Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Das Haus in der Nebelgasse

Roman

(19)
London 1900: Matilda Gray ist Lehrerin an einer Mädchenschule und führt das Leben einer unabhängigen Frau. Als ihre Lieblingsschülerin Laura nicht mehr zum Unterricht erscheint, ahnt Matilda, dass diese in Gefahr ist. Zu plötzlich ist ihr Verschwinden, zu fadenscheinig sind die Begründungen des Vormunds. Eine verschlüsselte Botschaft, die ihr Laura auf einer Postkarte schickt, bringt Matilda auf die Spur des Mädchens. Ihre Suche führt sie zu dem Historiker Stephen Fleming und mit ihm zu einem jahrhundertealten Geheimnis, tief hinein in die verborgensten Winkel der Stadt.


Rezension
"Goga recherchiert akribisch, fühlt und denkt sich in die Zeit und den Schauplatz ein (…)."
Portrait
Susanne Goga, 1967 geboren, ist eine renommierte Literaturübersetzerin und Autorin. Sie wurde mit dem DeLiA-Literaturpreis sowie dem Goldenen Homer ausgezeichnet und ist seit 2016 Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Mönchengladbach.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641171896
Verlag Diana Verlag
Verkaufsrang 210
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37443979
    Der verbotene Fluss
    von Susanne Goga
    (18)
    eBook
    8,99
  • 51953266
    Der Himmel über den Black Mountains
    von Alexandra Zöbeli
    (3)
    eBook
    4,99
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (23)
    eBook
    6,99
  • 52330177
    Charlottes Rückkehr
    von Verena Rabe
    eBook
    5,99
  • 45310375
    Der Jahrhunderttraum
    von Richard Dübell
    (46)
    eBook
    9,99
  • 39364541
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (47)
    eBook
    8,99
  • 42325858
    Der dunkle Weg
    von Susanne Goga
    eBook
    8,99
  • 45069779
    Im Licht der Korallenblüte
    von Di Morrissey
    eBook
    9,99
  • 47214655
    Die Nightingale Schwestern
    von Donna Douglas
    eBook
    8,49
  • 45244992
    Die Braut des Meeres
    von Kresley Cole
    (1)
    eBook
    8,99
  • 42502359
    Die steinerne Schlange
    von Iny Lorentz
    (11)
    eBook
    9,99
  • 45395427
    Die Perlenfrauen
    von Katie Agnew
    (24)
    eBook
    8,99
  • 45310467
    Sturmherz
    von Corina Bomann
    (88)
    eBook
    9,99
  • 45395102
    Das Erbe von Carreg Cottage
    von Constanze Wilken
    (5)
    eBook
    8,99
  • 37905880
    Der Medicus von Heidelberg
    von Wolf Serno
    eBook
    10,99
  • 45395383
    Der gläserne Himmel
    von Petra Hammesfahr
    eBook
    8,99
  • 45395169
    Sternenfunken
    von Nora Roberts
    (12)
    eBook
    8,99
  • 52010320
    Die Waldgräfin
    von Dagmar Trodler
    (5)
    eBook
    7,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (9)
    eBook
    6,99
  • 48052127
    Der zweite Tod - Der erste Fall für Kommissar Cederström
    von Daniel Scholten
    (7)
    eBook
    5,99

Buchhändler-Empfehlungen

„London 1900“

Anika Meinhardt, Thalia-Buchhandlung Einbeck

In diesem historischen Roman begleitet der Leser die Lehrerin Matilda auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schülerin Laura. Susanne Goga besticht durch ihren einzigartigen Schreibstil und nimmt den Leser mit auf eine Reise ins London des frühen 20. Jahrhunderts. Wunderbar zu lesen! In diesem historischen Roman begleitet der Leser die Lehrerin Matilda auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schülerin Laura. Susanne Goga besticht durch ihren einzigartigen Schreibstil und nimmt den Leser mit auf eine Reise ins London des frühen 20. Jahrhunderts. Wunderbar zu lesen!

„Toll!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein sehr stimmungsvoller Krimi im jungen 20. Jahrhundert in London. Mysteriös und voller Geheimnisse, die die junge Lehrerin Matilda Gray lösen will. Spannend und kurzweilig. Für Anne Perry Leser. Ein sehr stimmungsvoller Krimi im jungen 20. Jahrhundert in London. Mysteriös und voller Geheimnisse, die die junge Lehrerin Matilda Gray lösen will. Spannend und kurzweilig. Für Anne Perry Leser.

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein historischer Roman, der den Leser nach London entführt, um gemeinsam mit der Protagonistin ein Jahrhunderte altes Geheimnis zu lösen. Spannend bis zum Schluss! Ein historischer Roman, der den Leser nach London entführt, um gemeinsam mit der Protagonistin ein Jahrhunderte altes Geheimnis zu lösen. Spannend bis zum Schluss!

„"Nebel in London"“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Susanne Goga kennen wir bereits durch ihre Krimireihe „Leo Berlin“, in der sie den Kommissar Leo Wechsler in Berlin zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf Tätersuche schickt; einer Zeit, in der Ermittlungsarbeit ohne digitale Medien möglich war.
In ihrem historischen Roman „Das Haus in der Nebelgasse“ macht sie uns mit der selbstbewußten
Susanne Goga kennen wir bereits durch ihre Krimireihe „Leo Berlin“, in der sie den Kommissar Leo Wechsler in Berlin zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf Tätersuche schickt; einer Zeit, in der Ermittlungsarbeit ohne digitale Medien möglich war.
In ihrem historischen Roman „Das Haus in der Nebelgasse“ macht sie uns mit der selbstbewußten und engagierten Lehrerin Matilda Gray bekannt. Sie lehrt an einer Mädchenschule mit angeschlossenem Internat nicht nur Allgemeinwissen, sondern hat ihre Schülerinnen auf ein Leben an der Seite eines wohlhabenden Ehemannes vorzubereiten. Sie möchte die Mädchen aber nicht nur zu braven Ehefrauen erziehen. Ihr liegt viel daran, dass sie selbstbewußt ihren Weg gehen und eigene Entscheidungen treffen.
Zwischen der wohl begabtesten Schülerin Laura Wesley und Mathilda besteht ein ganz vertrauensvolles Verhältnis. Als Laura nach den Ferien nicht zurück zur Schule kommt und Matilda eine verschlüsste Postkarte von Laura aus Italienen erhält, befürchtet Matilda das Schlimmste. Unerschrocken und couragiert macht sie sich auf die Suche nach Laura's Familiengeheimnis. Erste Hinweise entnimmt sie einem Kästchen, welches Laura in der Schule versteckte. Birgt dieses Kästchen den Schlüssel zu einem 2oo Jahre alten Geheimnis? Die Suche führt sie in ein London um 1900, wo sie sich gemeinsam mit dem Universitätsprofessor und Historiker Stephen Fleming auf die Suche nach dem mysteriösen Haus in der Nebelgasse begibt. Ein Haus, das nach Aussage der Autorin, in Wirklichkeit existiert. Geschickt erklärt uns Susanne Goga, das Leben in London vor über 1oo Jahren – auch in wenig repräsentablen Gegenden – und liefert eine interessante anschauliche Geschichtsstunde gratis.
Der angenehme Schreibstil und die gut konstruierte Geschichte sind sehr unterhaltsam. Bis zum Schluß bleibt das Familiengeheimnis wirklich ein Geheimnis und als Leser fiebert man dem Ende entgegen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32426555
    Leo Berlin
    von Susanne Goga
    (12)
    eBook
    7,99
  • 37443979
    Der verbotene Fluss
    von Susanne Goga
    (18)
    eBook
    8,99
  • 42325858
    Der dunkle Weg
    von Susanne Goga
    eBook
    8,99
  • 38565607
    Mord in Babelsberg
    von Susanne Goga
    eBook
    8,99
  • 44178582
    Es geschah in Schöneberg
    von Susanne Goga
    (12)
    eBook
    7,99
  • 30696855
    Tod in Blau
    von Susanne Goga
    (5)
    eBook
    8,99
  • 42749202
    Straße der Schatten
    von Jennifer Donnelly
    (10)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
12
5
1
0
1

Historisches London um 1900
von friederickes Bücherblog aus Berlin am 08.02.2017

Cover: Das Cover zeigt London im Nebel, was nicht nur auf das Wetter, sondern auch die lange im Nebel liegende Geschichte hinweist. Die Grautöne und die auf die Stadt blickende sympathische junge Frau unterstreichen das Geheimnisvolle, runden das Bild perfekt ab und erwecken das Interesse dieses Buch lesen zu... Cover: Das Cover zeigt London im Nebel, was nicht nur auf das Wetter, sondern auch die lange im Nebel liegende Geschichte hinweist. Die Grautöne und die auf die Stadt blickende sympathische junge Frau unterstreichen das Geheimnisvolle, runden das Bild perfekt ab und erwecken das Interesse dieses Buch lesen zu wollen. Die Geschichte (Spoiler!): Die junge Lehrerin Mathilda Gray lebt in London zur Miete bei einer älteren Dame. Es ist für sie in ihrer täglichen Arbeit ein Spagat, als für diese Zeit fortschrittlich denkende Frau, den Schülerinnen das Selbstbewusstsein zu vermitteln, das im damaligen Frauenbild noch nicht unbedingt zum Alltag gehörte. So bewegt sie sich immer auf einem schmalen Grad, um den Unwillen der Schulleiterin auf sich zu ziehen. Als eine Schülerin mit ihrem Vormund von einem Tag zu anderen die Schule verlässt macht sie sich Sorgen. Und dann schickte diese ihr nach einiger Zeit eine Postkarte, die kleine versteckte Hinweise und einen Hilferuf unter der Briefmarke verbirgt. Sofort fängt sie an in aller Heimlichkeit und mit Hilfe des Historikers Stephen Fleming den Spuren des Mädchens zu folgen und dabei entdecken sie ein mehrere hundert Jahre altes Geheimnis. Meine Meinung: Was für ein phantastisches Buch! Von der ersten Seite an wurde ich in die Geschichte hineingezogen. Das lag vor allem an der sehr sympathischen Hauptfigur Mathilda Gray und an ihrer durchaus eigenwilligen Vermieterin, die sich als Groschenromanschreiberin betätigte, sich aber liebevoll um ihre junge Mieterin kümmerte und mich durch ihre energische Art und munteren Worte öfter mal lächeln ließ. Hinzu kommen weitere wunderbare Charaktere die alle authentisch sind und die mir die Zeitgeschichte auf wunderbare Art und Weise nicht nur nahe brachten, sondern mich eintauchen ließen in die Stadt London, die Vergangenheit Londons, und auch in das unterirdische London und in das Leben der damaligen Zeit. Das Familiengeheimnis geht 300 Jahre bis zur Zeit der Pest zurück und die Ermittlungen zeigen an der einen oder anderen Stelle kriminalistische Züge, dabei kann sich Mathilda auf die Hilfe des Historikers Stephen verlassen. Es ist ein historischer Roman dessen Figuren wunderbar ausgearbeitet sind und es ist eine Geschichte die in sich schlüssig fein gewoben und abgestimmt ist, so dass ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen konnte. Ich hatte den Eindruck selbst dabei zu sein und hatte nicht einen einzigen Moment Langeweile oder das Gefühl, dass irgendetwas zu lang oder zu kurz beschrieben ist. Der Schreibstiel und die gut recherchierte Historie fügen sich nahtlos in das positive Bild ein. Ich finde nichts, aber auch gar nichts worüber ich mäkeln könnte und beglückwünsche die Autorin zu zu diesem gelungenen Werk. Eine tolle Geschichte die ich wärmstens empfehlen möchte. Friedericke von „friederickes Bücherblog“

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Packende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Kiel am 23.04.2017

Die Geschichte einer jungen Lehrerin, die ein herzliches Verhältnis zu ihren Schülerinnen entwickelt und eines Tages auf ein düsteres Geheimnis stößt, hat mich sehr gefesselt. Der Roman ist gut geschrieben, spannend und nachvollziehbar. Ich habe die Lektüre wirklich genossen. Vier von fünf Punkten gibt es dafür, dass es ein... Die Geschichte einer jungen Lehrerin, die ein herzliches Verhältnis zu ihren Schülerinnen entwickelt und eines Tages auf ein düsteres Geheimnis stößt, hat mich sehr gefesselt. Der Roman ist gut geschrieben, spannend und nachvollziehbar. Ich habe die Lektüre wirklich genossen. Vier von fünf Punkten gibt es dafür, dass es ein sehr gutes Buch ist, aber es ist keines, dass man immer wieder lesen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein tolles Buch und sehr lesenswert!!
von Romy am 16.03.2017

Alles in allem ist die Geschichte rund um die Lehrerin Matilda Gray eine wirklich gelungene Geschichte. Als eine begabte Schülerin von ihr unverhofft von ihrem Vormund aus der Schule genommen wird, wird sie misstrauisch und stellt, anfangs noch zögerlich, Nachforschungen an. Sie ahnt nicht, dass Laura tatsächlich in der... Alles in allem ist die Geschichte rund um die Lehrerin Matilda Gray eine wirklich gelungene Geschichte. Als eine begabte Schülerin von ihr unverhofft von ihrem Vormund aus der Schule genommen wird, wird sie misstrauisch und stellt, anfangs noch zögerlich, Nachforschungen an. Sie ahnt nicht, dass Laura tatsächlich in der Klemme steckt und versucht mit ein paar schwierigen Hinweisen, die ihr Laura zukommen lässt, dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Dabei lernt sie einen Professor kennen, der ihr mit Tatkraft zur Seite steht und in den sie sich auch verliebt. Das Buch ist toll geschrieben und lesenswert. Allerdings finde ich, dass die Autorin die "Beziehung" in der Matilda und Laura standen, als Laura noch zur Schule ging, ein bisschen besser hätte beleuchten bzw thematisieren sollen. Mir kam sie, trotz dass Laura eine Schülerin von Matilda war, sehr flüchtig vor und ich hatte anfangs Mühe zu verstehen, warum man sich trotz der Zweifel über ein Verlassen der Schule zwar wundert, dem aber schon ohne Hinweise so stark nachgeht. Natürlich vertraute ihr Laura, kurz vor dem Verlassen der Schule, ein Geheimnis an, dies hatte jedoch primär nichts mit dem Rätsel zu tun.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Haus in der Nebelgasse

Das Haus in der Nebelgasse

von Susanne Goga

(19)
eBook
8,99
+
=
Das Lied der Störche

Das Lied der Störche

von Ulrike Renk

(27)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen