Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft

Neue Konzepte für das 21. Jahrhundert

(1)
Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe!

In seinem Weltbestseller skizziert Jeremy Rifkin eine neue historische Epoche, die sich durch einen stetigen und unvermeidlichen Rückgang von Arbeitsplätzen auszeichnet -- und die unübersehbar schon Wirklichkeit ist.

Was wird mit den Millionen Menschen geschehen, die in einer zunehmend automatisierten Weltwirtschaft immer weniger gebraucht werden? Und wie lassen sich die daraus resultierenden sozialen Konflikte bewältigen?

Diesen Fragen widmet sich Rifkin mit beeindruckender technologischer und ökonomischer Kompetenz und bemerkenswerter Phantasie.
Portrait

Jeremy Rifkin, geboren 1945, ist Gründer und Vorsitzender der Foundation on Economic Trends in Washington. Mit seinen zeitkritischen Büchern bringt er die großen gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Trends auf den Punkt. Bestseller wie ›Das Ende der Arbeit‹ (Bd. 15156) wurden in sechzehn Sprachen übersetzt und lösten internationale Debatten aus.
Rifkin ist als Berater mehrerer Regierungen tätig und unterrichtet an der renommierten Wharton School of Business.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 01.09.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-16971-9
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,4/12,4/2,2 cm
Gewicht 212 g
Originaltitel The End of Work
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Thomas Steiner, Hartmut Schickert
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Kapital im 21. Jahrhundert
    von Thomas Piketty
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • Access - Das Verschwinden des Eigentums
    von Jeremy Rifkin
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • Der Marshmallow-Test
    von Walter Mischel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • Geschwister
    von Susann Sitzler
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • Verteilungskampf
    von Marcel Fratzscher
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • Die Zukunft der Arbeit
    von Marc Beise, Hans-Jürgen Jakobs
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • Der Schwarze Schwan
    von Nassim Nicholas Taleb
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,99
  • Die dritte industrielle Revolution
    von Jeremy Rifkin
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,99
  • Design Thinking: Das Handbuch
    von Walter Brenner, Falk Uebernickel
    Buch (Taschenbuch)
    29,90
  • Die Deutschland-Illusion
    von Marcel Fratzscher
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • Hybris
    von Meinhard Miegel
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • The Great Transformation
    von Karl Polanyi
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Die empathische Zivilisation
    von Jeremy Rifkin
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,90
  • Was tue ich hier eigentlich?
    von Nicolas Dierks
    (2)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Dein nächstes großes Ding
    von Matthew Mockridge
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • Karl Marx: Das Kapital (Vollständige Gesamtausgabe)
    von Karl Marx
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • Ich und die anderen
    von Jens Corssen, Christiane Tramitz
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Ökonomische Erkenntnisprogramme in der Finanzwissenschaft
    von Nils Otter
    Buch (Taschenbuch)
    44,80
  • Transatlantische Ambivalenzen
    von Paul Nolte
    Buch (gebundene Ausgabe)
    74,95
  • Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen
    von Thomas S. Kuhn
    Buch (Taschenbuch)
    15,00

Wird oft zusammen gekauft

Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft

Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft

von Jeremy Rifkin
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=
Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft

Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft

von Jeremy Rifkin
Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=

für

24,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Volkswirtschaftliche Wahrheit
von Dirk Mueller aus Plüderhausen am 05.11.2005

Ein Muss für jeden, der BWL oder VWL studiert hat. Rifkin macht sachlich darauf aufmerksam, dass die zunehmende Technisierung der Produktion immer weniger Arbeiter benötigt. Selbst für neue Produkte werden weniger Menschen benötigt, als anderswo freigesetzt werden. Wenn sich die gesellschaftliche Verantwortung nicht ändert, sieht Rifkin eine 20 / 80 Bevölkerung, wobei... Ein Muss für jeden, der BWL oder VWL studiert hat. Rifkin macht sachlich darauf aufmerksam, dass die zunehmende Technisierung der Produktion immer weniger Arbeiter benötigt. Selbst für neue Produkte werden weniger Menschen benötigt, als anderswo freigesetzt werden. Wenn sich die gesellschaftliche Verantwortung nicht ändert, sieht Rifkin eine 20 / 80 Bevölkerung, wobei die 80% die Arbeitslosen darstellen. Das Buch ist ein Gewinn für jeden, denn der Inhalt ist Wahrheit.