften von Plossila und Jenns zum Vorschein und den Leser zum Schmunzeln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kein Heile-Welt-Krimi - aber gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 11.05.2016

Die Handlung: Ein toter Engländer. Aus seiner Brust ragt der SS-Dolch eines brutalen Kriegsverbrechers aus dem Zweiten Weltkrieg. Was war das Motiv des Täters? Und was hat das verschollene Eisenzimmer damit zu tun? Schon bald geraten Hauptkommissar Plossila und seine Kollegin Jenny Biber selbst ins Fadenkreuz dunkler Mächte. Was sie... Die Handlung: Ein toter Engländer. Aus seiner Brust ragt der SS-Dolch eines brutalen Kriegsverbrechers aus dem Zweiten Weltkrieg. Was war das Motiv des Täters? Und was hat das verschollene Eisenzimmer damit zu tun? Schon bald geraten Hauptkommissar Plossila und seine Kollegin Jenny Biber selbst ins Fadenkreuz dunkler Mächte. Was sie zutage fördern, lässt sie wünschen, sich nie mit dem Fall beschäftigt zu haben. Meine Meinung: Ehrlich gesagt, lese ich als Nordlicht nicht sehr häufig Krimis, die in Bayern spielen. Bei diesem dachte ich zuerst, okay, so ein Alpenkrimi wie Milchgeld - brauche ich eigentlich auch nicht. Ich muss dazu sagen, ich habe die Printausgabe gelesen, da sieht das Cover etwas anders aus. Aber dann war ich wirklich überrascht. Am Anfang plätschert die Handlung etwas dahin, aber dann kommt es zu Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Zudem schreibt der Autor sehr gut, man sieht das alles vor sich, wie in einem Film. Das findet man meiner Meinung nach nur sehr selten. Das Fazit: An Stelle gibt es so bayerischen Dialekt und die Kondome XXL, die einer der Protagonisten benutzt, hätte ich auch nicht gebraucht. Aber ansonsten eine echt positive Überraschung, mal einen neuen deutschen Autor entdeckt zu haben, der so spannend schreiben kann. Hoffe, es gibt mehr Bücher von ihm.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Autor, den man sich merken muss
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 26.04.2016

Spannend: Der Autor hat mich regelrecht an der Nase herumgeführt. Zuerst dachte ich, es geht um einen Mord an irgendwelchen Nazis, doch dann erhält die Geschichte eine ganz andere Dimension und reicht zurück bis zu einem Mord an einem Mädchen in der Nachkriegszeit. Das furiose Ende wäre ausreichend für... Spannend: Der Autor hat mich regelrecht an der Nase herumgeführt. Zuerst dachte ich, es geht um einen Mord an irgendwelchen Nazis, doch dann erhält die Geschichte eine ganz andere Dimension und reicht zurück bis zu einem Mord an einem Mädchen in der Nachkriegszeit. Das furiose Ende wäre ausreichend für einen Hollywood-Thriller, habe das alles fieberhaft gelesen. Dabei bin ich gar kein ausgewiesener Krimi-Fan. Aber eine Szene spielt in meiner Straße in München, da hat man mir das Buch geschenkt. Zum Glück, denn der Autor verfügt über eine Sprache, die man sonst nur von guter Belletristik kennt. Vor allem die Geschichte in der Geschichte mit dem alten Mann und dem Mädchen - das ist wirklich ganz hervorragend erzählt. Also ein Autor, den man sich merken muss. 5 Sterne, klar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Eisenzimmer

Das Eisenzimmer

von Markus Ridder

(8)
eBook
3,99
+
=
Der Blütenstaubmörder

Der Blütenstaubmörder

von Markus Ridder

(7)
eBook
4,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen