Das Graveyard-Buch

Limitierte Jubiläumsausgabe. Ausgezeichnet mit der John Newbery Medal 2009 und dem Hugo Award 2009

(16)

Nobody Owens ist ein unauffälliger Junge. Er lebt auf dem Friedhof, liebevoll erzogen und behütet von den Geistern und Untoten, die dort zu Hause sind. Doch der tödliche Feind, vor dem der kleine Bod einst auf den Friedhof floh, wartet auf den Tag, an dem Bod sein Zuhause verlassen wird, um zurückzukehren in die Welt der Lebenden. Wer wird Nobody dann noch beschützen?

Portrait
Neil Gaiman, 1960 in Portland (England) geboren, arbeitete zunächst in London als Journalist und wurde durch seine Comic-Serie „Der Sandmann“ bekannt. Im „Dictionary of Literary Biography“ wird er als einer der wichtigsten lebenden Autoren der Postmoderne aufgeführt – in England und den USA ist Neil Gaiman längst ein Superstar. Seine Romane und Comics sind mit zahlreichen Awards ausgezeichnet worden, u.a. mit dem World Fantasy Award und der Newbery Medal. Er lebt seit einigen Jahren mit seiner Familie in den USA.

Foto © Sophia Quach
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 312
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 18.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-50755-2
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,5 cm
Gewicht 264 g
Übersetzer Reinhard Tiffert
Verkaufsrang 92.772
Buch (Taschenbuch)
6,66
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ronja Räubertochter
    von Astrid Lindgren
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • Die Märchen von Beedle dem Barden (Harry Potter )
    von Joanne K. Rowling
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Das Lied des Eisdrachen
    von George R. R. Martin
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Tintenherz. Für alle Altersstufen
    von Cornelia Funke
    (203)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Der magische Garten 1: Jette und der Glücksdrache
    von Antje Bones
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Alice im Wunderland. Mit einem Vorwort von Chris Riddell
    von Lewis Carroll
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,99
  • Die verrückte Ballonfahrt mit Professor Stegos Total-locker-in-der-Zeit-Herumreisemaschine
    von Neil Gaiman
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Der lächelnde Odd und die Reise nach Asgard
    von Neil Gaiman
    Buch (Taschenbuch)
    5,99
  • Leuchtturm der Abenteuer 1-2 (Sammelband)
    von Karim Pieritz
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Harry Potter und der Gefangene von Askaban (vierfarbig illustrierte Schmuckausgabe) (Harry Potter 3)
    von Joanne K. Rowling
    (95)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • Die Kurzhosengang Bd.1
    von Victor Caspak, Yves Lanois
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Ein teuflisch gutes Team / Luzifer junior Bd. 2
    von Jochen Till
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • Die Macht der Gezeiten / Alea Aquarius Bd. 4
    von Tanya Stewner
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • Bitte nicht öffnen 3: Durstig!
    von Charlotte Habersack
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Woodwalkers (5). Feindliche Spuren
    von Katja Brandis
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • Harry Potter 1 und der Stein der Weisen
    von Joanne K. Rowling
    (262)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Voller Löcher! / Die Schule der magischen Tiere Bd.2
    von Margit Auer
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Abgefahren! / Die Schule der magischen Tiere Bd.4
    von Margit Auer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Charlottes Traumpferd 6: Durch dick und dünn
    von Nele Neuhaus
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Bissig! / Bitte nicht öffnen Bd. 1
    von Charlotte Habersack
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Das Graveyard-Buch

Das Graveyard-Buch

von Neil Gaiman
Buch (Taschenbuch)
6,66
+
=
Lieselotte / Lieselotte sucht einen Schatz (Mini-Ausgabe)

Lieselotte / Lieselotte sucht einen Schatz (Mini-Ausgabe)

von Alexander Steffensmeier
Buch (gebundene Ausgabe)
5,95
+
=

für

12,61

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Fantasy für jung und alt!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Als kleines Baby konnte Nobody Owens demjenigen aus Versehen entkommen, der ihn umbringen wollte. Seine Eltern und seine Schwester hatten nicht so viel Glück, doch davon weiß er nichts. Zumindest noch nicht. Er wächst auf dem nahe gelegenen Friedhof auf, wohlbehütet von den Geistern und Untoten, die ihn vor allen Gefahren beschützen und ihn liebevoll groß ziehen. Doch irgendwann ist es an der Zeit, dass Nobody wieder die Welt der Lebenden betritt. Der tödliche Feind von damals ist allerdings auch heute noch hinter ihm her und wer wird ihn draußen vor den Friedhofstoren beschützen?

Neil Gaiman ist einer meiner absoluten Lieblinge unter den Schreiberlingen. Sein Stil ist absolut traumhaft, genau so wie die Geschichten, die er entwirft. "Das Graveyard-Buch" könnte man jetzt leichtfertig in die Kategorie Kinder- und Jugendbuch schieben, aber das würde diesem guten Stück nicht ganz gerecht werden, denn auch als Erwachsener kann man sich die Geschichten von Gaiman immer und immer wieder gönnen. Neben "Niemalsland" (dem Erstling von Gaiman), eignet sich auch "Das Graveyard-Buch" hervorragend als Einstieg in die Welt dieses Schriftstellers, denn auch hier spielt der gute Mann all die Qualitäten, die ihn zu einem hervorragenden Geschichtenerzähler machen, gekonnt aus. Es wird skurril, es wird makaber , es wird witzig und es wird verdammt fantasievoll! Es ist schön zu lesen, wie der kleine Nobody, liebevoll auch Bod genannt, zwischen den Geistern auf dem Friedhof aufwächst, die ihn erziehen und ihm alles beibringen, was er ihrer Meinung nach wissen muss. Zudem sind sie dafür verantwortlich, ihn vor dem Mörder seiner Familie zu schützen, der es natürlich auch weiterhin auf Nobody abgesehen hat. Da es sich hierbei ja eigentlich um ein Jugendbuch handelt, ist die Handlung lange nicht so komplex angelegt, wie beispielsweise bei "American Gods" und auch die expliziten Gewaltszenen werden hier ausgelassen (auch wenn es stellenweise ganz schön zur Sache geht). Zudem ist das Buch dadurch sehr vorhersehbar, aber all das hat mich nicht im Geringsten gestört, denn letztendlich ist es ein wundervolles Märchen für Jugendliche und Erwachsene, das nicht nur mit einer schönen Geschichte punkten kann, sondern auch mit dem wundervollen Humor dieses Autoren, der auch hier absolut nicht zu kurz kommt. Die Geschichte ist noch dazu gespickt mit makabren und skurrilen Einfällen und zeigt bereits für junge Leute, dass Gaiman ein ganz besonderer Autor ist. Aber wie bereits erwähnt, werden auch erwachsene Leser völlig zufrieden gestellt (zumindest ging es mir so). Am Ende hat man also eine Empfehlung für alle Leser ab etwa 12 Jahren, die Lust haben, sich in die phantastischen Welten von Gaiman entführen zu lassen. Bitte lesen!
Als kleines Baby konnte Nobody Owens demjenigen aus Versehen entkommen, der ihn umbringen wollte. Seine Eltern und seine Schwester hatten nicht so viel Glück, doch davon weiß er nichts. Zumindest noch nicht. Er wächst auf dem nahe gelegenen Friedhof auf, wohlbehütet von den Geistern und Untoten, die ihn vor allen Gefahren beschützen und ihn liebevoll groß ziehen. Doch irgendwann ist es an der Zeit, dass Nobody wieder die Welt der Lebenden betritt. Der tödliche Feind von damals ist allerdings auch heute noch hinter ihm her und wer wird ihn draußen vor den Friedhofstoren beschützen?

Neil Gaiman ist einer meiner absoluten Lieblinge unter den Schreiberlingen. Sein Stil ist absolut traumhaft, genau so wie die Geschichten, die er entwirft. "Das Graveyard-Buch" könnte man jetzt leichtfertig in die Kategorie Kinder- und Jugendbuch schieben, aber das würde diesem guten Stück nicht ganz gerecht werden, denn auch als Erwachsener kann man sich die Geschichten von Gaiman immer und immer wieder gönnen. Neben "Niemalsland" (dem Erstling von Gaiman), eignet sich auch "Das Graveyard-Buch" hervorragend als Einstieg in die Welt dieses Schriftstellers, denn auch hier spielt der gute Mann all die Qualitäten, die ihn zu einem hervorragenden Geschichtenerzähler machen, gekonnt aus. Es wird skurril, es wird makaber , es wird witzig und es wird verdammt fantasievoll! Es ist schön zu lesen, wie der kleine Nobody, liebevoll auch Bod genannt, zwischen den Geistern auf dem Friedhof aufwächst, die ihn erziehen und ihm alles beibringen, was er ihrer Meinung nach wissen muss. Zudem sind sie dafür verantwortlich, ihn vor dem Mörder seiner Familie zu schützen, der es natürlich auch weiterhin auf Nobody abgesehen hat. Da es sich hierbei ja eigentlich um ein Jugendbuch handelt, ist die Handlung lange nicht so komplex angelegt, wie beispielsweise bei "American Gods" und auch die expliziten Gewaltszenen werden hier ausgelassen (auch wenn es stellenweise ganz schön zur Sache geht). Zudem ist das Buch dadurch sehr vorhersehbar, aber all das hat mich nicht im Geringsten gestört, denn letztendlich ist es ein wundervolles Märchen für Jugendliche und Erwachsene, das nicht nur mit einer schönen Geschichte punkten kann, sondern auch mit dem wundervollen Humor dieses Autoren, der auch hier absolut nicht zu kurz kommt. Die Geschichte ist noch dazu gespickt mit makabren und skurrilen Einfällen und zeigt bereits für junge Leute, dass Gaiman ein ganz besonderer Autor ist. Aber wie bereits erwähnt, werden auch erwachsene Leser völlig zufrieden gestellt (zumindest ging es mir so). Am Ende hat man also eine Empfehlung für alle Leser ab etwa 12 Jahren, die Lust haben, sich in die phantastischen Welten von Gaiman entführen zu lassen. Bitte lesen!

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mit einer fantastischen Geschichte über das Erwachsenwerden gelingt Gaiman ein genreübergreifendes Werk, das nicht nur für junge Leser ein Muss ist! Mit einer fantastischen Geschichte über das Erwachsenwerden gelingt Gaiman ein genreübergreifendes Werk, das nicht nur für junge Leser ein Muss ist!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ein Junge , großgeworden auf einem Friedhof. Dort lebt er auch. Das finden Sie vielleicht ein bisschen morbid. Beim Lesen werden Sie aber feststellen: Das ist ein ganz tolles Buch. Ein Junge , großgeworden auf einem Friedhof. Dort lebt er auch. Das finden Sie vielleicht ein bisschen morbid. Beim Lesen werden Sie aber feststellen: Das ist ein ganz tolles Buch.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein fantastischer Roman, im wahrsten Sinne des Wortes. Gaiman erzählt von der Reifung seines Protagonisten, mit sehr viel Herz und genau der richtigen Portion Humor! Einfach toll! Ein fantastischer Roman, im wahrsten Sinne des Wortes. Gaiman erzählt von der Reifung seines Protagonisten, mit sehr viel Herz und genau der richtigen Portion Humor! Einfach toll!

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Jeder,der Schauergeschichten mag,wird dieses Buch sofort ins Herz schließen. Es geht um Geister,Trauer und den Mut eines kleinen Jungen. Jeder,der Schauergeschichten mag,wird dieses Buch sofort ins Herz schließen. Es geht um Geister,Trauer und den Mut eines kleinen Jungen.

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Schräg, skurril, Gayman! Ein toller Roman des großen Meisters für Jugendliche mit schrägem Humor. Spannend und lustig geschrieben! Schräg, skurril, Gayman! Ein toller Roman des großen Meisters für Jugendliche mit schrägem Humor. Spannend und lustig geschrieben!

„Sein Name ist Nobody...“

Markus Book, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Als die Familie des kleinen Nobody Owens eines Nachts brutal ermordet wird, flieht dieser vor seinem Feind auf den Friedhof der Stadt. Die "Bewohner" des Friedhofes, die Geister der hier beerdigten Menschen, nehmen sich des Jungen an, und geben ihr Bestes um ihn großzuziehen. Der Friedhof wird Nobodys Zuhause. Hier erlebt er viele Abenteuer, unter den wachsamen Augen seines Vormunds, des Vampirs Silas, und er Freundet sich mit den Toten an, unter ihnen z.B. die in ungeweihter Erde begrabene Hexe Liza. In Scarlett Amber Perkins, ein auf dem Friedhof spielendes Mädchen, findet der kleine Nobody (kurz "Bod") auch eine erste Freundin unter den Lebenden. Mit den Jahren wird es für Nobody immer schwieriger sich vom Leben ausserhalb des Friedhofs fernzuhalten. Doch mit jedem Schritt in die Welt der Lebenden steigt die Gefahr, denn der mysteriöse Mörder von Nobodys Familie ist ihm immer noch auf den Fersen...
Mit "Das Graveyard Buch" hat Neil Gaiman (u.a. Autor der Comic-Reihe "Sandman" und des Romans "American-Gods") ein mitreißendes Buch für Jugendliche und Erwachsene geschrieben. Es erwartet den Leser eine skurille, spannende, immer wieder überraschende Geschichte mit Herz und Seele, die manchmal an "Harry Potter" oder auch an "Das Dschungelbuch" erinnert. Obwohl das Buch im Arena-Verlag als Jugendbuch erscheint, richtet es sich mit der düsteren Geschichte und universellen Themen wie Verlust, Freundschaft, Gut/Böse und unserem Platz in der Welt durchaus an reife Leser. Allzu jungen Lesern entgehen möglicherweise der versteckte Humor und die Doppeldeutigkeit der Geschichte, die viel Platz für eigene Gedanken lässt.
Als die Familie des kleinen Nobody Owens eines Nachts brutal ermordet wird, flieht dieser vor seinem Feind auf den Friedhof der Stadt. Die "Bewohner" des Friedhofes, die Geister der hier beerdigten Menschen, nehmen sich des Jungen an, und geben ihr Bestes um ihn großzuziehen. Der Friedhof wird Nobodys Zuhause. Hier erlebt er viele Abenteuer, unter den wachsamen Augen seines Vormunds, des Vampirs Silas, und er Freundet sich mit den Toten an, unter ihnen z.B. die in ungeweihter Erde begrabene Hexe Liza. In Scarlett Amber Perkins, ein auf dem Friedhof spielendes Mädchen, findet der kleine Nobody (kurz "Bod") auch eine erste Freundin unter den Lebenden. Mit den Jahren wird es für Nobody immer schwieriger sich vom Leben ausserhalb des Friedhofs fernzuhalten. Doch mit jedem Schritt in die Welt der Lebenden steigt die Gefahr, denn der mysteriöse Mörder von Nobodys Familie ist ihm immer noch auf den Fersen...
Mit "Das Graveyard Buch" hat Neil Gaiman (u.a. Autor der Comic-Reihe "Sandman" und des Romans "American-Gods") ein mitreißendes Buch für Jugendliche und Erwachsene geschrieben. Es erwartet den Leser eine skurille, spannende, immer wieder überraschende Geschichte mit Herz und Seele, die manchmal an "Harry Potter" oder auch an "Das Dschungelbuch" erinnert. Obwohl das Buch im Arena-Verlag als Jugendbuch erscheint, richtet es sich mit der düsteren Geschichte und universellen Themen wie Verlust, Freundschaft, Gut/Böse und unserem Platz in der Welt durchaus an reife Leser. Allzu jungen Lesern entgehen möglicherweise der versteckte Humor und die Doppeldeutigkeit der Geschichte, die viel Platz für eigene Gedanken lässt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 3838638
    Tintenherz. Für alle Altersstufen
    Tintenherz. Für alle Altersstufen
    von Cornelia Funke
    (203)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 16365365
    Simpel
    Simpel
    von Marie-Aude Murail
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 18144341
    Die Eddie Dickens Trilogie
    Die Eddie Dickens Trilogie
    von Philip Ardagh
    (9)
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 20946243
    Mord im Gurkenbeet / Flavia de Luce Bd.1
    Mord im Gurkenbeet / Flavia de Luce Bd.1
    von Alan Bradley
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 26448730
    Der Gentleman mit der Feuerhand / Skulduggery Pleasant Bd.1
    Der Gentleman mit der Feuerhand / Skulduggery Pleasant Bd.1
    von Derek Landy
    (106)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 29048263
    Tschick
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (190)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30578072
    Die Bücher von Umber 2: Drachenspiele
    Die Bücher von Umber 2: Drachenspiele
    von P. W. Catanese
    eBook
    11,99
  • 30817519
    Die Rottentodds - Band 1
    Die Rottentodds - Band 1
    von Harald Tonollo
    (4)
    eBook
    4,99
  • 32161934
    Schauergeschichten aus dem Schlund des Tunnels
    Schauergeschichten aus dem Schlund des Tunnels
    von Chris Priestley
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 33154528
    Die Bücher von Umber 3: Das Ende der Zeit
    Die Bücher von Umber 3: Das Ende der Zeit
    von P. W. Catanese
    eBook
    10,99
  • 33718491
    Die Insel der besonderen Kinder
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 35140819
    Nachtschatten
    Nachtschatten
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 35146687
    Die seufzende Wendeltreppe / Lockwood & Co. Bd.1
    Die seufzende Wendeltreppe / Lockwood & Co. Bd.1
    von Jonathan Stroud
    (95)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 35332338
    Memory. Stadt der Träume
    Memory. Stadt der Träume
    von Christoph Marzi
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37280026
    Onkel Montagues Schauergeschichten
    Onkel Montagues Schauergeschichten
    von Chris Priestley
    (13)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    8,00
  • 38212244
    Die verrückte Ballonfahrt mit Professor Stegos Total-locker-in-der-Zeit-Herumreisemaschine
    Die verrückte Ballonfahrt mit Professor Stegos Total-locker-in-der-Zeit-Herumreisemaschine
    von Neil Gaiman
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 40396125
    Ada von Goth und die Geistermaus / Ada von Goth Bd. 1
    Ada von Goth und die Geistermaus / Ada von Goth Bd. 1
    von Chris Riddell
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 42436229
    Little Miss Ivy Bd.1
    Little Miss Ivy Bd.1
    von Caleb Krisp
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 45272987
    Seelenlos
    Seelenlos
    von Janine Wilk
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 84590028
    Vampire tanzen nicht mit Feen / Amalia von Flatter Bd. 1
    Vampire tanzen nicht mit Feen / Amalia von Flatter Bd. 1
    von Laura Ellen Anderson
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
11
5
0
0
0

Geister, Friedhof und Vampire
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Nächtens ermordet ein Mann eine ganze Familie. Nur das jüngste Kind kann fliehen und flüchtet zum Friedhof. Hier gehen gute Geister um, die dem kleinen Jungen helfen. Der Junge wird Nobody Owens (=was für ein herrliches Wortspiel) getauft und zu seinem eigenen Schutz wird ihm verboten den Friedhof zu... Nächtens ermordet ein Mann eine ganze Familie. Nur das jüngste Kind kann fliehen und flüchtet zum Friedhof. Hier gehen gute Geister um, die dem kleinen Jungen helfen. Der Junge wird Nobody Owens (=was für ein herrliches Wortspiel) getauft und zu seinem eigenen Schutz wird ihm verboten den Friedhof zu verlassen. Die Häscher seiner Familie sind aber noch immer da draußen und seine Freunde vom Friedhof, nicht nur Geister sondern auch andere übernatürliche Wesen gehören von nun an dazu, bereiten ihn auf das da draußen gut vor. Eines vorweg: Ich bin, was die Werke von Neil Gaiman angeht, ein Spätzünder, ein Fan der zweiten Stunde. Aber es gibt kaum ein von ihm geschaffenes Werk, dass mich nicht sofort in den Bann gezogen hätte und von dem ich nicht fasziniert gewesen wäre. Manche Romane besitze ich sogar in mehreren Ausführungen. Manche in englisch, manche als eBook, und manche, weil es die jeweilige Ausgabe ist, die dem Romancier selbst sehr gut gefallen haben. (American Gods, z.B.) Ich bin jetzt nicht gerade der Comic- oder Graphik Novel Fan, aber nachdem Gaimans Werke einen besonderen Status in meinem Bücherregal genießen, kommen oben genannte natürlich in meine Sammlung dazu. Das Graveyard Buch hab ich bereits in Romanform als eBook gelesen, hat u.a. mehrere Auszeichnungen bekommen, den Hugo Award und die Carnegie Medal, und nachdem ich nun gesehen habe, dass der Eichborn Verlag dieses Werk als Graphic Novel herausgegeben hat, konnte ich gar nicht anders und hab sofort zugeschlagen. Was soll ich großartig um den heißen Brei herumreden: Mir hat es sehr gut gefallen! Wie oben bereits erwähnt gibt es dieses Werk in verschiedenen Ausgaben, als Comic-Reihe, als Jugendroman und eben nun in dieser zuletzt erschienenen Graphic Novel. Es beruht auf der Comic-Reihe, die von sieben unterschiedlichen Illustratoren stammt und das ist meinem geübten Auge sofort aufgefallen. Bei manchen sticht der Unterschied deutlich hervor, bei anderen weniger. Dabei haben aber alle eines gemeinsam: Sie sind sehr detailverliebt und durchgehend farbig. Die Erzählung an sich ist eine Hommage an das Dschungelbuch von Kipling, soweit man einer Buchbesprechung im Internet glauben schenken darf. Ich muss gestehen, dass der genannte Kinderbuchklassiker, bisher an mir vorüber gegangen ist. Dieser Umstand wird aber demnächst geändert. Kurzweilig und Fantasievoll ist – Das Graveyard Buch – aber allemal. Wer jetzt noch nicht Blut geleckt hat und sich noch immer nicht sicher ist, was er von Gaiman lesen soll, dem kann ich im Besonderen – American Gods Directors Cut – und – Der Ozean am Ende der Straße – empfehlen. Letzteres wurde mir vom Meister Neil Gaiman persönlich signiert und hat nun einen besonderen Platz in meinem Bücherregal bekommen.

Geister und eine alte Prophezeihung
von Michaela Fischer aus Mannheim am 02.12.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine alte Prophezeihung verkündet den Untergang der Bruderschaft, doch diese will das unter allen Umständen verhindern und schickt Jack aus um die ganze Familie Dorian zu töten, doch einer kann entkommen- ein Baby. Es flüchtet sich auf den Friedhof und wird dort als Ehrenbürger aufgenommen. Seine Zieheltern sind Geister,... Eine alte Prophezeihung verkündet den Untergang der Bruderschaft, doch diese will das unter allen Umständen verhindern und schickt Jack aus um die ganze Familie Dorian zu töten, doch einer kann entkommen- ein Baby. Es flüchtet sich auf den Friedhof und wird dort als Ehrenbürger aufgenommen. Seine Zieheltern sind Geister, sein Vormund ein Vampir, seine beste Freundin eine Hexe und seine Lehrerin ein Hund Gottes. Doch die Bruderschaft hat ihn nicht vergessen und ist auf der Suche nach ihm, doch Nobody Owens weiß sich schon zu wehren.

Einfach wundervoll!
von A. Adams aus Coesfeld am 27.07.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nobody Owens, von seinen Freunden auch Bod genannt, ist ein ganz normaler Junge. Freilich richtig normal wäre er, wenn er nicht auf einem düsteren Friedhof leben und von Geistern aufgezogen werden würde, sein Beschützer nicht ein Wesen weder von dieser noch der Welt der Toten wär. Auf dem Friedhof lauern... Nobody Owens, von seinen Freunden auch Bod genannt, ist ein ganz normaler Junge. Freilich richtig normal wäre er, wenn er nicht auf einem düsteren Friedhof leben und von Geistern aufgezogen werden würde, sein Beschützer nicht ein Wesen weder von dieser noch der Welt der Toten wär. Auf dem Friedhof lauern unzählige Gefahren auf einen kleinen Jungen wie zum Beispiel ein Tor zu einer Wüste, das zu einer verlassenen Ghoul-Stadt führt. Aber wenn Bod den Friedhof verlassen sollte, begibt er sich in noch größere Gefahr...Denn da draußen wartet schon ein böser Mann auf ihn- der schon Bods Familie getötet hat...