Thalia.de

Das Geschenk

Roman

(3)

Ein alternder Rebell - ein rebellischer Sohn
Chuck, der Held aus Wondratscheks berühmtem Gedichtband >Chuck's Zimmer<, ist erwachsen geworden. Er hat einen Sohn gezeugt, der jetzt vierzehn ist und die gleichen Symptome zeigt, die Chuck zum Rebellen werden ließen: Er möchte mit der Elternwelt nichts zu tun haben. Er mault und hört nicht zu, wenn der Vater seine Wahrheiten verkündet. Wolf Wondratschek erzählt die komische und traurige Geschichte des Vaters. Der Sohn ist ein Geschenk, auch wenn er den Vater an die Grenzen der Verzweiflung treibt.»Wondratschek kann sie noch immer, die Sätze, die sitzen wie eine linke Gerade.« Christoph Schröder in der >Frankfurter Rundschau<

Portrait
Wolf Wondratschek ist freier Schriftsteller und lebt in München und Wien.
Er wurde 1943 in Rudolstadt/Thüringen geboren; aufgewachsen in Karlsruhe. Nach dem Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie in Heidelberg, Göttingen und Frankfurt am Main war Wondratschek 1964-65 Redakteur der Zeitschrift "Text + Kritik". Die erste Buchveröffentlichung "Früher begann der Tag mit einer Schusswunde" folgte 1969. Neben Gedichten, Liedern und Romanen veröffentlichte Wondratschek zahlreiche Hörspiele, Filme und Schallplatten und schrieb kontinuierlich für Zeitschriften und Anthologien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 01.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14200-7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 190/120/17 mm
Gewicht 192
Buch (Taschenbuch)
8,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25998275
    Das Geschenk
    von Wolf Wondratschek
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • 40402016
    Mittwoch
    von Wolf Wondratschek
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 44066782
    Vor der Zunahme der Zeichen
    von Senthuran Varatharajah
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (174)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.2
    von Anne Jacobs
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (146)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 47662098
    Strandfliederblüten
    von Gabriella Engelmann
    (7)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 2895239
    Der Richter und sein Henker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    5,99
  • 47602138
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 47871065
    Das kann man doch noch essen
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 37821894
    Herrliche Zeiten
    von Norbert Leithold
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    7,99 bisher 22,99
  • 2869112
    Der Sandmann
    von E.T.A. Hoffmann
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    2,00
  • 2896975
    Kleider machen Leute
    von Gottfried Keller
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    1,60
  • 47832573
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45303667
    Inselfrühling
    von Sandra Lüpkes
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47826996
    Mein schlimmster schönster Sommer
    von Stefanie Gregg
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Chuck is back....“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

Ein halbes Leben ist es her, dass Wolf Wondratschek mit "Chuck's Zimmer" einen Gedichtband vorlegte, der sich 300.000 Male verkaufen lassen sollte, - eine unfassbare Zahl, die aber deutlich macht, das Chuck in den Siebzigern und Achtzigern ein Held für eine ganze Generation wurde. Dann wurde es ruhiger, um beide, Chuck wie auch Wondratschek. Ein halbes Leben ist es her, dass Wolf Wondratschek mit "Chuck's Zimmer" einen Gedichtband vorlegte, der sich 300.000 Male verkaufen lassen sollte, - eine unfassbare Zahl, die aber deutlich macht, das Chuck in den Siebzigern und Achtzigern ein Held für eine ganze Generation wurde. Dann wurde es ruhiger, um beide, Chuck wie auch Wondratschek. Es schien, als hätten sich beide ausgetobt, Wände genug eingerissen, die es niederzubrechen galt.

Chuck ist zurück, inzwischen hat er selbst einen Sohn, der ihm deutlich macht, dass er nun selbst die Wand sein muß, die es einzureißen gilt, dass er dem Sohn die Gelegenheiten bieten muß, sich an ihm zu reiben, um erwachsen werden zu können. Neben der liebevollen Vater-Sohn Geschichte ist dieser Roman allerdings weitaus mehr, er setzt sich mit dem Schreiben und dem Lesen als Kunstform auseinander, er beleuchtet mit trockenem Humor die Beziehung zwischen Mann und Frau (Indeed, Chuck is back!) und berichtet gleichzeitig über die Tücken des Altwerdens... (Tränen gelacht!)

Dies ist ein schmales Buch - aber ein großes Geschenk. Danke dafür, nein, danke auch für alle anderen Bücher, Wolf Wondratschek.

P.S.: Und endlich erklärt mal einer, warum Donald Duck ein Vorbild sein muß und wie die Daisys dieser Welt ticken und warum die Gustav Gans' letztendlich arme Schweine sind...

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Chuck ist zurück und macht uns mit jeder Zeile ein Geschenk!
von Mirjam Berle aus Hagen am 07.03.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

Die Legende Chuck ist in die Jahre gekommen. Wolf Wondratschek hat ihn in Würde altern lassen und hat ihm einen Sohn geschenkt, an den er nun seine Worte richten und so sein bewegtes Leben revuepassieren lassen kann. Er schwelgt in Erinnerungen, etwa über Frauen, Drogen, genutzte und verpasste Gelegenheiten,... Die Legende Chuck ist in die Jahre gekommen. Wolf Wondratschek hat ihn in Würde altern lassen und hat ihm einen Sohn geschenkt, an den er nun seine Worte richten und so sein bewegtes Leben revuepassieren lassen kann. Er schwelgt in Erinnerungen, etwa über Frauen, Drogen, genutzte und verpasste Gelegenheiten, Einzelgängertum, Traurigkeit aber auch über sehr viel Lebensfreude. Hier blickt ein Mann zurück, der viel erlebt und etwas zu sagen hat – ohne schnulzige Sentimentalität aber mit melancholischem Augenzwinkern und einer Prise Machotum (die sei ihm gegönnt, schließlich ist es Chuck, der hier spricht). Dies ist ein in seiner Ehrlichkeit und Offenheit beeindruckend schöner Roman. Wolf Wondratschek hat uns damit wahrlich ein Geschenk gemacht, das Wort für Wort seinen magischen Zauber entfacht und das zu lesen ich jedem ans Herz lege! Chuck hat (für mich) auch mit den Jahren seinen Reiz nicht verloren...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Geschenk

Das Geschenk

von Wolf Wondratschek

(3)
Buch (Taschenbuch)
8,90
+
=
Im Dickicht der Fäuste

Im Dickicht der Fäuste

von Wolf Wondratschek

Buch (Taschenbuch)
14,90
+
=

für

23,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen