Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Das Geheimnis der Schwimmerin

Roman

(24)
Um einen Fluch zu bannen, musst du seine Quelle finden
Simon Watson lebt allein in einem verwitterten Haus an der Küste Long Islands. Eines Tages findet er ein altes Buch auf seiner Türschwelle, das ihn sofort in seinen Bann zieht. Die brüchigen Seiten erzählen von einer großen Liebe, vom dramatischen Tod einer Schwimmerin und vom tragischen Schicksal einer ganzen Familie – Simons eigener Familie. Denn wie es scheint, finden die Watson-Frauen seit 250 Jahren im Wasser den Tod – immer am 24. Juli. Auch Simons Mutter ertrank in den Fluten des Atlantiks. Als nun seine Schwester Enola zu Besuch kommt, scheint sie seltsam verändert – und der 24. Juli steht unmittelbar bevor …
Rezension
"Das Besondere ist die schmuckvolle Sprache - magisch zieht sie einen in ihren Bann." freundin
Portrait
Erika Swyler besuchte die New York University und hat bereits für die Bühne sowie diverse Literaturmagazine und Anthologien geschrieben. Geboren und aufgewachsen in Long Island, lernte sie schwimmen, noch bevor sie laufen konnte. Vor Kurzem zog sie von Brooklyn zurück in ihren Heimatort, der sie zu ihrem Debüt Das Geheimnis der Schwimmerin inspirierte.

Werner Löcher-Lawrence, geb. 1956, studierte Journalismus, Literatur und Philosophie, arbeitete als wissenschaftlicher Assistent an der Universität München und als Lektor in verschiedenen Verlagen. Er ist der Übersetzer von u.a. Ethan Canin, Patricia Duncker, Michael Ignatieff, Jane Urquhart.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 17.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8090-2648-8
Verlag Limes Verlag
Maße (L/B/H) 221/142/45 mm
Gewicht 714
Originaltitel The Book of Speculation
Verkaufsrang 81.013
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45230278
    Der Kreis der Rabenvögel
    von Kate Mosse
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44611582
    Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253381
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (53)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45230396
    Bleiben
    von Judith W. Taschler
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (87)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45243626
    Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod
    von Gerhard Jäger
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 45313000
    Loney
    von Andrew Michael Hurley
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 39188091
    Vaterjahre
    von Michael Kleeberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 45164987
    Nora Webster
    von Colm Tóibín
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 45331758
    Hier bin ich
    von Jonathan Safran Foer
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 44253132
    Die Holunderschwestern
    von Teresa Simon
    (22)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45244600
    Tage mit Sam
    von Keith Stuart
    (6)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 44322068
    Morgen mehr
    von Tilman Rammstedt
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45255193
    Die Wiedergeburt der Ameisen
    von Liao Yiwu
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 45161431
    Alte Schule
    von Charles Hodges
    (11)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (74)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45256814
    Flawed – Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (125)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 44252550
    Die Frau, die allen davonrannte
    von Carrie Snyder
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45230276
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (26)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (91)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein ganz besonderer Roman “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Simon Watson wächst in einer ungewöhnlichen Familie auf und hat eine ungewöhnliche Gabe. Er kann Ewigkeiten unter Wasser bleiben. Das Wasser ist Rückzugsort und Gefahr zugleich, holte es doch seine Mutter als er und seine Schwester noch klein waren. Ist auch seine Schwester Enola in Gefahr ? Wird auch sich dem Wasser nicht widerstehen Simon Watson wächst in einer ungewöhnlichen Familie auf und hat eine ungewöhnliche Gabe. Er kann Ewigkeiten unter Wasser bleiben. Das Wasser ist Rückzugsort und Gefahr zugleich, holte es doch seine Mutter als er und seine Schwester noch klein waren. Ist auch seine Schwester Enola in Gefahr ? Wird auch sich dem Wasser nicht widerstehen können.
Ich habe schon ewig nicht mehr eine Familiengeschichte mit solch zauberhaften Figuren gelesen. Besonders die verschieden Schausteller aus dem Leben von Simons Mutter sind mir ans Herz gewachsen.
Ein ganz großartiges Leseabenteuer für alle die den Mut haben ein bisschen Magie in ihr leben zu lassen.

„Melancholisch und poetisch“

Franziska Gensler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Dem Bibliothekar wird ein altes Schaustellertagebuch zugesandt, das irgendwie mit seiner Familie verbunden ist. Simon findet heraus, dass alle Frauen seiner Familie am 24. Juni ertranken, obwohl diese als "Schwimmerinen" galten. In abwechselnden Kapiteln erfahren wir wie es zu den Meerjungfrauen kam und wie Simon versucht, das Schicksal Dem Bibliothekar wird ein altes Schaustellertagebuch zugesandt, das irgendwie mit seiner Familie verbunden ist. Simon findet heraus, dass alle Frauen seiner Familie am 24. Juni ertranken, obwohl diese als "Schwimmerinen" galten. In abwechselnden Kapiteln erfahren wir wie es zu den Meerjungfrauen kam und wie Simon versucht, das Schicksal seiner Familie zu ändern.
Erika Swyler schreibt in einer absolut wunderbaren Sprache, es gibt Sätze, die man sich einfach aufschreiben möchte! Obwohl mich beim Lesen von Beginn an ein melancholisches Gefühl überkam, lohnt es sich voll und ganz, diese Geschichte zu lesen!

„Sehr mysteriös!“

Julia Lißewski, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Simon Watson hat es wirklich nicht leicht im Leben. Schon als kleiner Junge musste er mit dem frühen Tod seiner Eltern zurechtkommen. Besonders dramatisch waren dabei die Umstände um den Tod seiner Mutter. Eigentlich war sie eine Wasserkünstlerin, die besonders lange die Luft unter Wasser anhalten konnte. Trotzdem ist sie ertrunken, Simon Watson hat es wirklich nicht leicht im Leben. Schon als kleiner Junge musste er mit dem frühen Tod seiner Eltern zurechtkommen. Besonders dramatisch waren dabei die Umstände um den Tod seiner Mutter. Eigentlich war sie eine Wasserkünstlerin, die besonders lange die Luft unter Wasser anhalten konnte. Trotzdem ist sie ertrunken, am 24. Juli. Sein Vater ist kurz darauf am Kummer über den Tod der Mutter gestorben. Von da an musste er sich selbst um sich und seine Schwester Enola kümmern. Diese konnte aber als Erwachsene nicht weiter in dem Elternhaus leben, weshalb sie mittlerweile seit sechs Jahren mit einem Zirkustrupp von Stadt zu Stadt zieht. Das Haus selbst ist marode geworden und verfällt nach und nach komplett. Für die Instandsetzung fehlt SImon jede Menge Geld. Dazu kommt noch, dass sein Bibliothekar-Job gefährdet ist und seine Liebe zu seiner ältesten Freundin sowie Arbeitskollegin unangebracht ist.

Eines Tages liegt aber auf seiner Türschwelle ein altes, in Leder gebundenes Buch. Das Buch hat ihm ein alter Buchhändler namens Churchwarry geschickt, der auf den Handel mit antiquarischen Büchern spezialisiert ist. Churchwarry ist in dem Buch auf den Namen von Simons Großmutter gestoßen, Verona Bonn. Was hat das Buch also mit Simons Vergangenheit zu tun?

Da dieser Roman zum einen Teil in der Gegenwart und zum anderen Teil in der Vergangenheit spielt, erfährt man, dass das Buch einem Mr. Peabody gehörte. Mr. Peabody führte einen Schaustellertrupp an und muss Simons Großmutter gekannt haben.

Nach und nach findet Simon heraus, dass anscheinden alle Frauen seiner Familie ertrunken sind, und zwar am 24. Juli. Kurz darauf meldet sich Enola bei ihm, nach sechs Jahren. Sie möchte ihn besuchen und nach Hause kommen, weil es ihr nicht besonders gut geht. Wie es der Zufall will, passiert das im Monat Juli.

„Das Geheimnis der Schwimmerin“ ist ein unglaublich mysteriöser und spannender Roman. Das ganze Buch ist ein einziges Geheimnis, da man sich anfangs überhaupt nicht vorstellen kann, was die Handlungen in der Vergangenheit mit der Gegenwart zu tun haben sollen. Es ist so, als würde man zwei verschiedene Geschichten gleichzeitig lesen. Umso überraschender und aufregender ist es, wie die Autorin die beiden Stränge zusammenführt.

Das schafft sie unter anderem auch mit einer ganz besonderen Sprache. Der Schreibstil der Autorin hat einen hohen Wiedererkennungswert. Die Art ihrer Formulierungen, die Darstellung der Charaktere und die Beschreibung von geheimnisvollen Zusammenhängen habe ich so in noch keinem anderen Roman gesehen. Besonders hervorheben muss man dabei die Vielfalt der Charaktere und vor allem die vielen verschiedenen Eigenschaften einzelner Charaktere. Sie sind einzigartig beschrieben, keiner gleicht dem anderen.

Erika Swyler hat die Fähigkeit, sehr realistisch zu schreiben. „Das Geheimnis der Schwimmerin“ ging mir wirklich ans Herz und ist für jeden geeignet, der sich gerne mitreißen lässt.

„Ein Roman zum Versinken“

Kerstin Jagsteit

Simon verliert gerade seinen Job als Archivar in der kleinen Bibliothek an der Ostküste der USA, als er ein geheimnisvolles Buch von einem Antiquar zugesandt bekommt, das offenbar einmal seiner Mutter gehörte. Wird die Lektüre ihm erklären, warum die Frauen seiner Familie immer unter ungeklärten Umständen ertrinken, obwohl sie exzellente Simon verliert gerade seinen Job als Archivar in der kleinen Bibliothek an der Ostküste der USA, als er ein geheimnisvolles Buch von einem Antiquar zugesandt bekommt, das offenbar einmal seiner Mutter gehörte. Wird die Lektüre ihm erklären, warum die Frauen seiner Familie immer unter ungeklärten Umständen ertrinken, obwohl sie exzellente Schwimmerinnen sind? Eine Antwort auf diese Frage tut not, denn seiner Schwester geht es gerade nicht gut und er fürchtet um ihr Seelenheil.

Spannende und in Rückblicken erzählte Schicksalsgeschichte ungewöhnlicher Frauen.

„Habe mehr erwartet...“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Das Geheimnis der Schwimmerin ist eine Familiengeschichte, die bei den Gauklern beheimatet ist.
Wechselperspektivisch führt die Geschichte ins 18. Jahrhundert und in die Gegenwart. Natürlich werden die Geschehnisse am Ende miteinander verknüpft. Leider habe ich nicht so recht in die Geschichte reinfinden können, obwohl der Klappentext
Das Geheimnis der Schwimmerin ist eine Familiengeschichte, die bei den Gauklern beheimatet ist.
Wechselperspektivisch führt die Geschichte ins 18. Jahrhundert und in die Gegenwart. Natürlich werden die Geschehnisse am Ende miteinander verknüpft. Leider habe ich nicht so recht in die Geschichte reinfinden können, obwohl der Klappentext mehr erwarten ließ. Daher nur die halbe Sternebewertung.

„Ein geheimnisvolles Buch und ein Familiengeheimnis“

Christine Pajak, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Wittenberg

Zwei Geschichten vereinen sich zu einer interessanten Familiengeschichte, die fast magisch ist.
Die Autorin hat die Gabe wunderbare Stimmungen zu erzeugen, die Handlung stimmig und plastisch zu beschreiben, leider bleiben ihre Figuren etwas blass.

Erila Swyler malt Bilder mit ihren Worten. Man hört das Rauschen des Meeres und schmeckt
Zwei Geschichten vereinen sich zu einer interessanten Familiengeschichte, die fast magisch ist.
Die Autorin hat die Gabe wunderbare Stimmungen zu erzeugen, die Handlung stimmig und plastisch zu beschreiben, leider bleiben ihre Figuren etwas blass.

Erila Swyler malt Bilder mit ihren Worten. Man hört das Rauschen des Meeres und schmeckt das Salz auf der Zunge. Ein wunderbarer Schmöker von sprachlicher Eleganz.

B. Schumacher, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine spannende Geschichte um ein Geschwisterpaar und das Geheimnis einer Familie.
Ein toller Schmöker für gemütliche Lesestunden.
Magisch!
Eine spannende Geschichte um ein Geschwisterpaar und das Geheimnis einer Familie.
Ein toller Schmöker für gemütliche Lesestunden.
Magisch!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Eine mitreißende Geschichte über eine atemberaubende Familiengeschichte! Sehr zu empfehlen! Eine mitreißende Geschichte über eine atemberaubende Familiengeschichte! Sehr zu empfehlen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Eigentlich sind es zwei Bücher, was ein Glück, dass die Geschichten zusammenfinden. Was das Buch bis zum Schluss spannend macht. Auch wenn ich mehr Liebesdrama erhofft hatte. Eigentlich sind es zwei Bücher, was ein Glück, dass die Geschichten zusammenfinden. Was das Buch bis zum Schluss spannend macht. Auch wenn ich mehr Liebesdrama erhofft hatte.

Sarah Engels, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Eine spannende und faszinierende Geschichte, die schon in der Vergangenheit begonnen hat und deren Fluch bis in die heutige Zeit reicht! Einfach gut zu lesen! Eine spannende und faszinierende Geschichte, die schon in der Vergangenheit begonnen hat und deren Fluch bis in die heutige Zeit reicht! Einfach gut zu lesen!

Sarah Scheulen, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Ein mitreißender Roman, welcher auf zwei Zeitebenen spielt. Mal eine ganz andere Familiengeschichte. Perfekt für alle, die den magischen Realismus schätzen. Ein mitreißender Roman, welcher auf zwei Zeitebenen spielt. Mal eine ganz andere Familiengeschichte. Perfekt für alle, die den magischen Realismus schätzen.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Interessant und sehr spannend. Interessant und sehr spannend.

Heike Dreyer, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Eine sehr schön erzählte Familiengeschichte über mehrere Generationen. Im Mittelpunkt Simon, der über die Sorge um seine Schwester sein eigenes Leben vernachlässigt. Wunderbar! Eine sehr schön erzählte Familiengeschichte über mehrere Generationen. Im Mittelpunkt Simon, der über die Sorge um seine Schwester sein eigenes Leben vernachlässigt. Wunderbar!

Natascha Bauer, Thalia-Buchhandlung Ulm

Ein wundervoller, faszinierender und nicht weniger atemberaubender Roman. Unbedingt lesen! Ein wundervoller, faszinierender und nicht weniger atemberaubender Roman. Unbedingt lesen!

Ich mag sonst keine Familienromane, aber dieser ist anders. Er hat mich wirklich gefesselt und in seinen Bann gezogen. Ich mag sonst keine Familienromane, aber dieser ist anders. Er hat mich wirklich gefesselt und in seinen Bann gezogen.

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Eine Geschichte mit tragischen, aber auch heiteren Momenten. Ein Weg zu sich selbst. Packt von der ersten Seite an. Eine Geschichte mit tragischen, aber auch heiteren Momenten. Ein Weg zu sich selbst. Packt von der ersten Seite an.

Katharina Kaufmann, Thalia-Buchhandlung Marburg

Spannende Familiengeschichte vor bunter Schausteller-Kulisse mit leichtem Esoterik-Touch. Spannende Familiengeschichte vor bunter Schausteller-Kulisse mit leichtem Esoterik-Touch.

Evgenia Bolshakova, Thalia-Buchhandlung Leuna

Eine tolle Idee voller düsterer Mystik, geheimnisvoll, dazu ein alter Fluch, der die Familie seit vielen Jahrzehnten verfolgt. Leider an vielen Stellen schleppend und langatmig. Eine tolle Idee voller düsterer Mystik, geheimnisvoll, dazu ein alter Fluch, der die Familie seit vielen Jahrzehnten verfolgt. Leider an vielen Stellen schleppend und langatmig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15148988
    Wasser für die Elefanten
    von Sara Gruen
    (75)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 44252568
    Black Rabbit Hall - Eine Familie. Ein Geheimnis. Ein Sommer, der alles verändert.
    von Eve Chase
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 40952660
    Die Magie der kleinen Dinge
    von Jessie Burton
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 32725708
    Der Nachtzirkus
    von Erin Morgenstern
    (91)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17564465
    Der dunkle Wächter
    von Carlos Ruiz Zafón
    (63)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 40893370
    Bittersweet
    von Miranda Beverly-Whittemore
    (45)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 28852926
    Zwei bemerkenswerte Frauen
    von Tracy Chevalier
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45312917
    Noah will nach Hause
    von Sharon Guskin
    (76)
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 47092512
    Eine englische Ehe
    von Claire Fuller
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 21111334
    Zitronen im Mondschein
    von Gina Mayer
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35327707
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,00
  • 32018409
    Das Herzenhören
    von Jan-Philipp Sendker
    (43)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
9
8
6
1
0

tolles Buchcover
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2017

Der alte Mister Churchwarry läßt Simone ein altes Buch zukommen. Simone, der alleine in einem absturzgefährdeten Familienhaus wohnt, dessen Schwester Enola eines Tages wieder zu besuch kommt. Simon zieht dieses alte Buch in seinen Bann - es wird eine alte Familiengeschichte erzählt, vom Ertrinken und einem schicksalhaften Datum - den... Der alte Mister Churchwarry läßt Simone ein altes Buch zukommen. Simone, der alleine in einem absturzgefährdeten Familienhaus wohnt, dessen Schwester Enola eines Tages wieder zu besuch kommt. Simon zieht dieses alte Buch in seinen Bann - es wird eine alte Familiengeschichte erzählt, vom Ertrinken und einem schicksalhaften Datum - den 24. Juli Geheimnisse, die Magie und die Macht der Tarot-Karten spielen eine große Rolle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Geheimnis des Wassers und der Wahrsager
von Gisela Simak aus Landshut am 26.12.2016

Zum Inhalt Die Familiengeschichte von Simon Watson hat mich fasziniert. Ein Haus, welches dabei ist über den Abhang zu stürzen, wenn nicht bald etwas unternommen wird. Der Sund leistet ganze Arbeit. Simon ist Bibliothekar. Er erhält ein uraltes Buch mit Tagebucheinträgen und Zeichnungen. Simon merkt schon nach wenigen Seiten, dass dieses... Zum Inhalt Die Familiengeschichte von Simon Watson hat mich fasziniert. Ein Haus, welches dabei ist über den Abhang zu stürzen, wenn nicht bald etwas unternommen wird. Der Sund leistet ganze Arbeit. Simon ist Bibliothekar. Er erhält ein uraltes Buch mit Tagebucheinträgen und Zeichnungen. Simon merkt schon nach wenigen Seiten, dass dieses Buch etwas mit seiner eigenen Familiengeschichte zu tun hat. In der Vergangenheit fanden Frauen den Tod im Atlantik. Immer am 24. Juli. Seine eigene Mutter ertrank auch an einem 24. Juli. Simons Schwester Enola kommt kurz vor dem 24. Juli zu Besuch. Simon hat Angst um seine Schwester. Meine Meinung Simon ist in dieser Geschichte der Haupt-Protagonist. Das Familiendrama wird aus seiner Sicht erzählt. Er ist vom Schicksal stark gebeutelt. Er verliert seinen Job als Bibliothekar. Das uralte Buch zieht ihn in seinen Bann. Das Leben von Zirkusleuten ist mehr als spannend. Tarot-Karten und seltsame Schausteller geben ihm einige Rätsel auf. Der Wechsel vom 18. Jahrhundert in unsere Zeit gelingt der Autorin mühelos. Simon entdeckt, dass es auch im 18. Jahrhundert Schwimmerinnen gab. Seine Mutter hatte ihm beigebracht, wie man die Luft anhält, um lange Zeit unter Wasser bleiben zu können. Den Schreibstil fand ich außergewöhnlich. Er kommt ohne blumige Formulierungen aus. Jeder Satz bringt die Dinge genau auf den Punkt. Ich hatte beim Lesen stets das Gefühl, auf einem Stein an der Küste Long Islands zu sitzen, und die verschiedenen Menschen zu beobachten. Einmal im 18. Jahrhundert bei den Zirkusleuten und dann wieder in unserer Zeit. Den Frauen aus der Vergangenheit haftet etwas Geheimnisvolles an. Simon liest die Tagebucheinträge und auch die Gegenwart beginnt sich zu verändern. Dieses Gefühl hatte ich sehr stark. Seine Schwester legt Tarot-Karten. Das Wahrsagen und die geheimnisvollen Menschen verleihen der Story Okkultes. Den Menschen in diesem Buch haftet Traurigkeit an. Keiner schein glücklich zu sein. Fazit Das Setting schafft eine Atmosphäre, die einem den Geschmack von Meersalz auf die Lippen zaubert. Man sieht zahllose Krebse am Strand. Die Ereignisse des 18. Jahrhundert sind sehr stark mit der Gegenwart verwoben. Bibliothekare, die eine Leidenschaft für uralte Bücher haben. Ein altes Buch, welches wirklich Leiden schafft. Familiengeheimnisse, wie ich sie so noch nie gelesen habe. Protagonisten die ohne Weichzeichner daherkommen. Ein Haus, das auf Wanderschaft gehen möchte und die Bewohner nicht mehr dulden mag. Besonders die Frauen scheinen eine tragende Rolle bei den Tragödien zu haben. Aber, wer behauptet eigentlich, dass nur Frauen den Ruf des Wassers erhalten? Gute Schwimmerinnen, die ertrinken. Das Warum hat mich durch die Seiten rasen lassen. Besonders eine Schaustellerin im 18. Jahrhundert hat hat die Wege mit Unglück gepflastert ..... Eine Empfehlung von mir an Alle, die sich auf eine Geschichte einlassen wollen, deren Schreibstil dem Einheitsbrei ein Schnippchen schlägt. Ob mir das Ende gefallen hat? Ganz ehrlich .. ich überlege noch ..... Ich gratuliere Erika Swyler zu ihrem Debüt. Danke für diese tolle Familiengeschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend ab der ersten Seite!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.01.2017

In Simons Leben läuft nichts nach Plan. Sein Haus droht auseinander zu brechen und dann verliert er auch noch seinen geliebten Job als Bibliothekar. Eines Tages jedoch bekommt er von einem fremden Herrn ein Buch zugeschickt indem angeblich die Geschichte seiner Vorfahren aufgezeichnet ist. Warum starben seine Mutter, Großmutter, Urgroßmutter und... In Simons Leben läuft nichts nach Plan. Sein Haus droht auseinander zu brechen und dann verliert er auch noch seinen geliebten Job als Bibliothekar. Eines Tages jedoch bekommt er von einem fremden Herrn ein Buch zugeschickt indem angeblich die Geschichte seiner Vorfahren aufgezeichnet ist. Warum starben seine Mutter, Großmutter, Urgroßmutter und so weiter alle am 24. Juli? Und wie kann er seine Schwester vor dem gleichen Schicksal bewahren? Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist flüssig geschrieben und vom ersten Satz an spannend. Am besten gefiel mir die Perspektive von Simons Vorfahren einige Jahre vorher. Man bekam so einen schönen Einblick in das Leben eines Zirkusartisten. UNBEDINGT LESEN!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Geheimnis der Schwimmerin

Das Geheimnis der Schwimmerin

von Erika Swyler

(24)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
HELIX - Sie werden uns ersetzen

HELIX - Sie werden uns ersetzen

von Marc Elsberg

(75)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,99
+
=

für

42,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen