Das große Los

Wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr

(65)
Sie wollte eigentlich bloß finanziell ein bisschen unabhängiger sein. Mehr dürfen, weniger müssen. Deshalb hat Meike Winnemuth, 52, erfolgreiche Journalistin, überhaupt nur bei »Wer wird Millionär« mitgemacht. Zu ihrer Verblüffung räumt sie groß ab: 500.000 Euro. Und nun? Einfach weitermachen wie bisher? Sie entscheidet sich, ein Jahr frei zu nehmen und um die Welt zu reisen. Doch was passiert, wenn man wirklich alles darf? Weiß man dann, was man will? Wie ist es, wenn man das Leben führt, von dem alle träumen? Meike Winnemuth erzählt von einer unglaublichen Reise in 12 Städte auf allen Kontinenten: Sydney, Buenos Aires, Mumbai, Shanghai, Honolulu, San Francisco, London, Kopenhagen, Barcelona, Tel Aviv, Addis Abeba, Havanna. Vor allem aber erzählt sie davon, was die 12 Monate und 12 Städte mit ihr gemacht haben – und dass man definitiv keine halbe Million braucht, um glücklich zu werden, sondern etwas ganz anderes.




… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 14.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74805-1
Verlag btb
Maße (L/B/H) 186/119/29 mm
Gewicht 328
Abbildungen schwarzweisse - Fotos im Text, farbige r Bildteil
Verkaufsrang 14.740
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33791184
    Das große Los
    von Meike Winnemuth
    (65)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 33718674
    Tausche Alltag gegen Leben
    von Franziska Schmitt
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43764976
    Stoppt die Welt, ich will aussteigen!
    von Martin Krengel
    (1)
    Buch (Paperback)
    13,99
  • 13716395
    Eine einzige Reise kann alles verändern
    von Katja Büllmann
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39304063
    33 Länder, 33 Wochen, 33 Jobs
    von Jan Lachner
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44153315
    Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr...
    von Per J. Andersson
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 16351623
    Ich bin dann mal weg
    von Hape Kerkeling
    (168)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 44192025
    Meerblick statt Frühschicht
    von Carina Herrmann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45243895
    Etappen einer Flucht
    von Nermin Ismail
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,90
  • 44338831
    Uebel unterwegs
    von Tina Uebel
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 33797006
    Die Fuck It - Lösung
    von John C. Parkin
    Buch (Klappenbroschur)
    16,99
  • 42489723
    Flaschenpostgeschichten
    von Oliver Lück
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40314319
    Der große Trip - WILD
    von Cheryl Strayed
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35358467
    Digitales Zeichnen
    von Matthias Schönherr
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • 45388748
    Ich war mein größter Feind
    von Adele Neuhauser
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • 47658729
    ConCrafter: Hallo, mein Name ist Luca
    von ConCrafter
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 96725523
    Yellow Bar Mitzvah
    von Sun Diego
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 63890768
    Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl
    von Lauren Graham
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 61713138
    Ich bin mal eben wieder tot
    von Nicholas Müller
    (5)
    Buch (Paperback)
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Städtehopping der etwas anderen Art“

Gina Weigmann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel


Die Journalistin Meike Winnemuth hat bei Günther Jauch 500.000.-€ gewonnen und beschlossen, ein Sabbatjahr zu nehmen. Sie wohnte jeweils einen Monat in einer ihr unbekannten Stadt irgendwo auf einem der fünf Kontinente und stellte fest: „Ich hätte das Geld gar nicht gebraucht!“
In Briefen berichtet die Autorin von ihren aufregenden

Die Journalistin Meike Winnemuth hat bei Günther Jauch 500.000.-€ gewonnen und beschlossen, ein Sabbatjahr zu nehmen. Sie wohnte jeweils einen Monat in einer ihr unbekannten Stadt irgendwo auf einem der fünf Kontinente und stellte fest: „Ich hätte das Geld gar nicht gebraucht!“
In Briefen berichtet die Autorin von ihren aufregenden Erlebnissen und nimmt uns gleichzeitig mit in ihre Gedanken über Dinge, die ihr im Leben wichtig sind.
In diesem Jahr lernte sie Ukulele spielen, machte einen Tauchkurs im Roten Meer, versuchte sich am Tango Tanzen in Buenos Aires und besuchte einen Stickkurs. In Honolulu erlebte sie die totale Entschleunigung und in Mumbay ihren größten Kulturschock.
Man bekommt richtig Fernweh bei Meike Winnemuths Schilderungen kommt nicht umhin, über die eigenen Prioritäten im Leben nach zu denken.

