Das Haus in den Wolken

Roman

(11)
Bei einer Autopanne begegnet der Frauenschwarm Richard der jungen Isabel, einer Frau aus eher kleinen Verhältnissen. Umso erstaunter ist der Gutsbesitzersohn, als sie ihn zurückweist. Dennoch verliebt er sich in sie – eine Liebe, die chancenlos scheint und trotzdem in eine Ehe mündet, die viele Stürme des Schicksals überdauern soll. Doch Isabel verpasst den Zeitpunkt, um ihrem Mann von ihrer Vergangenheit zu erzählen. Denn es gibt ein Geheimnis, das sie und diejenigen, die sie am meisten liebt, eines Tages einholen wird … Mit feinem menschlichem Gespür erzählt Judith Lennox in ihrem mitreißenden Roman von Liebe, Loyalität und der Stärke einer Familie.
Portrait
Judith Lennox, geboren 1953 in Salisbury, wuchs in Hampshire auf. Sie ist eine der erfolgreichsten Autorinnen des modernen englischen Gesellschaftsromans und gelangt mit jedem neuen Buch auf die deutschen Bestsellerlisten. Judith Lennox liebt Gärtnern, ausgedehnte Wanderungen, alte Häuser und historische Stätten. Sie lebt mit ihrem Mann in Cambridge. Die beiden sind Eltern dreier erwachsener Söhne.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 01.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-25758-9
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/4 cm
Gewicht 408 g
Originaltitel Before the Storm
Übersetzer Mechtild Ciletti, Mechtild Sandberg
Verkaufsrang 31.322
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die geheimen Jahre
    von Judith Lennox
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Die Frau des Juweliers
    von Judith Lennox
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4
    von Lucinda Riley
    (58)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Wer Schatten küsst
    von Marc Levy
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Tildas Geheimnis
    von Judith Lennox
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Bis der Tag sich neigt
    von Judith Lennox
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Der einzige Brief
    von Judith Lennox
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Das Winterhaus
    von Judith Lennox
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Am Strand von Deauville
    von Judith Lennox
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Der italienische Geliebte
    von Judith Lennox
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Zeit der Freundschaft
    von Judith Lennox
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Serafinas später Sieg
    von Judith Lennox
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Die Frau des Juweliers
    von Judith Lennox
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Das Erbe des Vaters
    von Judith Lennox
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Eine Hochzeit im Dezember
    von Anita Shreve
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Picknick im Schatten
    von Judith Lennox
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Ein letzter Tanz
    von Judith Lennox
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Alle meine Schwestern
    von Judith Lennox
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Ein ganzes halbes Jahr / Lou & Will Bd. 1
    von Jojo Moyes
    (565)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • An einem Tag im Winter
    von Judith Lennox
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00

Wird oft zusammen gekauft

Das Haus in den Wolken

Das Haus in den Wolken

von Judith Lennox
(11)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=
Das Herz der Nacht

Das Herz der Nacht

von Judith Lennox
(8)
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=

für

23,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Anja Cordes, Thalia-Buchhandlung Neuss

Ein wunderbarer Mehrgenerationen-Roman! Familiäre Verstrickungen, Geheimnisse, die erst am Ende dieses Buches gelüftet werden und jede Menge Drama! Fesselnd geschrieben! Ein wunderbarer Mehrgenerationen-Roman! Familiäre Verstrickungen, Geheimnisse, die erst am Ende dieses Buches gelüftet werden und jede Menge Drama! Fesselnd geschrieben!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein netter Schmöker mal für zwischendurch. Das Buch hat eine gute Erzählweise, ist jedoch nicht sehr spannend und zieht sich leider an einigen Stellen etwas. Ein netter Schmöker mal für zwischendurch. Das Buch hat eine gute Erzählweise, ist jedoch nicht sehr spannend und zieht sich leider an einigen Stellen etwas.

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Wenn es draußen stürmt und regnet, zieht man sich mit Judith Lennox auf die Couch zurück und taucht ein in die Welt großer Gefühle und starker Frauen. Suchtfaktor hoch! Wenn es draußen stürmt und regnet, zieht man sich mit Judith Lennox auf die Couch zurück und taucht ein in die Welt großer Gefühle und starker Frauen. Suchtfaktor hoch!

„Wunderschöne Familiensaga“

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Im Mittelpunkt steht das Leben von Isabel Finborough mit allen Höhen und Tiefen. Aus eher ärmlichen Verhältnissen stammend heiratet sie Ende des 19. Jahrhunderts einen reichen Geschäftsmann aus London. Vor dem Hintergrund der zwei Weltkriege werden die Lebenswege ihrer Familienmitglieder spannend und liebevoll erzählt.
Im Mittelpunkt steht das Leben von Isabel Finborough mit allen Höhen und Tiefen. Aus eher ärmlichen Verhältnissen stammend heiratet sie Ende des 19. Jahrhunderts einen reichen Geschäftsmann aus London. Vor dem Hintergrund der zwei Weltkriege werden die Lebenswege ihrer Familienmitglieder spannend und liebevoll erzählt.

„Eine tolle, altmodisch erzählte Familiengeschichte“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Alle Leserinnen, die Judith Lennox bereits kennen, werden die üblichen Zutaten wiederfinden: den Zeitrahmen zwischen 1909 und dem Ende des 2. Weltkrieges, mehrere Hauptpersonen, deren Geschichten miteinander verknüpft sind und mindestens ein Geheimnis, das im Laufe des Romans zum Tragen kommt. Trotz dieser bekannten Zutaten lohnt es sich für mich immer wieder, Judith Lennox zu lesen. Ich fühle mich wunderbar unterhalten und tauche ganz in die Geschichte ein. Am Ende bin ich immer ganz traurig, wenn ich meine neu gefundenen Freunde verliere. Dieses Mal wird die Geschichte der Familie Finborough erzählt. Richard Finborough, ein wohlhabender Kaufmann, verliebt sich auf den ersten Blick in die schöne, aber sehr unnahbare Isabel. Nach langem Werben gibt sie schließlich nach und heiratet ihn. Sie bekommen drei Kinder und nehmen nach dem 1. Weltkrieg noch die Tochter eines Kriegskameraden auf, der plötzlich spurlos verschwunden und dessen Frau schwer krank ist. Die Familie lebt glücklich und zufrieden miteinander bis 1930 ein alter Bekannter Isabels Welt erschüttert, denn er droht ein vor ihrem Mann wohlgehütetes Geheimnis ans Licht zu bringen. Zeitgleich entdeckt Ruby etwas über ihren verschwundenen Vater. Zusätzlich zu den familiären Geheimnissen droht in Europa ein neuer Krieg. Der Krieg, die Liebe und die Geheimnisse drohen die Familie zu zerstören. Ein gut geschriebenes Zeitporträt, dass sowohl das Leben in dieser großem Wandel unterworfenen Zeit, als auch die Schrecken des 1. Und 2. Weltkrieges anschaulich beschreibt. Judith Lennox schafft es auch dieses Mal wieder politische Themen und die Menschlichkeit sehr geschickt mit ins Spiel zu bringen. Wenn sie gut unterhalten werden möchten, kann ich Ihnen diese Autorin nur empfehlen! Alle Leserinnen, die Judith Lennox bereits kennen, werden die üblichen Zutaten wiederfinden: den Zeitrahmen zwischen 1909 und dem Ende des 2. Weltkrieges, mehrere Hauptpersonen, deren Geschichten miteinander verknüpft sind und mindestens ein Geheimnis, das im Laufe des Romans zum Tragen kommt. Trotz dieser bekannten Zutaten lohnt es sich für mich immer wieder, Judith Lennox zu lesen. Ich fühle mich wunderbar unterhalten und tauche ganz in die Geschichte ein. Am Ende bin ich immer ganz traurig, wenn ich meine neu gefundenen Freunde verliere. Dieses Mal wird die Geschichte der Familie Finborough erzählt. Richard Finborough, ein wohlhabender Kaufmann, verliebt sich auf den ersten Blick in die schöne, aber sehr unnahbare Isabel. Nach langem Werben gibt sie schließlich nach und heiratet ihn. Sie bekommen drei Kinder und nehmen nach dem 1. Weltkrieg noch die Tochter eines Kriegskameraden auf, der plötzlich spurlos verschwunden und dessen Frau schwer krank ist. Die Familie lebt glücklich und zufrieden miteinander bis 1930 ein alter Bekannter Isabels Welt erschüttert, denn er droht ein vor ihrem Mann wohlgehütetes Geheimnis ans Licht zu bringen. Zeitgleich entdeckt Ruby etwas über ihren verschwundenen Vater. Zusätzlich zu den familiären Geheimnissen droht in Europa ein neuer Krieg. Der Krieg, die Liebe und die Geheimnisse drohen die Familie zu zerstören. Ein gut geschriebenes Zeitporträt, dass sowohl das Leben in dieser großem Wandel unterworfenen Zeit, als auch die Schrecken des 1. Und 2. Weltkrieges anschaulich beschreibt. Judith Lennox schafft es auch dieses Mal wieder politische Themen und die Menschlichkeit sehr geschickt mit ins Spiel zu bringen. Wenn sie gut unterhalten werden möchten, kann ich Ihnen diese Autorin nur empfehlen!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Ein letzter Tanz
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Sturmzeit
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • Die Mitternachtsrose
    (85)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Der geheime Brief
    (4)
    eBook
    8,99
  • Die sieben Schwestern Bd.1
    (118)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Das italienische Mädchen
    (46)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Die geheimen Jahre
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Sieben Jahre später
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Eine Hochzeit im Dezember
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Der einzige Brief
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Der Sommer der Blaubeeren
    (76)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Als Mrs Simpson den König stahl
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Am Strand von Deauville
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Die Schicksalsgabe
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Bis der Tag sich neigt
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
2
1
1
0

Das Haus in den Wolken
von einer Kundin/einem Kunden aus Wildeck am 30.03.2016

Diese Art Geschichten ist nicht unbedingt das, was ich regelmäßig lese. Vielmehr hatte ich auf viel "Englandatmosphäre" (mein Lieblingsland) gehofft. Die ist leider für meinen Geschmack etwas zu kurz gekommen. Wer dieses Genre mag, der ist mit "Das Haus in den Wolken" allerdings gut bedient. Die Stellen, die ich... Diese Art Geschichten ist nicht unbedingt das, was ich regelmäßig lese. Vielmehr hatte ich auf viel "Englandatmosphäre" (mein Lieblingsland) gehofft. Die ist leider für meinen Geschmack etwas zu kurz gekommen. Wer dieses Genre mag, der ist mit "Das Haus in den Wolken" allerdings gut bedient. Die Stellen, die ich beurteilen kann, sind sehr gut recherchiert. Was mir wohltuend aufgefallen ist, ist das hervorragende Deutsch der Übersetzerin. In letzter Zeit hatte ich nämlich oft den Eindruck, dass heutzutage selbst diejenigen, für die die deutsche Sprache das täglich Brot ist, sie nach Lust und Laune verhunzen.

Liebe, Leidenschaft, Lügen und Intriegen
von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2015

Spannend, manchmal vielleicht etwas langatmig. Aber wieder eine schöne Geschichte von Judith Lennox, die es zu lesen lohnt. Eine Familiengeschichte, die viele verschiedene Facetten einer Familie zeigt.

Langatmige Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 28.11.2010

Obwohl ich Familiensagen, besonders solche mit englischem Hintergrund, normalerweise verschlinge, konnte mich "das Haus in den Wolken" nicht begeistern. Von Beginn weg empfinde ich den Roman als langatmig und er wird der auf dem Umschlag versprochenen Spannung nur in sehr kurzen Szenen gerecht. Das Leben der Hauptperson wird zwar... Obwohl ich Familiensagen, besonders solche mit englischem Hintergrund, normalerweise verschlinge, konnte mich "das Haus in den Wolken" nicht begeistern. Von Beginn weg empfinde ich den Roman als langatmig und er wird der auf dem Umschlag versprochenen Spannung nur in sehr kurzen Szenen gerecht. Das Leben der Hauptperson wird zwar meist interessant und detailliert geschildert, jedoch vermag dies den Rest nicht auszugleichen. Schade.