Das Fest der Menschwerdung

Weihnachten in Glaube, Kultur und Gesellschaft

Wenn draußen der erste Schnee fällt, der Duft von Spritzgebäck in die Häuser einzieht und warme Lichter die Straßenzüge erhellen, dann ist es wieder da: das "Festivitätsgefühl" von Weihnachten. Zu keinem anderen Zeitpunkt im Jahr wandelt sich die Gesellschaft in einen großen Sehnsuchtsraum, dem sich fast keiner entziehen kann. Kindheitserinnerungen werden wach, nicht selten in melancholischer Stimmung und mit bitterernster Skepsis. Weihnachten ist eine kulturelle Institution und darin auch und immer noch ein religiöses Fest. Doch was feiern die Menschen an Weihnachten überhaupt? Die Würdigung des Menschen in der Menschwerdung Christi?
Als Kompendium will Wahles Studie einen Überblick über die verschiedenen Facetten des Weihnachtsfests geben: von der biblischen Weihnachtsgeschichte und den historischen Ursprüngen über die Feier des Gottesdienstes, das vielfältige Brauchtum und die bekannten Lieder bis hin zu den familiären Riten des Heiligabends.

Portrait

Stephan Wahle, geb. 1974, Dr. theol., Akademischer Rat am Lehrstuhl für Dogmatik und Liturgiewissenschaft der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg i.Br.

… weiterlesen
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-451-34800-6
Verlag Herder
Maße (L/B/H) 236/164/35 mm
Gewicht 868
Abbildungen durchgeh. zweifarbig, mit zahlreichen farbigen und schw.-w. Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.