„Das große Los“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Braucht man wirklich das Geld von Herrn Jauch??
Nein: Nur ne Menge Mut.
Ein Jahr Auszeit-Ein Traum vieler. Meike Winnemuth hat es getan. 12 Städte in allen Kontinenten besucht. Sie brauchte keine teuren Hotels. Stattdessen hat sie sich dem Zufall hingegeben-planlos durch die Stadt-sich auf Menschen eingelassen. Beim lesen war man
Braucht man wirklich das Geld von Herrn Jauch??
Nein: Nur ne Menge Mut.
Ein Jahr Auszeit-Ein Traum vieler. Meike Winnemuth hat es getan. 12 Städte in allen Kontinenten besucht. Sie brauchte keine teuren Hotels. Stattdessen hat sie sich dem Zufall hingegeben-planlos durch die Stadt-sich auf Menschen eingelassen. Beim lesen war man immer bei ihr-hat mit ihr die Freude geteilt oder mit ihr gelitten.Ein tolles Buch.

„Für Fernreisende genauso wie für Menschen, die lieber reisen lassen“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Zu diesem Buch musste ich erst gezwungen werden. Dann habe ich es an 2 Tagen durchgelesen. Und ich weiß nicht, was überwiegt: Der Neid, dass die Autorin den Mut hatte, diese Reise zu machen oder einfach dieses „Boah – wie toll ist das denn“-Gefühl?

Meike Winnemuth ist eine freie Journalistin, die 2010 bei Günter Jauch 500.000 EUR
Zu diesem Buch musste ich erst gezwungen werden. Dann habe ich es an 2 Tagen durchgelesen. Und ich weiß nicht, was überwiegt: Der Neid, dass die Autorin den Mut hatte, diese Reise zu machen oder einfach dieses „Boah – wie toll ist das denn“-Gefühl?

Meike Winnemuth ist eine freie Journalistin, die 2010 bei Günter Jauch 500.000 EUR gewonnen hat. Sie hat sich mit diesem Geld ein Jahr Auszeit gegönnt und jeden Monat in einer anderen Stadt gelebt, in die sie immer schon einmal reisen wollte. Ihre Reiseroute ging kreuz und quer über die ganze Welt. Sie hat aber nicht einfach in Hotels gewohnt, sondern sich im Internet möblierte Wohnungen gesucht, in denen sie für den einen Monat gelebt hat. Sie hat diese Städte nicht klassisch mit Reiseführer erkundet, sondern sie auf eigene Faust und durch Tipps von Lesern erobert. Während dieser Reise hat sie Kolumnen für Zeitungen geschrieben, Leseraufträge erfüllt und einen Reiseblog „Vor mir die Welt“ geschrieben.

Herausgekommen ist ein unglaubliches Buch. Sie hat jeder Stadt (Sydney, Buenos Aires, Mumbai, Shanghai, Honolulu, San Francisco, London. Kopenhagen, Barcelona, Tel Aviv, Addis Abeba und Havanna) ein Kapitel gewidmet. Doch sie beschreibt nicht einfach die jeweilige Stadt, sondern sie schreibt einen Brief an einen Freund oder Bekannten. Und dadurch ist dieser jeweilige Brief natürlich viel mehr als eine Reisebeschreibung. Er ist etwas sehr persönliches. Und man merkt, dass die Autorin sich während dieser Reise verändert. Jedes Ziel bringt etwas anderes in ihr hervor. Und so ist diese Reise im Prinzip auch eine Reise zu ihr selbst. Einige Kapitel bringen einen die Stadt oder das Land näher, andere die Autorin. Als Leser kann man einfach nur über ihren Mut staunen. Man kann begeistert ihren Schilderungen folgen, aber man kann dieses Buch auch durchaus als ein Selbstfindungsbuch sehen. Denn dieses Buch enthält viele kluge Gedanken über unser alltägliches Leben, die zum Nachdenken anregen. Hier ein Beispiel: „Es hilft manchmal, das Leben von hinten her zu denken: Worauf möchte ich mal zurückblicken können, was möchte ich getan haben? Und es dann zu tun, so schnell es geht.“ (Seite 141)

Ich für mich habe bei diesem Buch festgestellt, dass ich für so eine Aktion viel zu feige wäre. Ich hätte immer diese Angst, die ganze Zeit allein zu sein, niemanden kennenzulernen. Aber irgendwie kribbelt es schon. Vielleicht in einem der nächsten Urlaube doch mal ein wenig mehr Mut, unbekanntes zu entdecken?

Dieses Buch macht Lust aufs Reisen. In ihrem letzten Kapitel gibt sie einige Ratschläge für Menschen, die etwas Ähnliches planen. Und somit ist es ein ideales Buch für Menschen, die gerne reisen, egal ob nur im Kopf oder real. Und jetzt gibt es dieses Buch auch als Taschenbuch.

„für zukünftige Weltreisende...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Wie mag es sich anfühlen, plötzlich die Möglichkeit zu haben, einfach loszufahren, die Welt zu erkunden und dies ohne auf so profane Dinge wie auf das schnöde Geld achten zu müssen ? Maike Winnemuth hat ein außergewöhnliches Jahr hinter sich und lässt uns hautnah mittels Fotos und Tagebuchskizzen daran teilhaben. Nach jedem Aufenthalt Wie mag es sich anfühlen, plötzlich die Möglichkeit zu haben, einfach loszufahren, die Welt zu erkunden und dies ohne auf so profane Dinge wie auf das schnöde Geld achten zu müssen ? Maike Winnemuth hat ein außergewöhnliches Jahr hinter sich und lässt uns hautnah mittels Fotos und Tagebuchskizzen daran teilhaben. Nach jedem Aufenthalt gibt es außerdem 10 wichtige Besonderheiten, die für sie wegweisend sind. Gerade dies persönliche Statement ist einfach großartig und macht Lust selbst auf Reisen zu sein ! Dafür gibt es ebenfalls handfeste Tipps: Weltreiseführer missachten, die Sache mit dem Geld vereinfachen ( Ha ! ),richtig packen, anderen Leuten vertrauen und sich nicht verrückt machen ! Klingt doch eigentlich alles ganz machbar, oder - also worauf warten wir noch ?

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2881426
    Frühstück mit Kängurus
    von Bill Bryson
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 13838477
    In 80 Tagen um die Welt
    von Jules Verne
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 16351623
    Ich bin dann mal weg
    von Hape Kerkeling
    (168)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 16418883
    In 80 Tagen um die Welt
    von Helge Timmerberg
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 29017556
    Das Happiness-Projekt
    von Gretchen Rubin
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32144994
    Gebrauchsanweisung für die Welt
    von Andreas Altmann
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 35359584
    Eat, Pray, Love
    von Elizabeth Gilbert
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 38836914
    Journeyman
    von Fabian Sixtus Körner
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39304063
    33 Länder, 33 Wochen, 33 Jobs
    von Jan Lachner
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 39721744
    In 50 Wochen um die Welt
    von Lars Lilienthal
    eBook
    13,99
  • 39940592
    Kim und Struppi
    von Christian Eisert
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 40314319
    Der große Trip - WILD
    von Cheryl Strayed
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40997379
    555 Dinge, die ein Weltreisender wissen sollte
    von Klaus Viedebantt
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 41656693
    Mit der Knutschkugel unterwegs
    von Bruni Prasske
    eBook
    7,99
  • 44783878
    Die Ländersammlerin
    von Nina Sedano
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 45255234
    Wo geht’s denn hier zum Glück?
    von Maike Boom
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46999104
    Couchsurfing im Iran
    von Stephan Orth
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47878224
    Um es kurz zu machen
    von Meike Winnemuth
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 90911258
    1000 Places To See Before You Die
    von Patricia Schultz
    Buch (Taschenbuch)
    19,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
65 Bewertungen
Übersicht
54
10
1
0
0

Und wann packen Sie ihren Koffer?
von Ira Rübenkönig aus Baden-Baden am 17.03.2015

Die Autorin 50 Jahre / ledig / keine Kinder, reist mit einem Koffer um die Welt. Jeder Monat in einer anderen Stadt, beginnend in Sydney, Buenos-Aires, Mumbai, Shanghai, Honolulu, San Francisco, London, Kopenhagen, Barcelona, Tel Aviv, Adis Abeba, Havanna, und Hamburg ( durch alle Kontinente ). Nebenbei hat Meike Winnemuth im Internet gebloggt,... Die Autorin 50 Jahre / ledig / keine Kinder, reist mit einem Koffer um die Welt. Jeder Monat in einer anderen Stadt, beginnend in Sydney, Buenos-Aires, Mumbai, Shanghai, Honolulu, San Francisco, London, Kopenhagen, Barcelona, Tel Aviv, Adis Abeba, Havanna, und Hamburg ( durch alle Kontinente ). Nebenbei hat Meike Winnemuth im Internet gebloggt, um Ihre Eindrücke und Erlebnisse mit zuteilen. Sie suchte sich über Internet möblierte Wohnungen, lebte direkt unter Einheimischen, benutzte alle möglichen Transportmittel, aß und trank Sachen, die ihr nie zuvor geschmeckt hatte. 1 Jahr lang kann sie tun und lassen, was sie möchte......Ermöglicht hat sie sich diesen Traum durch ihren Gewinn von 500.000 Euro in der Fernsehsendung " Wer wird Millionär " mit Günter Jauch. Ein außergewöhnliches Jahr, ein unglaubliches Buch. Es beinhaltet soviel Begeisterung, auch für die kleinen Dinge des Alltags, von Glücksgefühlen wird berichtet, von Selbstbewusstsein, von Tauchen im Roten Meer, von Ukulele spielen, neue Freundschaften zu schließen und auch immer wieder etwas neues zu wagen... Dieses Buch hinterlässt ein wunderbares Lebensgefühl. Wann packen Sie ihren Koffer?

unglaublich tolles Buch!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2017

Das Buch hat mich sofort in den Bann gezogen! Sehr erfrischende, tolle Geschichten, verpackt in persönliche Briefe. Als ich den Inhalt gelesen habe, war ich zuerst etwas skeptisch... Ich hatte die Befürchtung, das Buch würde etwas "hochnäsig" werden, und sich zu sehr um den Geldgewinn und einen damit zusammenhängenden... Das Buch hat mich sofort in den Bann gezogen! Sehr erfrischende, tolle Geschichten, verpackt in persönliche Briefe. Als ich den Inhalt gelesen habe, war ich zuerst etwas skeptisch... Ich hatte die Befürchtung, das Buch würde etwas "hochnäsig" werden, und sich zu sehr um den Geldgewinn und einen damit zusammenhängenden Luxus drehen. Zum Glück geht es in dem Buch um ganz andere Dinge! Am liebsten würde ich sofort meinen Koffer packen und in den nächsten Flieger steigen! Gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingsbüchern!

Wunderbar
von Tausendbücher aus Baden-Württemberg am 09.06.2016

Persönliche Perspektiven, schön geschrieben, neue Eindrücke. Reiselust weckend, berührend, dazu aufrufend, etwas Neues zu wagen. Dabei immer entspannt, nicht fordernd. Klare Empfehlung - zum Beispiel für eine lange Reise.


Wird oft zusammen gekauft

Das große Los - Meike Winnemuth

Das große Los

von Meike Winnemuth

(65)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Wie wir begehren - Carolin Emcke

Wie wir begehren

von Carolin Emcke

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen