Das halbe Haus

Roman

Geschichte geht durch diese deutsche Familie, die eigentlich eine halbe ist: Großmutter, Vater, Sohn. Krieg und Vertreibung haben sie zersplittert. Obwohl sie vom Schwarzen Meer stammt, zieht es sie in Zeiten des Kalten Krieges in den Westen. Vor allem der Vater, Frank Friedrich, träumt von den Brücken in Paris. Er drängt seine Mutter Polina, im Dezember 1981 aus der DDR in die Bundesrepublik überzusiedeln, und hofft auf die spätere Zusammenführung der Familie. Sein Sohn Jakob hat einen anderen Traum: die Kinder- und Jugendsportschule. Dann passiert das Unglück: Frank verliebt sich in die schöne Eva, die zu eng mit dem System verbunden ist. Dennoch treibt er sein Freiheitsprojekt voran. Im März 1983 wird er verhaftet.
›Das halbe Haus‹ ist ein grandioser Familienroman, der drei Generationen und die wechselvollen Kapitel deutscher Geschichte umspannt. Er handelt von Menschen, die um ihre Würde bitter kämpfen müssen. Von Zeiten, in denen die Liebe und die Freiheit angefeindet werden. Warmherzig und mit viel Humor erzählt Gunnar Cynybulk von einem Kind, das die Zugvögel beneidet, weil diese zurückkehren können. Doch nur im Akt des Erzählens ist Rückkehr möglich.
Portrait
Gunnar Cynybulk wurde 1970 geboren und wuchs in Leipzig auf. Mit vierzehn verließ er die DDR und zog nach Bayern. Er studierte Literatur, Geschichte und Philosophie in Berlin, wo er in einem Buchverlag arbeitet. >Das halbe Haus< ist sein erster Roman.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 06.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783832187750
Verlag DUMONT Buchverlag
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44401718
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (71)
    eBook
    9,99
  • 30934488
    Brüder
    von Hilary Mantel
    (7)
    eBook
    11,99
  • 38864256
    Was aus uns wird
    von David Gilbert
    (3)
    eBook
    11,99
  • 38254010
    Agaat
    von Marlene Van Niekerk
    (2)
    eBook
    9,99
  • 38776880
    Das Camp
    von Nick Cutter
    (10)
    eBook
    8,99
  • 36477845
    Trotzkis Narr
    von Ulrich Ritzel
    (6)
    eBook
    8,99
  • 26801579
    Freiheit
    von Jonathan Franzen
    (45)
    eBook
    9,99
  • 37621876
    Winterkinder
    von Owen Matthews
    (22)
    eBook
    8,99
  • 42469639
    Ich heiße nicht Miriam
    von Majgull Axelsson
    eBook
    9,99
  • 36287546
    Bienensterben
    von Lisa O'Donnell
    (26)
    eBook
    7,99
  • 45395153
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (7)
    eBook
    16,99
  • 23005830
    ArabQueen
    von Güner Yasemin Balci
    eBook
    9,99
  • 38948769
    Die Hände des Pianisten
    von Yali Sobol
    eBook
    15,99
  • 37119978
    Mona Lisas Hutnadeln – DuMonts Digitale Kriminal-Bibliothek
    von Charlotte MacLeod
    eBook
    3,99
  • 37907208
    Schlafgänger
    von Dorothee Elmiger
    eBook
    8,99
  • 73767578
    Kaffeeduft und Meeresluft
    von Frida Luise Sommerkorn
    (4)
    eBook
    3,99
  • 62294777
    Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    eBook
    10,99
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (102)
    eBook
    8,99
  • 47821993
    Die Geschichte der getrennten Wege / Neapolitanische Saga Bd.3
    von Elena Ferrante
    (39)
    eBook
    20,99
  • 72942675
    Die Geheimnisse der Sommerfrauen
    von Sissi Flegel
    (6)
    eBook
    4,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Großer Familienroman“

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

„Das halbe Haus“ ist ein großer autobiographisch gefärbter Familienroman, dessen Hauptstränge die 80er Jahre umfassen. Zu Beginn der Geschichte wohnt die halbe Familie, das sind die Großmutter Polina, ihr Sohn Frank und ihr Enkel Jakob, gemeinsam in Leipzig. Polina, gebürtig vom Schwarzen Meer, hat schon einmal ihre Heimat verlassen „Das halbe Haus“ ist ein großer autobiographisch gefärbter Familienroman, dessen Hauptstränge die 80er Jahre umfassen. Zu Beginn der Geschichte wohnt die halbe Familie, das sind die Großmutter Polina, ihr Sohn Frank und ihr Enkel Jakob, gemeinsam in Leipzig. Polina, gebürtig vom Schwarzen Meer, hat schon einmal ihre Heimat verlassen müssen. Als Rentnerin übersiedelt sie im Verlauf des Buches nun, vorgeschickt von Ihrem Sohn, in die Bundesrepublik. Ihr Sohn Frank hat eine übermächtige Sehnsucht nach dem Westen und weder die Liebe noch das Wissen um Strafverfolgung bei einem illegalen Grenzübertritt können ihn aufhalten. Sein Sohn Jakob dagegen träumt vom Sport. Sein Leben hat mich selbst am meisten berührt. Als er der Großmutter nach Bad Ischl folgt, bleibt seine Sehnsucht nach der alten Heimat. Letztlich wird auch im anderen Teil Deutschlands aus dem halben Haus kein ganzes; die Familie bleibt unvollständig und das Land geteilt.
Cynybulk schildert das Geschehen stilsicher und sprachgewandt aus unterschiedlichen Perspektiven. Detailreich entsteht ein getreues Bild deutscher Befindlichkeiten. Die Stasi Berichte von IM Seele verleihen dem Buch zusätzlich Wahrhaftigkeit.
Für mich ist „Das halbe Haus“ ein gut geschriebener, ambitionierter und nachdenklicher Roman, mit dem ich aufmerksam und interessiert in die Vergangenheit zurückgeschaut habe.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das halbe Haus - Gunnar Cynybulk

Das halbe Haus

von Gunnar Cynybulk

eBook
8,99
+
=
Über uns der Himmel, unter uns das Meer - Jojo Moyes

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

von Jojo Moyes

(53)
eBook
12,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen