Das Fell der Tante Meri

(7)
Ferdl Meiningers Leben ist voller ungelöster Rätsel und geheimnisvoller Begebenheiten. Als Maria Seytel, von ihm seit seiner Kindheit Tante Meri genannt, stirbt, erbt er ihr gesamtes Hab und Gut - ein Vermögen und Ländereien in Südamerika. ­Ferdinand ist überzeugt, dass Tante Meri keines natürlichen Todes gestorben ist. Als im Dorf eine faszinierende Chilenin eintrifft, die auch auf Tante Meris Begräbnis erscheint, beginnt es in Ferdinand zu arbeiten. Er denkt an seine Mutter Susanne, die in einem ­früheren Leben Anni hieß und deren Beziehung zu Tante Meri stets zwischen Zuneigung, Verpflichtung und Hass changierte. Und an seinen Vater, der der Legende nach im Krieg gefallen ist. Wie war es wirklich? Und was hatte Tante Meri damit zu tun? Und was Karl Müller, der zweimal auf zwei Kontinenten starb und der ebenso wie Ferdinands Mutter in einer seltsamen Abhängigkeit zu Tante Meri stand?In drei Erzählsträngen, die zwischen den letzten Kriegsjahren und den achtziger Jahren angesiedelt sind, entwickelt Theodora Bauer ihr eindrucksvolles Debüt. Sie versteht es, Leben in Geschichte und Geschichte in Persönliches zu bringen - und vor allem, eine atem­lose Spannung im Leser aufzubauen.
Portrait
Theodora Bauer, geboren 1990 in Wien, lebt im Burgenland, studiert Publizistik und Philosophie in Wien. Publikationen in Anthologien sowie im Radio. 2014 erschien ihr erster Roman »Das Fell der Tante Meri« im Picus Verlag.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 200, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783711751942
Verlag Picus
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 67919183
    Der Vater, der vom Himmel fiel
    von J. Paul Henderson
    eBook
    16,99
  • 38264824
    Als die Kinder aus den Krautköpfen kamen
    von Bettina Gartner
    eBook
    9,90
  • 40942522
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (152)
    eBook
    9,99
  • 34461664
    Luftholen
    von Oliver Wnuk
    eBook
    9,99
  • 38776568
    Zur Hölle mit Seniorentellern!
    von Ellen Berg
    (21)
    eBook
    7,99
  • 30377763
    Lesereise Schweiz
    von Beate Schümann
    eBook
    9,99
  • 44108851
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (44)
    eBook
    9,99
  • 66395613
    Chikago
    von Theodora Bauer
    eBook
    17,99
  • 30082171
    Die Parallelklasse
    von Patrick Bauer
    (1)
    eBook
    11,99
  • 45382978
    The Dry
    von Jane Harper
    eBook
    12,99
  • 39275446
    Der Schwimmer
    von Joakim Zander
    (20)
    eBook
    9,99
  • 47844362
    Sylter Intrigen
    von Ben Kryst Tomasson
    (10)
    eBook
    7,99
  • 72942675
    Die Geheimnisse der Sommerfrauen
    von Sissi Flegel
    (6)
    eBook
    4,99
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (102)
    eBook
    8,99
  • 73767578
    Kaffeeduft und Meeresluft
    von Frida Luise Sommerkorn
    (4)
    eBook
    3,99
  • 47821993
    Die Geschichte der getrennten Wege / Neapolitanische Saga Bd.3
    von Elena Ferrante
    (38)
    eBook
    20,99
  • 45358120
    Töchter einer neuen Zeit / Jahrhundert-Trilogie Bd.1
    von Carmen Korn
    (30)
    eBook
    9,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (138)
    eBook
    9,99
  • 62294777
    Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    eBook
    10,99
  • 47067895
    Der Sommer der Inselschwestern
    von Susan Mallery
    (6)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Das Fell der Tante Meri“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Ferdl Meininger ist mit Frauen aufgewachsen, seiner Mutter Susanne, deren eigentlicher Name Anni war und der Tante Meri. Sein Vater gilt als im zweiten Weltkrieg verschollen. Ferdl ist ein Mann mittleren Alters als besagte Tante stirbt und ihm ein kleines Vermögen hinterläßt. Und eigentlich war sie ja gar nicht seine richtige Tante.
Der
Ferdl Meininger ist mit Frauen aufgewachsen, seiner Mutter Susanne, deren eigentlicher Name Anni war und der Tante Meri. Sein Vater gilt als im zweiten Weltkrieg verschollen. Ferdl ist ein Mann mittleren Alters als besagte Tante stirbt und ihm ein kleines Vermögen hinterläßt. Und eigentlich war sie ja gar nicht seine richtige Tante.
Der Leser erfährt im Laufe des Romans was sich in dieser Familie gegen Ende des zweiten Weltkrieges abspielte und wie das war mit der Mutter, der Tante und dem Vater.
Wie ich finde ein überaus beeindruckendes Debüt der erst dreiundzwanzig jährigen Schriftstellerin Theodora Bauer.
Ich hätte dem Buch gerne
fünf Sterne gegeben, aber die österreichisch geprägte Sprache machte mir an einigen Stellen Probleme.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
2
0

Genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 24.11.2016
Bewertet: Taschenbuch

Die Geschichte von der Tante Meri hat mich so gepackt, dass ich das Buch in einem Zug durchgelesen habe. Vor allem der Schreibstil dieser jungen Autorin erweckt das Gefühl, als ob einem die Geschichte von einem waschechten Wiener im Kaffeehaus erzählt werden würde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Sehr überrascht!!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Unglaublich überraschend war dieser Roman für mich, anfänglich kam ich nicht ganz so schnell in ihren Stil rein, doch mit jeder weiteren Seite wuchs meine Neugierde.. Wie hängt das alles zusammen? Was steckt dahinter? Sehr beeindruckender Roman von Theodora Bauer, ihr erstes Werk!! Die Autorin selbst stammt aus Wien... Unglaublich überraschend war dieser Roman für mich, anfänglich kam ich nicht ganz so schnell in ihren Stil rein, doch mit jeder weiteren Seite wuchs meine Neugierde.. Wie hängt das alles zusammen? Was steckt dahinter? Sehr beeindruckender Roman von Theodora Bauer, ihr erstes Werk!! Die Autorin selbst stammt aus Wien und ist 24 Jahre jung!! Sehr zart, einfühlsam und fein erzählt sie Verwicklungen vom 2. Weltkrieg bis zur Nachkriegszeit im Stillen, im Hintergrund der Daheimgebliebenen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Freude kommt auf
von einer Kundin/einem Kunden am 13.02.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Freude kommt auf, Freude darüber, dass es wieder einmal einen mehr als gelungenen Erstlingsroman gibt. Man merke sich den Namen Theodora Bauer, und hoffe auf ein baldiges Zweitwerk. Denn diese Familiengeschichte, changierend zwischen 2. Weltkrieg und Achtzigern, zeichnet sich nicht nur durch die Sprache, sondern auch durch ein gekonntes... Freude kommt auf, Freude darüber, dass es wieder einmal einen mehr als gelungenen Erstlingsroman gibt. Man merke sich den Namen Theodora Bauer, und hoffe auf ein baldiges Zweitwerk. Denn diese Familiengeschichte, changierend zwischen 2. Weltkrieg und Achtzigern, zeichnet sich nicht nur durch die Sprache, sondern auch durch ein gekonntes Ausmaß an Skurilität aus. Neugierig? Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Fell der Tante Meri

Das Fell der Tante Meri

von Theodora Bauer

(7)
eBook
9,99
+
=
Die Monogramm-Morde

Die Monogramm-Morde

von Sophie Hannah

eBook
3,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen