In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Das geheime Leben des Monsieur Pick

Roman

(16)
Über das Glück, vom Leben überrascht zu werden ...
Im bretonischen Finistère, am wind- und wellenumtosten »Ende der Welt«, gibt es eine ganz besondere Bibliothek. Sie sammelt Bücher, die nie erscheinen durften. Eines Tages entdeckt dort eine junge Pariser Lektorin ein Meisterwerk, und der Roman wird zum Bestseller. Der Autor, Henri Pick, war der Pizzabäcker des Ortes. Seine Witwe beteuert, er habe zeit seines Lebens kein einziges Buch gelesen und nie etwas anderes zu Papier gebracht als die Einkaufslisten – ob er ein geheimes Zweitleben führte? Diese verrückte Geschichte spornt viele Menschen an, selbst Neues zu wagen: Paare trennen sich, Liebende finden unerwartet zueinander, und so manche Gewissheit wird auf den Kopf gestellt.
Ein französisch-charmanter Roman über die Liebe, verlorene Träume und den Mut, sein Leben in die Hand zu nehmen. Leicht, beschwingt und voller Witz.
Rezension
»Seinen verdienten Erfolg kann man diesem Roman voraussagen, weil er daran erinnert, welch wunderbarer Zeitvertreib das Lesen sein kann.«
Portrait
David Foenkinos, 1974 geboren, lebt als Schriftsteller und Drehbuchautor in Paris. Seit 2002 veröffentlicht er Romane, darunter den Millionenbestseller „Nathalie küsst“, der auch als Film mit Audrey Tautou das Publikum begeisterte. Seine Bücher werden in rund vierzig Sprachen übersetzt. Der vielfach ausgezeichnete Roman „Charlotte“ hat sich allein in Frankreich rund eine halbe Million Mal verkauft, wurde auch in Deutschland zum Bestseller und wird derzeit verfilmt. "Das geheime Leben des Monsieur Pick" war in Frankreich monatelang auf der Bestsellerliste.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641203917
Verlag DVA
Verkaufsrang 1.975
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47831903
    Sommer in Villefranche
    von Birgit Hasselbusch
    eBook
    12,99
  • 48760555
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (92)
    eBook
    15,99
  • 48760553
    Ein kalter Ort zum Sterben
    von Ian Rankin
    eBook
    15,99
  • 47954376
    Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    (28)
    eBook
    19,99
  • 48066119
    Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    (19)
    eBook
    15,99
  • 45394926
    DEMUT
    von Mats Olsson
    (34)
    eBook
    11,99
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (37)
    eBook
    9,99
  • 41087419
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (23)
    eBook
    15,99
  • 43963191
    Deine Juliet
    von Annie Barrows
    (9)
    eBook
    8,99
  • 39667988
    Das Gelassenheitstraining
    von Thomas Hohensee
    eBook
    13,99
  • 48778923
    Eine kurze Geschichte von sieben Morden
    von Marlon James
    eBook
    22,99
  • 48900927
    Eine fast perfekte Ehefrau
    von Jonathan Evison
    eBook
    16,99
  • 41040151
    Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)
    von Victoria Aveyard
    (134)
    eBook
    14,99
  • 48779064
    Du erinnerst mich an morgen
    von Katie Marsh
    (9)
    eBook
    9,99
  • 46411353
    Die Tränen des Teufels
    von Jeffery Deaver
    eBook
    8,99
  • 30612144
    Der Metzger bricht das Eis
    von Thomas Raab
    (15)
    eBook
    8,99
  • 45591692
    Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5
    von Jeffrey Archer
    (11)
    eBook
    8,99
  • 42924540
    Who's That Girl?: A laugh-out-loud sparky romcom!
    von Mhairi McFarlane
    eBook
    6,99
  • 48779087
    Der Tod so kalt
    von Luca D'Andrea
    (24)
    eBook
    11,99
  • 60968323
    Sylter Wellen
    von Sarah Mundt
    (11)
    eBook
    3,99

Buchhändler-Empfehlungen

„„Diese Bibliothek ist gefährlich.“ (Ernst Cassirer - 1920) “

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

David Foenkinos neuer Roman “Das geheime Leben des Monsieur Pick” ist ein anspruchsvoller unterhaltsamer Roman, in dem so einiges steckt.
Irgendwo in der Bretagne entdeckt die junge ambitionierte Lektorin Delphine Despero in einem Museum der Dorfbücherei ein abgelehntes Romanmanuskript. Ein unentdeckter Autor? Ihr Interesse ist geweckt.
David Foenkinos neuer Roman “Das geheime Leben des Monsieur Pick” ist ein anspruchsvoller unterhaltsamer Roman, in dem so einiges steckt.
Irgendwo in der Bretagne entdeckt die junge ambitionierte Lektorin Delphine Despero in einem Museum der Dorfbücherei ein abgelehntes Romanmanuskript. Ein unentdeckter Autor? Ihr Interesse ist geweckt. Sie verliert sich in der Lebensgeschichte. Ihrer Rechereche zufolge ist kein anderer als der verstorbene Pizzabäcker Monsieur Pick der Urheber. Doch ist es kaum vorstellbar, dass besagter Monsieur Pick einen derart romantischen, gar lyrischen Roman verfassen konnte. Hatte ihn doch nie jemand mit einem Buch in der Hand gesehen! Geschweige mit einem Stift – allenfalls mit einem Notizblock, auf dem der Rechnungen für seine Kunden erstellte. Wie auch immer: Delphine sorgt für die Veröffentlichung und es wird ein Bestseller! Ganz einfach! Fragt sich jetzt, ob es sich wirklich um „Das geheime Leben des Monsieur Pick“ handelt? Um das herauszufinden werden Sie viele liebevolle, verrückte, fröhliche und melancholische Menschen kennenlernen und so einige Überraschungen erleben.
Eine wunderbar amüsante Satire: einfallsreich, warmherzig, ironisch, dynamisch, großartig.
Mit direkter Sprache flott erzählt, gegen Ende wird es unglaublich spannend.

„Vergnüglich und unterhaltsam!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Hat Monsieur Pick nun das Buch geschrieben oder nicht? Ein spannendder frankophiler Verwicklungsroman mit vielen Facetten! Unterhaltsam und vergnüglich zu lesen! Bonjour d´amour! Tres bon! Hat Monsieur Pick nun das Buch geschrieben oder nicht? Ein spannendder frankophiler Verwicklungsroman mit vielen Facetten! Unterhaltsam und vergnüglich zu lesen! Bonjour d´amour! Tres bon!

Entstehung eine Buches und Wahnsinn der Vermarktung. Eine tolle Geschichte mit vielen schrulligen Charakteren. Entstehung eine Buches und Wahnsinn der Vermarktung. Eine tolle Geschichte mit vielen schrulligen Charakteren.

Nicole Klages, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein Buch, das mich elektrisiert hat, ist es doch eine Hommage an Richard Brautigan!!! Aber auch für alle, die keine Brautigan-Fans sind, lohnt sich diese bibliophile Geschichte! Ein Buch, das mich elektrisiert hat, ist es doch eine Hommage an Richard Brautigan!!! Aber auch für alle, die keine Brautigan-Fans sind, lohnt sich diese bibliophile Geschichte!

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein wunderbarer Roman über eine ganz besondere Bibliothek und über ein Manuskript, das einige Rätsel über den möglichen Verfasser aufgibt. Sehr unterhaltsam. Ein wunderbarer Roman über eine ganz besondere Bibliothek und über ein Manuskript, das einige Rätsel über den möglichen Verfasser aufgibt. Sehr unterhaltsam.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Nette Idee, leider durch die viele Figuren etwas langatmig. Nette Idee, leider durch die viele Figuren etwas langatmig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34650057
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (48)
    eBook
    9,99
  • 29418793
    Nathalie küsst
    von David Foenkinos
    (50)
    eBook
    8,99
  • 33921494
    Der Gefangene des Himmels
    von Carlos Ruiz Zafón
    (16)
    eBook
    9,99
  • 47577321
    Das Labyrinth der Lichter
    von Carlos Ruiz Zafón
    (51)
    eBook
    19,99
  • 20423041
    Das Spiel des Engels
    von Carlos Ruiz Zafón
    (46)
    eBook
    9,99
  • 36329176
    Die Herzogin der Bloomsbury Street
    von Helene Hanff
    eBook
    4,99
  • 42746402
    Charlotte
    von David Foenkinos
    eBook
    4,99
  • 47871993
    Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen
    von Abbi Waxman
    (17)
    eBook
    4,99
  • 36346636
    84, Charing Cross Road
    von Helene Hanff
    (17)
    eBook
    9,99
  • 43963191
    Deine Juliet
    von Annie Barrows
    (9)
    eBook
    8,99
  • 47872212
    Der schönste Grund, Briefe zu schreiben
    von Ángeles Doñate
    (20)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
5
1
0
0

Leichter Lesespass
von einer Kundin/einem Kunden aus Märstetten am 11.05.2017

Das geheime Leben des Monsieur Pick war für mich ein leichter Lesespass. Super geeignet am Pool oder in der Hängematte. Die Geschichte ist witzig mit einem überraschenden Ende. Obwohl in der Geschichte immer wieder neue Personen auftauchen, hatte ich nie das Gefühl, dass ich den Überblick verliere. Meine Empfehlung... Das geheime Leben des Monsieur Pick war für mich ein leichter Lesespass. Super geeignet am Pool oder in der Hängematte. Die Geschichte ist witzig mit einem überraschenden Ende. Obwohl in der Geschichte immer wieder neue Personen auftauchen, hatte ich nie das Gefühl, dass ich den Überblick verliere. Meine Empfehlung für einen lustig leichten Lesespass.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erfrischend französisch!
von monerl aus Langen am 18.05.2017
Bewertet: Hörbuch (CD)

Kann ein jemand einen Bestseller-Roman schreiben, wenn er sich zeitlebens nicht für Literatur interessiert und scheinbar nur ein einziges Buch besessen hat? Eins, von dem nicht einmal seine Familie wusste, dass es existiert? Kann so ein Mensch ein Zweitleben als Künstler, in diesem Fall als Autor, führen? Die... Kann ein jemand einen Bestseller-Roman schreiben, wenn er sich zeitlebens nicht für Literatur interessiert und scheinbar nur ein einziges Buch besessen hat? Eins, von dem nicht einmal seine Familie wusste, dass es existiert? Kann so ein Mensch ein Zweitleben als Künstler, in diesem Fall als Autor, führen? Die Pariser Lektorin Delphine ist überzeugt davon, ein Journalist zweifelt an dieser Geschichte und ist erpicht darauf, das Geheimnis des Buches und des Autors aufzudecken. Wer wird am Ende recht haben? Ich habe dieses Buch als leicht und locker empfunden. Es versprüht französisches Lebensgefühl. Oftmals witzig und sehr kreativ fügen sich die beiden Haupt-Handlungsstränge ineinander, erwecken Leselust, belächeln aber auch die Buchbranche, ihre Hypes und das ganze Drumherum und tasten sich bis zur Wahrheit vor. Hierzu gehören auch einzelne Schicksale vieler Figuren. Sei es das des vermeintlichen Autors Henri, seiner Frau oder auch seiner Tochter. Aber auch die Wünsche und das Leben der Lektorin Delphine, ihres Lebensgefährten Frederic, ein Schriftsteller, dem bisher der Durchbruch verwehrt geblieben ist, werden intensiv geschildert. Und nicht zu vergessen, das traurige Leben des Begründers der -Bibliothek der abgelehnten Manuskripte-, Jean-Pierre, der mir im Laufe der Geschichte irgendwie ans Herz gewachsen war. Dann wäre da noch Magali, die mit ihrem Leben und ihrer Ehe nicht mehr zufrieden ist und natürlich noch der Journalist, der mit seiner Enthüllung eine zweite und neue Chance als Journalist bekommen möchte, da seine Karriere aufs Abstellgleis gelangt ist. Ja, viele Figuren, die oben erwähnten und noch viele mehr bilden das Leben dieses Romans, in dem es um einen bestimmten geht, aber auch um noch viele, viele weitere! Hätte ich das gewusst, hätte ich mir während des Hörens einen Stift und Papier beiseite gelegt, um all die Titel festzuhalten, die Foenkinos in seinem Buch erwähnt und verarbeitet. Der Autor erschafft mit seiner Erzählkunst ein spannendes Klima, das er mit viel Leben spickt. Am Ende rundet nicht nur die Antwort zum unerwarteten Geheimnis des Buches und des Autors alles ab, nein, auch die Figuren durften einen eigenen und sie nach vorne bringenden Weg bestreiten. Alles fügt sich und ist zum Schluss doch ziemlich realitätsnah, da auch hier der eine oder andere erkennen muss, dass man im Leben selten alles haben kann. Eine wichtige Entscheidung muss getroffen werden, eine Wahl zwischen Liebe, Anerkennung, Ansehen und Geld. Was ist am Ende das, wofür es sich zu leben lohnt? Das Buch als Hörbuch ist sehr empfehlenswert. Das Timbre des Sprechers Axel Milberg passt wie die Faust aufs Auge zu diesem französischen Roman. Er schafft es genau die Stimmung des Romans widerzugeben, die ich beim Hören erwartet habe. Fazit: Ein tolles Buch über Bücher, das Bücher und Geschichten zelebriert und sich ironisch und süffisant über die Veröffentlichung von Büchern, das Verlagswesen und die Leserschaft äußert. Ein Buch, in dem sich die Spannung langsam steigert und der Geschichte damit Leben einhaucht. Wir folgen einem Buch, von seiner Entstehung bis zur Aufdeckung seines Geheimnisses.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Manuskript des Pizzabäckers
von Bibliomarie aus Düsseldorf am 31.03.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Delphine, die junge aufstrebende Lektorin eines Verlags hat ein Gespür für Manuskripte und unentdeckte Autoren. Gleich mit dem ersten gelang ihr ein Erfolg in der Literaturszene, den zweiten jungen Autor nimmt sie gleich auch privat unter ihre Fittiche, sie werden nämlich ein Paar. Mit dem nächsten Manuskript von Frédéric... Delphine, die junge aufstrebende Lektorin eines Verlags hat ein Gespür für Manuskripte und unentdeckte Autoren. Gleich mit dem ersten gelang ihr ein Erfolg in der Literaturszene, den zweiten jungen Autor nimmt sie gleich auch privat unter ihre Fittiche, sie werden nämlich ein Paar. Mit dem nächsten Manuskript von Frédéric geht es aber nicht so gut voran, deshalb verbringen sie einen Urlaub in der Bretagne. Dort gibt es in der dörflichen Bücherei eine Besonderheit: Nach dem Muster eines amerikanischen Romans hat der Bibliothekar Gourvec eine „Bibliothek der abgelehnten Manuskripte“ geschaffen, dort darf jeder Autor sein Werk der Ewigkeit – oder des ewigen Vergessens – widmen. Und ausgerechnet dort macht Delphine eine Entdeckung: den Roman eines gewissen Monsieur Pick, der in ihren Augen ein Meisterwerk ist. Zurück in Paris stürzt sich die Presse auf dieses Manuskript, wer war dieser Henri Pick, der Zeit seines Lebens eine kleine Pizzeria im hintersten Zipfel der Bretagne betrieb? Was bewog ihn zum Schreiben, Madeleine, seine Witwe ist erstaunt, wie soll ihr Henri das gemacht haben. Nie hat sie ihn mit einem Stift in der Hand gesehen, aber der Presserummel wird immer größer und der kleine Ort mit der kleinen Bücherei wird zu einer Pilgerstätte des Literaturbetriebs. Verleger tummeln sich dort um wie Trüffelschweine nach einer weiteren unentdeckten Kostbarkeit zu forschen. Der Run wird immer größer und das Leben der Familie und Nachbarn gehörig durcheinander gewirbelt. Ich mag Bücher, die von Büchern handeln und diese neue Geschichte von David Foenkinos hat mir richtig gut gefallen. Mit viel französischen Esprit lässt er den Literaturzirkus auftreten. Eifrige Verleger, wichtige Kritiker, Journalisten und die gesamte Verlagswelt dürfen sich in ihrer Eitelkeit präsentieren. Die Suche nach dem Autor – dem richtigen – denn das der liebenswerte Pizzabäcker der Urheber ist, wird schnell angezweifelt, entwickelt sich zu einer spannend-komischen Spurensuche. Dabei nutzt der Autor die Gelegenheit die Welt der Verleger, Bestsellerautoren und Marketingexperten gehörig vorzuführen. Die Leichtigkeit der Sprache, das Augenzwinkern und der Charme haben mir an diesem Buch besonders gut gefallen. Eine wunderschöne Geschichte für alle Bücherfreunde. Ich konnte sie jedenfalls kaum aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das geheime Leben des Monsieur Pick

Das geheime Leben des Monsieur Pick

von David Foenkinos

(16)
eBook
15,99
+
=
Das Erbe von Carreg Cottage

Das Erbe von Carreg Cottage

von Constanze Wilken

(7)
eBook
8,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen