Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Das Haus am Himmelsrand

Roman

(20)
Lizzy Tanner hat alles, was man sich wünschen kann: eine süße Tochter, einen liebevollen Mann und finanzielle Sicherheit. Doch dann richtet der sterbende Großvater eine letzte Bitte an Lizzy: Finde die Wahrheit heraus! Sorge für Gerechtigkeit! Lizzy beschließt, sein Geheimnis zu ergründen. Ihre Recherchen führen sie in der Familiengeschichte zurück bis in die 1930er Jahre, und bald muss sie sich entscheiden zwischen Wahrheit und Rücksichtnahme, zwischen dem guten Ruf der Familie und dem, was sie für richtig hält.
Rezension
"Fans von Familiengeschichten sollten dieses Buch unbedingt lesen. Man vergisst alles um sich herum und blendet die Umwelt komplett aus. Ein sicheres Zeichen für ein gutes Buch und eine echte Empfehlung meinerseits. Große Erzählkunst.", dieliebezudenbuechern.de, Petra Lux, 23.01.2016
Portrait
Bettina Storks, geboren 1960 in Waiblingen, lebt in Bodman-Ludwigshafen am Bodensee. Sie studierte Germanistik, Deutsche Philologie und Kulturwissenschaften und promovierte sich 1994 an der Universität Freiburg über die Prosa Ingeborg Bachmanns. Danach war sie mehrere Jahre als Redakteurin beschäftigt. 2007 begann sie mit dem Schreiben belletristischer Texte und erhielt im Jahre 2008 ein Stipendium vom Förderkreis Deutscher Schriftsteller Baden-Württemberg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 07.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8333-1040-9
Verlag Berliner Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 188/121/33 mm
Gewicht 333
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42489761
    Länger als sonst ist nicht für immer
    von Pia Ziefle
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42555104
    Die Stimmen über dem Meer
    von Bettina Storks
    (3)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 43646576
    Die Sommer mit Lulu
    von Peter Nichols
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 45254659
    Briefe der Liebe
    von Maria Nurowska
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45255249
    Kein Tag ohne dich / Lost in Love Bd.2
    von Marie Force
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37354424
    Als wir unsterblich waren
    von Charlotte Roth
    (57)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 39214000
    Insel der blauen Gletscher
    von Christine Kabus
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30505208
    Die verborgene Sprache der Blumen
    von Vanessa Diffenbaugh
    (42)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 44066616
    Der Horizont in deinen Augen
    von Patricia Koelle
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40981176
    Skagboys
    von Irvine Welsh
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45523761
    Sämtliche Erzählungen
    von Maeve Brennan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    48,00
  • 42421445
    Noch so eine Tatsache über die Welt
    von Brooke Davis
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 42436296
    Niemandsland
    von Rhidian Brook
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44127773
    Tage wie Chili und Honig
    von Helena Steegmann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253460
    Jane Austens Geheimnis
    von Charlie Lovett
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42555403
    Die Freien
    von Willy Vlautin
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 40952773
    Pustekuchen!
    von Clodagh Murphy
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255333
    Dich nehm ich
    von Eliza Kennedy
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40430339
    Von Erholung war nie die Rede
    von Andrea Sawatzki
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42221841
    Zwei Herren am Strand
    von Michael Köhlmeier
    Buch (Taschenbuch)
    9,90

Buchhändler-Empfehlungen

„die Schuld der Generationen....“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Nach dem sich der erste Schock bei der Testamentseröffnung gelegt hat, geht Lizzie den letzten Worten ihres Großvaters , nämlich nach der Wahrheit zu suchen, nach. Diese Suche ist auch eng mit deutscher Geschichte und mit Schuld und Sühne verbunden. Lizzie hat daher mit Widerständen in der Familie und in der eigenen Generation zu kämpfen Nach dem sich der erste Schock bei der Testamentseröffnung gelegt hat, geht Lizzie den letzten Worten ihres Großvaters , nämlich nach der Wahrheit zu suchen, nach. Diese Suche ist auch eng mit deutscher Geschichte und mit Schuld und Sühne verbunden. Lizzie hat daher mit Widerständen in der Familie und in der eigenen Generation zu kämpfen , denn ihr Bruder möchte das Familienunternehmen in jedem Fall retten und bewahren. Eine spannende Geschichte um die moralischen weitreichenden Folgen von Krieg und Vernichtung, deren Hintergrund auf wahren Begebenheiten beruht.

„Entspanntes Lesevergnügen“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Als der Großvater von Lizzy Tanner stirbt und sein Gut Rosshimmel ohne Erklärung an „Fremde“ vererbt, versucht Lizzy alles, um heraus zu finden warum ihr Großvater das getan hat.
Die verwöhnte und chaotische Lizzy lernt dabei viele neue Seiten an sich und andere kennen, erlebt Rückschläge und Enttäuschungen, sie kämpft um Liebe und
Als der Großvater von Lizzy Tanner stirbt und sein Gut Rosshimmel ohne Erklärung an „Fremde“ vererbt, versucht Lizzy alles, um heraus zu finden warum ihr Großvater das getan hat.
Die verwöhnte und chaotische Lizzy lernt dabei viele neue Seiten an sich und andere kennen, erlebt Rückschläge und Enttäuschungen, sie kämpft um Liebe und die Wahrheit. Ein schönes Buch für einen entspanntes Lesevergnügen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
9
8
3
0
0

Großvaters Vermächtnis
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2016

An seinem Sterbebett bittet Bodo Kirchmann seine Enkelin Lizzy darum , für Gerechtigkeit zu sorgen. Was es damit auf sich hat,erfährt sie ansatzweise bei der Testamentseröffnung. Ihr Großvater hat den seit Jahren im Familienbesitz befindlichen " Rosshimmel " , zwei ihr völlig unbekannten Personen vermacht. Bodo Kirchmann war der Besitzer... An seinem Sterbebett bittet Bodo Kirchmann seine Enkelin Lizzy darum , für Gerechtigkeit zu sorgen. Was es damit auf sich hat,erfährt sie ansatzweise bei der Testamentseröffnung. Ihr Großvater hat den seit Jahren im Familienbesitz befindlichen " Rosshimmel " , zwei ihr völlig unbekannten Personen vermacht. Bodo Kirchmann war der Besitzer einer Uhrenmanufaktur, die Erben sind die Nachkommen seines früheren jüdischen Teilhabers Samuel Bloch. In einem Versteck im Rosshimmel haben seine Kinder den Holocaust überlebt,während Samuel Bloch und seine Frau deportiert und später ermordet wurden. Gegen den Willen ihrer Mutter und ihres Bruders versucht Lizzy Licht in die Familiengeschichte zu bringen. Das Ausmaß der Verwicklungen wird irrst viel später klar. Da ihre Mutter zu den Geschehnissen schweigt und ihre Großmutter an fortgeschrittener Demenz leidet, versucht sie mit der Hilfe von anderen Zeitzeugen die Familiengeschichte zu erforschen. Die Geschichte spielt auf zwei Zeitebenen . Während der größte Teil in der Gegenwart angesiedelt ist,gibt es immer wieder Rückblenden in die Nazizeit. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen .Ich lese gerne Romane , die sich mit der deutschen Vergangenheit beschäftigen. Ich gebe für dieses Buch eine Leseempfehlung ab. Buchtitel: Das Haus am Himmelsrand

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schade
von Tausendbücher aus Baden-Württemberg am 26.06.2016

Dieses Buch habe ich dieser Tage geschenkt bekommen und gleich gelesen. Es spielt in Freiburg, einer schönen Stadt, mit der ich viele Erlebnisse verbinde. Aber die Geschichte hat mich nicht packen können. Zu viel Vorhersehbares, zu viel "mal wieder finsterstes Kapitel der Geschichte", zu flach (zu bemüht) kamen für... Dieses Buch habe ich dieser Tage geschenkt bekommen und gleich gelesen. Es spielt in Freiburg, einer schönen Stadt, mit der ich viele Erlebnisse verbinde. Aber die Geschichte hat mich nicht packen können. Zu viel Vorhersehbares, zu viel "mal wieder finsterstes Kapitel der Geschichte", zu flach (zu bemüht) kamen für mich manche Charaktere daher. Manches liest sich fließend, manche Elemente sind dramaturgisch gut gemacht, aber mir fehlte es einfach an Originalität in diesem Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Das Haus am Himmelsrand
von Tamaru am 16.08.2015
Bewertet: Buch (gebunden)

Lizzy Tanner führt eigentlich ein rundherum sorgloses Leben. Sie hat einen tollen Mann an ihrer Seite, eine süße Tochter und keinerlei finanziellen Probleme. Und wenn doch, ist ihr Großvater da mit einer kleinen Finanzspritze. Doch dann stirbt Bodo Kirchmann, ihr Großvater, und nimmt ihr auf dem Sterbebett ein letztes... Lizzy Tanner führt eigentlich ein rundherum sorgloses Leben. Sie hat einen tollen Mann an ihrer Seite, eine süße Tochter und keinerlei finanziellen Probleme. Und wenn doch, ist ihr Großvater da mit einer kleinen Finanzspritze. Doch dann stirbt Bodo Kirchmann, ihr Großvater, und nimmt ihr auf dem Sterbebett ein letztes Versprechen ab: "Sorge für Gerechtigkeit". Was es damit auf sich hat erfährt sie gemeinsam mit ihrer Familie bei der Testamentseröffnung. Die Familie bleibt wie erwartet gut versorgt zurück, die Uhrenwerke bleiben in der Familie, doch der "Rosshimmel", das Gut ihrer Kindheit, vermacht ihr Großvater der Familie Bloch. Lizzy beginnt nachzuforschen wer die Blochs sind und warum ihr Opa das Gut dieser Familie hinterlassen hat. Bei ihren Nachforschungen stößt Lizzy auf ein altes Familiengeheimnis und findet damit bei ihrer Familie keine Unterstützung. Eher im Gegenteil, ihre Mutter und ihr Bruder tun alles dafür um sie zu überzeugen, die alten Geschichten ruhen zu lassen, denn der Ursprung des Geheimnisses liegt in der Nazizeit und holt böse Überraschungen ans Tageslicht. Doch Lizzy setzt alles dran, das Versprechen, das sie ihrem Großvater gegeben hat, zu erfüllen, auch wenn sie dabei Dinge erfährt, die für sie und alle Beteiligten äußerst schmerzvoll sind. Auch ihr eigenes Leben gerät dabei aus den Fugen und sie muss sich entscheiden, wie ihr eigenes Leben weitergehen soll. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, der Schreibstil ist flüssig und klar, das Buch wird an keiner Stelle langweilig oder träge. Die einzelnen Personen sind sehr gut dargestellt, man erhält einen kleinen Einblick in das Schicksal einer Judenfamilie in den dreißiger Jahren. Alles in allem eine stimmige Familiengeschichte, die sich genauso ereignet haben könnte, denn vieles aus dieser Zeit wird wohl nie ganz ans Licht kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Haus am Himmelsrand

Das Haus am Himmelsrand

von Bettina Storks

(20)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Der Garten über dem Meer

Der Garten über dem Meer

von Mercè Rodoreda

Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

19,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen